INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Fridays for Future
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                              

 

 Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.  Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

Initiative Neue Globale Perspektive

Initiative New Global Perspective *  Initiative Nouvelle Perspective Mondiale * 倡议新的全球视角

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

INGLOP  

Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Aktuelles

 -  Was wichtig ist, was wichtig wird und was wichtig bleibt  - 

 


Dienstag, 30. April um 21:30 auf ARTE

Die Erdzerstörer

Verfügbar vom 24/04/2019 bis 28/09/2019

 Mit der Erfindung der Dampfmaschine fing es an. Mit revolutionärer Rasanz machte sich der Mensch die Erde Untertan. Eine Erfindung jagte die nächste, eine Technologie toppte die andere. Für mehr Komfort. Mehr Konsum. Mehr Wohlstand. Und die Erde? Wie lange hält sie den Menschen noch aus? Kompromissloser Blick auf die vergangenen 200 Jahre des Industriekapitalismus.

Der Anstieg des Meeresspiegels und das Abschmelzen der Polkappen stehen symptomatisch für einen Prozess, der unaufhaltsam scheint. Regierungen und multinationale Konzerne werden immer öfter als Verantwortliche ausgemacht: Umweltorganisationen reichen Petitionen ein und berühmte Persönlichkeiten rufen zum Handeln auf. Forscher veröffentlichen erschreckende Zahlen: Seit Beginn des Industriezeitalters wurden über 1.400 Milliarden Tonnen Kohlenstoffdioxid in die Atmosphäre gepumpt. Die biologische Vielfalt ging rapide zurück, und Prognosen sprechen von 250 Millionen bis eine Milliarde Klimaflüchtlingen – hochgerechnet bis ins Jahr 2050. Bis 2100 werden auf knapp 40 Prozent der Erdoberfläche Bedingungen herrschen, mit denen kein lebender Organismus des blauen Planeten je konfrontiert wurde. Würde man die Lebensdauer der Erde auf 24 Stunden herunterbrechen, so entwickelte sich der Homo habilis in der allerletzten Minute; das Holozän – die letzten 10.000 Jahre – entspräche der letzten Viertelsekunde und das Industriezeitalter den zwei letzten Tausendstelsekunden. In dieser kurzen Zeit hat der Mensch eine so immense Kraft entwickelt, dass er die Macht über das System Erde übernehmen konnte. „Die Erdzerstörer“ entstand in Zusammenarbeit mit den Wissenschaftshistorikern Christophe Bonneuil und Jean-Baptiste Fressoz. Die Autoren werfen einen kompromisslosen Blick auf die letzten 200 Jahre des Industriekapitalismus: Sie erzählen vom Abbau der fossilen Brennstoffe, der Erfindung des Automobils, der Kernkraft und dem Massenkonsum; vom Imperialismus, von Kriegen, vom Wachstum der Städte, von industrieller Landwirtschaft und von Globalisierung. Die Sendung möchte auch zeigen, wer für all das verantwortlich ist. Denn die Schuld an der Umweltkrise trägt nicht die Menschheit an sich – historisch gesehen trifft sie nur eine kleine Minderheit, als erstes Nordamerikaner und Europäer. Die reichsten 20 Prozent der Erdenbürger sind die schlimmsten CO2-Sünder, und ein Fünftel der Weltbevölkerung pflegt heute die verschwenderische Lebensweise, die sich bereits ab dem frühen 19. Jahrhundert im Bürgertum von Industrieländern und Kolonialmächten entwickelte.

 

Extreme Trockenheit: Die Mini-Sahara von Brandenburg

Wüstenbildung in der Mark, schon im April - für einige Landwirte könnte ein zweiter Dürresommer in Folge das Ende bedeuten. Besuch in einer Region, die den Regen herbeisehnt. Ein Video von Thies Schnack und Janita Hämäläinen

Q. meint: Die Wahrscheinlichkeit, dass das Klima hierzulande infolge des Klimawandels bereits gekippt ist, steigt unwillkürlich. Die Ursache für die lange Dürreperiode liegt in der Erwärmung der Arktis, dadurch verändern sich die Luftströme, da das Temperaturgefälle abnimmt. Noch ein Dürresommer wäre ein verheerendes Signal für die Zukunft bei uns. Die Menschheit wacht langsam auf mitten in der Klimakatastrophe und beginnt zu realisieren, dass ihr von neoliberalen Kreisen seit 60 Jahren Sand in die Augen gestreut wird (Fake News). In diesem Zusammenhang ist die Dokufiktion "Crash 2030 - Protokoll einer Katastrophe" aus dem Jahr 1994 sehr zu empfehlen.

