INGLOP
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Bundesregierung
Koalitionsverh. 2017
Ein offener Brief
Eins rauf mit Mappe!
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Kontakt-Formular
Rüge für Lüge
Thesen
Umwelt
Wahre Worte
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                    

 

 

 

  

Initiative Neue Globale Perspektive

 

INGLOP  

 

Die Seiten im Internet für Wissenwoller.

  

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Traumatisierung

 

Kriegszitterer   Shell Shock

 

 

Hölle Kinderpsychiatrie - Gewalt und Missbrauch hinter Anstaltsmauern

 

 

 

Schläge, Beruhigungsmittel, Einzelarrest – seine Kindheit beschreibt Karl-Heinz Großmann als Hölle auf Erden. Mit 13 kam er als gesunder Junge in die Kinder- und Jugendpsychiatrie. Diagnose: Debilität, also Schwachsinn. Jahrelang war er Gewalt durch das Pflegepersonal schutzlos ausgeliefert.

 "Was Kinder erleben, kann aus ihnen lebende Zeitbomben machen"

 

Artikel

 

01.11.17: Unicef: Hunderte Millionen Mädchen und Jungen leiden weltweit unter Gewalt ►Unicef ►Leid und Elend ►SozialisationMenschenrechte
Unicef schlägt Alarm: Weltweit erleiden geschätzt 300 Millionen Heranwachsende Gewalt. Auch die Zahl der sexuellen Übergriffe ist hoch - etwa 15 Millionen Mädchen werden zum Sex gezwungen.

31.10.17: Missbrauchsvorwürfe: Pädophiler Nazi-Vater: Die schreckliche Kindheit von Kevin Spacey ►Promis  Sozialisation

Dem "House of Cards"-Star Kevin Spacey wird ein sexueller Übergriff gegen einen minderjährigen Kollegen vorgeworfen. Nun äußerte sich sein Bruder zu der "verstörenden" Tat - und gibt Einblicke in ihre düstere Kindheit.

24.10.17: Folteropfer: "Ich hatte so starke Angst, dass ich die Schmerzen nicht merkte" ►FolterSozialisation ►TürkeiPutsch 2016

Die Ärzte und Therapeuten im "Zentrum Überleben" betreuen Folteropfer. Die Patienten kommen jetzt wieder öfter aus der Türkei. So wie Saime T.

23.10.17: Flüchtlinge: Wir müssten reden  ►Bundesregierung ►FlüchtlingspolitikSozialisation

Krieg, Flucht und Warten auf den Asylbescheid: Viele Flüchtlinge leiden unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Der deutsche Staat lässt sie damit allein.

06.09.17: Prozess: Wenn Kinder wegen Vernachlässigung sterben ►Gesellschaft ►SozialisationGlobal_Change

Vor Gericht muss sich eine neunfache Mutter verantworten, weil ihr zweijähriger Sohn verhungert ist. Überforderung allein kann das Schicksal des Jungen nicht erklären, sagt ein Psychologe. Von Kerstin Lottritz

Q. meint: Kann es eine Gesellschaft verantworten, Kinder ihrem Schicksal zu überlassen, in der Hoffnung, die Eltern werden schon das Richtige tun? Oder fängt nicht viel eher die Verantwortung der Gesellschaft (des Staates) bei der Geburt an? Es ist zielführend, wenn diese Problematik aus der Sicht des vernachlässigten Kindes betrachtet wird.

05.09.17: Angeklagter im Fall Maria L.: "Es gab Jungs, die waren schlechter als ich" ►SozialisationKriminalität Flüchtlingsdebatte

Die Studentin Maria L. wurde vergewaltigt und getötet. Beim Prozessauftakt in Freiburg spricht der Angeklagte Hussein K. über seine Flucht nach Deutschland und das Leben, das er seiner Pflegefamilie verheimlichte. Von Julia Jüttner, Freiburg

13.08.17: Kriegsrückkehrer: Die vergessenen Soldaten des Ukraine-Krieges ►UkraineUkraine-Krise Sozialisation

Plötzlich war Olexandr nicht mehr Held, sondern Invalide: Als einer von Hunderttausenden kämpft der Kriegsrückkehrer vergebens um Entschädigung.

