INGLOP
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Bundesregierung
Koalitionsverh. 2017
Ein offener Brief
Eins rauf mit Mappe!
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Kontakt-Formular
Rüge für Lüge
Thesen
Umwelt
Wahre Worte
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Sozialisation (Umwelteinflüsse)

vs. Gene

 

Traumatisierung

Empathie 

 

"Umwelt und Sozialisation spielen die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit eines Individuums."

Volker Zorn (Quantologe)

 

 

Artikel Seite 1

 

 

25.10.16: Autoaggression: Wenn Schmerz zur Sucht wird  ►Psychologie

Der Feind im eigenen Körper: Immer mehr Menschen verletzen sich bewusst selbst. Die Gründe dafür sind nicht nur in der Psyche, sondern auch in Gesellschaft und Kultur zu suchen.

23.10.16: Krieg in Syrien: "Manche Kinder sind seelisch zerstört"  ►Syrien  ►Traumatisierung

Die SOS-Kinderdörfer in Syrien versuchen, die Not der Jungen und Mädchen im Bürgerkrieg ein bisschen zu lindern. Nothilfe-Koordinatorin Katharina Ebel spricht im Interview über ihre Arbeit und die Folgen des Kriegs für die Kinder.

17.10.16: Toter Terrorverdächtiger: Wie Jaber Albakr zum Fanatiker wurde  ►Terrorismus  ►IS

Der Terrorverdächtige Albakr soll sich in Deutschland radikalisiert haben. Die Rede ist von einer Kontaktperson in Berlin - und einem fertigen Anschlagsplan. Was wir über den Fall wissen, und was nicht.

14.10.16: Toter Terrorist: Albakr soll sich in Deutschland radikalisiert haben  ►Deutschland  ►IS

Der SPIEGEL hat mit dem Bruder des toten Terrorverdächtigen Jaber Albakr gesprochen. Er behauptet, ein Berliner Imam habe den Syrer nach seiner Ankunft in Deutschland einer Gehirnwäsche unterzogen.

09.10.16: Medizin: Arm, abgehängt, Assi - und krank  ►Medizin  ►Armut/ReichtumKapitalismus

Menschen werden krank, weil sie arm sind - und sie werden arm, weil sie krank sind. Um diesen Kreislauf zu beenden, braucht es mehr als nur gute Ärzte.

05.10.16: Interview mit Vater, dessen Söhne für den IS nach Syrien gegangen sind: "Ich weigere mich zu glauben, dass die beiden für den IS kämpfen"   ►IS  ►Terrorismus  ►Propaganda

Joachim Gerhards Söhne Jonas und Lukas sind vor zwei Jahren abgehauen - nach Syrien. Sie haben sich losgesagt, den Kontakt abgebrochen. Wie hält er das aus?

01.10:16: Auf die Fresse! Gewalt in unserer DNA?  ►Genetik

Von Bascha Mika und Arnd Festerling. Gewalt ist barbarisch, der Frieden das erklärte Ziel. Doch warum funktioniert es nicht? Zum Start unserer heute beginnenden Serie „Auf die Fresse!“.

30.09.16: Interview mit Claus-Brunner-Bruder: "Alarmsignale ziehen sich wie ein roter Faden durch Gerwalds Leben"  ►Sexualität  ►Piratenpartei

Gerwald Claus-Brunner hat erst einen jungen Mann umgebracht und dann sich selbst. Dietwald Claus, Bruder des Piraten-Politikers, hat sich entschieden, die Geschichte seiner Familie zu erzählen. Er spricht über Gewalt, Suizid und verschmähte Liebe.

28.09.16: Bruder von Claus-Brunner: "Gerwald ist schon früh durch Gewalt aufgefallen"  ►Sexualität   ►Piratenpartei

Zum ersten Mal äußert sich der Bruder des Berliner Piratenpolitikers Gerwald Claus-Brunner, Dietwald Claus, öffentlich. Im stern spricht er über die gewalttätige Kindheit seines Bruders. "Er hätte gestoppt werden können. Und müssen.

25.09.16: Berliner Abgeordneter: Dann wurde „Pirat“ Claus-Brunner zum Mörder  ►Piratenpartei  ►Sexualität

Ein Abgeordneter der Piraten bringt einen Freund um, dann tötet er sich selbst. Weggefährten von ihm suchen auf Twitter nach Erklärungen für seine grausame Tat.

16.09.16: Rote Armee Fraktion: Die Uniakten der RAF-Terroristen  ►RAF

Ulrike Meinhof, Horst Mahler und Gudrun Ensslin waren hochbegabte Stipendiaten. Diese Unterlagen zeigen, wie sich die Gründer der RAF als Studenten radikalisierten.

16.09.16: Venezuela: Gewalt gegen Hunger  ►Venezuela  ►Elend  ►Kriminalität

Venezuelas Präsident Maduro verlängert den Ausnahmezustand in dem südamerikanischen Land. Er versucht die Hungerkrise mit Militär und Bürgerwehren zu kontrollieren.

15.09.16: Nepal: Wenn Kinder zu Waisen gemacht werden  ►Nepal  ►Armut

Wer Waisenkindern in Nepal hilft, kann nichts falsch machen? Stimmt nicht. Viele Spender unterstützen ungewollt die Ausbeuter der Kinder.

15.09.16: IS steuerte Attentäter von Würzburg per Chat: Die Chats der Attentäter von Würzburg und Ansbach mit dem IS  ►Deutschland  ►IS

"Nicht mit einem Messer. Mach es mit der Axt." - Chat-Protokolle offenbaren die Kaltblütigkeit, mit der IS-Leute die Attentäter in Deutschland lenkten.

14.09.16: Terrormiliz "Islamischer Staat": IS ködert im Netz systematisch Terrorhelfer  ►IS  ►Propaganda

Exklusiv Ein neuer "Tätertypus" alarmiert deutsche Ermittler. Islamisten bereiten Sympathisanten in Chats auf Anschläge vor. In Ansbach und Würzburg sollen die Attentäter solche Anleitungen bekommen haben.

14.09.16: Alkohol: Unter Nüchternen fühlt man sich schneller betrunken  ►Drogen

Für wie betrunken man sich hält, hängt offenbar auch von der Umgebung ab, berichten Forscher. Sind viele Nüchterne in der Nähe, schätzen Trinker ihren Pegel und die Risiken von Alkohol realistischer ein.

12.09.16: Kinderarmut: "Beeinträchtigt für das ganze Leben"   ►Deutschland  ►Armut/Reichtum

Immer mehr Kinder in Deutschland leben in Armut, zeigt eine Studie. Experten fordern staatliche Schritte gegen Kinderarmut.

Q. meint: Das gilt nicht nur für Deutschland.

12.09.16: Studie: Es gibt viele arme Kinder - doch wir wissen wenig über sie  ►Deutschland  ►Armut/Reichtum

Mehr als 1,9 Millionen Kinder in Deutschland leben von Hartz IV - und ihre Zahl steigt stetig. Die Folgen der Armut sind laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung jedoch nur unzureichend erforscht.

10.09.16: Radikalisierung: Mehr Mädchen unter radikalisierten Jugendlichen  ►Terrorismus

Bereits 13-jährige Mädchen verfallen einer radikal islamistischen Weltsicht. Für das Bundesamt für Migration machen sie mittlerweile die Hälfte aller Beratungsfälle aus.

09.09.16: Amoklauf in München:  "Poppers Traum ist in Gefahr  ►Soziale Medien

Der Forscher Gerret von Nordheim hat 80.000 Tweets nach dem Münchener Amoklauf ausgewertet. Er sagt: Die Öffentlichkeit spaltet sich immer mehr in isolierte Sphären.

07.09.16: Erziehung: Es geht ums Prinzip

Kinderzimmer aufräumen, kein Essen vor dem Fernseher – warum eigentlich? Wir gängeln unsere Familie mit Verboten und Ritualen und halten trotzdem daran fest.

06.09.16: Mobbing und Amokläufe: "Ich will R A C H E!"  ►Amok  ►Terrorismus

Die meisten Amokläufer verbindet, dass sie sich als Mobbingopfer sahen. Wie wirkt soziale Ausgrenzung auf Jugendliche? Wie sehr steigt mit ihr das Risiko, dass jemand zum Massenmörder wird?

06.09.16: Projekt mit jugendlichen Amok-Drohern: Schattenkinder  ►Amok  ►Terrorismus  ►Therapie

Tim K. hat Gisela Mayers Tochter in der Albertville-Realschule in Winnenden erschossen. Heute müssen Jugendliche, die mit einem Amoklauf drohen, sich mit ihr unterhalten. Frau Mayer ist ihre Strafe.

02.09.16: Mecklenburg-Vorpommern: Das passiv-aggressive Land  ►Mecklenburg-Vorpommern  ►Armut

In Mecklenburg-Vorpommern ging zuletzt nur jeder zweite Bürger wählen. Gleichzeitig lässt das Land Populisten und Extreme gedeihen. Wer konnte, hat die Region längst verlassen - so wie unsere Autorin.

31.08.16: Abu Mohammad al-Adnan: Die Gräuelbilder des IS leben weiter  ►Sozialisation  ►IS  ►Propaganda  ►Menschenfeinde  ►Terrorismus

Al-Adnani, der Propagandachef der Terrormiliz, mag tot sein, doch im Netz lebt die Botschaft, die er verbreitete, weiter. Er hat eine beispiellose Verrohung in Gang gesetzt.

31.08.16: Kriegsbilder: Syriens verwundete Kinder  ►Syrien  ►Elend  ►Traumatisierung

Das Bild des Jungen Omran aus Aleppo ging um die Welt. Die Fotos von Kindern, die im Syrienkrieg verwundet wurden, sind schwer zu ertragen.

Q. meint: Zerfetzte Kinder, zerfetzte Seelen, ein Leben lang.

30.08.16: Geiselnahme in Schweden: Die Geburt des "Stockholm-Syndroms"

Wie können Geiseln Sympathie für ihre Peiniger entwickeln, sich gar in sie verlieben? Ein spektakulärer Banküberfall im August 1973 gab einem psychologischen Phänomen seinen Namen, das bis heute umstritten ist.

28.08.16: Konsumsucht: Kaufen, kaufen, kaufen  ►Sucht

Sieglinde Zimmer-Fiene war 25 Jahre lang konsumsüchtig und deshalb sogar in der Psychiatrie. Unter ihrer Krankheit leiden viele Menschen.

22.08.16: "Islamischer Staat": Eben noch Kind, dann Selbstmordattentäter  ►Irak   ►IS   ►Menschenfeinde

In Kirkuk im Irak wurde ein Kind mit Sprengstoffgürtel gestoppt. Je schwächer der IS wird, desto stärker greift er auf Kinder zurück, auch als Selbstmordattentäter.

19.08.16: Verhaltensforschung: Babys weinen mit Akzent

Deutsche Babys schreien anders als Neugeborene aus China, Kamerun oder Frankreich. Die Unterschiede erklären Wissenschaftler mit der Melodie der Muttersprache.

07.08.16: Anschläge in Deutschland: Die radikale Psyche  ►Terrorismus  ►Amok

War es ein Islamist, Rechtsradikaler oder Verrückter? Zu gerne wollen wir Attentäter einordnen und das Radikale psychologisch erklären. Warum das so nicht funktioniert.

Das Volk will die Todesstrafe. Und was sein Volk fordert, soll es bekommen - so sieht es Präsident Erdoğan. Die Folter scheint in den Gefängnissen bereits zurückgekehrt zu sein.

05.08.16: Anschlag in Bayern: Das Phantom von Ansbach  ►Amok  ►Terrorismus

War der Attentäter Mohammad D. ein erfahrener IS-Kämpfer? Oder ein verzweifelter Kranker? Eine Spurensuche in Deutschland, Bulgarien und Syrien.

02.08.16: Amok-Kult: Wie junge Menschen Gewalttätern im Netz huldigen  ►Terrorismus  ►Amok 

Im Netz bewundern Nutzer Amokschützen wie David Sonboly aus München, fachsimpeln auf YouTube oder der Spieleplattform Steam über Gewalttaten. Einblicke in eine abgründige Szene.

30.07.16: Amoklauf am O.E.Z.: David S. und sein Weg in den Amoklauf  ►Amok  ►Terrorismus  ►Therapie

Vor der Tat setzt David S. seine Medikamente ab, ändert seinen Namen und fährt nach Winnenden. Doch für die Ermittler bleiben noch einige Fragen offen.

29.07.16: Anschlag in Ansbach: Zweifel am Therapeuten des Ansbacher Attentäters  ►Amok  ►Terrorismus  ►Therapie

Exklusiv Immer wieder lehnten Gerichte den Heilpraktiker, der Mohammad D. behandelte, als psychologischen Gutachter ab - mangels Sachkenntnis.