 

 

Zur Mediathek

  

Artikel

 

25.04.19

 

25.04.19: "Druschba"-Pipeline: Russland liefert verunreinigtes Öl nach Westen ►Russland ►Energieversorgung

Die russischen Öllieferungen nach Deutschland und Westeuropa sind teilweise unterbrochen. Der Rohstoff gilt derzeit als verschmutzt - und der Ölpreis schießt bereits in die Höhe.

 

25.04.19: Heidelberg: Österreichs Ex-Finanzminister offenbar in Skandal um Bluttest verwickelt ►Österreich

Die Uni Heidelberg ließ einen Krebs-Bluttest viel zu früh als Durchbruch feiern. Laut einem Medienbericht soll Österreichs früherer Finanzminister Karl-Heinz Grasser an mehreren Beratungen teilgenommen haben.

 

25.04.19: Pakistan und China :Auf gute Nachbarschaft ►China ►Pakistan

China lädt zu einem Gipfeltreffen nach Peking - es geht um das globale Infrastrukturprojekt "Neue Seidenstraße". Mit dabei: Pakistan. Das Land ist ein wichtiger Verbündeter - und braucht dringend Hilfe. Von Hasnain Kazim

 

25.04.19: Verstorbener US-Student: Nordkorea stellte den USA offenbar Krankenhaus-Rechnung für Warmbier aus ►Nordkorea ►USA

Otto Warmbier wurde in Nordkorea inhaftiert und vermutlich gefoltert. Für die Pflege des komatösen Studenten verlangte Pjöngjang von den USA laut "Washington Post" eine Entschädigung - in Millionenhöhe.

 

25.04.19: Umweltschutz: Klimaaktivisten blockieren Londoner Börse ►Großbritannien ►Klimakatastrophe ►Politikverdrossenheit

Zum Abschluss ihrer tagelangen Proteste richtet sich die Wut der Umweltschützer gegen die Finanzbranche. Diese sei mitverantwortlich für die "ökologische Zerstörung"

 

25.04.19: Kim Jong Un und Wladimir Putin: Danke für nichts ►Russland ►Ukraine

Es war als Ereignis verkauft worden: Zum ersten Mal trafen sich der nordkoreanische Machthaber Kim und der russische Präsident Putin. Doch konkrete Ergebnisse gab es nicht. Dafür aber deutliche Hinweise an andere Staatschefs. Von Vanessa Steinmetz

 

25.04.19: Frankreich: Macron will Einkommensteuer deutlich senken ►FrankreichLa République en Marche ►Gelbwesten ►Politikverdrossenheit

Als Antwort auf die Gelbwesten-Proteste hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eine Steuersenkung angekündigt. Zugleich deutete er eine Rückkehr zur Vermögensteuer an, die er weitgehend abgeschafft hatte.

 

25.04.19: Milliardengewinn trotz Skandaljahr: Facebook ist außer Kontrolle ►Facebook

Sogar Mark Zuckerberg fordert Regulierung. Höchste Zeit, ihm seinen Wunsch zu erfüllen. Kommentar von Simon Hurtz

 

25.04.19:  Arbeitslosigkeit: Mehr Geld allein löst die Probleme der Hartz-Bezieher nicht  ►Hartz-IV-Debatte

Die Zahl der Jobsuchenden hat sich drastisch verringert. Jetzt aber muss sich um diejenigen gekümmert werden, die bisher nicht profitiert haben - vor allem mit mehr Beratung.