12.08.17: Kindererziehung: Prügel im Namen des Vaters ►SozialisationEwiggestrige

Schläge als zentrale Erziehungsmethode auch bei Kleinstkindern: Ein Buch gibt Tipps zu rechtswidriger Pädagogik und beruft sich dabei auf die Bibel.

Q. meint:

09.08.17: Fall Ahmad A.: Zahl depressiver und traumatisierter Flüchtlinge nimmt zu ►Amok ►TerrorismusDepressionen ►Sozialisation

Der Fall des Hamburger Messerstechers Ahmad A. belegt ein wachsendes Problem der deutschen Flüchtlingspolitik: Psychisch auffällige Asylbewerber werden nicht ausreichend betreut.

05.08.17: Frühere Prostituierte: "Es war Seelenmord"Sozialisation

Ein Loverboy machte sie gefügig, sechs Jahre lang schaffte Sandra Norak an. Dann kämpfte sie sich frei. Heute studiert sie Jura und hat ein großes Ziel: die Abschaffung der Prostitution.

26.07.17: Australischer Kardinal: Pell weist Missbrauchsvorwürfe zurück ►Katholische Kirche ►Sexualität

Er ist der ranghöchste katholische Geistliche, der sich bislang wegen Missbrauchsvorwürfen verantworten muss. Der australische Kardinal George Pell hat vor Gericht auf unschuldig plädiert.

Q. meint: Der Betroffenen-Vertreter Peter Saunders nennt Peter Bell "kalt, hartherzig und fast soziopathisch". Das sind allerbeste Voraussetzungen für eine Karriere in der römisch-katholischen Kurie!!!!!!!

25.07.17: Krankheit Depression: Keine Frage des Zusammenreißens ►Depressionen ►Sozialisation

Die teilweise verständnislosen Reaktionen auf den Suizid des Sängers Chester Bennington zeigen einmal mehr, wie viel Unwissen noch immer über das Wesen der Krankheit Depression herumgeistert.

23.07.17: Domspatzen-Skandal: "Es gab niemanden, an den sie sich wenden konnten" ►Katholische KircheSozialisation  Sexualität

Hunderte Kinder wurden bei den Regensburger Domspatzen Opfer körperlicher Gewalt, es gab auch sexuelle Übergriffe. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung erklärt, warum Aufklärung in der Kirche so schwierig ist.

22.07.17: Amoklauf in München: "So ein Ereignis hat genug Wucht, um Menschen krank zu machen" ►Terrorismus  ►Sozialisation

Neun Menschen wurden vor einem Jahr beim Amoklauf in München getötet, eine ganze Stadt traumatisiert. Die Trauer zu bewältigen, braucht Zeit - und Menschen, die dabei helfen.

22.07.17: Regensburger Domspatzen: Was der Abschlussbericht zum Missbrauchsskandal für die Opfer bedeuteKath. Kirche ►Sozialisation

Der Abschlussbericht des Missbrauchsskandals im weltberühmten Chor "Regensburger Domspatzen" lässt schaudern: Mindestens 547 junge Sänger sollen bis Anfang der 90er Jahre körperliche und sexuelle Gewalt erfahren haben. Bei stern TV spricht eines der Opfer über das, was nun vorliegt.

21.07.17: Sandra Nasic zum Tod von Chester Bennington: Der hörbare Teil seiner Seele ►Musik ►Sozialisation

Chester Benningtons Lebensweg las sich wie ein Drama - und sein Leid verpackte er mit den Linkin-Park-Songs zu einem geballten Signal. Ein Nachruf von Guano-Apes-Sängerin Sandra Nasic.

20.07.17: Missbrauchsskandal: Eine Geste der Demut von Kardinal Müller wäre das Mindeste ►Katholische Kirche Betonköpfe

Wie der ehemalige Bischof von Regensburg mit den Ungeheuerlichkeiten bei den Domspatzen umgeht, ist selbstherrlich und arrogant.