29.07.16: Anschläge in Deutschland: "Täter haben in der Regel keine psychische Störung"  ►Amok  ►Terrorismus

Die Anschläge in Würzburg und Ansbach sowie der Amoklauf in München wurden von jungen Männern verübt. Psychiaterin Iris Hauth erklärt, was der Stand der Forschung zu den Tätern ist.

27.07.16: Amoklauf: David S. und seine gefährlichen Freunde  ►Amok   ►Terrorismus  ►Sozialisation  ►Depressionen

Exklusiv Ein Bekannter des Amokläufers von München wird als "tickende Zeitbombe" bezeichnet. In seinem "Manifest" kreist David S. um das Thema Mobbing - den Ermittlern zufolge war er nicht rechtsextrem.

27.07.16: FAZ: Amokläufer von München war Rechtsextremist  ►Amok   ►Terrorismus  ►RassismusDepressionen

Er war stolz darauf, wie Hitler am 20. April geboren zu sein: Der Münchner Amokläufer war zwar nicht in die rechtsextreme Szene eingebunden, trotzdem war er eindeutig rassistisch. Das hat die F.A.Z. erfahren. Der Deutsch-Iraner hasste Türken und Araber.

27.07.16: FAZ: Amokläufer von München war Rechtsextremist  ►Amok   ►Terrorismus  ►RassismusSozialisation

Er war stolz darauf, wie Hitler am 20. April geboren zu sein: Der Münchner Amokläufer war zwar nicht in die rechtsextreme Szene eingebunden, trotzdem war er eindeutig rassistisch. Das hat die F.A.Z. erfahren. Der Deutsch-Iraner hasste Türken und Araber.

25.07.16: Terrorismus: Die Falle ist gestellt  ►Amok   ►Terrorismus

In Nizza und Würzburg ist eine neue Form des Terrors sichtbar geworden. Ob "Soldat des IS "oder psychisch gestört: Jeder kann Opfer werden. Und jeder Täter.

25.07.16: Anschlag in Ansbach: Was wir über den Täter von Ansbach wissen - und was nicht  ►Amok   ►Terrorismus

Sein Asylantrag war abgelehnt worden. Er war in psychiatrischer Behandlung und der Polizei bekannt.

24.07.16: Amokläufer: David S. Einsam, krank und fest entschlossen  ►Amok  ►Terrorismus

Der Münchner David S. hat neun Menschen erschossen. Was trieb den 18-jährigen Jungen zu seinem blutigen Amoklauf? Eine Spurensuche im Leben eines Einzelgängers.

24.07.16: Attentat in München: Stimmen im Kopf  ►Amok  ►Terrorismus

Ist es globaler Terrorismus, der uns bedroht, oder doch nur vereinzelter Wahnsinn? Und warum breitet sich diese neue Form des Selbstmords aus wie ein Virus? Womöglich hat das mehr mit der Gesellschaft zu tun als uns lieb ist.

24.07.16: Amoklauf in München: "Mörder hat möglicherweise in den Schulattentätern Leidensgenossen gesehen"  ►Amok  ►Terrorismus  ►Traumatisierung

Bei David S. wurde ein Sachbuch über Amokläufe gefunden. Das Vorwort dazu hat der Jugendforscher Klaus Hurrelmann geschrieben. Ein Gespräch über Wahnvorstellungen und die Verantwortung der Wissenschaft.

24.07.16: München: Amokschütze plante die Tat seit einem Jahr  ►Amok  ►Terrorismus

Der 18-jährige David S., der in München neun Menschen erschoss, hatte die Tat ein Jahr lang vorbereitet. Laut Ermittlern soll er dazu ein eigenes Manifest geschrieben haben.

24.07.16: De Amoklauf des David Ali. S.: Ein unauffälliger Schüler mit Amok-Literatur  ►Amok  ►Terrorismus

Der Mehrfachmörder von München war ein Einzeltäter ohne terroristischen Hintergrund, aber umgeben von Literatur zu Amokläufen. Eine depressive Erkrankung wird vermutet.

24.07.16: Amoklauf in München: Mitleid für den Täter  ►Amok  ►Terrorismus   ►Sozialisation

Wir werden nie erfahren, was Ali S. antrieb. Verbote sind da nutzlos, auch die beste Prävention erreicht nicht alle. Trotzdem ist hinsehen das Beste, was wir tun können.

23.07.16: USA: Reiche Weiße, arme Schwarze  ►Armut/Reichtum  ►Rassismus

Es gibt in den USA zwei Lebenswirklichkeiten: die der Schwarzen und die der Weißen. Schuld ist die ökonomische Spaltung, die sich seit Generationen zementiert hat.

23.07.16: Täter in München: Amok im Kopf  ►Amok

Nach und nach ergibt sich ein zusammenhängendes Bild von David S., dem Schützen von München. Offenbar hatte er psychische Probleme, die Polizei fand bei ihm Texte zu Breivik und dem Amoklauf in Winnenden.

22.07.16: Türkischer Präsident: Erdogan Der Rächer    ►Putsch 2016 (Türkei)

Das "Time Magazine" hob ihn einst als Person des Jahres auf den Titel. Recep Tayyip Erdogan war Hoffnungsträger, Häftling, Realo - und führt sich heute auf wie Präsident Allmächtig. Seine Biografie erklärt die Verwandlung.

22.07.16: Mutter des Täters: Angreifer von Baton Rouge soll Kriegstrauma erlitten haben  ►Traumatisierung  ►Terrorismus  ►Amok

Der Todesschütze von Louisiana litt laut seiner Mutter wahrscheinlich unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Der 29 jährige Irak-Veteran hatte in Baton Rouge drei Polizisten erschossen.

21.07.16: Strategie gegen den Terror: USA fordern weltweiten Krieg gegen den IS  ►USA  ►Militär  ►IS  ►Terrorismus  ►Amok

Aufgeschreckt von Attacken in den USA und Europa peilt die Anti-IS-Koalition eine Ausweitung der Militär-Kampagne an. Den IS nur in Syrien und dem Irak zu bekämpfen reiche nicht mehr aus.

Q. meint: Die Strategie, allein auf das Militär zur Bekämpfung des Terrorismus zu setzen, ist wenig hilfreich: "Es ist naiv zu glauben, die eine Hälfte der Menschheit könnte mehr oder weniger in "Frieden" leben, während die andere Hälfte sich mit einem Kampf um das nackte Überleben begnügen muss, der allzu oft verloren geht. Unfrieden entsteht durch Ungerechtigkeit. Im Sandkasten, in Familien, im Freundes- und Bekanntenkreis, im Verein, überall wo Menschen zusammen leben oder miteinander zu tun haben. Auch über Städte- und Ländergrenzen hinweg. Und die nicht zu leugnende Tatsache, dass lebensnotwendige Ressourcen auf unserem Planeten ungerecht verteilt sind, lässt sich vortrefflich nutzen, um Menschen, ja ganze Völker, gegeneinander aufzuhetzen. Dies ist eine der Wurzeln des Terrorismus. Es ist daher das dringende Gebot der Stunde, entschieden Hunger und Elend auf unserem Planeten zu bekämpfen, einhergehend mit einer globalen Bildungsoffensive." - Volker Zorn (Quantologe)

21.07.16: Fünf Jahre nach Utøya: Wie Anders Breivik zum Massenmörder wurde  Amok  ►Terrorismus

Vor fünf Jahren tötete der norwegische Rechtsterrorist Anders Behring Breivik bei zwei Anschlägen 77 Menschen. Wie konnte sich ein ganz normaler Junge in einen Terroristen verwandeln? Ein Versuch das Unfassbare zu begreifen.

Q. meint: "Umwelt und Sozialisation spielen die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit eines Individuums." - Volker Zorn  (Quantologe)

21.07.16: Attentat in Würzburg: "Die Unterscheidung zwischen Amok und Terror spielt keine Rolle mehr  ►Amok   ►Terrorismus

Der Philosoph Franco Berardi sieht Terroristen als Menschen, die selbst leiden und durch dieses Leiden zu Verbrechern werden. Er spricht von einer "islamistischen Verzweiflung".

20.07.16: IS-Propaganda: Die Medienmaschinerie des Terrors  ►IS   ►Propaganda

Der "Islamische Staat" verbreitet nach dem Axt-Angriff von Würzburg ein Video des Attentäters. Was will er damit erreichen - und wen? Ein Einblick in den Propaganda-Apparat der Terrormiliz.

19.07.16: Attentäter: Terror oder Amok?  ►Deutschland   ►IS    ►Islamismus   ►Amok  ►Fundamentalismus

Die Täter von Würzburg, Nizza und Orlando lassen sich nicht wie organisierte IS-Terroristen bekämpfen. Vielmehr ähneln sie Schul-Amokläufern.

Q. meint: Die Ursachen und Auslöser für Terror und Amok haben dieselben Wurzeln.

19.07.16: Würzburg: Zug-Angreifer radikalisierte sich womöglich selbst  ►Deutschland   ►IS    ►Islamismus   ►Amok  ►Fundamentalismus

Der Jugendliche, der in einem Zug mehrere Menschen schwer verletzte, hat sich ersten Ermittlungen zufolge möglicherweise selbst radikalisiert. Dafür gibt es laut Bayerns Innenminister Herrmann Indizien.

17.07.16: Attentat von Nizza: Frankreich rätselt: Wie wird ein Einzelgänger so schnell zum radikalen IS-Soldaten?  ►Frankreich  ►IS

Frankreich trauert um seine Toten - und fragt sich, wer der Mann war, der mit seinen Lastwagen in eine Menschenmenge raste. Vieles deutet darauf hin, dass er sich innerhalb kürzester Zeit radikalisierte. Der Terror in Frankreich könnte zum Alltag werden.

15.07.16: Terroranschläge in Frankreich: Noch einer aus der Terroristen-Generation?  ►Frankreich   ►IS

Eltern aus Nordafrika, im Leben erfolglos, Flucht in Radikalität: Der Anschlag von Nizza könnte sich einreihen in eine Serie von Tätern, die Frankreich nur zu gut kennt.

Q. meint: Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass sich solche Ereignisse verhindern lassen. Aber vor einer solidarischen und friedfertigen Welt müsste ein globales Umdenken stattfinden, dazu gehört die Erkenntnis, wo das Übel zu finden ist. Das ist meiner Meinung nach eine Weltordnung, die zwar die Mehrheit mit Nahrung und Unterkunft versorgt, aber viel zu viele hinten runter fallen lässt; in den zurückgelassenen Ländern, aber auch in den Nationen mit mehr oder weniger Wohlstand. Diese Zurückgelassenen, Vergessenen, Zukurzgekommenen sind ein riesiges Reservoir für Hetzer, Heilsbringer, Hassprediger und mehr. Wie sagte schon Charlie Chaplin in seiner Rede im Film „Der große Diktator“: „Nur wer nicht geliebt hasst. Nur wer nicht geliebt wird.“ Und jetzt durch das Internet verbreiten sich die Hassparolen in Windeseile. Es ist zu befürchten, dass auch dieses Attentat in Nizza als Blaupause für Nachahmer dienen wird.
Dem ganzen Problem liegt meiner Meinung nach ein Übel zugrunde, das sich verkürzt so darstellen lässt: Das globale Wirtschaftsgeflecht ist mehr oder weniger auf kurzfristige Profite ausgerichtet, soziale Aspekte werden hinten angestellt. Da fallen viel zu viele Menschen durch das Raster, denen die Gesellschaft dadurch keine Heimat bieten kann, die sich zu Recht ausgestoßen fühlen. Das liegt am Kapitalismus angelsächsischer Prägung, der sich im 18ten Jahrhundert in England herausgebildet hat (
Stichwort Adam Smith: Der Wohlstand der Nationen
). Seither gab es unzählige Versuche einen anderen, einen humaneren Weg für die Ausgestaltung der Wirtschaftsprozesse zu finden. Mit zum Teil noch schrecklicheren Ergebnissen. Dem stand und steht in jedweder Ideologie aber die Gier, die eine evolutionäre Wurzeln hat, gegenüber und verhindert, ganz rudimentär asugedrückt, den Weg in eine sozialere Welt. Zurzeit herrscht noch ein zu großes Wohlstandsgefälle auf dem Globus und innerhalb der einzelnen Länder auf unterschiedlichen Ebenen. Hier ist die Wurzel der Verwerfungen meiner Meinung nach zu lokalisieren.