Kommentar von Alexander Hagelüken

 

25.04.19: US-Behörden: Deutsche Bank händigt offenbar Trumps Finanzunterlagen aus ►USA ►Deutsche_Bank ►Donald Trump

Die Staatsanwaltschaft in New York hatte von der Deutschen Bank Kreditunterlagen von Donald Trump gefordert. Jetzt ist das Institut der Forderung offenbar nachgekommen.

 

25.04.19: Deutsche Bank und Commerzbank: Der geplatzte Traum vom deutschen FinanzgigantenFinanzindustrie  ►Deutsche_Bank

Nach dem Scheitern der Fusion von Commerzbank und Deutscher Bank brauchen Deutschlands führende Geldhäuser einen neuen Plan. Während sich das eine auf Interessenten aus dem Ausland freuen darf, droht dem anderen Siechtum. Von Stefan Kaiser

 

25.04.19: Verlierer der geplatzten Bankenfusion: Drei Männer und ihr Baby ►Bundesreg.SPD ►FinanzindustrieDeutsche_Bank

Deutsche Bank und Commerzbank fusionieren doch nicht. Das ist vor allem für drei Männer peinlich, die sich für den Zusammenschluss starkgemacht haben - und damit krachend gescheitert sind. Ein Kommentar von Stefan Kaiser

 

25.04.19: Kritik an Scholz nach gescheiterter Bankenfusion: "Als Kuppler einer Zwangsehe aufgespielt"  ►Bundesreg.SPD ►FinanzindustrieDeutsche_Bank

Olaf Scholz' Traum von einem nationalen Bankenchampion ist mit dem Ende der Fusionsgespräche von Deutscher Bank und Commerzbank geplatzt. Aus der Opposition kommt heftige Kritik am "amateurhaften Agieren" des Finanzministers. Von David Böcking und Christian Teevs

 

25.04.19: Mutmaßliche Kriegsverbrechen: Skandal erschüttert Eliteeinheit Navy Seals ►USA ►Irak  Militär

Ein Kämpfer der US-Spezialkräfte soll im Irak wahllos Zivilisten erschossen haben, darunter ein spazierendes Schulmädchen und einen alten Mann - und wurde womöglich von Vorgesetzten gedeckt. Auch Präsident Trump schaltete sich ein. Von Roland Nelles, Washington

 

25.04.19: US-geführte Offensive in Rakka: Zehnmal so viele Tote wie bislang bekannt ►USA ►Militär  Syrien

Eine US-geführte Militärkoalition hatte die syrische Stadt Rakka 2017 vom IS befreit. Offiziell starben dabei 159 Zivilisten. Einer Untersuchung zufolge ist die Zahl der zivilen Todesopfer jedoch sehr viel höher.

 

25.04.19: Rechtspopulismus: Mehrheit demokratiefreundlich, ein Fünftel rechtspopulistisch ►Deutschland ►Demokratie ►Rechtes Gedankengut ►Populismus

Der Rechtspopulismus hat sich in der deutschen Gesellschaft verfestigt, stellt eine Studie fest. Die Einstellungen seien im Westen genauso verbreitet wie im Osten. Von Tina Groll

 

25.04.19: Geburten in Indien: "Die Frauen hier haben Angst" ►Indien

Jedes Jahr sterben in Indien 32.000 Frauen infolge einer Schwangerschaft. Um die hohe Müttersterblichkeit zu senken, sollen nun landesweit Hebammen ausgebildet werden. Besuch in einem indischen Kreißsaal. Von Fiona Weber-Steinhaus und Julia Wadhawan (Text) und Saumya Khandelwal (Fotos)

 

25.04.19: Mueller-Bericht: Trump drängte Ex-Justizminister zu Ermittlungen gegen Clinton ►USA ►Donald Trump ►Demokraten

"Sperrt sie ein", lautete ein Schlachtruf der Trump-Anhänger im Wahlkampf 2016. Gemeint war Hillary Clinton. Der Bericht von Sonderermittler Mueller zeigt: Als Präsident wollte Trump juristisch gegen die Demokratin vorgehen.