Q. meint: Demut ist nicht die Stärke des katholischen Kirche. Giordano Bruno, Jan Hus und viele mehr, die der römisch-katholischen Pyromanie zum Opfer gefallen sind, lassen grüßen.

19.07.17: Katholische Kirche:  Georg Ratzinger war Teil des Gewaltsystems bei den Regensburger Domspatzen ►Katholische Kirche  Konservatismus

Der Abschlussbericht über den Missbrauchsskandal enthält erschütternde Details. Papstbruder Ratzinger, 30 Jahre lang Chorleiter, hätte die Vorgänge stoppen können, tat es aber nicht.

Q. meint: Nächstenliebe á la Ratzinger. In Wirklichkeit ein Verbrechen an Kinderseelen.

19.07.17: Entlassener Chef der Glaubenskongregation: Kardinal Müller tritt nach ►Katholische Kirche ►Betonköpfe  SexualitätSozialisation

Kardinal Müller, gerade als Chef der Glaubenskongregation geschasst, macht seinem Unmut Luft: In Rom herrsche eine "scheinheilige Papstdevotion" und "höfisches Gehabe". Auch zum Thema Missbrauch hat er eine klare Meinung.

Q. meint: Auch so ein konservativer emphatieloser Betonkopf, der von seinem Irrglauben nicht lassen kann und sich wohl insgeheim die pyromanischen Ausschweifungen vergangener Tage zurückwünscht. Einer derjenigen, unter anderem mit Georg Ratzinger, dem Bruder von Benedikt XVI., die den Missbrauch an den Regensburger Domspatzen vertuscht und damit erst richtig möglich gemacht haben. Die Opfer leiden ein Leben lang unter den Folgen des Missbrauchs. Die Täter dagegen schwenken mit verklärtem Blick und in kunterbunte Frauenkleider gehüllt hingebungsvoll den Weihrauchkessel.

19.07.17: Islamischer Staat: Dschihadisten-Tinder und Sexsucht: Leben an der Seite eines IS-Kämpfers ►ISIS ►Sexualität ►Sozialisation

Vor wenigen Tagen wurden in Mossul 20 mutmaßliche IS-Anhängerinnen festgenommen. Eine von ihnen könnte Linda W. aus Sachsen sein. Die 16-Jährige wäre eine von vielen Frauen, die ins "Kalifat" zogen. Einige wenige sprechen jetzt.

18.07.17: Die Akte Georg Ratzinger: "Er war ein notorischer Schläger" ►Katholische Kirche ►Betonköpfe  Sexualität

Perfektionistisch, jähzornig, wie eine Furie: So beschreiben ehemalige Domspatzen den Chor-Chef Georg Ratzinger (93)

Q. meint: Katholisch frömmelnde Empathielosigkeit.

18.07.17: Katholische Kirche: 547 Regensburger Domspatzen misshandelt ►Kath. Kirche ►SexualitätSozialisation 

"Gefängnis, Hölle und Konzentrationslager": Ein Abschlussbericht zeigt das Ausmaß der Misshandlungen bei den Regensburger Domspatzen. Dort wurden deutlich mehr Kinder missbraucht, als bislang bekannt.

Q. meint: Eine Institution, die in der Vergangenheit ihre Gegner auf die grausamste Art und Weise gefoltert und massenweise verbrannt hat, die flächendeckend den schützenden Mantel über Kinderschänder ausbreitet, hat ihre Reputation als moralische Instanz für alle Ewigkeit zerstört. Von den übrigen Schandtaten, die mindestens genauso schwer wiegen, ganz zu schweigen.

07.07.17: Kriminalität: Väter boten eigene Kinder zum sexuellen Missbrauch an ►Kriminalität ►SexualitätSozialisation

Exklusiv Neue Details über die zerschlagene Kinderporno-Plattform "Elysium" ermöglichen erschreckende Einblicke. Die Vergewaltiger saßen vor allem in Österreich, die Vermarkter in Deutschland.

