INGLOP
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Kommunismus
Kontakt-Formular
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internet für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

UNO

UNHCR

Unicef

Kriegsverbrechertribunal

 

 Artikel

 

20.09.17: Uno-Generalversammlung: Gabriel wirbt für Entspannungsplan mit Nordkorea ►Bundesregierung ►Nordkorea

Donald Trump droht Nordkorea mit "völliger Zerstörung" - kontraproduktiv, findet Außenminister Sigmar Gabriel. Statt weiter zu eskalieren, müsse verhandelt werden. Dafür hat der SPD-Politiker einen Plan. Aus New York berichtet Matthias Gebauer

20.09.17: Donald Trump bei den UN: Gefährlich irre ►USARepublikanische_Partei Atomdebatte

Donald Trumps Kritik an den Nuklearmächten ist angebracht – aber nicht so. Der US-Präsident lässt es an jedem Maß fehlen und zeigt keine andere Lösung als Eskalation auf.

19.09.17: Uno-Studie: 40 Millionen Menschen schuften als SklavenSklaverei ►Menschenrechte ►Global_Change

Sie arbeiten gegen ihren Willen auf Baustellen, in Minen, in der Landwirtschaft: Im vergangenen Jahr lebten Millionen Menschen in Sklaverei - vor allem in zwei Weltregionen.

19.09.17: Rede vor der Uno: Trump droht Nordkorea mit "völliger Zerstörung" ►USARepublikanische_Partei ►Nordkorea ►Militär

Es ist seine erste Rede vor den Vereinten Nationen, und sie beginnt mit scharfen Worten: US-Präsident Trump droht dem Regime in Pjöngjang mit Vernichtung.

17.09.17: Streit über Atomdeal: Iran warnt Washington vor "falschen Zügen" ►IranUSA ►Atomdebatte

Der iranische Präsident Rohani will auf der Uno-Vollversammlung Zweifel am Atomabkommen ausräumen. Die Weltgemeinschaft solle nicht zulassen, dass die USA den Deal torpedieren.

14.09.17: Nordkorea: Komitee ruft zu Atombombenabwurf auf Japan auf ►Nordkorea ►Militär

Japan soll "versenkt", die USA "auf Asche und Dunkelheit reduziert" werden: Nordkorea droht seinen erklärten Hauptfeinden mit totaler Vernichtung. Der Sicherheitsrat der Uno gehöre aufgelöst.

11.09.17: Verfolgung der Rohingya: Uno wirft Burma ethnische Säuberung vorBurma ►Ethnien

Hunderttausende Rohingya fliehen aus dem buddhistischen Burma, die Uno erhebt schwere Vorwürfe. Die Regierung von Bangladesch will den verfolgten Muslimen acht Hektar Land zur Verfügung stellen.

10.09.17: Uno: Nordkorea umschifft Sanktionen - und scheffelt Hunderte MillionenNordkorea

Harte Sanktionen sollen Nordkorea von seinem Nuklearprogramm abbringen. Das Problem: Pjöngjang ignoriert die Strafmaßnahmen laut Uno regelmäßig - und seine Exporte landen nicht nur in China.

06.09.17: Chan Scheichun: Uno-Ermittler machen Assad für Giftgasattacke verantwortlichSyrien ►Chemiewaffen

Die Uno-Untersuchungskommission hat keinen Zweifel: Die syrische Armee steckt hinter dem Sarin-Angriff auf die Kleinstadt Chan Scheichun Anfang April.

06.09.17: Nordkorea-Krise: Uno-Generalsekretär warnt vor WeltkriegNordkorea ►Militär ►Der große Knall

Neue Provokation aus Nordkorea: Man werde auf Sanktionen und Druck der USA mit "unserer eigenen Art der Gegenoffensive antworten". Die Uno ist alarmiert und dringt auf Beendigung des verbalen Wettrüstens.

04.09.17: Chinas Botschafter im Uno-Sicherheitsrat: "Werden keinen Krieg in Nordkorea zulassen" China ►Nordkorea

Im Nordkorea-Konflikt mahnt China Pjöngjang, das Atomprogramm auszusetzen - die USA und Südkorea sollen ihrerseits auf Militärmanöver verzichten. Die USA konterten, Kim Jong Un "bettelt um Krieg".

23.08.17: Nach Charlottesville: UN legen Rassismus-Beschwerde gegen USA einUSARepublikanische_Partei ►Rassismus
Menschenrechtler der Vereinten Nationen befürchten eine Ausweitung von Hass und Rassismus im Land von US-Präsident Trump. Die UN fordern die USA mit dem seltenen Schritt jetzt zum Handeln auf.

08.08.17: Gewalt gegen Opposition: Uno wirft Venezuela Folter vorVenezuela ►Folter

Venezuela versinkt im Chaos - jetzt schlagen die Vereinten Nationen Alarm. Die Gewalt des Staates gegenüber der Opposition sei systematisch und unverhältnismäßig. Es käme sogar zu Folter.

08.08.17: Bürgerkrieg seit 2013: UN warnen vor Völkermord in Zentralafrikanischer RepublikZentralafrikanische Republik ►Völkermord

Das Bürgerkriegsland ist seit 2013 in eine Spirale der Gewalt zwischen Christen und Muslimen geraten. UN-Nothilfekommissar O'Brien sieht in der jüngsten Eskalation ein "frühes Alarmzeichen" für einen Genozid.

07.08.17: Nach Uno-Sanktionen: Nordkorea hält an Atomprogramm fest  Nordkorea ►Atomdebatte

Pjöngjang will trotz der Uno-Sanktionen die Raketentests fortsetzen - aus Angst vor den USA. Die "atomare Abschreckung zur Selbstverteidigung" stehe nicht zur Debatte.

22.07.17: Krise am Tempelberg: UN-Sicherheitsrat trifft sich zur DringlichkeitssitzungIsrael ►Palästina ►Nahostkonflikt

Schweden, Frankreich und Ägypten haben um das Treffen gebeten. Als Reaktion auf ein Attentat hat Israel den Zugang zu der für Muslime wichtigen Stätte seit Tagen abgeriegelt.

11.07.17: Nahost-Konflikt: Uno bezeichnet Gaza-Streifen als unbewohnbar Gazastreifen ►Nahostkonflikt

1,9 Millionen Menschen leben im Gazastreifen unter härtesten Bedingungen. Aus Sicht der Vereinten Nationen hat sich die Situation für die Menschen dort zuletzt erheblich verschlechtert.

06.07.17: US-Botschafterin im Sicherheitsrat: Nordkorea notfalls militärisch begegnenUSANordkorea  ►Militär

Nikki Haley erinnert Pjöngjang daran, dass die USA über beträchtliche militärische Mittel verfügten. Auch in Richtung China spricht sie eine Warnung aus.

06.07.17: Agenda 2030: Nachhaltigkeit kommt in den Entwicklungsländern nicht anGlobal_Change

Die Vereinten Nationen haben sich in der Agenda 2030 dazu verpflichtet, nachhaltig zu wirtschaften. Stattdessen verschlechtern sie die Lebensbedingungen der Ärmsten.

04.07.17: G20-Gipfel: Die heuchlerischen G20 ►G20 ►DemokratieNGOs

Die Beschränkung demokratischer Rechte ist auch die Folge von Globalisierung. Viele der G20-Staatschefs beteiligen sich systematisch daran – und bedrohen so den Frieden.

04.07.17: Welternährungsprogramm: "Null Chancen für null Hunger bis 2030"Armut/Reichtum

Der Chef des Welternährungsprogramms ist pessimistisch: Die Chancen, den Hunger auf der Welt bis 2030 zu besiegen, seien sehr gering. Hintergrund seien die Konflikte im Jemen, dem Südsudan, in Somalia und Nigeria.