Habe soeben gelesen, Joachim Gauck hat zum Anschlag in Nizza mal wieder gesagt, es sei ein Anschlag auf unsere Werte gewesen. Ich kann es nicht mehr lesen und hören. Das war ein weiterer Anschlag der Unterdrückten und Zukurzgekommenen auf unserem Planeten. Auch wenn solche Wahnsinnstaten von Irren und Durchgeknallten verübt werden, die von mir aus glauben,dadurch direkt ins Paradies zu gelangen. Aber die Frage ist doch einzig und allein: wieso wird deren Persönlichkeit so verformt, dass sie sich auf so grausame Art und Weise gegen ihre Mitmenschen richtet? Was bringt jemand dazu, Unschuldige zu töten oder zu verstümmeln? Woher kommt dieser furchtbare Hass? Wieso ist die angeborene Empathie auf der Strecke geblieben bzw. wodurch wurde sie gänzlich abgetötet? In den Sternen oder Genen wird die Ursache wohl kaum zu finden sein!

Oder vielleicht lässt sich der Aussage von Joachim Gauck ein weiterer Aspekt, ein entscheidender Aspekt, hinzufügen? Ja es war ein Anschlag auf unsere Werte, es war ein Anschlag gegen die Mentalität des Wegschauens, ein Anschlag gegen die Meinung, man könne ja eh nichts ändern, ein Anschlag auf unser "Wohlstandsidyll", während um uns herum, in Syrien, im Irak oder sonstwo die Welt in Schutt und Asche versinkt und in der Folge auch unzählige Flüchtlinge im Meer. Auch wenn ich mich mal wieder unbeliebt mache, vielleicht sollten WIR ALLE mal darüber nachdenken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

15.07.16: Nizza-Attentäter Bouhlel: Eigenbrötler, Vater, vorbestraft  ►Frankreich   ►IS

Ein stiller Einzelgänger, gewalttätig, Familienvater: Über Mohamed Lahouaiej Bouhlel, den Attentäter von Nizza, werden Details bekannt. Auf eine politische oder religiöse Radikalisierung deutet wenig hin.

13.07.16: Harmonie oder Dissonanz: Musikgeschmack ist eine Frage der Prägung  ►Musik

Mögen Sie Taylor Swift? Oder lieber Jazz? Nein? Klassik? Ihre Vorlieben für bestimmte Musik sind nicht etwa angeboren, sondern vielmehr abhängig davon, woher Sie kommen.

12.07.16: Micah Johnson erschoss fünf Polizisten: Eltern des Cop-Killers brechen ihr Schweigen  ►USA

Seine Mutter: " Mein Sohn wolte als Kind Polizist werden."

11.07.16: Kinder aus Aleppo: Die Geschichte von Ahmed und Alin  ►Syrien  ►Elend

Ahmed ist zehn, Alin ist elf Jahre alt, als ihre Eltern in Aleppo getötet werden. Sie fliehen in die Türkei und arbeiten dort - als Schrottsammler und Näherin. Im Traum erscheint ihnen Angela Merkel.

08.07.16: USA: Gewalt ohne Ende  ►USA  ►Rassismus   ►Armut/Reichtum

Polizisten werden in Dallas getötet, zuvor starben erneut Schwarze durch Polizeigewalt. Die Gesellschaft ignoriert ihr Rassismusproblem. Nun droht die Radikalisierung.

Q. meint: Eine seit langer Zeit tickende Zeitbombe droht kurz vor der Exposion zu stehen. Nämlich dann, wenn all die Zukurzgekommenen, Verrückten, Größenwahnsinnigen, Endzeitpropheten Heilsbringer, Todessehnsüchtigen ihre Zeit gekommen sehen. Mit jedem Amoklauf und jedem Attentat sinkt die Hemmschwelle in den Köpfen der Verwirrten und Entwurzelten, denen die Gesellschaft keine Heimat und Perspektive bieten konnte. Eine Gefahr, die nicht nur in einem Land droht, das mit legalen Waffen vollgestopft ist.

06.07.16: Ältere Mitarbeiter: "Wertschätzung steigert die Leistungsfähigkeit"  ►Hirnforschung

Ab einem Alter über 50 Jahren sinkt die Fähigkeit, Neues zu lernen? Nicht zwingend, sagt der Hirnforscher Martin Korte. Es kommt auf die Lernbiografie an.

06.07.16: Streitgespräch: Macht der Kapitalismus uns krank?  ►Kapitalismus  ►Gesundheit

Zwei Sozialforscher streiten: Der Kapitalismus ist schuld, wenn Burnout und Depressionen zunehmen, meint Hartmut Rosa. Martin Dornes glaubt ihm kein Wort: Uns geht es so gut wie nie.

20.06.16: Serienmörder Jürgen Bartsch: Eine "Bestie", die unter ihren eigenen Taten litt  ►Sexualität  ►Kriminalität  ►Profiling

Er nannte sich selbst "Bestie" und berichtete offen von seinen Morden an Kindern - vor 50 Jahren wurde der sadistische Serienmörder Jürgen Bartsch verhaftet. Die Prozesse gegen ihn veränderten die Justiz grundlegend.

15.06.16: Einsame Wölfe des IS: Die Terroristen von nebenan  ►IS  ►Amok

Die Attentäter von Orlando und Magnanville bekannten sich zum IS, handelten aber auf eigene Faust. Diese Instant-Terroristen spielen eine immer wichtigere Rolle in der Strategie der Dschihadisten.

15.06.16: Woher kommen Homophobie und Hass? "Ein Mann wird aggressiv gegen das, was er selbst zu werden fürchtet"  ►Sexualität

Wie entstehen Homophobie und Hass? Der Sozialpsychologe Ulrich Klocke erforscht das Phänomen - und weiß, wie groß der Einfluss von Religion dabei ist. Interview: Friedemann Karig

10.06.16: Terrorgefahr: "Der Salafismus predigt den Bruch"  ►Salafisten  ►Terrorismus

Ein Gespräch mit dem Islamforscher Gilles Kepel über die Ursachen der Radikalisierung und Fanatisierung in Frankreich.

02.06.16: Studie: Kinder von Besserverdienern neigen zu Narzissmus

Wer in einem wohlhabenden Elternhaus aufwächst, hat bessere Startchancen. Ein guter Manager wird er dadurch aber noch lange nicht.

31.05.16: Leben in Deutschland: Bei Kindern macht Armut schon früh viel kaputtDeutschland   ►Armut/Reichtum  ►Hartz-IV-Debatte

Ihre Zähne sind schlechter, sie treiben weniger Sport, sie werden ausgegrenzt: Armut hat für das Leben von Kindern enorme Auswirkungen.

29.05.16: Nigeria: Militante Aktivisten sprengen Pipelines in die Luft  ►Nigeria  ►Armut/Reichtum  ►Terrorismus

Das ölreiche Nigerdelta ist in der Hand mächtiger Ölgesellschaften. Die werden zunehmend von militanten Aktivisten unter Druck gesetzt. Attacken und Drohungen nehmen zu.

25.09.16: Epigenetik: Armut hinterlässt Spuren im Erbgut von Kindern  ►Armut  ►Genetik

Kinder aus armen Familien sind anfälliger für psychische Krankheiten. Forscher finden Hinweise, dass Veränderungen in der DNA dafür verantwortlich sein könnten.

16.05.16: Alphabet-App: So will der IS schon kleine Kinder manipulieren  ►IS  ►Propaganda  ►Menschenfeinde

Der Islamische Staat hat längst erkannt, wie wichtig das Heranziehen der nächsten Generation von Kämpfern für sein langfristiges Überleben ist. Dafür haben die Terroristen jetzt eine Kinder-App entwickelt.

15.05.16: Werbetaktik der Salafisten: Traum von der Männlichkeit - Panik vor der Hölle  ►IS  ►Salafisten  ►Propaganda  ►Religion  ►Islamismus

Wenn sie um Jugendliche buhlen, setzen Salafisten auf übermännliche Heldenbilder und passgenaue Stereotypen. Mit Erfolg, die Szene wächst.

05.05.16: Jurist Benjamin Ferencz: "Im Krieg werden anständige Leute zu Massenmördern"  ►Drittes Reich

Während der Nürnberger Prozesse brachte Chefankläger Benjamin Ferencz SS-Verbrecher an den Galgen. Nun blickt der 96-jährige Jurist zurück - und auf das Deutschland von heute.

14.04.16: Frauen in der Gewalt von Boko Haram: Vergewaltigt und verleumdet  ►Boko Haram  ►Traumatisierung

Die Terrorgruppe Boko Haram verschleppt und mordet, sie macht Frauen zu Sklavinnen, einige sogar zu Selbstmordattentäterinnen. Selbst für jene, die fliehen können, endet das Martyrium nicht.

13.04.16: Kriegsenkel: Das zähe Seelenerbe des Zweiten Weltkrieges  ►Traumatisierung  ►Zweiter Weltkrieg

Die Kinder der Kriegskinder fragen sich, warum sie nicht glücklich werden. Unser Autor hat sich auf die Suche begeben und findet eine Erklärung in den Nöten der Eltern.

13.04.16: Magersucht: Ein Mann löst sich auf

In der Abi-Zeitschrift wurde unser Autor noch als "dicker Clown" bezeichnet. Dann verlor er so viel Gewicht, dass er fast gestorben wäre. Für uns beschreibt er seinen zehnjährigen Kampf mit der Magersucht - als einer der wenigen Männer, die an dieser Krankheit leiden.

08.04.16: Hirnforschung: Macht Armut dumm?  ►Armut/Reichtum  ►Hirnforschung

In den USA belegen Studien, dass sich die Gehirne von Kindern aus sozial schwachen Familien deutlich schlechter entwickeln als die aus wohlhabenderen. Das birgt politischen Zündstoff.

02.04.16: Religionshüter Diyanet: Türkische Behörde animiert Kinder zum Märtyrertod  ►Türkei  ►Islam  ►Dschihad  ►Menschenfeinde

Die obersten Religionshüter der Türkei machen mal wieder Negativschlagzeilen. In einem Comic für Kinder verherrlicht die Behörde Diyanet das Sterben als Märtyrer.

28.03.16: Lahore: Attentäter zündete 20 Kilo Sprengstoff bei Kinderspielplatz  ►Pakistan  ►TalibanTraumatisierung  ►Elend  ►Global Change

Nach dem Anschlag im pakistanischen Lahore ist die Zahl der Todesopfer auf 70 gestiegen. Der Attentäter hatte seine Bombe in einem Park gezündet, wo viele christliche Familien Ostern feierten.

Q. meint: Was muss mit einem Menschen und seiner Seele, in diesem Fall ein 28-jähriger Religionslehrer, passiert sein, damit er zu solch einer Tat bereit ist; gar einen Sinn darin findet, sich neben einem Kinderkarusell in die Luft zu sprengen, um möglichst viele Kinder mit sich in den Tod zu reissen. Wann liefern die Psychologen dieser Welt endlich die Hintergründe und Zusammenhänge? Oder ist es die Angst um die eigene Karriere, die die Münder verschliesst? Wer aber den Zusammenhang zwischen Sozialisation, die Einflüsse der Umwelt auf die Seele eines Menschen, nicht kennt, der hat wahrlich wenig Ahnung von der Ausformung einer Persönlichkeit.

23.03.16: IS-Strategie: Dschihadisten, die Kleinkriminelle bleiben  ►IS  ►Kriminalität  ►Terrorismus

Hat der IS eine Terrorstrategie? Klar ist: Sein Potenzial zieht er aus der Verbindung von islamistischem Extremismus und kriminellen Milieus.

21.03.16: Bericht zu Pariser Anschlägen: Attentäter spielte auf der Bühne des Bataclan Xylofon  ►Frankreich  ►IS

Sie nutzten die Handys ihrer Opfer, verschlüsselten ihre Computer, bastelten ihre Bomben mit leicht erhältlichen Chemikalien. Neue Details belegen, wie präzise vorbereitet die Attentäter von Paris waren.

Q. meint: Es ist höchste Zeit, dass wir uns fragen, woher dieser alles zerstörende Hass kommt. Eines ist sicher, in den Genen wird man nicht fündig werden!!

08.03.16: Psychiatrie: Borderline: Leben in Extremen   ►Therapie

Instabile Beziehungen, Wutausbrüche, Selbstverletzungen: Borderline-Patienten galten lange als nicht behandelbar. Heute können ihnen neue Psychotherapien helfen.

05.03.16: Messerattacke auf Bundespolizist: Angriff aus dem Nichts  ►Salafisten  ►Flüchtlingspolitik

Eine Jugendliche aus der salafistischen Szene sticht in Hannover einen Bundespolizisten nieder. Damit erfüllt sie offenbar ein Szenario, vor dem Polizei und Geheimdienste seit Langem warnen.

02.03.16: Enthauptetes Mädchen in Moskau: Kinderfrau will auf Allahs Befehl gehandelt haben  ►Amok

Die in Moskau wegen der Enthauptung eines Mädchens festgenommene Frau hat gesagt, sie habe auf Befehl Allahs gehandelt. Die Ermittler halten sie für psychisch labil.

