INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Fridays for Future
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                   

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Labour Party (GB)

 


12.03.19: Brexit: Der Wackelkurs der britischen Sozialdemokraten ►Großbritannien  ►Brexit Betonköpfe

Die größte britische Oppositionspartei Labour und ihr Chef Corbyn haben keinen eindeutigen Brexit-Kurs. Sie haben nie ein klares Alternativkonzept zu Mays Brexit-Abkommen vorgelegt. Sie hoffen auf Neuwahlen. In den Umfragen liegt die Partei aber noch knapp hinter den Tories. Von Cathrin Kahlweit

26.02.19: Labour-Plan für Brexit-Referendum: Corbyns Trick ►Großbritannien  ►Brexit

Lange hatte er gezögert, jetzt will Labour-Chef Jeremy Corbyn doch noch ein zweites Brexit-Referendum unterstützen. Ein Sinneswandel? Wohl kaum. Von Kevin Hagen

25.02.19: Brexit: Labour-Partei fordert zweites Referendum zum EU-Austritt  ►Großbritannien  ►Brexit

Die britische Oppositionspartei schließt sich der Forderung nach einer neuen Volksabstimmung an. Damit solle ein "zerstörerischer Brexit" der Regierung verhindert werden.

Q. meint: Das wird aber auch langsam Zeit, dass die Labour-Partei sich eindeutig positioniert. Dann ein Brexit-Wahlkampf ohne Fake News à la Nigel Farge (UKIP) oder Boris Johnson (Tories) und die Briten bleiben in der EU. Alles andere ist Bullshit.

22.02.19: Großbritannien: Nächster Labour-Abgeordneter verlässt Partei wegen Brexit ►Großbritannien  ►Brexit

Er schäme sich für seinen Chef Jeremy Corbyn: Mit Ian Austin tritt der nächste Abgeordnete aus der Labour-Partei aus. Als Hauptgrund nennt er den Brexit-Streit.

21.02.19: Jeremy Corbyn: Wie kommt er da raus? ►Großbritannien  ►Brexit  ►Betonköpfe

Jeremy Corbyn galt als Rockstar einer neuen Linken. Jetzt droht der Chef der britischen Sozialdemokraten im Brexit-Chaos unterzugehen. Er ist ein Gefangener seines EU-Ressentiments. Von Matthias Krupa

Q. meint: Wirrkopf mit Linksdrall. Mindestens.

18.02.19: Brexit: Die zerstörerische Kraft der Ideologen ►Großbritannien  ►Brexit Betonköpfe

In beiden großen britischen Parteien dominieren Ideologen die Brexit-Debatte. Bei Labour hat das nun Konsequenzen – den Torys könnte Ähnliches bevorstehen. Eine Analyse von Bettina Schulz, London

07.02.19: Jeremy Corbyn: Ein besonders weicher Brexit ►Großbritannien  ►Brexit

Großbritanniens Labour-Chef Jeremy Corbyn ist kein Europa-Freund. Er will Theresa Mays EU-Deal – kann das aber nicht offen zugeben. Nun kommt er mit einem Angebot. Von Bettina Schulz, London

Q. meint: Wolf im Schafspelz.

16.01.19: Jeremy Corbyn: Der Gescheiterte ►Großbritannien  ►Brexit

Das verlorene Misstrauensvotum ist für den Labour-Chef eine Blamage. Die Angst vor Jeremy Corbyn als Premier ist im Parlament fast so groß wie vor einem harten Brexit. Eine Analyse von Bettina Schulz

14.01.19: Labour: Auch die britische Opposition versagt im Brexit-Drama ►Großbritannien   ►Brexit

Neben der Inkompetenz und Verantwortungslosigkeit der regierenden Tories ist es die Labour Party, die den Zerfall der politischen Kultur in Großbritannien verkörpert. Kommentar von Stefan Kornelius

13.01.19: Brexit: Corbyn bekräftigt Nein zu zweitem Referendum ►Großbritannien   ►Brexit

Am Dienstag stimmt das britische Unterhaus über Theresa Mays EU-Ausstiegs-Deal ab. Selbst Brexit-Minister Barclay ist pessimistisch. Scheitert die Regierungschefin, schlägt die Stunde von Oppositionsführer Corbyn. Der skizziert einen Plan.

10.01.19: Großbritannien: Jeremy Corbyn will lieber Neuwahlen als neues Brexit-Referendum ►Großbritannien Brexit

Falls Theresa May ihren Brexit-Plan nicht durchs britische Parlament bekommt, fordert der Oppositions-Chef Neuwahlen. Das sei die "demokratischste Option".

29.12.18: Corbyns Labour-Partei und der Brexit: Mays konfuse Gegner ►Großbritannien   ►Brexit

Nicht nur die britische Regierung hadert mit dem Brexit, auch bei Labour kriselt es. Parteichef Jeremy Corbyn könnten die eigenen Unterstützer davonlaufen. Von Kevin Hagen

Q. meint: Nur eine geeinte und starke EU kann die Interessen ihrer Bürger vertreten, schützen und durchsetzen. Also muss eine Spaltung verhindert werden, auch der Brexit. Somit demaskiert sich Jeremy Corbyn selbst. Die leidige Nationalstaaterei behindert gesellschaftlichen Fortschritt insgesamt und gehört ins Repertoire rechtsgerichteter Politik, wie der Nationalsozialismus des Dritten Reiches oder der Slogan "America First" von Donald Trump. Das ist ein rückwärtsgewandtes Politikverständnis und gehört schnellstens auf den Müllhaufen der Geschichte, Abteilung "Sondermüll".