Q. meint: Ein Armutszeugnis und eine Schande für die "zivilisierte" Welt. Angesichts der globalen Fluchtbewegungen müsste es doch jedem Menschen einleuchten, dass es alerhöchste Zeit ist, lebensnotwendige Ressourcen ALLEN Menschen auf unserem Planeten zur Verfügung zu stellen.

"Der sich immer stärker abzeichnende und vom Menschen verursachte Klimawandel, die ungeklärte Endlagerung des Atommülls, sowie die Eindämmung der Bevölkerungsexplosion, einhergehend mit rücksichtsloser Plünderung lebensnotwendiger Ressourcen, sind die mächtigsten Herausforderungen, vor denen wir Menschen jemals gestanden sind. Die Aufgaben haben eine derartige Dimension und Tragweite, dass sie nur gelingen können, wenn alle zur Verfügung stehenden Kräfte gebündelt und diesen ehrgeizigen Zielen untergeordnet werden. Die Spielräume für Nationalismus, Rassismus, Terrorismus, leidige Religionsstreitereien, kriegerische Flächenbrände um Rohstoffe verengen sich in gleichem Maße und müssen so schnell wie irgend möglich beendet werden, damit der Weg in eine menschliche Zukunft freigemacht werden kann.

Der drohende Klimakollaps, Atommüllendlagerung und Bevölkerungsexplosion sind daher globale, jeden einzelnen von uns bedrohende Gefahrenzonen, die einem finalen Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte gleichkommen. Einem weiter so, das die Lebensgrundlagen der Menschheit stetig schrumpfen lässt mit allen fürchterlichen Folgen eines weltumspannenden Überlebenskampfes um Nahrung, Rohstoffe und Raum, bis hin zu einer vollständigen Zerstörung unser aller Lebensgrundlagen für eine lange, lange Zeit. Oder die Menschheit kommt zur Besinnung, versteht die Krisenherde als Wendepunkt zu nutzen, hin zu einer Öffnung des menschlichen Bewusstseins durch eine weltumspannende Bildungsoffensive einschl. eines umfassenden Marshallplans für die Dritte Welt, hin zu einem erheblich erweiterten Wertekanon gegenüber Natur und Kreatur, hin zu nachhaltigem Denken und Handeln, hin zu einer neuen globalen Perspektive.

Wir sind aller Voraussicht nach die allerletzte Generation, die überhaupt noch die Chance hat, das Blatt zu wenden!"

Volker Zorn (Quantologe)

27.06.17: Massaker von Srebrenica: Gericht gibt Niederlanden Mitschuld an Toten ►VölkermordNiederlande Bosnien

Die Niederlande tragen eine Teilverantwortung für den Tod Hunderter Menschen beim Massaker in Srebrenica. Das hat ein Berufungsgericht in Den Haag erklärt.

24.06.17: Uno: Hunderte Tote bei Sturm auf Mossuls AltstadtIrak ►ISIS

In der Altstadt von Mossul liefern sich irakische Soldaten und IS-Terroristen heftige Gefechte. Die Uno schätzt die Zahl der toten Zivilisten bei den jüngsten Kämpfen auf mehrere Hundert.

10.06.17: UN-Konferenz: Amerika will Meere schützen – und distanziert sich vom KlimaschutzUSA Republikanische_Partei ►Plastikmüll ►Klimaschutz ►Weltmeere

Von einer „windelweichen“ Abschlusserklärung sprechen die Grünen: Amerika trägt einen Aufruf zum Schutz der Meere mit – distanziert sich aber am Ende von einem Passus. 

04.06.17: Nordkoreas Atomprogramm: Uno-Strafen lassen Kim kalt ►NordkoreaMilitär ►Atomdebatte

Die Strafmaßnahmen der Uno sind dem Regime in Pjöngjang egal: Trotz der erweiterten Sanktionen will Nordkorea sein Atomwaffenprogramm ausbauen.

03.06.17: Reaktion auf Raketentests: Sicherheitsrat setzt Nordkorea mit neuen Strafen unter DruckNordkorea ►Militär

Der Uno-Sicherheitsrat reagiert auf die neuen Raketentests von Nordkorea: Einstimmig wurden weitere Strafmaßnahmen beschlossen. US-Verteidigungsminister Mattis bezeichnete das Land als "eindeutige Gefahr".

10.05.17: UN-Klimakonferenz: Mit oder ohne Big OilKlimaschutz ►Ölindustrie

Genau die Lobby, die in den USA und der EU mehr Klimaschutz verhindere, beeinflusse die UN-Klimagespräche, sagen Umweltschützer. Sie fordern den Rauswurf der Konzerne.

05.05.17: Uno-Atomenergiebehörde: Sorgen wegen Fortschritten bei Nordkoreas AtomprogrammAtomdebatte ►Nordkorea

Nordkorea behauptet regelmäßig, dass das Atomprogramm des Landes Fortschritte mache. Die Internationale Atomenergiebehörde hat Indizien, dass die Angaben Pjöngjangs stimmen.

20.04.17: Uno-Sicherheitsrat: Russland blockiert Erklärung zu NordkoreaRussland ►Nordkorea

Eine Erklärung im Uno-Sicherheitsrat sollte den Konflikt mit dem nordkoreanischen Regime eindämmen. Doch Russland stellt sich gegen das Schriftstück - weil eine entscheidende Formulierung gestrichen wurde.

16.04.17: Syrien: Von der Leyen plädiert für UN-Blauhelmsoldaten in Syrien ►BundesregierungSyrien

An einer UN-Mission in dem Land müsse sich auch Europa beteiligen, fordert die Verteidigungsministerin – allerdings erst nach einem Ende des Bürgerkriegs.

15.04.17: Hunger: UN beklagen zu wenig Hilfe für NigeriaNigeria ►Leid und Elend

Bleibt versprochenes Geld aus, müssen die UN Hilfe kürzen. Rotkreuz-Präsident Seiters sagt, die Welt tue auch in anderen Ländern "beschämend" wenig gegen den Hunger.

12.04.17: Nigeria: Islamisten missbrauchen Kinder als SelbstmordattentäterNigeria ►Boko Haram ►Menschenfeinde

Laut Unicef steigt die Zahl der Minderjährigen, die sich im Auftrag von Boko Haram in die Luft sprengen. Die Kinder würden durch Zwang und Täuschung dazu gebracht.

30.03.17: Uno: Mehr als fünf Millionen Syrer auf der FluchtSyrien ►Elend

Nach sechs Jahren Bürgerkrieg in Syrien hat die Zahl der Flüchtlinge nach Angaben der Vereinten Nationen die Schwelle von fünf Millionen Menschen überschritten. Drei Millionen fanden Zuflucht in der Türkei.

22.03.17: Weltwassertrag: "Wassertrinken wird zu einer tödlichen Sache"Ressourcen ►Menschenrechte

Kein sauberes Wasser, keine Toiletten: Die Trinkwasserversorgung in vielen Teilen der Welt ist katastrophal. Die UN warnen vor tödlichen Folgen für Millionen Kinder.

11.03.17: Hungersnot: Vereinte Nationen warnen vor bis zu 20 Millionen HungertotenJemen ►Südsudan ►Somalia ►Nigeria ►Armut/Reichtum

Der UN-Nothilfekoordinator fordert von den Staaten mehr Hilfe, um ein Massensterben zu verhindern. Die UN stünden vor der größten humanitären Katastrophe seit 1945.

04.03.17: UN-Sonderermittler: Vereinte Nationen warnen vor Fake-NewsFake News ►Meinungsfreiheit ►Demokratie

Die UN haben die Verbreitung von Falschmeldungen kritisiert und davor gewarnt, Journalisten zu verunglimpfen. Gezielte Fake-News könnten die Demokratie gefährden.