28.02.16: Armut in Großbritannien: Keine Zuflucht, nirgends  ►Großbritannien  ►Armut/Reichtum

Elend und Obdachlosigkeit - mit dem Film "Cathy Come Home" rüttelte die BBC 1966 ein Millionenpublikum auf. Seitdem hilft die Initiative Shelter, wo sie kann. Eindrückliche Fotos zeigen die Not in britischen Slums.

27.02.16: Osten: Sie hassen die Moral der Mächtigen  ►Flüchtlingspolitik

Für die Menschen im Osten war internationale Solidarität stets ein Propagandatrick der sozialistischen Elite. Jetzt fühlen sie sich an die Parolen von damals erinnert.

24.02.16: Heinz Strunk - "Der goldene Handschuh": Mitgefühl für einen Serienmörder  ►Literatur  ►Empathie

Der Serienmörder Fritz Honka zerstückelte in den 70ern vier Frauen und ließ die Leichenteile in seiner Wohnung verwesen. Kann man als Leser mit so einer kaputten Gestalt aus dem Hamburger Säufermilieu fühlen? In Heinz Strunks neuem Roman schon.

Q. meint: Hintergründe zu Fritz Honka

23.02.16: Syrien: Auf einen Tee mit Al-Nusra  ►Syrien   ►Terrorismus

Von Bomben bedroht, von Feinden umringt: Ein radikaler syrischer Islamist erklärt, warum er aus dem Krieg gegen Syriens Machthaber Baschar al-Assad ausgestiegen ist.

22.02.16: Ex-Bundestagspräsident Thierse: "Hass und Gewalt sind im Osten stärker sichtbar"  ►DDR  ►Flüchtlingspolitik

Im sächsischen Clausnitz bepöbelt ein Mob Flüchtlinge, in Bautzen brennt eine geplante Asylunterkunft. Nun hat Wolfgang Thierse erklärt, warum ausgerechnet im Osten Hass und Gewalt gedeihen.

20.02.16: Junge Selbstmordattentäter: Der IS prahlt mit seinen Kindersoldaten  ►IS  ►Menschenfeinde

Die Jungen sind Teil der perfiden Strategie des IS: Dutzende Jugendliche hat die Terrormiliz laut einer Studie zuletzt als Selbstmordattentäter in den Tod geschickt - und brüstet sich im Netz damit.

Q. meint: Unfassbar menschenverachtend.

12.02.16: Deutschland: Wenn Kindersoldaten zu Flüchtlingen werden  ►Therapie  ►Flüchtlingspolitik

Unter den vielen jugendlichen Geflüchteten in Deutschland sind auch ehemalige Kämpfer. Wer ihnen helfen will, muss ihre Probleme kennen.

11.02.16: Interview mit einem Salafisten: 72 Jungfrauen im Paradies? "Das ist eine reale Vorstellung"   ►Salafisten  ►Dschihad

Sechs Jahre lang war Dominic Schmitz überzeugter Salafist. Inzwischen ist er ausgestiegen - und kann erklären, warum der radikale Islamismus viele Deutsche anzieht.

11.02.16: Nigeria: Doppelanschlag auf Flüchtlingscamp  ►Nigeria   ►Terrorismus

Zwei Frauen zünden ihre Sprengsätze in einem nigerianischen Flüchtlingscamp und reißen Dutzende Menschen mit in den Tod. Die dritte macht einen Rückzieher, weil sich auch ihre Familie in dem Camp befindet.

10.02.16: Religion und Evolution: Strafende Götter als Erfolgsgeheimnis der Menschheit   ►Religion

Was hat den Menschen befähigt, in rasant wachsenden Sozialverbünden zu leben? Die nackte Angst vor göttlicher Strafe, behauptet eine Studie: Gott begann seine Karriere als allsehender Aufpasser.

11.02.16: Aussöhnung: "Inzwischen umarme ich die Angst"

Ursula Buchfellner erlebte eine von Armut und Gewalt geprägte Kindheit. Mit 16 wird sie Deutschlands jüngstes Playmate und Erotikdarstellerin. Sie bleibt zerrissen - bis sie den Weg zurück ins Münchner Hasenbergl wagt.

10.02.16: Stasi-Akteneinsicht: "Ein falscher Schritt, und Sie wären abgestürzt"   ►Stasi  ►DDR

Jahre nach dem Mauerfall wollte Siegfried Wittenburg wissen, wie die Stasi ihn ausspioniert hatte. Und welche seiner vermeintlichen Freunde systemtreue Spitzel waren. Einen Informanten traf er wieder.

25.01.16: Demonstrationen in Dresden: Pegida, die Selbsthilfegruppe gegen Einsamkeitsgefühle  ►Pegida

Zu Pegida kommen viele Wendeverlierer, zeigt eine neue Studie. Wo vieles wegbricht, ist für sie die Herkunft das Einzige, das man ihnen nicht nehmen kann – und das ein Fremder nie erreichen kann.

24.01.16: Konfliktforschung: Massaker im Paradies  ►Anthropologie

In Kenia haben Archäologen die Spuren eines Gemetzels vor 10 000 Jahren entdeckt. Brach am Turkana-See der erste Krieg in der Geschichte der Menschheit aus?

23.01.16: bento-Analyse: So arbeiten die Rattenfänger vom "Islamischen Staat"  ►IS  ►Propaganda

Mit Videos, Magazinen und Websites zimmert sich der "Islamische Staat" eine Fantasiewelt, um neue Terroristen zu rekrutieren. bento zeigt, wie die Propaganda funktioniert.

20.01.16: Prozess gegen IS-Kämpfer: Ein Taugenichts als Terrorist  ►IS  ►Kriminalität

Arbeitslos, kriminell und ständig auf Drogen: Der Dinslakener Nils D. lebte ein haltloses Leben, ohne Plan. Dann entdeckte er den Salafismus. Vor Gericht beschreibt der Kronzeuge nun, wie aus einem Kiffer ein IS-Terrorist wurde.

19.01.16: Radikalisierung: Wie eine 15-jährige Französin zur Islamistin wurde  ►Religion  ►IS

Das Christentum gab Joanna keine Antworten. Islamisten trieben einen Keil zwischen sie und ihre Familie. Die Geschichte einer Radikalisierung.

16.01.16: Bildung: Freie Grundschulwahl verschärft soziale Trennung  ►Bildungspolitik

In welche Grundschule schicke ich mein Kind? Können Eltern wählen, bleiben Schüler laut einer Studie innerhalb einer Schicht stärker unter sich.

12.01.16: Halle: Wir lernten zu morden  ►Geschichte

Eine exzellente Ausstellung im Landesmuseum in Halle erzählt die Geschichte des Krieges. Sie zeigt auch den langen Prozess der gesellschaftlichen Umstände, die zur Herausbildung einer Kriegerkaste mit der entsprechenden Ideologie führten.

08.01.16: Sexuelle Übergriffe in Köln: Wenn Verlierer in der Übermacht sind   ►Flüchtlingspolitik

Frust, Sexismus und der Druck der Gruppe dürften die Übergriffe von Köln befeuert haben. Gruppen nutzen es aus, wenn sie Oberwasser haben.

08.01.16: PKK: Kämpfende Kinder  ►Türkei  ►Elend  ►Ethnien

Für den Staat sind sie Terroristen, für die PKK willkommene Helfer: Im Südosten der Türkei werden kurdische Jugendliche von beiden Seiten missbraucht. Zum Beispiel Jiyan

02.01.15: Radikalisierung junger Menschen:   Der Weg in den Terrorismus   ►Terrorismus  ►IS

Junge Menschen schließen sich islamistischen Terrororganisationen an und verüben Massenmorde und Anschläge im Namen einer Religion, die sie kaum kennen. Wissenschaftler versuchen zu verstehen, warum.

30.12.15: Bundeswehr: Zahl traumatisierter Soldaten erreicht neuen Höchststand  ►Bundeswehr  ►Traumatisierung

Der Kampfeinsatz in Afghanistan ist zu Ende, die Folgen für die Soldaten bleiben: So viele Neuerkrankungen wie in diesem Jahr hat die Bundeswehr noch nie registriert.

Q. meint: Die extremen Folgen von erlebter Gewalt im Krieg sind spätestens seit dem Ersten Weltkrieg bekannt (►KriegszittererShell Shock).

30.12.15: Zentralamerika: El Salvador: Wie Jugendbanden ein ganzes Land terrorisieren   ►El Slavador  ►Elend

Viele Heranwachsende in dem mittelamerikanischen Land haben nur eine Wahl: sterben, oder in die USA fliehen.

Q. meint: Je größer die Not und die Verelendung in einer Gesellschaft ist, umso mehr nehmen Gewalt, Drogenmissbrauch, Kriminalität, allgemein Verrohung der Gesellschaft zu. So wird ein Teufelskreis ausgeformt, der sich nur schwer durchbrechen lässt, da die soziale Schieflage in gleichen Masse Ursache und Treibsatz ist.

30.12.15: Psychologie: Ein Krankheitserreger namens Einsamkeit  ►Gesundheit

Das Gefühl der Einsamkeit hat viele Menschen nicht nur zum Jahreswechsel fest im Griff. Das ist auch ein Gesundheitsproblem.

29.12.15: Frankreich: Auf Korsika braut sich was zusammen   ►Frankreich    ►Kulturen  ►Ethnien  ►Rassismus  ►Religion  ►Hetze

Tagelang erschüttern anti-arabische Krawalle die französische Mittelmeerinsel. Der Zorn auf die Fremden wächst - dazu zählen aus korsischer Sicht auch die Festlandfranzosen.

Q. meint: Da sind ja die Zutaten für Unruhen alle schön beieinander: Sozialgefälle, hohe Arbeitslosigkeit insbesondere unter Jugendlichen, daraus entstehende Kriminalität, junge Leute aus Migrantenfamilien, die sich gegen den Staat austoben, sowie Alteingesessene, die gegen "die Muslime" hetzen. Findige Eiferer können da wunderbar andocken und ihr „Süppchen“ kochen, in dem sie „Sündenböcke“ für die Situation präsentieren. In diesem Fall sind es „die Muslime“. Und schon greift das altbekannte Rezept von "Teile und herrsche". Man nehme sozialen Unfrieden, ersetze die wahre Ursache, die Umverteilung von unten nach oben in einem kapitalistischen System, mit den jeweils zur Verfügung stehenden Minderheiten oder Randgruppen, und schon lässt sich prima die Gesellschaft spalten, zumal auf diese Weise auch obendrein noch alte Rechnungen beglichen werden können.

So hängt alles mit allem zusammen. Je stärker das Streben nach persönlichem Reichtum um sich greift, in all seinen Facetten in einer Gesellschaft oder auch in globaler Dimension, desto größer ist die Not und die Verelendung am anderen Ende des sozialen Spektrums. Zunehmende Gewalt, Drogenmissbrauch, Nährboden für Terrorismus und Verrohung der Gesellschaften allgemein, in Abhängigkeit vom spezifischen Sozialgefälle der jeweiligen Region, formen den Teufelskreis, der sich durch die Jahrhunderte zieht.

Es ist daher ratsam, das soziale Gefälle so gering wie möglich zu halten. Was am allerbesten dadurch verwirklicht werden kann, wenn die Chancengleichheit verbessert wird, die Karrierechancen also nicht maßgeblich vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Global betrachtet bedeutet dies, lebensnotwendige Ressourcen, zu denen auch Bildung gehört, gerechter zu verteilen, denn das soziale Gefälle zwischen Nationen lässt sich ebenfalls vortrefflich nutzen, um nach eingangs beschriebenen Schema, Unruhe zu stiften. Vielleicht kann ja dabei der Gedanke hilfreich sein, dass die Unterschiede in der Ausformung der Persönlichkeit, weniger in der genetischen Ausstattung zu finden sind, als in der Umwelt und der persönlichen Sozialisation.

"Der trennende Graben verläuft nicht zwischen Ländern, nicht zwischen Ethnien, nicht zwischen Kulturen und auch nicht zwischen Religionen, die trennende und unmenschliche Kluft verläuft zwischen oben und unten." Volker Zorn (Quantologe)

22.12.15: Vereinigte Staaten: "Wohlstandskranker" Teenager auf der Flucht  ►USA  Justiz

Ein Teenager kommt aus reichem Haus, gilt als maßlos verwöhnt. Betrunken fährt er vier Menschen tot. Seine Verteidiger machen seine Erziehung dafür verantwortlich und haben damit Erfolg. Jetzt, zwei Jahre später, gerät der junge Amerikaner wieder in die Schlagzeilen

15.12.15: Arbeit im Kongo: Flucht, Hunder, Tod - ein ganzes Leben lang  ►Kongo  ►Elend  ►Menschenrechte Sklaverei

Judith Raupp hat die SZ verlassen, um im Kongo Journalisten auszubilden. Doch wie geht das in einer Welt, die von Gewalt und Korruption bestimmt wird?

