INGLOP
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Bundesregierung
Koalitionsverh. 2017
Ein offener Brief
Eins rauf mit Mappe!
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Kontakt-Formular
Rüge für Lüge
Thesen
Umwelt
Wahre Worte
Wirtschaftswachstum

A

                                                                                                                                                                                                                                                                                    

 

 

 

  

Initiative Neue Globale Perspektive

 

INGLOP  

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller und für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

  

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

 

Alfa

(seit 11/16 Liberal-Konservative Reformer)

 

27.08.15: Q. meint: Im Angesicht von Klimawandel, ungelöster Atommüll-Endlagerung, Bevölkerungsexplosion, Ressourcenschwund, Flüchtlingselend brauchen wir keine Politclowns und Selbstdarsteller mehr, die mit ihrem Bierdeckelhorizont auf einem eigenen Planeten herumgeistern. Die stören nur noch und lenken vom Wesentlichen ab!?

 

Artikel

 

15.09.17: Bundeskanzlerin: Meine letzte Warnung vor Angela MerkelCDUWahl 2017

Hans-Olaf Henkel war Sprecher der AfD. Die Partei ist für ihn unwählbar geworden, genauso wie Angela Merkel. Zur Bundestagswahl sieht er für sich nur eine Option.

12.12.16: Desgnierter Berliner Staatsekretär Hilm: Der Problempolitiker ►Berlin

Er war einer der wütenden Männer, die die AfD gegründet haben - jetzt sitzt er für die Abspaltung "Alfa" im EU-Parlament. Mit dem stern sprach Hans-Olaf Henkel über Brexit, Dexit und seine Verachtung für die AfD.

Q. meint: Populist.

01.06.16: AfD-Abspaltung Alfa: Lucke gibt Parteivorsitz auf

Die Arbeit soll "auf mehr Schultern verteilt werden": Bernd Lucke kandidiert nicht mehr als Vorsitzender bei Alfa. Bislang ist die neue Partei keine Erfolgsgeschichte für den AfD-Mitgründer.

16.04.16: AfD: Herr Lucke bereut (ein bisschen)  ►AfD

"Ich wünsche mir, dass die AfD scheitert." Bernd Lucke hat 2013 mit der AfD ein Monster geschaffen. Wie fühlt sich das jetzt an?

20.03.16: Ermittlungen: "AfD Armee Fraktion" schickt Drohbriefe an abtrünnige Politiker  ►AfD

Frühere AfD-Mitglieder sind mit Drohbriefen aufgefordert worden, ihre Mandate im Europaparlament an die AfD abzutreten. Von wem die Schreiben kommen, ist nicht bekannt

02.02.16: Bernd Lucke: Geschasster Parteichef wirft AfD "hässliche Politik" vor  ►AfD

Er hat die AfD gegründet, dann wurde Bernd Lucke als Chef ausgebootet. Jetzt geht er die Führungsriege scharf an: Deren Umgang mit Flüchtlingen sei "nicht zu ertragen".

Q. meint: Bernd Lucke ist ein Heuchler, denn er hat in gleichem Masse mit Vorurteilen und Unwissenheit der Menschen gespielt, wie die aktuelle Riege der der AfD. Bei ihm und den seinen, allen voran Olaf Henkel, waren es Ressentiments gegen den Euro und die EU, bei Petry & Co. sind Flüchtlinge das auserkorene Feindbild. Das ist im Kern das gleiche Spiel. Das ist reiner Populismus und schürt Politikverdrossenheit. - Und das soll es wahrscheinlich auch!!

20.12.15: Alternative für Deutschland: AfD-Funktionär nennt Höckes Äußerungen "eindeutig rassistisch"

Der Druck auf den thüringischen Landesvorsitzenden wächst: Immer mehr Parteifreunde fordern ihn auf, die AfD zu verlassen.

16.12.15: AfD gegen Alfa: "Das war ungeheuerlich"  ►AfD

Einst begeistertes Mitglied, heute desillusioniert: In der ZEIT rechnet Hans-Olaf Henkel mit der AfD ab – und gibt zu: "Die Bedrohung von rechts habe ich unterschätzt."

Q. meint: Naiv oder senil?

23.11.15: Alfa: Verdorrt im Schatten der AfD

Bernd Luckes Neugründung Alfa führt ein Kümmerdasein. Inhaltlich sind die Unterschiede zur AfD gering, Erfolg hat nur das radikalisierte Original. Dutzende treten aus.

05.09.15: Neue Partei Alfa: Lucke will Aufnahme von Flüchtlingen drastisch begrenzen  ►Flüchtlingspolitik

27.08.15: ALFA: Bernd Luckes neuer exklusiver Club  ►Klimawandel  ►Atomdebatte  ►Bevölkerungswachstum  ►Umweltschutz  ►Elend  ►Ressourcen  ►Wirtschaftswachstum

Q. meint: Im Angesicht von Klimawandel, ungelöster Atommüll-Endlagerung, Bevölkerungsexplosion, Ressourcenschwund, Flüchtlingselend brauchen wir keine Politclowns und Selbstdarsteller mehr, die mit ihrem Bierdeckelhorizont auf einem eigenen Planeten herumgeistern. Die stören nur noch und lenken vom Wesentlichen ab!?

22.07.15: Alfa-Partei: AfD erwägt rechtliche Schritte gegen Lucke  ►AfD

Q. meint: Har Har Har!!!

19.07.15: Wieder Parteichef:

 

Lucke gründet mit AfD-Abtrünnigen neue Partei

 

Q. meint: The same procedure as......

06.07.15: Nach dem AfD-Parteitag: Lucke-Flügel plant Umfrage über Gründung neuer Partei

Q. meint: Wie will Lucke mit einer neuen Partei erfolgreich sein ohne rechte Parolen? Werden aber rechte Parolen verwendet, beginnt das Spiel von vorn! Wie naiv ist dieses wuselige Kerlchen eigentlich? Und wer braucht bei den drängenden Probleme der Menschheit (Klimawandel, Atommüllendlagerung, Hunger und Elend, Raubbau an unseren Ressourcen, Bildungsnotstand.....) eigentlich noch alberne Kerlchen und naive Frauchen in der Politik oder anderswo? Die Zeit des fruchtlosen Herumalberns, der egomanischen Selbstbefriedigung der Einäugigen an den Blinden, geht unweigerlich zu Ende. Muss zu Ende gehen, denn die Menschheit braucht keine Klimawandelleugner, Dermarktwirdesschonrichtennanbeter, Bierdeckelhorizontler und einfältige Lobbyisten jeglicher Couleur mehr. Die Menschheit braucht Macher, die sich den Problemen stellen und vor allem bereit sind, auch Lösungen gegen den Mainstream, die unwissende, weil nicht wissen wollende Mehrheit (selbstverschuldete Unmündigkeit!!!), demokratisch umzusetzen!!

INGLOP
hasta@quantologe.de