01.03.17: Aleppo: UN wirft beiden Seiten Kriegsverbrechen vor ►Syrien

Giftgas, Bomben, Attacken auf Helfer: Im Kampf um die syrische Stadt Aleppo haben Regierung und Rebellen laut dem UN-Menschenrechtsrat Kriegsverbrechen begangen.

01.03.17: UN-Sicherheitsrat: Russland und China stimmen gegen Syrien-SanktionenRussland ►China ►Syrien

Mit ihrem Vetorecht haben China und Russland einmal mehr eine Strafmaßnahme gegen Syrien verhindert. Der Entwurf sah Sanktionen wegen des Einsatzes von Giftgas vor.

21.02.17:  Kinderhilfswerk: "Für mehr als eine Million Kinder läuft die Zeit ab"Armut/Reichtum ►Südsudan ►Nigeria ►Jemen ►Somalia

Bürgerkrieg und Dürre drohen in der Sahelzone eine Hungerkatastrophe auszulösen. 1,4 Millionen Kinder in Südsudan, Nigeria, Jemen und Somalia sind Unicef zufolge betroffen.

17.02.17: Trump gegen die Uno: Schockstarre am East River ►USARepublikanische_Partei

Donald Trump will aufräumen in der Uno. Doch bisher gab es nur wirre Signale und Twitter-Tiraden. Ausbaden muss das die krisengeplagte Weltgemeinschaft - und die unerfahrene Botschafterin des US-Präsidenten.

16.02.17: Zentralafrikanische Republik: UN-Sicherheitsrat fordert sofortige FeuerpauseZentralafrikanische Republik

Die UN haben die Konfliktparteien in Zentralafrika aufgefordert, an Friedensgesprächen teilzunehmen. Blauhelme hatten zuvor einen Angriff auf die Stadt Bambari abgewehrt.

13.02.17: Human Rights Watch: Schweigt die UN zu Misshandlungen von Flüchtlingen in Pakistan?Pakistan ►Flüchtlingspolitik

Hunderttausende Afghanen sind im vergangenen Jahr aus Pakistan zurückgekehrt – oft unter Zwang. Human Rights Watch wirft der UN vor, daran mitschuldig zu sein.

08.02.17: Israel: Guterres kritisiert nachträgliche Legalisierung von SiedlungsbauIsrael ►Nahostkonflikt

Israels jüngst beschlossenes Siedlergesetz widerspreche internationalem Recht, sagte UN-Generalsekretär António Guterres. Das werde "weitreichende Konsequenzen" haben.

07.01.17: Vereinte Nationen: Israel kürzt Zahlungen an UN ►IsraelNahostkonflikt

2017 will das Land seine Beiträge um sechs Millionen Dollar kürzen. Die UN hatte in einer Resolution den Siedlungsstopp in den besetzten Palästinensergebieten gefordert.

27.12.16: UN-Resolution: Israel kappt diplomatische Beziehungen zu zwölf Staaten ►Israel ►Uno ►Nahostkonflikt ►Großbritannien  ►Palästina

Israels Empörung über die Resolution zum Siedlungsbau ist groß. Die Minister einiger Staaten sollen nicht mehr empfangen werden. Für Trump sind die UN "nur ein Club".

Q. meint: Solange die Palästinenser unter der israelischen Unterdrückung leiden, flankiert durch eine aggressive Siedlungspoltik, kann und wird es in dieser Region keinen Frieden geben. Ausserdem birgt die unter fragwürdigen Umständen zustande gekommene Gründung des Staates Israel (Vertreibung der Palästineneser) Sprengstoff bis in alle Ewigkeit. So sehr man auch den Wunsch eines eigenen Territoriums, der nahezu über zwei Jahrtausende gedemütigten und verfolgten Juden, verstehen kann! Folgende Doku erläutert diesen Zusammenhang:

Ewiger Aufruhr

Die Geschichte des Nahost-Konflikts

Die Dokumentation liefert Einblicke in die historischen Hintergründe und Entwicklungen, die dafür sorgten, dass der gesamte Nahe und Mittlere Osten bis heute die Krisenregion schlechthin ist.

 

25.12.16: Israel: Netanjahu stellt Zusammenarbeit mit UN infrage ►IsraelNahostkonflikt

Nach der Resolution zu Israels Siedlungspolitik stellt Netanjahu die Beziehungen zur UN auf den Prüftstand. Er freue sich auf Trump, sagte er mit Blick aufs Weiße Haus.

25.12.16: Israel: Netanjahu stellt Zusammenarbeit mit UN infrageUno ►Nahostkonflikt

Nach der Resolution zu Israels Siedlungspolitik stellt Netanjahu die Beziehungen zur UN auf den Prüftstand. Er freue sich auf Trump, sagte er mit Blick aufs Weiße Haus.

24.12.16: Nahostkonflikt: Israel empört über Obamas Enthaltung im Sicherheitsrat  ►Israel  ►USA ►Nahostkonflikt

Die USA lassen eine UN-Resolution gegen die Siedlungspolitik passieren. Israels Führung reagiert mit scharfer Kritik. Trump verspricht, die Entscheidung zu revidieren.

23.12.16: Westjordanland: Uno-Sicherheitsrat fordert Ende des israelischen SiedlungsbausIsrael ►Nahostkonflikt

Der Uno-Sicherheitsrat hat nun doch über den Stopp der israelischen Siedlungen im Westjordanland abgestimmt - und fordert den Siedlungsbau in den besetzten Palästinensergebieten einzustellen.

22.12.16: Uno-Sicherheitsrat: Israel fordert Veto der USA gegen SiedlungsresolutionIsrael ►USA

Der Uno-Sicherheitsrat soll über eine scharf formulierte Resolution gegen den israelischen Siedlungsbau im Westjordanland abstimmen. Israel verlangt von den USA ein Veto.

14.12.16: Warnung der Uno: 80.000 Kindern in Nigeria droht der HungertodNigeria ►Elend

Die Selbstmordattentate der Terrorgruppe Boko Haram erschüttern Nigeria. Laut den Vereinten Nationen wächst dadurch auch die Gefahr von Hungersnöten.

02.12.16: Streit: UN-Plenum soll Sicherheitsrat umgehenSyrien ►NGOs

220 Organisationen haben die UN aufgefordert, den Syrien-Krieg zu beenden. Sie hätten das Recht, den Sicherheitsrat zu ignorieren, der von Russland blockiert wird.

02.12.16: Haiti: Ban entschuldigt sich für Cholera-Epidemie ►Haiti Epidemien

Die Vereinten Nationen sind schuld am Ausbruch der Cholera-Epidemie 2010 auf Haiti. UN-Generalsekretär Ban bestätigt mit seiner Entschuldigung lange bekannte Fakten.

29.11.16: Kinder in Gefahr: Unicef befürchtet Winterkatastrophe in Syrien  ►Syrien  ►Elend

"Es sieht von Tag zu Tag schlimmer aus": Unicef warnt angesichts der Lage in Syrien, dass der nahende Winter die Not Hunderttausender Kinder in Aleppo und anderen Orten vergrößern wird.

28.11.16: Sonderberichterstatter: Uno geht Foltervorwürfen in der Türkei nachTürkei  ►Folter

Human Rights Watch wirft der türkischen Regierung vor, seit dem Putschversuch Häftlinge zu foltern. Die Uno will das nun überprüfen.

11.11.16: Kampf um Mossul: Uno berichtet von unmenschlicher IS-Taktik  ►Irak  ►IS

Sie töten Zivilisten, nehmen Geiseln, horten Chemikalien und binden Jugendlichen Bomben um: Zeugen haben der Uno berichtet, mit welch grausamen Mitteln der IS seine irakische Hochburg Mossul verteidigt.