17.12.18: Brexit Labour-Chef: Corbyn kündigt Vertrauensabstimmung gegen May an ►Großbritannien Brexit

Großbritanniens Premierministerin May muss sich offenbar erneut einem Misstrauensantrag stellen. Nach der Abstimmung in der eigenen Partei will nun Labour-Chef Corbyn das Parlament über ihre Zukunft entscheiden lassen.

13.12.18: Labour: Jein zur EUGroßbritannien

Labour hofft auf Neuwahlen in Großbritannien – Parteichef Jeremy Corbyn will einen besseren Brexit-Deal. An der Basis aber hängen viele an der EU. Und jetzt? Eine Analyse von Peter Stäuber, London

Q. meint: Wer sich nicht zur Eu bekennt, kann nicht wirklich links ticken und ist eher ein Populist.

01.11.18: Verdacht auf Hassverbrechen: Britische Polizei ermittelt wegen Antisemitismus gegen Labour-Partei ►GroßbritannienAntisemitismus

In Großbritannien wird seit längerem über Antisemitismus in der Labour-Partei debattiert. Auch Parteichef Corbyn steht in der Kritik. Nun hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

26.09.18: Großbritanniens Labour: Endlich Anti-Brexit-Partei ►Großbritannien  ►Brexit

Labour inszeniert sich erstmals als Partei, für die der Brexit-Exit eine Option ist. Das ist leicht beschlossen - und hart umgesetzt. Besonders Chef Jeremy Corbyn dürfte in eine Zwickmühle geraten. Von Jörg Schindler, London
23.09.18: Jeremy Corbyn Der zähe Altlinke steht unter Druck ►GroßbritannienBrexit

Jeremy Corbyn hat die britische Labour Party zur größten sozialistischen Partei Europas gemacht. Vor dem Parteitag steht der Vorsitzende trotzdem in der Kritik - nicht nur wegen der Antisemitismus-Vorwürfe gegen ihn. Von Cathrin Kahlweit, London

05.09.18: Großbritannien: Labour-Partei erkennt gängige Antisemitismusdefinition an ►GroßbritannienAntisemitismus

Die britische Oppositionspartei reagiert auf Kritik und passt ihre Definition von Antisemitismus an. Jüdische Vertreter kritisieren, dass es so lange gedauert habe.

08.08.18: Jeremy Corbyn: Der Chef hat zu lange geschwiegen ►Großbritannien Antisemitismus

Wären in Großbritannien jetzt Wahlen, würde Labour sie gewinnen. Parteichef Jeremy Corbyns linkes Programm ist ambitioniert – doch Labour hat Probleme mit Antisemitismus.

27.07.18: Großbritannien Jüdische Zeitungen warnen vor Jeremy Corbyn  ►Großbritannien Antisemitismus

In Großbritannien haben drei jüdische Zeitungen ihre Titelseite mit derselben Überschrift aufgemacht. In einem gemeinsamen Leitartikel erheben sie schwere Vorwürfe gegen Labour-Chef Jeremy Corbyn.

03.02.18: Jeremy Corbyn: Labour-Chef verspricht "kommunalen Sozialismus" ►Großbritannien Privatisierung

Jeremy Corbyn: Labour-Chef verspricht "kommunalen Sozialismus"

Die britische Labour-Partei will die Privatisierung öffentlicher Gebäude und Dienstleistungen stoppen und rückgängig machen. Parteichef Corbyn sieht ein altes Dogma am Ende.

29.08.17: Labour-Chef: Corbyn schlägt Übergangsphase nach Brexit vor ►Großbritannien  ►Brexit

Der Labour- und Oppositionschef präsentiert ein Konzept für einen weichen Brexit und setzt damit Premierministerin May unter Druck.

13.06.17: Jeremy Corbyn: Erfolgsrezepte aus den Siebzigern ►GroßbritannienSozialpolitik ►Kapitalismus

Mehr Staat und eine großzügige Sozialpolitik hat Großbritanniens einst belächelter Labour-Chef Jeremy Corbyn versprochen. Das war erfolgreich. Ist der Etatismus zurück?

13.06.17: Geheimtreffen: Tory-Minister und Labour-Politiker beraten angeblich über weichen Brexit ►GroßbritannienBrexit ►Conservative Party

An den Treffen sollen hochrangige Minister beteiligt sein: Laut Medienberichten sprechen britische Tories mit der Opposition über einen neuen Brexit-Kurs. Sie wollen Premierministerin May unter Druck setzen.

30.05.17: Großbritannien: Ein Königreich für ein Drama  ►Großbritannien  ►Brexit ►Conservative Party

Eigentlich sollten sich May oder Corbyn duellieren. Doch in der britischen TV-Debatte saßen die Gegner im Publikum. Mit ihren Fragen gingen sie dahin, wo es wehtut.

 

 

INGLOP
hasta@quantologe.de