30.06.17: Spuren der Gewalt: Die kranken Kinder des Genozids ►Kambodscha ►SozialisationGenetik

Mehr als 30 Jahre nach Folter und Hunger in Kambodscha zeigt sich: Die grausamen Erlebnisse der Opfer haben bei den Nachkommen Spuren im Erbgut hinterlassen.

28.06.17: Arte-Doku: "Wenn ich diesem Kind begegne, töte ich es" ►ISIS  ►SozialisationMenschenfeinde

Abschlachten und Enthauptungen sind für sie Normalität. Arte zeigt eine bewegende Doku über die Kindersoldaten des IS - und die Gedanken ihrer Gegner.

24.06.17: Geflüchtete Folteropfer Das Gefängnis in mir ►Folter ►Sozialisation  ►Depressionen ►Stasi ►CIA

Der Folter und dem Krieg entkommen, finden viele Flüchtlinge auch in Deutschland keine Ruhe. Die Gefahr ist vorbei, das Trauma bleibt. Vielleicht für Jahrzehnte, wie Erfahrungen von Stasi-Opfern zeigen.

10.06.17: Kampf gegen den IS: Unschuldig im Bombenhagel ►Syrien ►ISIS ►Leid und Elend

Im Osten Syriens bombardiert die Anti-IS-Koalition ein Dorf. Bis zu 40 unschuldige Zivilisten werden dabei getötet. Die Geschichte eines "Kollateralschadens" im Kampf gegen die Terrormiliz.

08.06.17: Traumata: In den Händen des IS Sozialisation ►ISIS

Die 14-jährige Amina war zweieinhalb Monate lang in der Gewalt von IS-Milizen, ehe ihr die Flucht gelingt. Das Protokoll einer bewegenden Geschichte.

06.06.17: IS-Terror im Nordirak: Sprengsatz im Schrank, im Sofa, im Teddy ►Irak ►ISISSozialisation

Die kleine Shahed verlor ein Bein, den Bruder, die Mutter - weil der IS ihre Heimat Mossul mit Sprengsätzen verseucht hat. Es ist eine perfide Taktik der Terroristen, die Zivilisten als Schutzschilde brauchen.

06.06.17: Heimkinder: "Betäubt ans bett gefesselt"SozialisationPharmaindustrie ►Nachkriegszeit

Helfried Gareis spricht über den früheren Umgang mit hessischen Heimkindern, ihr Leid in den Kinderheimen der 50er, 60er und 70er Jahre - und die Konsequenzen.

Heimkinder: "Betäubt ans Bett gefesselt"1. Update Helfried Gareis spricht über den früheren Umgang mit hessischen Heimkindern, ihr Leid in den Kinderheimen der 50er, 60er und 70er Jahre - und die Konsequenzen.

31.05.17: Report zu 172 Ländern: Kinder ohne Kindheit ►SozialisationLeid und Elend ►Sklaverei

Sie werden zwangsverheiratet, zur Arbeit gezwungen, ohne Chance auf Spiel oder Bildung: Ein Report vergleicht die Kindheit von Millionen Minderjährigen weltweit. Vor allem die USA landen dabei auf einem unerwarteten Platz.

27.05.17: Spuren der Gewalt: Die Seele leidet fürchterlich ►DepressionenSozialisation

Auch wenn das Meer bezwungen und Deutschland erreicht ist, sind viele Flüchtlinge schwer traumatisiert. Die Geschichte von Samira Aziz, die keine andere Wahl hat, als weiterzuleben.

14.05.17: Schmerzmittelsucht: Heroin fürs Volk ►Drogen ►Pharmaindustrie ►Medizin ►SozialisationDepressionen

1,1 Millionen Deutsche nehmen täglich starke Schmerzmittel. Die Stoffe sind leicht zu beschaffen, sie machen abhängig - und sie wirken ähnlich wie Heroin, zum Teil sogar 50 mal intensiver.