07.11.16: Uno-Konferenz im Marrakesch: Was der Klimagipfel bringt - und was nicht  ►Klimakonferenz 2016  ►Klimaschutz

Streit ums Geld, Debatte über die richtige Strategie - konkrete Beschlüsse? Ab Montag tagt die Uno-Klimakonferenz in Marrakesch: Fragen und Antworten zu einer verzwickten Veranstaltung.

03.11.16: Bericht zum Weltklimaschutz: Uno warnt vor menschlicher Tragödie  ►Klimawandel

Ein neuer Uno-Bericht zum Klimaschutz zeigt, wie viel die Staaten der Welt noch tun müssen, wenn sie ihre Ziele erreichen wollen - und wie schnell das passieren muss.

Q. meint: "Je höher der CO2-Anteil und weiterer Treibhausgase in der Atmosphäre, desto größer ist die Wahrscheinlicheit einer die Zivilisation auf unserem Planeten bedrohenden Klimakatastrophe." Volker Zorn (Quantologe) - Und das Zeitfenster, in dem noch sinnvolle Maßnahmen gegen die aufziehende Katastrophe eingeleitet werden können, beginnt sich allmählich zu schließen, wie die nachfolgende Dokufiktion aus dem Jahr 1994 nahelegt:

Sowie eine Langzeitbeobachtung...............

03.11.16: Eis in der Arktis: Nasa-Video zeigt schockierende Aufnahmen vom Klimawandel  ►Arktis  ►Klimawandel

Das Eis in der Arktis schmilzt rasant. Eine Animation der US-Weltraumbehörde Nasa zeigt den Rückgang des Eises in den vergangenen 32 Jahren im Zeitraffer. Mit einer erschreckenden Entwicklung.

.......... und ein Artikel über die Entwicklung in den USA:

03.11.16: US-Wahl: Klimawandel - wie ein Mega-Thema in den USA untergeht  ►Klimawandel  ►US-Wahl 2016  ►USA

Was tun gegen die Erderwärmung? Die vielleicht wichtigste Frage des 21. Jahrhunderts spielt im US-Wahlkampf kaum eine Rolle. Dabei sind die Folgen an den Küsten längst zu spüren.

31.10.16: Unicef-Bericht: Jedes siebte Kind weltweit atmet giftige LuftUmweltverschmutzung  ►Gesundheit

Fahrzeugabgase, Fabrikemissionen, Müllverbrennung, Staub: Weltweit füllen 300 Millionen Kinder ihre Lungen mit extrem giftiger Luft, berichtet Unicef - und warnt vor den tödlichen Folgen.

25.10.16: Kampf um Mossul: Uno wirft IS Massaker an Zivilisten vor  ►Irak   ►IS

Bei der Schlacht um die irakische Stadt Mossul verübt der IS Gräueltaten an Zivilisten. In Dörfern seien Dutzende Leichen gefunden worden, so die Uno. Viele Orte sind zudem vermint.

25.10.16: Syrienkrieg: Uno scheitert mit Evakuierungsplan für Verletzte in Aleppo  ►Syrien

Während der Waffenruhe im syrischen Aleppo sollten kranke und schwer verletzte Menschen aus der Stadt geholt werden, doch das Vorhaben misslang. Nun kritisiert die Uno das Regime und die Rebellen.

25.10.16: UN-Bericht: So viele Flüchtlinge wie nie im Mittelmeer ertrunken  ►EU  ►Flüchtlingspolitik

Die Zahl der in Italien angekommenen Geflüchteten erreicht dieses Jahr einen neuen Höchststand. Einer von 47 kommt auf der Fahrt von Libyen nach Italien um.

22.10.16: Krieg in Syrien: Vereinte Nationen bezichtigen Assad weiterer Chemiewaffen-Attacke in Syrien  ►Syrien  ►Militär

US-Ermittler machen das Assad-Regime für einen dritten Einsatz von Chemiewaffen im syrischen Bürgerkrieg verantwortlich. Im März 2015 habe der Machthaber Chlorgas über einem Dorf abwerfen lassen.

21.10.16: UN-Bericht: IS benutzt Bewohner Mossuls als menschliche Schutzschilde  ►Irak   ►IS

Die UN berichten von neuen Gräueltaten der Terrormiliz in Mossul. Als Reaktion auf die irakische Offensive gehen die IS-Kämpfer äußerst brutal gegen die Bevölkerung vor.

04.10.16: Unicef: Rund 385 Millionen Kinder leben in extremer ArmutArmut/Reichtum

Fast ein Fünftel der Kinder in Entwicklungsländern lebt in Haushalten, die pro Tag und Person mit rund 1,70 Euro auskommen müssen. Unicef nennt die Zahlen schockierend.

27.09.16: Syrien: Wir kennen die Verantwortlichen  ►Syrien  ►Elend

Syriens Machthaber Assad und sein Gehilfe Putin bomben Aleppo in Staub und Asche. Die Weltgemeinschaft sieht zu. Das ist nicht mehr nur beschämend.

17.09.16: Vereinte Nationen: Ehemalige IS-Gefangene wird UN-Sonderbotschafterin

2014 verschleppen und missbrauchen IS-Kämpfer die Jesidin Nadia Murad. Ihr gelingt die Flucht. Sie findet Zuflucht in Baden-Württemberg.

08.09.16: Krieg in Syrien: Hilfsorganisationen kündigen Zusammenarbeit mit Uno  ►Organisationen  ►Syrien

Dutzende Millionen Dollar sind von der Uno an das Umfeld des Assad-Regimes geflossen. Syrische Hilfsorganisationen erklärten jetzt das Ende ihrer Kooperation mit den Vereinten Nationen.

08.09.16: Syrien: Assad-Truppen kappen Versorgungsroute in Aleppo  ►Syrien

Syrische Regimetruppen haben die Rebellen in Aleppo erneut von der Außenwelt abgeschnitten und ihre letzte Versorgungsroute gekappt. Die USA warnen Russland, ihre Geduld sei nicht unbegrenzt.

07.09.16: Unicef-Bericht: 28 Millionen Kinder auf der Flucht vor GewaltFlüchtlingspolitik

Das Kinderhilfswerk Unicef registriert eine überproportional hohe Zahl an minderjährigen Flüchtlingen. Sie müssten besser vor den Gefahren der Flucht geschützt werden.

06.09.16: Mecklenburg-Vorpommern: Uno-Kommissar nennt Wahlergebnis paradox  ►Mecklenburg-Vorpommern

Die Wahl in Mecklenburg-Vorpommern löst ein bundespolitisches Beben aus, jetzt meldet sich sogar die Uno zu Wort.

06.09.16: Seid Raad al-Hussein: UN-Diplomat warnt vor Rechtspopulisten weltweit  Populismus

Der Menschenrechtskommissar al-Hussein fürchtet, "dass sich die Atmosphäre mit Gewalt auflädt". Die UN abschaffen, fordert der Rechtspopulist Geert Wilders als Reaktion.

03.09.16: Syrien: UN prangern Flüchtlingselend anSyrien  ►Elend

UN-Nothilfekoordinator Stephen O'Brien hat mehrere Flüchtlingslager im syrisch-jordanischen Grenzgebiet besucht. Er sprach von entsetzlichen Zuständen.

31.08.16: Uno-Ermittlungen: Russland und Syrien zweifeln Bericht zu Giftgaseinsatz an  ►Russland  ►Syrien 

Die Uno hat bestätigt, dass Assads Truppen Chemiewaffen gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt haben. Großbritannien und Frankreich fordern Sanktionen.

30.08.16: Krieg in Syrien: UN unterstützen offenbar indirekt das syrische Regime  ►Syrien

Mehrere Millionen Dollar an Hilfsgeldern sollen einem Medienbericht zufolge an Unternehmen geflossen sein, die dem Assad-Clan nahe stehen. Die Hilfsmission steckt in einem Dilemma.