15.12.15: Psychische Belastung: Finanzkrise macht viele Griechen krank  ►Griechenlan  ►Depressionen

Angstzustände, Unruhe und Unsicherheit: Die Finanzkrise wirkt sich auf die Gesundheit der Griechen aus. Jeder Zweite leidet körperlich und psychisch. Viele können sich weder Untersuchungen noch Therapien leisten.

15.12.15: IS-Kämpfer: Die drei Grundformen des Dschihad  ►IS(Isis)  ►Armut/Reichtum

Wer schließt sich dem "Islamischen Staat" als Kämpfer an? Die Forschung macht drei Grundtypen aus – die auch in der Bekämpfung des Terrors berücksichtigt werden müssen.

Q. meint: "Der unerträgliche Bruch verläuft nicht zwischen Ländern, nicht zwischen Ethnien, nicht zwischen Kulturen und auch nicht zwischen Religionen, die trennende und unmenschliche Kluft verläuft zwischen oben und unten." - Diskriminierung und das Fehlen einer Perspektive sind die Hauptwurzeln für Terrorismus, auch für alle Formen der Kriminalität. Nur eine gerechtere Welt, die ALLEN Menschen eine Perspektive bietet, kann eine friedlichere Welt sein!!

08.12.15: Seltene psychische Störung DIS: Seltene psychische Störung DIS Das gespaltene Ich  ►Therapie

Mal kleines Kind, mal wütender Teenager, mal seriöse Geschäftsfrau: Bei der Dissoziativen Identitätsstörung springen Betroffene ohne Kontrolle zwischen Teilen ihrer Persönlichkeit. Ein Teil der möglichen Therapie: Eiswürfel und Tabasco.

07.12.15: "Tatort"-Faktencheck: Kann ein Trauma so verheerend zurückkehren?Medien

Als sie sieben Jahre alt ist, wird Emma von ihrem Vater mit einer Waffe bedroht. Jahre später kehrt bei der inzwischen Erwachsenen dieses Trauma zurück - so erzählte es der "Münchner Tatort". Ist diese Geschichte stimmig?

07.12.15: "Tatort"- Kritik: Einmal wirklich wegschalten  ►Medien

Was kann man in eineinhalb Stunden nicht alles Schönes tun. So viel Schöneres als "Einmal wirklich sterben", den neue Münchner "Tatort", zu sehen! Glauben Sie mir. Dem hilft auch kein Lesbensex.

04.12.15:  Sunniten: An der Wurzel des IS-Dschihadismus  ►Sunniten  ►Schiiten  ►Elend  ►IS(Isis)  ►Syrien   ►Irak

Der IS ist nur Trittbrettfahrer des Kriegs in Syrien. Er nutzt das schreiende Unrecht aus, das die Sunniten schon zuvor erfahren haben. Auf ihrer Seite müssen wir stehen.

Weiterführende Links:

TAGESSPIEGEL: Erst den IS bekämpfen, dann Assad absetzen

NEW YORK: TIMES To Defeat ISIS, Create a Sunni State

LOS ANGELES TIMES: Islamic State's Achilles' heel: Its Sunni identity

02.12.15: Europa: Arme Menschen sterben häufiger an Alkoholkonsum  ►Armut/Reichtum  ►Drogen

In den meisten europäischen Ländern leben gebildete und wohlhabende Menschen länger als Menschen mit niedrigem sozioökonomischem Status. Ein Grund für diesen Unterschied scheint im Alkoholkonsum zu liegen.

30.11.15: Studie: Männerhirn? Frauenhirn? Menschenhirn!

Unterscheiden sich die Gehirne von Frauen und Männern klar voneinander? Ein Forscherteam hat 1400 Hirnscans ausgewertet - und kommt zu einem deutlichen Ergebnis.

29.11.15: Ahmad Mansour: "Wir müssen Verantwortung für dieses Ungeheuer übernehmen"  ►IS(Isis)  ►Religion  ►Islam

Der Psychologe Ahmad Mansour war selbst mal Islamist. Er hat den Ausstieg geschafft - und warnt nun vor der Radikalisierung einer ganzen Generation.

26.11.15: Genies: Kann jeder in 10.000 Stunden zum Wunderkind werden?

Die Hypothese lautet: Wer etwas für 10.000 Stunden übt, wird ein Meister darin, egal ob Musik, Handwerk oder Schach. Aber stimmt das auch?

Q. meint: "Umwelt und Sozialisation spielen die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit eines Individuums."

Volker Zorn  (Quantologe)

22.11.15: Nach den Anschlägen von Paris: Wo der Terror wächst  ►Frankreich  ►Terrorismus

Die Terroristen von Paris lebten in den Vorstädten. Das erklärt zwar nicht alles. Doch die Politik bekommt die Probleme in den Vierteln nicht in den Griff. Droht das auch in Deutschland?

19.11.15: Aussteiger berichtet: Wie der IS Selbstmordattentäter rekrutiert  ►IS(Isis)  ►Propaganda

Die Anschläge von Paris wurden von Selbstmordattentätern begangen. Ein Interview mit einem angeblichen Aussteiger des IS soll Einblicke in die Rekrutierung der Terroristen geben.

19.11.15: Brüder Abdesalam: Durch und durch kriminell  ►Frankreich  ►IS(Isis) Kriminalität

Ein Gerichtspapier, das dem SPIEGEL exklusiv vorliegt, zeigt, dass die Brüder Abdeslam aus Molenbeek bereits seit Jahren Probleme mit dem Gesetz hatten. Die Gerichte gaben ihnen immer wieder eine "letzte Chance".

18.11.15: Anschläge in Paris: Abdelhamid Abaaoud - vom Dieb zum Terror-Drahtzieher   ►Frankreich  ►IS(Isis) Kriminalität

"Er war ein kleiner Idiot", sagt ein ehemaliger Schulkamerad über Abdelhamid Abaaoud. Heute ist der Belgier einer der meistgesuchten Terroristen Europas. Sogar seine Familie wünscht ihm den Tod.

07.11.15: Angeboren oder erlernt: Wie viel Alphatier steckt im Menschen?  ►Tierwelt

Anführer oder treuer Gefolge - Führungspositionen müssen sich Menschen und Tiere meist hart erkämpfen, zeigt eine Studie. Allerdings haben menschliche Alphatiere am Schluss weniger Macht als ihre tierischen Pendants.

30.10.15: Flüchtlingsunterbringung: "Wir wissen, dass es falsch ist"  ►Flüchtlingspolitik  ►Kommunen

Städte planen Großsiedlungen für Flüchtlinge. So schaffen sie soziale Probleme, kritisiert der Stadtsoziologe Jürgen Friedrichs. Doch bessere Optionen bräuchten Zeit.

30.10.15: Getöteter IS-Kämpfer Denis Cuspert: Vom Rapper zum Mörder   ►IS(Isis)

IS-Kämpfer Denis Cuspert hatte ein Leben, wie man es in Deutschland sonst nicht kennt: Kleinkrimineller und Gangsta-Rapper, Mixed-Martial-Arts-Kämpfer und Dschihadist. Jetzt kam er bei einem Luftangriff in Syrien ums Leben.

27.10.15: Leah Remini über Scientology: "Man verliert den Bezug zur Realität"  ►Sekten

Vor zwei Jahren trat "King of Queens"-Schauspielerin Leah Remini bei Scientology aus - nachdem sie 30 Jahre lang Mitglied dort war. Nun erzählt die 45-Jährige, warum sie sich entschied, mit der Sekte zu brechen.

21.10.15: Rosemary Kennedy: "Was haben wir dir angetan?"

Joseph Kennedy wollte aus seinen neun Kindern Gewinner machen - doch die älteste Tochter Rosemary hatte Lernschwierigkeiten und enttäuschte ihn. 1941 ließ er sie am Gehirn operieren und dann weit weg bei Nonnen unterbringen.

18.10.15: Syrische Flüchtlinge: Sie wollen nicht mehr kämpfen  ►Syrien Elend  ►Flüchtlingspolitik

Die jungen syrischen Männer, die nach Deutschland kommen, fliehen vor Gewalt und Blutvergießen. Sie sind ein großer Protestmarsch gegen den Wahnsinn, der sich seit Jahren in Syrien vollzieht. Und eine Friedensreserve für den Tag X.

18.10.15: Verwilderte Kinder: Mit den Wölfen heulen

Sie wuchsen mit Hunden auf oder mit Hühnern, verwahrlost und wild: Die Fotografin Julia Fullerton-Batten hat Schicksale von Kindern inszeniert, die jahrelang in der Wildnis lebten. Ihre Aufnahmen sind dramatisch - und angreifbar.

15.10.15: Emotionale Misshandlung: Ohrfeigen für die Seele  ►Traumatisierung

Ständiger Streit der Eltern, fehlende Zuwendung oder abwertende Bemerkungen: Emotionale Misshandlungen wirken auf Heranwachsende ähnlich verheerend wie Gewalt oder Vernachlässigung.

Q. meint: "Umwelt und Sozialisation spielen die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit eines Individuums."

Volker Zorn (Quantologe)

12.10.15: Video-Interview mit Ex-IS-Kindersoldat: "Wer nicht schießen kann, wird bestraft"  ►IS(Isis)

Raghib sollte Kindersoldat für den IS werden, konnte aber aus dem Lager im syrischen Rakka fliehen. Im Interview berichtet der 14-Jährige über den brutalen Drill der Islamisten.

29.09.15: Arzneimittel: Schmerzmittel blocken Mitgefühl   ►Pharmaindustrie

Wer Schmerzen mit Arzneien dämpft, spürt weniger Empathie. Das gilt selbst für Placebo-Pillen.

29.09.15: Vom Vater zum Sohn: Arbeitslosigkeit wird vererbt   ►Hartz-IV-Debatte  ►Armut/Reichtum

Wissenschaftler belegen erstmals den Zusammenhang, dass Jugendliche eher arbeitslos werden, wenn der Vater auch keinen Job hat. Allerdings gilt das nur für Westdeutschland.

29.09.15: Erster Weltkrieg: Brüder, die der Krieg zu Feinden machte  ►Erster Weltkrieg

Die Tschechen Josef und František Dus starben vor 100 Jahren an der Ostfront - der eine für Österreich, der andere auf russischer Seite. Was bleibt sind Briefe, Fotos und eine tragische Geschichte.

25.09.15: Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom: "Ich wollte unbedingt ein schwerstbehindertes Kind zur Welt bringen"  ►Traumatisierung

Was treibt eine Mutter, die ihre Kinder fast zu Tode quält, um sie dann wieder gesund zu pflegen? Eine Frau berichtet, wie das Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom ihr Leben bestimmte.

22.09.15: Spracherwerb von Kleinkindern: Welche Worte Kleinkinder zuerst sprechen

Welche Worte lernt ein Kind als erstes? Es zählt nicht allein, wie oft es ein Wort hört.

12.09.15: Spätfolgen des Zweiten Weltkriegs: Die Kinder der TraumatisiertenTraumatisierung   ►Zweiter Weltkrieg  ►Drittes Reich

06.09.15: Familiendrama: Argentinier soll Frau und Sohn jahrelang in Käfig eingesperrt haben  ►Argentinien

Q. meint: Himmelschreiendes Elend! Was muss in und mit einer Seele passiert sein, damit es zu solch grausamenExzessen kommt. In den Genen, gar in den Sternen, sind die Gründe dafür mit Sicherheit nicht zu finden!!

01.09.15: Studie über syrische Flüchtlinge: Ein Drittel der Flüchtlingskinder ist psychisch krank  ►Syrien  ►FlüchtlingsdebatteTraumatisierung

31.08.15: Buchauszug aus "Plötzlich Pakistan": Tee mit einem Todesengel  ►Pakistan Terrorismus  ►Religion  ►Literatur

25.08.15: Thalys-Attentäter: Radikalisiert im Gefängnis   ►Frankreich  ►Terrorismus  ►Justiz

23.08.15: Thalys: Angreifer war mehrfach vorbestraft   ►Frankreich   ►Terrorismus

22.08.15: Flüchtlinge: Vom Neonazi zum Flüchtlingshelfer  Sozialisation   ►Flüchtlingsdebatte

19.08.15: Ukraine: Krieg im Kopf  ► Ukraine  ►Traumatisierung

18.05.15: Syrien: Krieg im Kopf der Kinder  ►Syrien  ►Traumatisierung

Q. zitiert aus Artikel: "Was Kinder erleben, kann aus ihnen lebende Zeitbomben machen."

Q. meint: "Alles hängt mit allem zusammen. Je stärker das Streben nach persönlichem Reichtum um sich greift, in all seinen Facetten in einer Gesellschaft oder auch in globaler Dimension, desto grösser ist die Not und die Verelendung am anderen Ende des sozialen Spektrums. Zunehmende Gewalt, Drogenmissbrauch, Nährboden für Terrorismus und Verrohung der Gesellschaften allgemein, in Abhängigkeit vom spezifischen Sozialgefälle der jeweiligen Region, formen den Teufelskreis, der sich durch die Jahrhunderte zieht."