11.05.17: Mönchengladbach: Eine Leiche im Baum. Eine erschütterte Stadt. Ein 17-Jähriger, der Unfassbares erlebte ►Sozialisation

Auf einem Baum in Mönchengladbach wird eine verweste Leiche gefunden. Die Anzeichen verdichten sich, dass sich dahinter die traurige Geschichte eines Jugendlichen verbirgt, der ein grausames Verbrechen miterlebte.

07.05.17: Panikstörungen: Angst, der alte Gorilla ►Sozialisation

Wenn Isabell nachts aufwachte, überfiel sie oft Todesangst. Zum Schutz vor den Panikattacken schlief sie kaum noch. In einer Therapie lernt die Studentin, dass sie ihre Gefühle steuern kann.

07.05.17: Fotografie: Wie Krieg Gesichter verändert ►SozialisationMilitär

Lalage Snow porträtierte über einen Zeitraum von sieben Monaten britische Soldaten. Die Fotografin traf sie vor, während und nach ihrem Einsatz im Kriegsgebiet.

24.04.17: Helferin berichtet über Kinder des Krieges in Syrien: "Sie wachen nachts schreiend auf"  SyrienLeid und Elend SozialisationDepressionenGlobal_Change

Tausende Kinder starben in dem seit Jahren andauernden Krieg in Syrien. Wer überlebt, ist traumatisiert. Katharina Ebel von der Organisation "SOS-Kinderdörfer weltweit" erzählt im stern-Interview von Kindern, die keinen Frieden kennen. Von ihrem Leid und ihren Hoffnungen.

11.04.17: Syrien: Kinderseelen, die nur Inferno kennen ►Syrien ►Leid und ElendSozialisation

Verwaist, vergewaltigt, hungernd und ausgebombt: Was Millionen Kinder in Syrien und auf der Flucht erleben, sprengt jede Definition. Kann ihre Psyche das überstehen?

03.04.17: DDR: Eingesperrt, gequält, erniedrigt - wie die DDR Frauen gefügig machte ►DDRSozialisation ►Menschenrechte

Tausende Mädchen und Frauen wurden zu DDR-Zeiten in Kliniken gesperrt, misshandelt und auch sexuell missbraucht. Zwei Opfer von damals erzählen, was sie in den "Tripperburgen" erleben mussten.

22.03.17: Jaafars Vlog #2 : Interview mit einem ehemaligen IS-Kindersoldaten ►SozialisationMenschenfeinde ►IS

Als Sechsjähriger wurde Akram verschleppt, als Kindersoldat musste er für den IS kämpfen. Mit Jaafar-Abdul Karim spricht der Junge über seine drei Jahre in der Hölle und die Sehnsucht nach seiner Mutter.

16.03.17: Studie: Fast ein Drittel der Bundesbürger hat in der Kindheit Gewalt erlebt ►SozialisationPsychologie ►Global_Change

Von einer Tracht Prügel bis zu sexuellen Übergriffen: Noch immer werden viele Menschen Opfer von Missbrauch. Forscher registrieren einen Anstieg bei den Angaben zu emotionaler Gewalt.

Q. meint: "Umwelt und Sozialisation spielen die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit eines Individuums." - Volker Zorn  (Quantologe)
Wenn man sich vorstellt, welche Gewalt auf die Psyche von Kindern durch Kriege, Hunger und fehlende Zuneigung ausgelöst wird mit den entsprechenden Folgen auf den weiteren Lebensweg, dann erkennt man deutlich, in welche Richtung der Weg in die Zukunft der Menschheit zeigt.

08.03.17: Psychische Störungen und Panik-Attacken: Millionen syrische Kinder leiden unter Kriegsfolgen ►Syrien ►SozialisationElend

„Es gibt unzählig viele Geschichten, was Kinder in meiner Heimat erlebt haben und was sie Schreckliches erleiden mussten. Alle in Syrien, auch wir Erwachsenen, zucken zum Beispiel zusammen, wenn nur eine Tür zuschlägt – aus Angst, es wird geschossen“, erzählt die syrische Sozialarbeiterin Jida im Gespräch mit BILD.