 

25.04.19: Automobilindustrie: Verlässliche Freunde ►Bundesregierung ►CDU ►Industrie ►Abgas-Skandal Mobilität

Die Autohersteller geraten beim Dieselbetrug immer weiter in Bedrängnis. Das Kanzleramt hingegen unterstützt die Industrie treu, wie ein Briefing für Angela Merkel zeigt. Von Claas Tatje und Fritz Zimmermann

 

25.04.19: Klimaschutz: New York will Glasfassaden an Wolkenkratzern verbieten ►USAKlimaschutz

Sie prägen das Bild der Stadt: Gläserne Türme, die in den Himmel über Manhattan ragen. Jetzt sagt Bürgermeister Bill de Blasio: Das ist klimaschädlich und muss sich ändern.

 

25.04.19: Präsidentschaftswahl 2020: Joe Biden will Präsidentschaftskandidat der Demokraten werden ►USA ►Demokraten  ►US-Wahl 2020

Nach langem Zögern kündigt auch der ehemalige Vizepräsident seine Bewerbung für die Präsidentschaftswahl an. Er konkurriert unter anderem mit Bernie Sanders.

 

25.04.19: Interview am Morgen: Daniel Defoe: "Wir sollten Robinson Crusoe loslassen" ►Literatur

Vor 300 Jahren erschien "Robinson Crusoe". Der britische Autor Charles Boyle erklärt, warum der Titelheld, ein weißer Imperialist, so problematisch ist. Interview von Theresa Hein

 

25.04.19: Bundesgerichtshof urteilt: Unitymedia darf private Router für öffentliches WLAN nutzen ►Bundesgerichtshof ►Internet

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia darf ungefragt die Router seiner Kunden zum Aufbau öffentlicher WLAN-Hotspots verwenden. Verbraucherschützer hielten das für "unzumutbare Belästigung", scheiterten aber vor dem Bundesgerichtshof.

 

25.04.19: Datenschutz-Ermittlungen: Facebook bereitet sich auf Milliardenstrafe vor ►Facebook ►Datenschutz

Der Skandal um Cambridge-Analytica und die jüngsten Datenschutz-Pannen könnten Facebook Milliarden kosten. Das Unternehmen legt deswegen vorsichtshalber Geld zur Seite.

 

24.04.19: Justizreform: Rumänien lockert Strafen für Korruptionsdelikte ►Rumänien ►Justiz ►Korruption

Das rumänische Parlament hat eine umstrittene Justizreform verabschiedet. Kritiker befürchten, die Änderungen sollen Straffreiheit für korrupte Politiker schaffen.

 

24.04.19:  Frankreich: Umstrittene Großzügigkeit ►Frankreich ►Politikverdrossenheit

Millionen für die Kathedrale von Notre-Dame, aber nichts für Bedürftige? Das Spendenverhalten der Superreichen hat in Frankreich eine Gerechtigkeitsdebatte ausgelöst.

 

24.04.19: Greifswald: Verfassungsschutz nimmt zwei Burschenschaften ins Visier ►Mecklenburg-Vorpommern ►Verfassungsschutz ►Rechte Gruppierungen

In Greifswald sind zwei Burschenschaften ins Blickfeld des Verfassungsschutzes geraten. Die Verbindungen gelten laut einem Bericht des NDR als rechtsextrem und haben Kontakte zur AfD.

 

24.04.19: Nach dem Mueller-Bericht: Freispruch - für den Journalismus ►USA ►Journalismus ►Donald Trump ►Russland-Affäre

Donald Trump hetzt mal wieder gegen kritische Medien - seiner Weltsicht zufolge entlarvt der Mueller-Bericht ihre Lügen. Tatsächlich bestätigen die Recherchen des Sonderermittlers die meisten Enthüllungen der vergangenen Jahre. Ein Kommentar von Marc Pitzke, New York

 

24.04.19: Nicola Sturgeon: Schottische Regierungschefin fordert neues Unabhängigkeitsreferendum ►Schottland

2014 stimmte Schottland gegen die Loslösung vom Vereinigten Königreich, zwei Jahre später für einen Verbleib der Briten in der EU. Regierungschefin Sturgeon will nun bis 2021 erneut die Unabhängigkeit anstreben.