30.08.16: Uno-Bericht über Jemen: Mindestens 10.000 Menschen im Bürgerkrieg getötet   ►Jemen

Seit anderthalb Jahren herrscht Bürgerkrieg im Jemen. In dem Konflikt sind nach Angaben der Uno deutlich mehr Menschen ums Leben gekommen als bisher angenommen

25.08.16: Unicef: 1,4 Millionen Kinder fliehen vor Boko HaramBoko Haram

Im Norden Nigerias sind mehr als eine Million Mädchen und Jungen auf der Flucht vor Boko Haram, noch einmal so viele sind in Gebieten der Terrorgruppe gefangen. Unicef schlägt Alarm.

21.08.16: Rodrigo Duarte: Philippinen drohen mit Austritt aus Vereinten NationenPhilippinen  ►Menschenrechte

Mehrfach haben die UN den philippinischen Präsidenten für seinen Aufruf zur Tötung Krimineller kritisiert. Der sagte darauf nun: "Vielleicht müssen wir uns trennen."

05.08.16: UNHCR-Bericht: IS nimmt 3000 Flüchtlinge im Irak als GeiselnIrak  ►IS

Der "Islamische Staat" hat im Irak offenbar 3000 Menschen in seine Gewalt gebracht. Zwölf Flüchtlinge sollen getötet worden sein, berichtet das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen.

03.08.16: Nordkorea: Uno-Sicherheitsrat will über Raketenstart beraten  ►Nordkorea

Den Raketenstart in Nordkorea hat Japans Premierminister Abe als "ernsthafte Bedrohung" bezeichnet. Nun soll der Uno-Sicherheitsrat tagen. Berlin hat den nordkoreanischen Botschafter einbestellt.

08.07.16: FAO: UN warnen vor Überfischung   ►Weltmeere  ►Nahrungsmittel

Im Schnitt isst jeder Mensch über 20 Kilo Fisch pro Jahr. Das gefährdet Fischarten wie Seehecht und Seebrasse. Fast ein Drittel der weltweiten Bestände ist überfischt.

28.06.16: Bis 2030: Unicef fürchtet Tod von 69 Millionen Kindern unter fünf JahrenElend

Unicef hat stärkere Anstrengungen gefordert, den ärmsten Kindern auf der Welt besser zu helfen - besonders südlich der Sahara und in Südasien. Andernfalls drohten in den nächsten 15 Jahre dramatische Folgen.

20.06.16: 65 Millionen Vertriebene: Mehr Menschen auf der Flucht denn je  ►Elend  ►Flüchtlingspolitik

Ausgelöst durch Krieg, Gewaltherrschaft und Armut sind so viele Menschen auf der Flucht wie noch nie. Vor allem zwei Weltregionen bereiten dem UNHCR große Sorge

16.06.16: Uno-Nachhaltigskeitsziele: Die Rechentricks der Weltverbesserer  ►Elend

Die Uno feiert sich: Hunger und Armut weltweit sind nach Angaben der internationalen Organisation auf dem Rückzug. Doch ein kritischer Blick auf die Statistik lässt die Fortschritte schrumpfen.

06.06.16: Uno-Konferenz: Umweltverbrechen kosten 230 Milliarden Euro jährlichUmweltzerstörung  ►Tierschutz

Wilderei, illegale Abholzung und falsch entsorgter Elektromüll sorgen jedes Jahr für Milliardenschäden, berichtet die Uno. Sorgen machen sich die Umweltschützer unter anderem um die Elefanten.

29.05.16: Mittelmeer: UN befürchten 700 tote Flüchtlinge bei Bootsunglücken  ►Flüchtlingspolitik

Allein in der vergangenen Woche sind nach UN-Angaben drei Flüchtlingsboote im Mittelmeer gesunken. Mehr als 700 Menschen sollen dabei ums Leben gekommen sein.

21.05.16: Humanitäre Hilfe: Wir brauchen eine Milliarde Dollar für Menschen in Not  ►Klimawandel  ►Elend  ►Global Change

Weltweit leiden Menschen akut unter Katastrophen, werden vertrieben, erkranken an Seuchen. Ihnen muss rascher geholfen werden. Der UN-Nothilfefonds braucht mehr Geld.

18.05.16: Hungersnot: Uno beklagt skandalös niedrige Hilfsbereitschaft für den Jemen  ►Jemen  ►Elend

13 Millionen Menschen im Bürgerkriegsland Jemen sind dringend auf Hilfe angewiesen. Doch die bleibt aus.

06.05.16: Luftangriff auf syrisches Flüchtlingslager: Uno spricht von möglichem Kriegsverbrechen  ►Syrien

Mehrere Menschen sind bei einer Attacke auf ein syrisches Flüchtlingslager getötet worden. Die EU spricht von einer schweren Verletzung humanitären Völkerrechts, die Uno von einem möglichen Kriegsverbrechen

29.04.16: Bericht von UN-Sicherheitsrat: Heftigste Kämpfe in Ost-Ukraine seit 2014Ukraine-Krise

Dabei herrscht offiziell nach wie vor eine Waffenruhe. Fast 10 000 Menschen sind seit Beginn des Konfliktes vor zwei Jahren ums Leben gekommen.

28.04.16: Bürgerkrieg in Syrien: Uno warnt vor völligem Zusammenbruch der Waffenruhe  ►Syrien

Das Fazit des Uno-Sondergesandten ist deutlich: Der Waffenstillstand in Syrien könne "jederzeit kollabieren", bei den Genfer Friedensgesprächen gebe es "erhebliche Differenzen". Nun appelliert de Mistura an die USA und Russland.

24.03.16: Völkermordprozess: Ex-Serbenführer Karadzic zu 40 Jahren Haft verurteilt Völkermord

Er gilt als Hauptverantwortlicher des Massakers in Srebrenica - jetzt hat das Uno-Kriegsverbrechertribunal Radovan Karadzic wegen Völkermordes schuldig gesprochen.

17.03.16: Flüchtlingskrise: "Alle Kriegsparteien setzen Hunger als Waffe ein"  ►Syrien  ►Flüchtlingspolitik

Wie soll man Menschen im Chaos des syrischen Bürgerkriegs ernähren? Ralf Südhoff vom UN-Welternährungsprogramm über die Schwierigkeit, zu helfen.

11.03.16: Uno-Bericht: Südsudan betreibt brutale Politik "verbrannter Erde"  ►Südsudan

Die Uno erhebt schwerste Vorwürfe gegen die Regierung des Südsudan. Deren Truppen ermordeten oppositionelle Zivilisten, selbst Kinder, auf bestialische Weise.

04.03.16: Jemen: UN werfen saudischer Allianz Angriffe auf zivile Ziele vorSaudi-Arabien  ►Jemen  ►Militär

Beide Kriegsparteien bombardierten Krankenhäuser und Märkte, kritisieren die UN. Mittlerweile wird eine Resolution im Sicherheitsrat vorbereitet.

20.02.16: Uno-Erklärung: Seit September 340 Flüchtlingskinder im Mittelmeer ertrunken  ►Flüchtlingspolitik

Es ist eine menschliche Tragödie. Nach Angaben der Uno ertranken seit September 340 Kinder im Mittelmeer. Flüchtlingskommissar Grandi forderte Wege zur legalen Einreise.

20.02.16: Kurdische YPG in Syrien: Um diese Miliz buhlen die Weltmächte  ►Syrien  ►Ethnien  ►USA  ►EU

Die USA sehen die Kurdenmiliz YPG in Nordsyrien als Partner, russische Kampfjets bomben ihr den Weg frei. Selbst die EU und die Uno stehen auf der Seite der Kurden. Damit bleibt ein Staat isoliert: die Türkei.