07.03.17: Save the Children Syriens Kinder leiden unter "toxischem Stress" ►SyrienSozialisation ►Elend

Sie haben panische Angst, nehmen Drogen, machen ins Bett: Viele Kinder und Jugendliche in Syrien leiden unter der gefährlichsten Form von Stress, zeigt eine Studie. Sie warnt vor einer "zerbrochenen Generation".

06.03.17: Zweiter Weltkrieg: Die Unfähigkeit zu reden  ►Sozialisation  ►Zweiter Weltkrieg

Unser Autor geht der Vergangenheit seines verstorbenen Vaters im Zweiten Weltkrieg nach. Und entdeckt, dass vergessen Geglaubtes weiterhin auf die Gegenwart wirkt.

02.03.17: Kinder und Jugendliche im Irak: Die verwundete Generation ►IrakSozialisation

Der Krieg im Irak hat Spuren hinterlassen - auch auf den Körpern Zehntausender Jungen und Mädchen. In einem Krankenhaus in Nassirija wird ihnen geholfen.

28.11.16: Irak: In der Psyche eines traumatisierten Landes  ►Irak  ►Sozialisation

Iraks Armee steckt beim Kampf um Mossul fest, der IS schlägt brutal zurück. Die Bilder von Folter und öffentlichen Hinrichtungen werden die Iraker noch lange verfolgen.

23.10.16: Krieg in Syrien: "Manche Kinder sind seelisch zerstört"  ►Syrien    ►Sozialisation

Die SOS-Kinderdörfer in Syrien versuchen, die Not der Jungen und Mädchen im Bürgerkrieg ein bisschen zu lindern. Nothilfe-Koordinatorin Katharina Ebel spricht im Interview über ihre Arbeit und die Folgen des Kriegs für die Kinder.

01.09.16: Prämierte Foto-Reportagen: Vergewaltigt, verhöhnt, vergessen  ►Journalismus  ►Klimawandel  ►Flüchtlingspolitik

Missbrauchte US-Soldaten, blutüberströmte Jäger in Alaska, der Überlebenskampf von Flüchtlingen: Die Bildagentur Getty Images vergibt jährlich Stipendien. Wir zeigen die besten Aufnahmen.

31.08.16: Kriegsbilder: Syriens verwundete Kinder  ►Syrien  ►Elend  ►Sozialisation

Das Bild des Jungen Omran aus Aleppo ging um die Welt. Die Fotos von Kindern, die im Syrienkrieg verwundet wurden, sind schwer zu ertragen.

Q. meint: Zerfetzte Kinder, zerfetzte Seelen, ein Leben lang.

24.07.16: Amoklauf in München: "Mörder hat möglicherweise in den Schulattentätern Leidensgenossen gesehen"  ►Amok  ►TerrorismusSozialisation

Bei David S. wurde ein Sachbuch über Amokläufe gefunden. Das Vorwort dazu hat der Jugendforscher Klaus Hurrelmann geschrieben. Ein Gespräch über Wahnvorstellungen und die Verantwortung der Wissenschaft.

22.07.16: Mutter des Täters: Angreifer von Baton Rouge soll Kriegstrauma erlitten haben  ►Sozialisation  ►Terrorismus  ►Amok

Der Todesschütze von Louisiana litt laut seiner Mutter wahrscheinlich unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Der 29 jährige Irak-Veteran hatte in Baton Rouge drei Polizisten erschossen.

11.06.16: Traumatisierte Soldaten: Unsichtbare, doch tödliche Narben  ►Militär

Wer Explosionen ohne sichtbare Verletzungen überlebt, kann trotzdem an den Folgen sterben, noch Jahre danach. In Gehirnen von Soldaten fanden Forscher spezifische Narben.