 

24.04.19: Irans: Revolutionswächter Khamenei setzt auf die Salami-Taktik ►Iran

Hossein Salami ist der neue Oberkommandeur der iranischen Revolutionswächter: Er setzt auf kriegerische Rhetorik, Drohnen und Raketen. Die Macht seines Apparats dürfte weiter zunehmen. Von Christoph Sydow

 

24.04.19: Vor Notenbanksitzung: Türkische Lira fällt auf Sechsmonatstief ►Türkei

Vor der Zinsentscheidung der türkischen Notenbank steigt in der Türkei die Nervosität. Devisenhändler verkaufen die Landeswährung in großem Stil - und ein US-Ölembargo könnte das Land hart treffen.

 

24.04.19: Ifo-Index sinkt: Unternehmen verlieren Optimismus ►Deutschland ►Industrie/Konzerne/Unternehmen ►Wirtschaft/Konjunktur

Nach einem kurzen Zwischenhoch hat sich die Stimmung in den deutschen Firmen wieder verschlechtert. Der Ifo-Index ist im April gesunken. "Die deutsche Wirtschaft verliert weiter an Kraft", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest.

 

24.04.19: Studie zum Handelsstreit: Eurozone würde Eskalation besser verkraften als die USA ►Weltwirtschaft

Der von den USA angezettelte Handelskonflikt stellt laut Untersuchung der EZB bisher nur ein moderates Risiko für die Wirtschaften in der Eurozone dar. Der Welthandel könnte aber empfindlich getroffen werden.

 

24.04.19: Nord Stream 2: SPD wirft Manfred Weber "energiepolitisches Irrlichtern" vorSPD ►CSUEnergieversorgung

EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber will die Gaspipeline Nord Stream 2 verhindern, sollte er tatsächlich EU-Kommissionschef werden. Die SPD reagiert empört.

 

24.04.19: Depressionen, Angststörungen, Burn-out: Immer mehr Menschen wegen psychischer Erkrankungen arbeitsunfähig ►Arbeitswelt ►Depressionen

Psychische Krankheiten sind die häufigste Ursache für Berufsunfähigkeit in Deutschland. Betroffen sind vor allem Frauen.

 

24.04.19: Dutzende exekutiert: "Massenhinrichtung" in Saudi-Arabien – die Methoden schockieren schon lange ►Saudi-Arabien ►Todesstrafe Menschenrechte

Saudi-Arabien verurteilt 37 Menschen zum Tode und richtet sie hin. Menschenrechtler kritisieren das Vorgehen seit Jahren. Die Hinrichtungen – oftmals Enthauptungen – finden zum Teil öffentlich statt.

 

24.04.19: Afghanistan: Zahl der getöteten Zivilisten durch afghanische und US-Truppen gestiegen ►Afghanistan

Mehr als 500 unbeteiligte Menschen sind in den ersten drei Monaten 2019 in Afghanistan bei Militäreinsätzen getötet worden. Ein Großteil starb bei Luft- und Bodeneinsätzen der USA und ihrer Verbündeten.

 

24.04.19: "Islamischer Staat": Falsche Hoffnung ►Sri Lanka ►IS ►Rechte Gruppierungen ►Terrorismus

Der "Islamische Staat" ist nicht geschlagen. Er will mit aller Macht einen Religionskrieg herbeibomben. Eine Analyse von Yassin Musharbash

Q. meint: Divide et impera. "Islamischer Staat" gegen "Rechtsterroristen", die Spirale der Gewalt.

 

24.04.19: Strafzölle: US-Verbraucher zahlen für "America First" ►USA RepublikanerDonald Trump ►Freihandel

Wegen Trumps Zollpolitik mussten US-Verbraucher zuletzt knapp 1,5 Milliarden Dollar mehr für Waschmaschinen und Trockner ausgeben. Ziel der Zölle ist es eigentlich, Hersteller wie Samsung oder LG dazu zu bewegen, neue Arbeitsplätze in den USA zu schaffen. Rein rechnerisch kostete jeder dieser 1800 neuen Jobs fast 820 000 Dollar - deutlich mehr als bei vielen anderen Arbeitsbeschaffungsprogrammen. Von Claus Hulverscheidt, New York

 

24.04.19: Weitere Frist verstrichen: US-Regierung verweigert Herausgabe von Trumps Steuererklärung ►USA RepublikanerDonald Trump

Traditionell legen US-Politiker bereits während der Präsidentschaftskandidatur ihre Steuerunterlagen offen. Nicht so Donald Trump. Nun ließ die US-Regierung eine zweite Frist dazu verstreichen.