Volker Zorn (Quantologe)

18.08.15: Debatte um sichere Herkunftstaaten: Was Menschen vom Balkan zur Flucht treibt  ►Bundesregierung   ►Balkan  ►Elend

13.08.15: Terrorgruppe "Islamischer Staat": Ganz normale Massenmörder  ►IS(Isis)

11.08.15: ADHS: Wenn frühe Einschulung zur Fehldiagnose führt   ►Gesundheitsreform

Q. meint: Logo!! - Cui bono? Pharmaindustrie

10.08.15: IS-Zelle: Radikalisiert durch persönliche Kränkung   ►IS(Isis)  ►Traumatisierung

31.07.15: Inklusion: Akademiker mit Trisomie 21  ►Bildungspolitik

29.07.15: Traumatisierte Soldaten: Für immer Krieg

25.07.15: Duisburg: NRW-Polizei warnt vor rechtsfreien Räumen  ►NRW  ►Rechte Gruppierungen

21.07.15: Überlebende von Utøya: Der Kampf mit dem Bösen  ►Sozialisation

21.07.15: US-Studie: Sind Erstgeborene wirklich schlauer?

20.07.15: Flüchtlinge im Nordirak: Selva träumt nicht mehr  ►Flüchtlingspolitik   ►Elend  ►Menschenrechte

04.07.15: Selbstmordwelle in Indien: Der Tag, an dem Sujit Singh Mäusegift trank   ►Indien  ►Kapitalismus

02.07.15: Kapitalismus und seine Folgen: Das System ist überall  ►Kapitalismus

28.06.15: Magdalena Knopp: Die Gefährtin des Schakals  ►Terrorismus  ►DDR

27.06.15: Modellstadt der SPD: Die Tragödie von Freital  ►SPD  ►Weimarer Republik  ►DDR  ►SED

27.06.15: Psychiater: "25 Prozent der Menschen sind depressiv"  ►Depressionen  ►Pharmaindustrie   ►Therapien  ►Gesundheitsreform

27.06.15: Terror in  Frankreich: Bekannte Herkunft der Terroristen  ►FrankreichTerrorismus Armut/Reichtum   ►Thesen

Q. zitiert aus Artikel: "Von der großen Mehrheit dieser Immigrantensöhne unterscheiden sich die G.s, Kouachis und Merahs meist nur durch die schwierigen, oft gewalttätigen Familienverhältnisse ohne prägende Vaterfigur."

Q. meint: "Alles hängt mit allem zusammen. Je stärker das Streben nach persönlichem Reichtum um sich greift, in all seinen Facetten in einer Gesellschaft oder auch in globaler Dimension, desto grösser ist die Not und die Verelendung am anderen Ende des sozialen Spektrums. Zunehmende Gewalt, Drogenmissbrauch, Nährboden für Terrorismus und Verrohung der Gesellschaften allgemein, in Abhängigkeit vom spezifischen Sozialgefälle der jewiligen Region, formen den Teufelskreis, der sich durch die Jahrhunderte zieht." - Volker Zorn (Quantologe)

26.06.15: Terror in Tunesien: Dutzende Tote bei Angriff auf Touristen  ►Tunesien  ►Terrorismus  ►Sozialisation   ►Thesen

Q. meint: s. o.

26.06.15: Terror in Frankreich: Enthauptetes Opfer war örtlicher GeschäftsmannFrankreichTerrorismus  ►Armut/Reichtum   ►Thesen

Q. meint: s. o.

26.06.15: Terror in Kuweit: Viele Tote bei Anschlag auf Moschee  ►KuweitTerrorismus  ►Armut/Reichtum   ►Thesen

Q. meint: s. o.

26.06.15: Vater von Anders Breivik: "Seine Kindheit war keine Katastrophe"  ►Amok

25.06.15: Löhne in Deutschland: Deutsche Einkommen werden immer ungleicher  ►Deutschland  ►Armut/Reichtum  ►Kapitalismus

Q. meint: Alles hängt mit allem zusammen. Je stärker das Streben nach persönlichem Reichtum um sich greift, in all seinen Facetten in einer Gesellschaft oder auch in globaler Dimension, desto grösser ist die Not und die Verelendung am anderen Ende des sozialen Spektrums. Zunehmende Gewalt, Drogenmissbrauch und Verrohung der Gesellschaften in Abhängigkeit vom spezifischen Sozialgefälle ist die Folge dieses Zusammenhangs.  - Volker Zorn (Quantologe)

25.06.15: Angehörige von Depressionspatienten: "Das Schwierigste ist die eigene Hilflosigkeit"  ►Depressionene

25.06.15: Berlin: Wie sich Gentrifizierung auf die Einschulung auswirkt  ►Gentrifizierung

24.06.15: Gentrifizierung: Willkommen in der Hyperzivilisation  ►Gentrifizierung  ►Kapitalismus  ►Spekulation  ►Menschenfeinde

Q. meint: Alles hängt mit allem zusammen. Je stärker das Streben nach persönlichem Reichtum in all seinen Facetten in einer Gesellschaft oder auch in globaler Dimension um sich greift, desto grösser ist die Not und die Verelendung am anderen Ende des Spektrums. - Volker Zorn (Quantologe) - Oder hat es in der Spielform des Kapitalismus, ausgestattet mit einem weitaus übersichtlicheren Regelwerk, das den allermeisten bekannte Spiel "Monopoly", schon mal mehr Gewinner als Verlierer gegeben; und das obwohl die Startbedingungen für alle gleich sind? Wie im Spiel, so auch in der Realität, ist dieses Ergebnis im Pool der Endzustände in keinster Weise vorgesehen.  Die Realität unterscheidet sich jedoch gravierend von einem gemütlichen (nicht immer) Spieleabend, denn das globale "Monopoly-Spiel" verursacht eine rücksichtslose Plünderung der lebensnotwendigen Ressourcen von uns allen, also auch von Ihnen und mir bzw. von Dir und mir. Im Spiel kann nur einer gewinnen, in der Realität verlieren wir alle im vorherrschenden globalen  Wirtschafts- und Finanzssystem. Von der zunehmenden Gewalt und Verrohung der Gesellschaften in Abhängigkeit vom spezifischen Sozialgefälle ganz zu schweigen, bzw. an anderer Stelle mehr!!

24.06.15: Forscher untersuchen Geruchssinn: Jede Nase riecht anders

23.06.15: Forschungsprojekt auf Rügen: Inklusion funktioniert - vielleicht  ►Bildungspolitik

23.06.15: Gentrifizierung in München: Von der Rendite überrollt  ►Bayern  ►Kapitalismus  ►Spekulation

22.06.15: Neue Prinz-Charles-Biographie: "Er ist das Produkt einer sehr bizarren Erziehung"  ►Großbritannien  ►Königshäuser

Q. meint: Kronprinz Rudolf lässt grüssen!

21.06.15: Intelligenz: "Mein IQ ist mir egal"  ►Genetik  ►Global Change

Q. meint: Die Umwelt oder Sozialisation spielt die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit in all ihren Facetten (Volker Zorn - Quantologe). Das ist an dieser Stelle gewiss nur eine reine Behauptung, wird aber in absehbarer Zeit in einem angemessenen Rahmen gründlichst auf dieser Plattform diskutiert und mit stabilen Fakten untermauert werden. Gleichzeitig ist dies ein Eckpfeiler der "Initiative Neue Globale Perspektive". Artikel zu diesem Thema, die als ein Teil des Fundamentes der darzulegenden Theorie dienen, sind bereits hier aufgelistet. Greifen wir aber vorab die Behauptung von Professor Plomin, seines Zeichens "Intelligenzforscher", auf, 60 % des Lernerfolges seien der genetischen Ausstattung geschuldet; dann bleiben, wenn kein gravierender Rechenfehler vorliegt, nach diesem Modell immerhin noch stattliche 40 % für Sozialisation und Umwelt übrig. Möge nun, quasi als Vorgriff auf die ausführliche Darlegung der Eingangsbehauptung, das folgende Video einen Vorgeschmack dafür liefern, wohin die Reise geht; und dass es sogar letzlich müssig ist, über die prozentuale Verteilung des Einflusses der Faktoren zu streiten. Dafür steht der Name Pablo Pineda, dem auch das folgende Video gewidmet ist. Nach Betrachtung desselben wird sehr deutlich sichtbar, welche Rolle Bildung, und das ist nun einmal eine von der Umwelt zur Verfügung gestellte Ressource, spielt. Demzurfolge ist Bildung nicht nur ein Menschenrecht ("Jeder Mensch hat das Recht auf Bildung." - Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (1948), Artikel 26), sondern vielmehr das zentrale Menschenrecht. Somit gehört es zu den grössten und vordringlichsten Aufgabe der Menscheit, die "Ressource Bildung" ALLEN Menschen zur Verfügung zu stellen (Volker Zorn - Quantologe). Hier nun das Video mit Pablo Pineda.

20.06.15: Charleston-Morde: Das rassistische Manifest im NetzAmok  ►Rassismus

Q. meint: Angesichts des unermesslichen Leids, das die Anschläge in Charleston, Graz,Paris oder anderswo hervorrufen und mit Sicherheit Nachahmer befruchten, stellt sich die dringende Frage, wie ein Mensch auf den abwegigen Gedanken kommt, (persönliche) Konflikte auf diesem oder einem ähnlichen Weg (Terrorismus) lösen zu können. Man wagt wohl keinen zu grossen Gedanken, dass die Zahl derjenigen mittlerweile in einem überschaubaren Rahmen bewegt, die die Sternenkonstellation, etwa den Aszendenten zum Zeitpunkt der Geburt oder der Tat, die Psyche der Täter derart durcheinandergewirbel hat, dass es zu diesen dumpfen Gewaltausbrüchen gekommen ist. Auch der Teufel dürfte heutzutage für einigermassen aufgeklärte Menschen nicht mehr als Schuldiger infrage kommen. Im 21. Jahrhundert konzentriert sich daher das Hauptinteresse auf die beiden Faktoren Gene oder Umwelt, die die Psyche eines Menschen ausformen. Dieses ist eine der Kernfragen, mit denen sich diese Publikation in nächster Zeit eingehend beschäftigen wird.

20.06.15: South Carolina: Angehörige vergeben dem Todesschützen  ►USA  ►Rassismus  ►Amok

Q. meint: Grund zur Hoffnung!

19.06.15: Massaker in Charleston: Das rassistische Fanal  ►USA  ►Rassismus  ►Amok

Q. meint: "Ihr vergewaltigt unsere Frauen und ergreift die Macht in unserem Land - und ihr müsst weg." - Wie kommt ein Mensch zu einer derartigen Meinung? Was hat sich in der individuellen Sozialisation zugetragen? Welche Verwundungen der Seele führen zu einer derartigen Eskalation? Die genetische Ausstattung, gar die Sternenkonstellation zum Zeitpunkt der Geburt oder der Tat, spielen hierbei jedenfalls nicht die tragende Rolle!!!!!!!