14.04.16: Frauen in der Gewalt von Boko Haram: Vergewaltigt und verleumdet  ►Boko Haram  ►Sozialisation

Die Terrorgruppe Boko Haram verschleppt und mordet, sie macht Frauen zu Sklavinnen, einige sogar zu Selbstmordattentäterinnen. Selbst für jene, die fliehen können, endet das Martyrium nicht.

13.04.16: Kriegsenkel: Das zähe Seelenerbe des Zweiten Weltkrieges  ►Sozialisation  ►Zweiter Weltkrieg

Die Kinder der Kriegskinder fragen sich, warum sie nicht glücklich werden. Unser Autor hat sich auf die Suche begeben und findet eine Erklärung in den Nöten der Eltern.

28.03.16: Lahore: Attentäter zündete 20 Kilo Sprengstoff bei Kinderspielplatz  ►Pakistan  ►Taliban  ►Sozialisation  ►Elend  ►Global Change

Nach dem Anschlag im pakistanischen Lahore ist die Zahl der Todesopfer auf 70 gestiegen. Der Attentäter hatte seine Bombe in einem Park gezündet, wo viele christliche Familien Ostern feierten.

Q. meint: Was muss mit einem Menschen und seiner Seele, in diesem Fall ein 28-jähriger Religionslehrer, passiert sein, damit er zu solch einer Tat bereit ist; gar einen Sinn darin findet, sich neben einem Kinderkarusell in die Luft zu sprengen, um möglichst viele Kinder mit sich in den Tod zu reissen. Wann liefern die Psychologen dieser Welt endlich die Hintergründe und Zusammenhänge? Oder ist es die Angst um die eigene Karriere, die die Münder verschliesst? Wer aber den Zusammenhang zwischen Sozialisation, die Einflüsse der Umwelt auf die Seele eines Menschen, nicht kennt, der hat wahrlich wenig Ahnung von der Ausformung einer Persönlichkeit.

21.02.16: Erster Weltkrieg: Die letzten Stunden im Leben des Soldaten Johannes Haas  ►Erster Weltkrieg  ►Elend

Ende 1914 zog der Student in den Krieg, im Juni 1916 fiel er bei Verdun. Kurz vor seinem Tod nahm er in einem Brief Abschied von seinen Eltern.

25.01.16: Legasthenie und Dyskalkulie: Wie Kinder unter Lernstörungen leiden

Exklusiv "Ich hatte Ausschlag am ganzen Körper." Schüler mit Lese- oder Rechenschwäche leiden seelisch wie körperlich, beweist eine Studie.

04.01.16: Flüchtlinge: "Viele kommen als Wracks an"  ►Flüchtlingspolitik

Migrationsforscher Yalcin Yildit spricht im FR-Interview über die Integration der Flüchtlinge. Viele kommen in Deutschland hoch traumatisiert an. Darauf gelte es zu reagieren.

30.12.15: Bundeswehr: Zahl traumatisierter Soldaten erreicht neuen Höchststand  ►Bundeswehr  ►Sozialisation

Der Kampfeinsatz in Afghanistan ist zu Ende, die Folgen für die Soldaten bleiben: So viele Neuerkrankungen wie in diesem Jahr hat die Bundeswehr noch nie registriert.

Q. meint: Die extremen Folgen von erlebter Gewalt im Krieg sind spätestens seit dem Ersten Weltkrieg bekannt (►KriegszittererShell Shock).

15.10.15: Emotionale Misshandlung: Ohrfeigen für die Seele  ►Sozialisation

Ständiger Streit der Eltern, fehlende Zuwendung oder abwertende Bemerkungen: Emotionale Misshandlungen wirken auf Heranwachsende ähnlich verheerend wie Gewalt oder Vernachlässigung.

Q. meint: "Umwelt und Sozialisation spielen die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit eines Individuums."
Volker Zorn (Quantologe)

25.09.15: Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom: "Ich wollte unbedingt ein schwerstbehindertes Kind zur Welt bringen"   Sozialisation

Was treibt eine Mutter, die ihre Kinder fast zu Tode quält, um sie dann wieder gesund zu pflegen? Eine Frau berichtet, wie das Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom ihr Leben bestimmte.