 

24.04.19: Arbeitsbedingungen in China: Aufstand gegen die 72-Stunden-WocheChinaArbeitswelt ►Sklaverei

Mitarbeiter von chinesischen Tech-Konzernen wehren sich gegen ihre Ausbeutung. Der Alibaba-Gründer hält dagegen. Doch selbst die Partei ist auf der Seite der Aktivisten. Von Felix Lee, Peking

 

24.04.19: Schlecht für die Umwelt: Diese Produkte sollten Sie beim nächsten Einkauf links liegen lassen ►Ernährung ►Klimaschutz ►Global_Change

Unser Einkaufsverhalten hat einen Einfluss auf die Umwelt. Man muss nicht gleich vegan leben, um etwas gegen den Klimawandel zu tun. Aber es gibt bereits einfache Möglichkeiten, wie man im Supermarkt einen Beitrag zum Klima leisten kann.

 

23.04.19: Präsidentenwahl in der Ukraine: Ihor Kolomojskyj, der milliardenschwere Strippenzieher hinter der Sensation Selenskyj ►Ukraine

Ein Politikneuling hat bei der Präsidentenwahl in der Ukraine haushoch gesiegt. Hinter ihm steht ein milliardenschwerer Oligarch: Ihor Kolomojskyj. Hatte er eine Rechnung mit Amtsinhaber Poroschenko offen?

 

23.04.19: Union, SPD und Co.: Wie ein Spendenboykott die Parteien treffen würde  ►CDUSPD ►CSUDie Grünen  ►FDP ►Industrie/Konzerne

Die Ankündigung der Daimler AG, 2019 kein Geld an Parteien zu spenden, könnte bei anderen Unternehmen dazu führen, ebenfalls nicht mehr zu spenden. Union, SPD und Grüne, aber auch besonders FDP und AfD könnte das hart treffen. Die Koalition in Berlin hat 2018 höhere Zuschüsse durch die Parteienfinanzierung durchgesetzt. Sie gehen deutlich über den Inflationsausgleich hinaus. Die Oppositionsfraktionen klagen vor dem Verfassungsgericht. Von Nico Fried, Max Hägler, Martin Hogger und Benedikt Müller, Berlin

 

23.04.19: Iran-Sanktionen: Trump treibt den Ölpreis - Chaos droht  ►USA ►Republikaner ►Donald Trump ►Ölindustrie

Die Sanktionsdrohungen der US-Regierung gegen Iran treffen den Ölmarkt in einem hochsensiblen Moment. Schon jetzt fehlen pro Tag große Mengen Öl. Würde nun auch noch ein Großteil der iranischen Ölexporte wegbrechen, dürfte Chaos ausbrechen. Wirklich profitieren tut von alledem nur ein Land: Saudi-Arabien. Von Victor Gojdka

 

23.04.19: Ifo-Studie zur Klimabilanz: Wie das Elektroauto schlecht gerechnet wird ►Mobilität ►Energiewende

Laut dem Ifo-Institut hat ein Elektroauto in Deutschland eine miesere CO2-Bilanz als ein Diesel. Doch wer ein paar fragwürdige Annahmen in der Kalkulation ändert, bekommt ein ganz anderes Ergebnis. Von Holger Dambeck und Emil Nefzger

 

23.04.19: Drogenkrieg in Mexiko: So setzen Kartelle Drohnen als Waffen ein ►Mexiko   ►Organisierte_Kriminalität ►Drogen

In Ländern wie Mexiko nutzen Gangs und Syndikate zunehmend Drohnen für ihre Geschäfte. Sogar Sprengsätze werden inzwischen damit transportiert. Der US-Grenzschutz ist überfordert mit dem Phänomen. Von Sonja Peteranderl