08.02.16: Uno-Bericht: Syrische Kriegsparteien lassen Häftlinge systematisch töten  ►Folter  ►Menschenrechte  ►Flüchtlingspolitik

Tausende Menschen sind in syrischen Lagern verschwunden - sie wurden Uno-Ermittlern zufolge gequält und getötet. Verantwortlich seien Assads Getreue und radikalislamische Gruppen.

02.02.16: Flüchtlinge im Mittelmeer: Vor allem Frauen und Kinder steigen jetzt in die BooteFlüchtlingspolitik

Mehr als ein Drittel der Flüchtlinge, die von der Türkei nach Griechenland aufbrechen, sind mittlerweile Kinder. Das teilte Unicef mit. Die EU-Kommission übt indes schwere Kritik am griechischen Grenzschutz.

27.01.16: Disput zwischen Ban und Netanyahu: "Der Uno-Generalsekretär ermuntert zum Terror"  ►Israel

Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon hat Israels Siedlungspolitik ungewohnt deutlich kritisiert und Verständnis für die Verzweiflung junger Palästinenser geäußert. Benjamin Netanyahu reagierte scharf.

17.01.16: Finanzierungslücke: Uno fehlen 15 Milliarden Dollar für humanitäre HilfeArmut/Reichtum  ►Flüchtlingspolitik

Die Ausgaben für Hilfslieferungen steigen rapide an, aber den Vereinten Nationen fehlen aktuell 15 Milliarden Dollar. Ein Uno-Ausschuss schlägt zur Finanzierung nun eine Art Solidaritätszuschlag vor - zum Beispiel auf Sporttickets.

Q. meint: Eine Schande für die "zivilisierte" Welt!! - kopfschuettelnde-smilies-0004.gif von smiliesuche.de

12.01.16: Uno zu Madaja in Syrien: Hunderten Menschen droht der Hungertod  ►Syrien  ►Flüchtlingspolitik

In der seit Monaten belagerten syrischen Stadt Madaja ist die Lage katastrophal, berichten Hilfsorganisationen. Die Vereinten Nationen fordern die sofortige Rettung von 400 Menschen. Syriens Regime bezeichnet die Berichte als "erfunden".

22.12.15: Flüchtlingskrise: UN-Flüchtlingskommissar nimmt Europa in die Pflicht  ►EU  ►Flüchtlingspolitik

Mehr Geld und keine weiteren Einschränkungen im Asylrecht: In seiner letzten großen Ansprache hat UNHCR-Chef Guterres einen New Deal für syrische Flüchtlinge gefordert.

20.12.15: Bürgerkrieg: UN erklären Jemen-Friedensverhandlungen für gescheitert  ►Jemen

Nach neuen Kämpfen im Jemen sind die Gespräche zwischen Huthi-Rebellen und der Regierung gescheitert. Ein Ende des Bürgerkriegs ist damit weiter in die Ferne gerückt.

19.12.15: Krieg in Syrien: UN-Resolution zu Syrien: Große Hoffnung, große Hürden  ►Syrien

Die UN-Resolution zu Syrien war bitter nötig, nun steht sie. Doch was wird aus Assad? Wie wird ein Waffenstillstand ausgehandelt? Welche Rolle spielen die Kurden?

19.12.15: Syrien-Konflikt: UN-Resolution vermeidet Festlegung zu Assad  ►Syrien

Die USA sehen mit der Syrien-Resolution verbesserte Chancen für eine Zusammenarbeit mit Russland. Zum ersten Mal gab es kein Veto. Die Zukunft Assads bleibt strittig.

18.12.16: New York: Hoffnung auf die Wende im Syrien-Krieg   ►Syrien

Noch vor Kurzem schien das unvorstellbar: Wenn alles gutgeht, könnte der UN-Sicherheitsrat am Freitag eine Resolution verabschieden, die eine Befriedung Syriens möglich macht.

11.12.15: Arbeitslager, Folter, Vergewaltigung, Kindesmord: Dafür steht Kim am Pranger  ►Nordkorea  ►Menschenrechte  ►Sklaverei

Hunderttausende sind in Arbeitslagern, Folter, systematisches Aushungern und Massenvergewaltigungen gehören zum Alltag in den Gefängnissen. Kaum ein anderes Regime ist so grausam und menschenverachtend wie Nordkorea!

28.11.15: Flüchtlinge: Was wirklich hilft, wird nicht getan  ►Elend  ►Flüchtlingspolitik

Die Zustände in den Flüchtlingslagern rund um Syrien sind so desolat, dass die Menschen weiter fliehen. Das zu ändern ist viel besser als die Debatte über Flüchtlingshöchstgrenzen.

25.11.15: Uno-Chef Ban Ki Moon: "Der Klimawandel bedroht unsere Existenz"  ►Klimawandel

In Paris wollen sich die Länder der Welt auf ein globales Klimaabkommen verständigen. Die bisherigen Verpflichtungen zum CO2-Ausstoß reichen nicht aus, mahnt Uno-Chef Ban Ki Moon in einem Gastbeitrag für SPIEGEL ONLINE - und fordert schnelles Handeln.

11.11.15: Uno: Uno Geheimdokument soll russischen 18-Monats-Plan für Syrien umreißen  ►Syrien  ►Russland

Bei den Vereinten Nationen zirkuliert angeblich ein Papier, in dem Moskau einen Plan für Syriens Zukunft skizziert. Dieser sieht eine Verfassungsreform und Neuwahlen vor. Unklar ist allerdings die Rolle von Diktator Assad.

08.11.15: Ursachen der Migration: Wie der Hunger die Syrer in die Flucht trieb  ►Syrien  ►Elend   ►Flüchtlingspolitik

Im Sommer bekamen syrische Flüchtlinge auf ihren Lebensmittelkarten plötzlich weniger Geld. Das war ein Auslöser für den großen Treck nach Europa. Wie konnte es so weit kommen?

Q. meint: Dass die Kürzung der Lebensmittelrationen eine humanitäre Katastrophe und als Folge eine Massenflucht auslösen würde, war absehbar. Cui bono?

07.11.15: Burundi: Vereinte Nationen warnen vor drohendem Bürgerkrieg  ►Burundi

Im ostafrikanischen Burundi ist der Sohn eines Menschenrechtsaktivisten ermordet worden. Der UN-Sicherheitsrat will über ein Ende des gewaltsamen Konflikts beraten.

02.11.15: UNHCR: Im Oktober kamen 218 000 Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Europa  ►Flüchtlingspolitik

Das sei die höchste Zahl, die je innerhalb eines Monats registriert worden sei, meldet das UN-Flüchtlingshilfswerk.

30.10.15: Uno-Bericht zu CO2-Zielen: Besser als nichts  ►Klimaschutz

Die Uno hat die nationalen Klimapläne von 146 Staaten ausgewertet. Demnach steigen die weltweiten Emissionen weiter - aber langsamer als bisher. Die Uno verkauft das als Erfolg. Liegt sie richtig?

29.10.15: Uno-Bericht: 50.000 Nordkoreaner verrichten im Ausland Zwangsarbeit  ►Nordkorea

Nordkoreas Diktator Kim Jong Un braucht Devisen: Deshalb hat sein Regime laut Uno-Angaben Zehntausende Bürger zur Zwangsarbeit ins Ausland geschickt. Dort erwirtschaften sie bis zu zwei Milliarden Euro jährlich.

13.10.15: Vereinte Nationen: UN-Frauenbehörde will Vergewaltigungen durch Soldaten ahnden

Nach Missbrauchsvorwürfen gegen Blauhelm-Soldaten in Zentralafrika hat die UN-Behörde gefordert, ein Tribunal einzurichten. Bisher seien Soldaten selten belangt worden.