19.06.15: Obdachlosigkeit: Immer mehr Wohnungslose  ►Armut/Reichtum  ►Deutschland

19.06.15: Extremismus: Mein Freund, der tunesische Dschihadist  ►Terrorismus  ►Dschihad

18.06.15: Missbrauch durch UN-Soldaten: Was der Krieg mit Kindern macht  ►UNO  ►Militär  ►Pädophilie

18.06.15: Empathie für Benachteiligte: Dreijährige zeigen überraschend viel Mitgefühl  ►Empathie

Q. meint: Grund zur Hoffnung!

17.06.15: Senioren: Im Alter siegt die Sucht  ►Drogen

17.06.15: Stimmung in Griechenland: "Wir fühlen uns gedemütigt"  ►Griechenland

17.06.15: Luxemburger Studie: Je mächtiger das Rollenklischee, desto schlechter die Noten   ►Bildung

17.06.15: FAZ.Net-Stream zur Hirnforschung: Das so genannte Böse  ►Hirnforschung

Q. meint: "Die Umwelt oder Sozialisation spielt die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit." - Volker Zorn  (Quantologe)

16.06.15: Urteil im Fall Tugce: Ein Schlag fürs Leben  ►Justiz

Q. meint: Mit diesem Schlag wurden mindestens zwei Leben zerstört.

15.06.15: Gesundheit von Lehrern: Körperlich fit, psychisch belastet  ►Arbeitswelt

13.06.15: Kinderförderung: Damit nicht die Herkunft seinen Weg bestimmt  ►Familienpolitik

12.06.15: Kindersoldaten: So jung und schon so müde   ►Menschenrechte  ►Elend

12.06.15: Kultusminister: Der Unsinn der Elitenförderung  ►CDU  ►Bildungspolitik

11.06.15: Ohne Ausbildung, Wohnung, Hilfe: Deutschlands vergessene Jugendliche

Q. meint: Der Teufelskreis des Bösen!!!

10.06.15: Berüchtigtes US-Gefängnis Rikers Island: Verschollen, verprügelt, vergessen  ►USA   ►Justiz

05.06.15: Resozialisierung: "Gefängnis ist keine Lösung"  ►Justiz

03.06.15: Intelligenztests: Immer weiter immer schlauer?  ►Bildung  ►Bildungspolitik  ►Global Change  ►Klimawandel  ►Umwelt   ►Zukunft

Q. meint: Woran das liegt ist eigentlich ganz einfach. Die Menschen werden in jeder neuen Generation verschieden sozialisiert. Was zwangsläufig eine Veränderung auf vielen Ebenen zurfolge hat. Im Bereich des Wissens ist dies besonders anschaulich zu demonstrieren, wenn die heutigen Wissensinhalte mit denen früherer Generationen verglichen werden oder auch mit denen anderer Länder, die der Entwicklung durch verschiedene, nicht im versteckten Potential liegenden Gründen, hinterhinken. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied was da a posteriori ins a priori vorhandene Bewusststein einströmt. Das ist ja auch der Sinn nicht zuletzt von neuen Sachbüchern. Das "Wissen" ist heute viel enger gebündelt und höher verdichtet als früher. Überdies spart dieser Umstand dem Individiuum Zeit, die zur anderweitigen Bewusstseinserweiterung zur Verfügung stehen kann. Ausserdem wird Wissen durch das Internet und andere Medien, speziell durch Dokumentationen zu mannigfaltigen Wissensgebieten, in einem stetig wachsenden Tempo immer breiteren Schichten zugänglich. Zielführende Nutzung vorausgesetzt. Wohin der Weg führt ist allerdings spekulativ und hängt in starkem Masse vom Umgang mit unserem Planeten ab, denn es besteht durchaus die Möglichkeit, dass wir selbst Hand an die Fortentwicklung unserer Bewusstseinsmöglichkeiten legen durch unseren verschwenderischen Umgang mit lebensnotwendigen Ressourcen. Eines lässt sich jedoch mit Sicherheit sagen: das zur Verfügung stehende Potential ist lange noch nicht ausgeschöpft und kann vortrefflich genutzt werden, die drohende Vernichtung unserer Exitenzgrundlagen zu verhindern! Eine globale Bildungsoffensive wie sie es in der Geschichte der Menschheit noch nicht gegeben hat, sollte daher das Gebot der Stunde sein. - Bildung ist ein Menschenrecht, es ist das Menschenrecht schlechthin!!! - Volker Zorn (Quantologe)

02.06.15: Amnesty International: Aborigine-Kinder landen extrem häufig im Gefängnis   ►Amnesty International   ►Australien  ►Rassismus   ►Menschenrechte

02.06.15: Kalif in Deutschland: "Die vermeintlichen Hüter des Islam exportieren Extremismus"  ►Islam  ►Terrorismus   ►Armut  ►Fundamentalismus

30.05.15: Terror-Zwillinge: Jung, schön erfolgreich - warum starben die Zwillinge für den IS  ►IS(Isis)

28.05.15: Manipulierte Erinnerung: Schlaf lässt Vorurteile verschwinden  ►Hirnforschung

27.05.15: BBC-Doku über die Psyche Hitlers: Ein "Führer" mit Ödipus-Komplex  ►Drittes Reich

27.05.15: "Islamischer Staat": IS wirbt mit deutschen Terror-Zwillingen  ►IS(Isis)  ►Propaganda

24.05.15: "Islamischer Staat": Mit Süßigkeiten in den Krieg  ►IS(Isis)

22.05.15: Terrormiliz auf dem Vormarsch: Was den IS so stark macht  ►IS(Isis)

20.05.15: Bin-Laden-Dokumente: "Bereit für ein Selbstmordattentat?"  ►al-Qaida  ►Arabische Revolution

20.05.15: Gewalt gegen Kinder: Zahl der misshandelten Kinder nimmt zu  ►Deutschland

18.05.15: Psychische Störungen: Mobbing schadet Kindern mehr als Misshandlung 

11.05.15: Kokainkuriere in Peru: Laufburschen der Drogenbarone  ►Peru  ►Drogen  ►Armut

10.05.15: Kinderarmut: Jedes fünfte Kind ist armutsgefährdet  ►Deutschland  ►Armut/Reichtum  ►Hartz-IV-Debatte

08.05.15: Medikamentenmissbrauch in Indien: "Wenn ich meine Drogen habe, kann ich alles machen"  ►Indien  ►Drogen  ►Armut

01.05.15:In Indonesien hingerichtet: Drogendealer hinterlässt aufrüttelnden Abschiedsbrief   ►Indonesien  ►Drogen  ►Menschenrechte

30.04.15: Übertritt auf weiterführende Schulen: Grundschüler leiden unter hohem Stress  ►Bayern  ►Bildungspolitik

30.04.15: NSU: Einblicke in das Seelenleben der Beate Zschäpe   ►NSU

27.04.15: Alfred Rosenbergs Tagebücher: Selbstgespräch eines Völkermörders  ►Drittes Reich  ►Psychologie

23.04.15: Kriegsende in Plauen: Hitlers Kindersoldaten  ►Drittes Reich

19.04.15: Behinderte in Nepal: Und Rima tanzt  ►Nepal  ►Bildung

15.04.15: Flüchtlinge: Vom Rechtsradikalen zum Flüchtlingshelfer  ►Rechte Gruppierungen

11.04.15: Flüchtlinge: Die unentdeckten Hochbegabten  ►Migrationspolitik

10.04.15: Gefährliche Denkmuster: Warum wir welche Vorurteile haben  ►Gesellschaft

06.04.15: Spanien: Gebt uns Arbeit!  ►Spanien  ►Arbeitsmarkt  ►Linke Gruppierungen

06.04.14: Angela Marquardt und die Stasi: "Ihr habt mich benutzt!"  ►DDR  ►Stasi

06.04.15: Niederbayern: Das Stigma der Vergangenheit  ►Bayern  ►Wirtschaft

05.04.15: Ukraine: Alles andere als Soldaten  ►Ukraine-Krise

04.04.15: Bildung: "Schüler wollen nur den Status der Eltern halten"  ►Bildungspolitik  ►Armut/Reichtum

04.04.15: Soziale Gerechtigkeit in Deutschland: Dummköpfe ante portas  ►Bildungspolitik  ►Armut/Reichtum

04.04.15: Langzeitarbeitslose: Neue deutsche Verachtung  ►Hartz-IV-Debatte  ►Arbeitsmarkt  ►Gesundheit

02.04.15: Massensuizid an Demmin 1945: Als sich eine Stadt selbst auslöschen wollte  ►Drittes Reich

31.03.15: Germanwings-Absturz: Fliegerschule wusste von Depression des Germanwings-Copiloten  ►Amok

30.03.15: Studie: Armut wirkt sich auf Entwicklung des Gehirns aus  ►Armut/Reichtum   Kapitalismus

Q. meint: Allerhöchste Zeit zum Handeln!!!

30.03.15: Germanwings-Co-Pilot: Tödliche Last  ►Amok

29.03.15: Flugzeuabsturz: Wer depressiv ist, will anderen kein Leid antun  ►Psychologie  ►Amok   ►Medien

Q. meint: Scheints fühlt sich gerade jeder Hobbypsychologe, der schon lesen und schreiben kann, dazu berufen, psychologische Expertisen über den Co-Piloten des mutmasslich bewusst zum Absturz gebrachten Germanwings-Fliegers, abzuliefern. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass kein "depressionsfreier" Mensch sich ein Urteil darüber erlauben sollte, was in jemand vorgeht, der diese Erfahrung erlebt oder erlebt hat, geschweige denn, darüber zu spekulieren, in welchem Zusammenhang  dieser Umstand mit Handlungsweisen steht, die dem Normalbürger als irrational oder verrückt erscheinen. Nicht jeder depressive Mensch ist ein potentieller Amokläufer, aber Depression und Amoklauf haben ähnlich gelagerte Wurzeln.

28.03.15: Absturz der Germanwings-Flug: Depressionen - eine viel zu einfache Erklärung  ►Amok

27.03.15: Co-Pilot des Unglücksfliegers: Heimliches Leid  ►Amok

27.03.15: Hausdurchsuchung bei Co-Pilot: Ermittler finden Hinweise auf psychische Erkrankung  ►Amok

27.03.15: Tim Wiese: Massiv und fettfrei  ►Therapie   ►Blödsinn

Q. meint: Typische Symptomverschiebung/anpassung. Diagnose: Krankhaft übersteigerter Ehrgeiz durch ausgeprägtes Geltungsbedürfnis, oftmalsl induziert durch verdrängte Traumatisierung, z.B. Demütigung, in der Vergangenheit!!

25.03.15: Trauma: Mit akuter Seelsorge ist es nicht getan  ►Therapie

25.03.15: Kriminologe Christian Pfeiffer: Kriminologe Christian Pfeiffer Der Provokateur tritt ab  ►Kriminalität

25.03.15: Intelligenzforschung: Schlaue Eltern, schlaue Kinder?  ►Intelligenzfoschung

25.03.15: Erziehung: Marvin auf der Kippe  ►Therapie

23.03.15: Wie Kinder stark machen: "Mia, du lächelst so schön"  ►Bildungspolitik  ►Gemeinwohl

22.03.15: Umweltmedizin: Bepflanzte Brachen senken den Puls  ►Umwelt  ►Gesundheit

18.03.15: Zwillinge mit und ohne Downsyndrom: Eine besondere Zweisamkeit  ►Therapie

18.03.15: Konzentrationslager: Die Lüge ihres Lebens  ►Drittes Reich  ►Holocaust  ►Sozialisation

18.03.15: Hilary Mantel: Der Körper ein schmerzhaftes Gefängnis  ►Literatur

17.03.15: Muttermilch-Studie: Gestillte Kinder haben später höheren IQ

13.03.15: Studie zu Kinderarmut: In der Kita sollte Arm auf Reich treffen  ►Armut   ►Bildungspolitik  ►Gemeinwohl

13.03.15: Kinderarmut: Arme Kinder haben mehr Defizite  ►Deutschland   ►Armut Hartz-IV-Debatte

10.03.15: Seelsorger für Arbeitslose: "Die Menschen sind so verdammt allein"  ►Hartz-IV-Debatte

09.03.15: Narzismus: Wenn aus Kindern kleine Kaiser werden  ►Psychologie

Q. meint: Zu dieser Erkenntnis braucht's ja nun wirklich kein Studium!

08.03.15: Leben mit einer behinderten Schwestern: Dann hat sie wieder einen Anfall  ►Therapie

02.03.15: Kinder der griechischen Tragödie: Heroin statt Hoffnung  ►Griechenland   ►Finanzkrise   ►Drogen

02.03.15: Therapie: Martas Weg zurück in die Welt   ►Therapie

16.02.15: Attentat von Kopenhagen: Sein Kampfname war "Captain Hussein"  ►Dänemark  ►Terrorismus

15.02.15: Islamismus: Islamismus Die letzte Reise des Dela T.  ►Islamismus

15.02.15: "Islamischer Staat": Beginnend mit Worten, endend mit Blut   ►IS(Isis)  ►Propaganda

14.02.15: Islamismus: Schluss mit dem heiligem Krieg  ►Islamismus  ►Therapie

14.02.15: Feuersturm in Dresden: "Was ich sah, hat mich zum Psychopathen gemacht"  ►Zweiter Weltkrieg

13.02.15: Obdachlosigkeit: Plötzlich Penner  ►Denkanstöße

13.02.15: Schule: Allgemeinbildung ist überschätzt  ►Bildungspolitik

11.02.15: Stresserkrankungen: Bundeswehrsoldaten suchen häufiger psychologische Hilfe  ►Bundeswehr  ►Therapie

06.02.15: Wortschöpfung: Nocebo  ►Therapie

05.02.15: Terrorismus: Erlebniswelt Dschihad   ►Islamismus  ►Dschihad

04.02.15: "Islamischer Staat": Kobani gibt es nicht mehr  ►Syrien   ►IS(Isis)

Die nordsyrische Stadt Kobani Ende Januar

Q. meint: Was muss mit einem Menschen geschehen sein oder welche persönliche Entwicklungchance wurde wodurch blockiert, damit ein Mensch in solchem Tun noch einen Sinn erblicken kann? -  Mehr nicht nur zu diesem Thema gibt es demnächst hier.