25.09.15: Flüchtlinge in Bayern Ein Bild von Horror und Hoffnung  ►Flüchtlingspolitik

Ein Kind aus Syrien kommt in Passau an. Es muss auf die Registrierung warten und malt ein Bild, das sprachlos macht.

Verbreitet hat das Bild die Bundespolizei in Bayern über Twitter.

20.09.15: Bürgerkrieg in Syrien: Sieben Syrer erzählen, wie sie im Krieg leben  ►Syrien  ►Elend  Flüchtlingspolitik

Wenn der Tod vom Himmel fällt, beginnt die Arbeit der Freiwilligen von Aleppo. In den Trümmern suchen sie erst nach den Überlebenden.

20.09.15: Folteropfer in Nordirland: "Wir waren Versuchskaninchen"  ►Nordirland  ►Menschenrechte

Auf einer britischen Militärbasis in Nordirland wurden 14 Männer 1971 grausam gefoltert. Zwei Überlebende berichten in Belfast über ihre Erlebnisse und die Hoffnung auf Gerechtigkeit. Von Rainer Kiebat

16.09.15: Therapie: Psychotherapeuten fordern bessere Behandlung von Flüchtlingen  ►Flüchtlingspolitik  ►Therapie

15.09.15: Boko Haram: Das Leben nach der Hölle  ►Nigeria  ►Boko Haram

15.09.15: Vom IS belagerte Stadt in Syrien: Wie Kobanê heute aussieht  ►Syrien  ►IS(Isis)g

12.09.15: Spätfolgen des Zweiten Weltkriegs: Die Kinder der Traumatisierten  ►Sozialisation   ►Zweiter Weltkrieg  ►Drittes Reich
01.09.15: Studie über syrische Flüchtlinge: Ein Drittel der Flüchtlingskinder ist psychisch krank  ►Syrien  ►Flüchtlingsdebatte  ►Sozialisation

27.08.15: Flüchtlinge: Ahmed kann nicht atmen  ►Elend  ►Therapie

22.08.15: Flüchtlinge an mazedonischer Grenze: Die Verzweiflung der Kinder   ►Mazedonien  ►Flüchtlingsdebatte  ►Menschenrechte

20.08.15: Eine Stadt unter dem IS-Terrorregime: Tagebuch aus dem Fegefeuer  ►Libyen  ►IS(Isis)

19.08.15: Ukraine: Krieg im Kopf  ► Ukraine  ►Sozialisation

18.05.15: Syrien: Krieg im Kopf der Kinder  ►Syrien  ►Sozialisation
Q. zitiert aus Artikel: "Was Kinder erleben, kann aus ihnen lebende Zeitbomben machen."

Q. meint: "Alles hängt mit allem zusammen. Je stärker das Streben nach persönlichem Reichtum um sich greift, in all seinen Facetten in einer Gesellschaft oder auch in globaler Dimension, desto grösser ist die Not und die Verelendung am anderen Ende des sozialen Spektrums. Zunehmende Gewalt, Drogenmissbrauch, Nährboden für Terrorismus und Verrohung der Gesellschaften allgemein, in Abhängigkeit vom spezifischen Sozialgefälle der jeweiligen Region, formen den Teufelskreis, der sich durch die Jahrhunderte zieht."
Volker Zorn (Quantologe)

10.08.15: IS-Zelle: Radikalisiert durch persönliche Kränkung   ►IS(Isis)  ►Sozialisation

31.07.15: Psychologie: Die schweren psychischen Folgen von Atomkatastrophen  ►Sozialisation  ►Japan  ►Atomdebatte

31.07.15: Irak und Syrien: Niedersachsen will traumatisierte IS-Opfer aufnehmen  ►Niedersachsen   ►IS(Isis)

21.07.15: Überlebende von Utøya: Der Kampf mit dem Bösen  ►Sozialisation

 

 

 

INGLOP
hasta@quantologe.de