07.10.15: Syrienkrise: Das Ende der Uno   ►Syrien

Syrien brennt, die Uno zaudert: Das Scheitern der Weltgemeinschaft im Angesicht der eskalierenden Katastrophe ist nicht nur eine Konsequenz verkalkter Strukturen. Es ist eine historische Schande. Ein Kommentar von Marc Pitzke, New York

07.10.15: John Ashe: Korruptionsvorwürfe gegen hohen UN-DiplomatenKorruption

John Ashe ist festgenommen worden. Der Diplomat aus Antigua und Barbuda soll mehr als eine Million Dollar Bestechungsgeld von chinesischen Unternehmern angenommen haben.

30.09.15: Rede bei Uno-Generaldebatte: Poroschenko attackiert Russland und - löst Eklat bei Uno-Vollversammlung aus  ►Ukraine-Krise

Moskau giere danach, zu "imperialen Zeiten zurückzukehren": Der ukrainische Präsident hat Russland vor der Uno-Generalversammlung scharf attackiert. Die russische Delegation verließ schon zu Beginn der Rede den Saal.

30.09.15: Hilfe für Uno-Projekte: Deutschland stellt mehr Geld für Flüchtlinge zur Verfügung  ►Bundesregierung  ►Flüchtlingspolitik

Die G7-Staaten stocken ihre finanziellen Hilfen für Flüchtlinge auf, allein aus Deutschland kommen weitere 100 Millionen Euro. Es dürften "nicht noch dramatischere Zustände eintreten", sagte Außenminister Steinmeier.

30.09.15: UN-Vollversammlung: 40.000 zusätzliche Blauhelme sollen Friedensmissionen stärken  ►Militär

50 Staaten haben den Vereinten Nationen 40.000 Blauhelmsoldaten mehr zugesagt. Der erste Tag der UN-Vollversammlung wurde vom Thema Syrien dominiert.

26.09.15: Historischer Uno-Fipfel: Die Welt könnte so schön sein  ►UNO  ►Armut/Reichtum  ►Global Change

Mehr als 150 Staats- und Regierungschefs kommen zum größten Uno-Gipfel zusammen - mit einer ehrgeizigen Agenda: 17 Entwicklungsziele sollen die Welt bis 2030 von allem Übel befreien. Was davon ist realistisch? Der Faktencheck.

26.09.15: UN-Gipfel in New York: Warum die Vereinten Nationen nicht ausgedient haben  ►UNO  ►Armut/Reichtum  ►Global Change

Lange Zeit kamen die UN nicht voran. Zum Start des UN-Gipfels verkündet China aber nun ein ehrgeiziges Umweltprogramm, und Obama spricht sogar mit Putin.

26.09.15: UN-Gipfel in New York: Merkels Botschaften, der Papst und die CSU   ►Bundesregierung

Die Kanzlerin will beim UN-Gipfel in New York für Frieden werben - bräuchte zu Hause in der Union aber selbst einen Friedensstifter.

25.09.15: Papst mit historischem Auftritt vor Uno: Franziskus mahnt die Welt zur Eile  ►Klimawandel  VatikanElendUmweltGlobal Change

Es war ein historischer Auftritt: Papst Franziskus hat als erstes Oberhaupt der katholischen Kirche die Uno-Vollversammlung eröffnet. Er mahnte die Staaten der Welt zu schnellen Reformen.

09.09.15: Unicef: 2015 sterben weltweit 5,9 Millionen Kinder  ►Elend

Q. meint: Wie lange noch?

08.09.15: Syrien: UN rechnen mit Hunderttausenden neuen Flüchtlingen  ►Syrien   ►Flüchtlingsdebatte  ►Elend

07.09.15: Uno-Waldbericht: Weltweite Abholzung verlangsamt sich  ►Umwelt

02.09.15: UN-Bericht: Gazastreifen droht unbewohnbar zu werden   ►Gazastreifen   ►Israel  ►Nahostkonflikt  ►Elend

03.08.15: Entwicklungsziele: Uno will bis 2030 Armut und Hunger besiegen   ►Armut/Reichtum   ►Thesen

"Alles hängt mit allem zusammen. Je stärker das Streben nach persönlichem Reichtum um sich greift, in all seinen Facetten in einer Gesellschaft oder auch in globaler Dimension, desto grösser ist die Not und die Verelendung am anderen Ende des sozialen Spektrums. Zunehmende Gewalt, Drogenmissbrauch, Nährboden für Terrorismus und Verrohung der Gesellschaften allgemein, in Abhängigkeit vom spezifischen Sozialgefälle der jeweiligen Region, formen den Teufelskreis, der sich durch die Jahrhunderte zieht."

- Volker Zorn (Quantologe)

01.08.15: Westjordanland: Ban Ki Moon verurteilt Terrorakt in Siedlergebieten scharf  ►Israel  ►Nahostkonflikt

29.07.15: Weltbevölkerung im Jahr 2100: Uno erhöht Prognose auf elf Milliarden Menschen  ►Bevölkerungswachstum

Q. meint: "Durch das Diktat der begrenzten Oberfläche einer Kugel bei vorgegebenem Radius werden in naher Zukunft Überlegungen und Massnahmen notwendig sein, die eine maximale Anzahl von Menschen auf unserem Planeten definieren und kontrollieren werden!" - Volker Zorn - (Quantologe)

30.06.15: Unicef-Report 2015: Das Kind als Flüchtling, Zielscheibe, Soldat   ►Menschenrechte  ►ONE VISION

Q. meint: ONE VISION: Weltgemeinschaft hilf!!!!

22.06.15: Gaza-Krieg: Uno hält Israel und Palästinensern Rechtsverletzungen vor  ►Israel  ►Palästina  ►Nahostkonflikt

18.06.15: Missbrauch durch UN-Soldaten: Was der Krieg mit Kindern macht  ►Militär  ►Pädophilie  ►Sozialisation

05.06.15: Uno-Warnung: Im Irak droht humanitäre KatastropheIrak  ►Elend

02.06.15: Kampf gegen "Islamischer Staat": Irak beklagt Versagen der internationalen Gemeinschaft  ►Irak  ►IS(Isis)

30.05.15: Kindesmissbrauch: Pädophilie-Skandal um französische Soldaten erschüttert die Uno  ►Frankreich  ►Pädophilie

29.05.15: Rohingya-Flüchtlingskrise: Asien lässt sich von Myanmar den Mund verbieten  ►AsienMyanmar

05.05.15: Uno-Konvention: Menschenrechtler kritisieren Rassismus in Deutschland   ►Deutschland   ►Rassismus

29.04.15: Atomwaffen: UN fordert totales Atomwaffen-Verbot  ►Atomdebatte

28.04.15: Gaza-Krieg: Ban macht Israel für Angriffe auf UN-Schulen verantwortlich  ►Israel  ►Nahost-Konflikt

14.04.15: Jemen-Konflikt: Uno verhängt Waffenembargo gegen Huthis  ►Jemen  ►Huthi-Rebellen

09.04.15: Hungersnot: Uno bittet um 111 Millionen Dollar für Nordkorea  ►Nordkorea  ►Elend

06.04.15: Konflikt mit Jemen: UN-Sicherheitsrat vertagt Resolution zu Feuerpause  ►Jemen

04.04.15: Überfordertes Uno-Hilfswerk: Bedroht und verfolgt? Kommen Sie 2020 wieder  ►Flüchtlingspolitik  ►Armut/Reichtum

02.04.15: Uno-Studie: Mehr als 25.000 ausländische Terrorismus-KämpferTerrorismus

22.03.15: Nach IS-Anschlägen: UN-Sicherheitsrat beruft Sondersitzung zu Jemen ein Jemen  ►IS(Isis)

20.03.15: UN-Bericht: Das Trinkwasser wird knappRessourcen  ►Gemeinwohl

19.03.15: Gewalt gegen Jesiden:  Uno wirft IS-Terroristen Völkermord vor  ►IS(Isis)  ►Ethnien