03.02.15: Studie: Kindheitstraumata wirken Jahrzehnte nach

Q. meint: Mehr zu diesem Thema gibt es demnächst hier.

28.01.15: Krieg in der Ukraine: Tod und Verzweiflung in Donezk  ►Ukraine-Krise  ►Elend

Q. meint: Eine generationenübergreifende Tragödie. Hoffentlich werden die Verantwortlichen eines Tages in Den Haag zur Rechenschaft gezogen!!!!

28.01.15: Spitzel-Akten: Die Stasi lebt  ►DDR  ►Stasi

28.01.15: Bilder von Flüchtlingskindern: "Mein Vater wurde vom IS ermordet"  ►IS(Isis)

Q. meint: Und die Welt schaut zu..........

24.01.15: Geschichten aus Griechenland: "Es gibt keinen Grund zur Hoffnung"   ►Griechenland  ►Finanzkrise  ►Gemeinwohl

23.01.15: Selbstverletzendes Verhalten: Wenn die Seele blutet

21.01.15: Ehemaliger Limburger Bischof: Tebartz-van Elst sagt Auftritt ab  ►Katholische Kirche

Q. meint: Egal ob man Tebartz-van Elst von Natur aus für durchgeknallt oder letztendlich kurios sozialisiert hält, aufgeklärte Geister neigen wohl zu letzterer Deutung, ein Schandfleck für die Katholische Kirche ist er allemal.

20.01.15: Sekte: "Zwölf Stämme"-Mütter wegen Körperverletzung verurteilt   ►Sekten  ►Menschenrechte

Q. meint: Verbrechen an Kinderseelen!!!

20.01.15: Opfer im NSU-Prozess: Als habe man ihnen die Beine weggeschossen   ►NSU

17.01.15: Nagelbombenanschlag der NSU: Trauma, das bis heute nachwirkt   ►NSU  ►Terrorismus

16.01.15: Krieg im Namen der Religion: Verletzte Gefühle  ►Religion

17.01.15: Die Attentäter von Charlie Hebdo: "Goldig, niedlich und immer sehr höflich"  ►Frankreich  ►Terrorismus

16.01.15: Die Attentäter von Charlie Hebdo: Verlorene Brüder  ►Frankreich  ►Terrorismus

16.01.15: Heterogene Gesellschaft: Belgiens gefährliche Anarchie   ►Belgien  ►Terrorismus

13.01.15: Marie Jahoda & Paul Lazarsfeld: Arbeitslosigkeit zerstört das Leben  ►Armut   ►Drittes Reich

Q. empfielt zu diesem Thema folgende Doku: Die Arbeitslosen von Marienthal

12.01.15: Terror in Frankreich: Die Idole der Attentäter  ►Frankreich   ►Terrorismus 

11.01.15: Folter: Das fürchterlichste Ereignis, das ein Mensch in sich bewahren kann  ►Menschenrechte  ►Psychologie

11.01.15: Religion und Terrorismus: Auf der Suche nach Rechtfertigung  ►Religion   ►Terrorismus

11.01.15: Telefonmitschnitt: Islamist Coulibaly rechtfertigte seine Taten vor Geiseln  ►Frankreich  IS (Isis)  al-Qaida  ►Bildungspolitik

09.01.15: Chérif und Saïd Kouachi: Wie aus Kleinkriminellen fanatisierte Mörder wurden   ►Frankreich  IS (Isis)  al-Qaida

29.12.14: Schule: Wer als Kind musiziert, hat bessere Zensuren   ►Bildungspolitik  ►Musik

25.12.14: Selbstmordattentäterin in Nigeria: Zahra wollte nicht ins Paradies  ►Nigeria  ►Boko Haram

25.12.14: Empathie und Hilfbereitschaft: Die gute Seite des Menschen  ►Empathie

Q. meint:

 

Sweet child in time
You'll see the line
The line that's drawn between
Good and bad

See the blind man
Shooting at the world
Bullets flying
Ohh taking toll

If you've been bad
Oh Lord I bet you have
And you've not been hit
Oh by flying lead

You'd better close your eyes
Ooohhhh bow your head
Wait for the ricochet

I wanna hear you sing

 

24.12.14: Erster Weltkrieg: Captain Chaters Brief vom Weihnachtswunder  ►Erster Weltkrieg

Q. meint: Lehrreich und erschütternd gleichermassen!

23.12.14: Übergewichtige Eltern: Kinder auf dick programmiertGesundheit

11.12.14: Chancenspiegel 2015: Wohnort entscheidet zunehmend über Bildungschancen  ►Bildungspolitik   ►Deutschland 

10.12.14: Psyche: Wenn Kinder depressiv werden  ►Psychologie

Q. fragt: Was ist zuerst da, das Huhn oder das Ei? Lösen Depressionen z.B. Minderwertigkeitsgerfühle oder ist es umgekehrt?

08.12.14: Studenten unterstützen Prostituierte: Komm, wir helfen auf dem Strich  ►Sexualität

06.12.14: Rechtsextremismus: "Ich habe mich belogen"  ►Rechte Gruppierungen  ►Populismus   ►Bildungspolitik

05.12.14: Pfadfinder-Ritual "Pflocken": Kein harmloses Spiel

01.12.14: Interviewreihe mit Dschihadisten: Besuch im Terroristenknast  Bildungspolitik ►Terrorismus   ►Dschihad

27.11.14: Islamismus in Familien: Fahrt zur Hölle   ►Islam

27.11.14: Leitartikel der Frankfurter Rundschau: Wie Ghettos wachsen  ►Rechte Gruppierungen ►Rassismus   ►USA

26.11.14: Afghanistan: Der Seelendoktor der Taliban  ► Afghanistan  ►Terrorismus

25.11.14: Genetik: Die Bausteine der Liebe   ►Sexualität

23.11.14: Körperdysmorphe Störungen: Warum bin ich so hässlich?

22.11.14: Islamischer Staat: Alle Züge einer Zwangsneurose     ► IS (Isis)  ► Bildungspolitik     ► Dschihad

21.11.14: Afghanistan: Krieg als Terrorzucht-Programm    ► Afghanistan    ► Terrorismus

18.11.14: Obdachlosigkeit in München: "Irgendwann muss ich da raus"   ► Hartz-IV-Debatte

14.11.14: Kommentar zum Middelhoff-Prozess: Der kleine Big T in uns allen    ► Gierschlunde, Raffkes ....

10.11.14: Ritzen und Schneiden: Wenn Jungen sich selbst verletzen    ► Psychologie

06.11.14: Umstrittene Sekte: "Zwölf-Stämme"-Eltern wehren sich gegen Sorgerechtsentzug   ► Sekten

05.11.14: Anführer des "Islamischen Staats": Die Knastbrüder von Camp Bucca     ► IS (Isis)    ► Irak

30.10.14: Bildungsoffensive des IS: Angriff auf Köpfe und Herzen    ► IS (Isis)   ► Bildungspolitik     ► Propaganda

30.10.14: Ausländerbericht: Diskriminierende Strukturen    ► Bundesregierung    ► Bildungspolitik

24.10.14: Vorleben des Angreifers: Ottawa-Attentäter überfiel McDonald's-Filiale mit Knüppel   ► Kanada   ► Terrorismus     ► Drogen   ► Therapie

23.10.14: Attentäter von Ottawa: Ein Leben voller Rausch und Gewalt    ► Kanada    ► Terrorismus     ► Islam

21.10.14: Video aus Syrien: IS-Terroristen steinigen junge Frau    ► Bildungspolitik     ► IS (Isis)

Q. meint: Es ist zutiefst verstörend und und schwer zu ertragen, wozu Menschen in ihrer unwissenden Verblendung fähig sind!!

21.10.14: Sekten-Aussteiger über "Zwölf Stämme: Gedrillt zu willenlosen Jüngern Gottes     ► Sekten

21.10.14: IS-Kommandeur Omar al-Schischani: Der rote Dschihadist    ► Dschihad    ► IS (Isis)

19.10.14: Sektenexperte: "Feinbilder und Mythen"     ► Sekten    ► Religion    ► Fundamentalismus    ► Terrorismus    ► Dschihad    ► IS (Isis)

Q. meint: Eine alle Grenzen sprengende globale Bildungsoffensive, einhergehend mit einer nachhaltigen Bekämpfung des Elends auf unserem Planeten (siehe Video), ist nicht nur längst überfällig, sondern das dringendste Gebot der Stunde!!!!!!!!!!!!!!!!!!

16.10.14: Europäerinnen und "Islamische Staat": Was Frauen in den Dschihad zieht    ► Dschihad     ► IS (Isis)

11.10.14: Konservative deutsche Jugendbewegung: Der Helden Heimat   ► Weimarer Republik    ► Drittes Reich

07.10.14: Euro-Krise: Deutsche Bank hatte geheimen Plan für Griechenland-Rettung     ► Bundesregierung 2009-2013 (Schwarz/Gelb)   ► CDU    ► Finanzkrise

Q. meint: Die harten Sparmassnahmen haben in Griechenland zur Erhöhung der Kriminalitäts- und Selbstmordraten und einer Stärkung der extrem rechten Gruppierungen geführt!!!!! - Siehe hierzu folgende Artikel:

     12.05.14: Partei Goldene Morgenröte: Griechische Rechtsextreme dürfen bei Europawahl antreten

     15.06.12: Extremismus in Griechenland: Prügel am rechten Rand von Patras     ► Rechte Gruppierungen     ► Sozialisation    ► Finanzkrise

     16.06.12: Kriminalität: Dramatisch mehr Raub und Mord in Griechenland    ► Kriminalität       ► Sozialisation     ► Finanzkrise

     15.04.12: Steigende Selbstmordraten: Wenn die Krise tötet    ► Sozialisation    ► Finanzkrise

01.10.14: Lernen: Nachäffen macht Schimpansen klug

24.09.14: Bilder des Terrors:  ... und man vergisst sie nie      ► Terrorismusn

17.09.14: Islamischer Staat: IS-Aussteiger warnt vor Attacken auf US-Einrichtungen    ► Isis    ► Bildungspolitik

11.09.14: Deutsche Islamisten: Jung, männlich, kriminell   ► Terrorismus   ► Bildungspolitik    ► Deutschland

09.09.14: Einkommenskluft: Vom Bildungsaufschwung profitiert nicht jeder   ► Bildungspolitik    ► Deutschland

30.08.14: IS-Terror: Muslimische Intellektuelle begehren auf    ► Isis     ► Armut    ► Kapitalismus

Q. meint: Das wird aber auch langsam Zeit!

29.08.14: "Islamischer Staat" im Irak: Diktatorentochter wird Terrorpatin   ► Isis   ► Irak

Q. meint: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!

 10.08.14: Erste Bundeswehr-Veteranen-Studie: Was macht der Krieg mit den Soldaten?   ► Deutschland

28.07.14: Neuer Streit um Familienleistung: Grüne fordern sofortige Abschaffung des Betreuungsgelds    ► Bildungspolitik   ► Familienpolitik   ► Die Grünen

26.07.14: Familienpolitik: SPD und Grüne halten Betreuungsgeld für bildungsfeindlich    ► SPD   ► Die Grünen   ► Familienpolitik    ► Bildungspolitik

18.07.14: Schmerzforschung: Schon Frühchen schreien vor Schmerzen    ► Psychologie

15.06.14: Little Albert: Was geschah mit Baby B.?

13.06.14: Japan: Jugend ohne Sex    ► Japan

10.06.14: Übergewicht: Die Amish sollen zeigen, warum die Welt zu fett ist

24.05.14: Das war meine Rettung: "Sie war überzeugt, ich sei zu ihrem Unglück geboren"

12.05.14: Bertelsmann-Studie zu gesellschaftlichem Zusammenhalt: Was den Wir-Westen vom Ich-Osten trennt  Kapitalismus    ► Wirtschaft

Q. zitiert aus Artikel: "Wo der Reichtum groß und die Armut klein ist, wächst der Studie zufolge auch der Zusammenhalt einer Gesellschaft." - Und meint: !!!!!!!!!!!!!!!!!!

10.05.14: Resozialisierung: Vom Neonazi zum Pfarrer

09.05.14: Seelisches Leid: Eine unglückliche Kindheit überwinden

07.05.14: Basketball-Star Michael Jordan: "Ich war gegen alle Weißen"  ► Rassismus   ► USA

27.04.14: Freundschaft zwischen Arm und Reich: Freundschaft zwischen Arm und Reich

24.04.14: Leitarikel Salafisten(Frankfurter Rundschau): Nährboden Ignoranz

08.04.14: Zum Tod von Peaches Geldof: Die Gejagte

18.10.13: Ernährung: Süchtig nach Essen  ►Lebensmittel  ►Drogen  ►Gesundheit

Neue Erkenntnisse könnten erklären, warum fett- und zuckerhaltige Nahrungsmittel dick machen – durch ähnliche Mechanismen nämlich, die auch bei Drogenabhängigkeit eine Rolle spielen.

 

Zurück
INGLOP
hasta@quantologe.de