12.03.15: Syrien-Bericht der Unicef: 14 Millionen Kinder leiden im Bürgerkrieg  ►Syrien

27.02.15: Vereinte Nationen: Hunderttausende Menschen in Syrien hungern  ►Syrien   ►Armut

17.02.15: Libyen: Italien fordert militärische UN-Mission  ►Italien  ►Libyen  ►IS(Isis)

13.02.15: UN-Klimakonferenz: Entwurf für Klimavertrag beschlossen  ►Klimawandel

12.02.15: Kampf gegen Dschihadisten: Uno-Sicherheitsrat will Handel mit IS unter Strafe stellenIS(Isis)

05.02.15: IS-Terrormiliz im Irak: UN prangern Gräueltaten gegen Kinder an  ►IS(Isis)  ►Irak

05.02.15: "Islamischer Staat": Russland legt neue IS-Resolution vor  ►Russland  ►IS(Isis) Türkei

02.01.15: Flüchtlingsschiffe: UN und EU beklagen neue grausame Taktik von Schleusern  ►Organisierte Kriminalität  ►EU

31.12.14: Nur acht von neun Stimmen: Palästinensische Resolution im UN-Sicherheitsrat gescheitert  ►Nahost-Konflikt

23.12.14: Bürgerkrieg: UN gehen von Kriegsverbrechen in Libyen aus  ►Libyen

23.12.14: UN-Sicherheitsrat zu Nordkorea: Man spricht mal über Menschenrechte Nordkorea  ►Menschenrechte

Q. meint: Besser spät als nie!

15.12.14: Ukraine-Konflikt: UN warnen vor Elend in Ostukraine  ►UNO  ►Ukraine-Krise  ►Armut

14.12.14: Uno-Klimatagung: Verzockt   ►Klimawandel

10.12.14: UN-Klimagipfel: Zehn Milliarden Dollar für den Klimafonds  ►Klimawandel

10.12.14: Vereinte Nationen: Zahl der Bootsflüchtlinge höher als je zuvor  ►Flüchtlingspolitik   ►Armut

10.12.14: UNO-Report: Ebola-Epidemie in Westafrika breitet sich weiter aus  ►Ebola

01.12.14: Vereinte Nationen: UN setzen Nahrungsmittelhilfe für Syrien-Flüchtlinge aus  ►Syrien

20.11.14: Geld für arme Länder: Uno-Klimafonds startet mit Finanzlücke   ► Klimawandel

13.11.14: Ukraine: UN sehen Waffenruhe vor dem Aus   ► Ukraine-Krise

08.11.14: Wildtiere: UN will 32 weitere Tierarten schützen   ► Tierschutz

21.10.14: Nachhaltigkeit: "Man muss ehrgeizige Ziele haben"       ► Global Change

20.10.14: 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention: Verletzte Kinder     ► Menschenrechte

18.10.14: Folgen der Erwärmung: Uno tilgt Hoffnung aus Klimareport    ► Klimawandel   ► Wirtschaft

17.10.14: Vereinte Nationen: Staaten lassen Ebola-Hilfsfonds leer    ► Ebola

14.10.14: Welternährungsprogramm: UN kürzen Lebensmittelhilfen für Flüchtlinge drastisch    ► Flüchtlingspolitik    ► Armut

13.10.14: Kampf gegen IS: Steinmeier schließt Uno-Bodentruppe in Syrien aus    ► Syrien    ► IS (Isis)

09.10.14: Ebola: UN fordern 20 Mal so viel Ebola-Hilfe wie zugesagt     ► Ebola

02.10.14: Syrien-Krieg: "Hungrige Menschen tragen nicht zur Stabilisierung eines Landes bei"     ► Syrien

27.09.14: Rede vor der UN: Steinmeier: Wir brauchen handlungsfähigen Sicherheitsrat     ► Bundesregierung    ► Isis

26.09.14: Vereinte Nationen: Waffenhandelsabkommen kann im Dezember in Kraft treten     ► Waffenindustrie

21.09.14: Vereinte Nationen: Deutschland will Sitz im UN-Sicherheitsrat    ► Bundesregierung

19.09.14: Epidemie in Westafrika: UN-Sicherheitsrat sieht Ebola als Gefahr für Weltfrieden     ► Ebola  Afrika

18.09.14: Zu wenig Geld für Syrien: Vereinte Nationen müssen Rationen für Flüchtlinge kürzen    ► Syrien

13.09.14: Reaktion auf kritischen UN-Bericht: Nordkorea lobt sich in eigenem Menschenrechtsbericht    ► Nordkorea

11.09.14: UN-Bericht zum Ozonloch: Der Schutzschild der Erde regeneriert sich      ► Umwelt

10.09.14: Regeln für Staatspleiten: Vereinte Nationen wollen "Geier" zähmen    ► Finanzkrise

09.09.14: Klimawandel: UN melden neuen Treibhausgas-Rekord   ► Klimawandel

Q. meint: "Wirkungsvolles Handeln erfordert lange Anlaufzeiten. Zögert man die Entscheidungen so lange hinaus, bis sich die Probleme verschlimmert haben, so wird sich der Spielraum für wirkungsvolles Handeln drastisch verringern....." (Auszug aus "Global 2000 - Der Bericht an den Präsidenten", 1980, Zweitausendeins Verlag, Frankfurt/M., 28. Auflage, S. 32 ff)

09.09.14: Vereinte Nationen schlagen Alarm: IS-Miliz setzt Kinder als Selbstmordattentäter ein     ► UNO

09.09.14: Unicef zu Flüchtlingskindern in Deutschland: Schlechte Versorgung, keine Beachtung   ► Deutschland

03.09.14: Seuche in Westafrika: UN vergleichen Ebola-Ausbruch mit Tsunami    ► Ebola

28.08.14: Syrien: Blauhelmsoldaten in Gewalt von Extremisten    ► Syrien    ► Isis

27.08.14: Bericht der Vereinten Nationen: UN werfen Syrien erneut Einsatz von Chemiewaffen vor     ► Syrien

25.08.14: Uno zu "Islamischer Staat": Zeugen berichten von Häftlingsmassaker    ► Islamischer Staat

17.08.14: Klimagipfel: Merkel verärgert Uno-Generalsekretär mit Absage    ► Bundesregierung     ► Klimawandel

15.08.14: Irak: UN-Sicherheitsrat will IS-Hintermänner bestrafen      ► Islamischer Staat

01.08.14: Angriffe auf Schulen: Israel bringt Uno gegen sich auf    ► Israel 

25.07.14: UN-Bericht über die Ukraine: 225.000 Menschen auf der Flucht   ► Ukraine-Krise

25.07.14: Nahostkonflikt: UN geißeln Israel für Angriff auf Schule mit Flüchtlingen    ► Nahost-Konflikt   ► Israel

20.07.14: Untersuchung zu MH17-Abschuss: Uno-Resolution soll Separatisten Einhalt gebieten    ► Ukraine-Krise

18.06.14: Ukraine-Krise: Russland tadelt UN-Bericht als "unannehmbar"   ► Russland  ► Ukraine-Krise

18.06.14: Einsätze der Bundeswehr: Von der Leyen fordert stärkere Beteiligung an Uno-Missionen   ► Bundesregierung 

14.05.14: UN-Bericht: UN-Bericht: Mehr Menschen auf der Flucht im eigenen Land

25.04.14: Krise in der Ukraine: Moskau droht mit UN-Sicherheitsrat    ► Russland   ► Ukraine-Krise

18.04.14: Menschenrechte: Uno-Ermittler will Nordkorea vor Strafgerichtshof anklagen   ► Nordkorea

 

 

 

 

 

 

 

 

 

INGLOP
hasta@quantologe.de