 

23.04.19: Neue Mitglieder der FDP: Der Lindner-Effekt ►FDP

Auf dem FDP-Parteitag diese Woche stellt sich Christian Lindner der Wiederwahl. Neue Zahlen zeigen: Fast die Hälfte der heutigen Parteimitglieder sind in seiner Amtszeit eingetreten. Von Severin Weiland

 

23.04.19: Rechtsextremismus: "In Italien werden faschistische Gruppen zunehmend geduldet" ►Italien ►Rechtes Gedankengut

Ungestört veranstaltete eine Skinhead-Gruppe in Italien ein Konzert für europäische Neonazis. Wie kann die Organisation Rechtsextreme des ganzen Kontinents vernetzen?

 

23.04.19: Mehr Macht für Präsident al-Sisi: Ägypter stimmen für Verfassungsänderung ►Ägypten

Die Mehrheit der Ägypter hat in einer Volksabstimmung für mehr Machtbefugnisse von Präsident Abdel Fattah al-Sisi gestimmt. Mit der Verfassungsänderung könnte er bis 2030 im Amt bleiben

Q. meint: Nur die dümmsten Kälber.....

 

23.04.19: Golanhöhen: Netanyahu will israelische Kommune nach Trump benennen ►Israel ►Donald Trump ►Betonköpfe

Eine Siedlung auf den Golanhöhen könnte bald den Namen "Donald Trump" tragen. Mit dieser Geste möchte sich Israels Premier Benjamin Netanyahu für die Unterstützung des US-Präsidenten revanchieren.

 

23.04.19: FPÖ hetzt gegen Ausländer: Das Schmähgedicht ►ÖsterreichFPÖ ►Hetze ►Rechtes Gedankengut

Unter dem Titel "Die Stadtratte" verunglimpft ein FPÖ-Politiker in einem Gedicht Flüchtlinge und Migranten. Das sorgt weltweit für Schlagzeilen - Österreichs Kanzler Kurz gerät zunehmend unter Druck. Von Hasnain Kazim, Wien

 

23.04.19: Neue Bilanz: Das Eis in Grönland schmilzt sechs mal schneller als 1980 ►Arktis ►Klimakatastrophe  ►Weltmeere Global_Change ►Thesen

Der Masseverlust der Gletscher in Grönland ist mittlerweile größer als in der Antarktis. In fast 50 Jahren ist der Meeresspiegel dadurch um 1,5 Zentimeter gestiegen.

Q. meint: "Je höher der CO2-Anteil und weiterer Treibhausgase in der Atmosphäre, desto größer ist die Wahrscheinlicheit einer die Zivilisation auf unserem Planeten bedrohenden Klimakatastrophe." - Volker Zorn (Quantologe) 1999

 

23.04.19: Vize-Verteidigungsminister: Anschläge in Sri Lanka waren offenbar Vergeltung für Christchurch ►Sri LankaTerrorismus  ►IS Thesen

Die Anschläge in Sri Lanka waren nach ersten Erkenntnissen der Regierung eine Vergeltung für den Anschlag auf Moscheen im neuseeländischen Christchurch. Das sagte der Vize-Verteidigungsminister Wijewardene.

Q. meint: Divide et impera - die Spirale der Gewalt. Ein internationales Terrornetzwerk mit janusköpfigem Charakter käme jedenfalls den Hauptschuldigen an der Klimakatastrophe ganz gelegen. Es wäre ein unvorstellbar grausames Ablenkungsmanöver:

"Der sich immer stärker abzeichnende und vom Menschen verursachte Klimawandel, die ungeklärte Endlagerung des Atommülls sowie die Eindämmung der Bevölkerungsexplosion, Plastikmüll, Artenschwund, einhergehend mit rücksichtsloser Plünderung lebensnotwendiger Ressourcen, sind die mächtigsten Herausforderungen, vor denen wir Menschen jemals gestanden sind. Die Aufgaben haben eine derartige Dimension und Tragweite, dass sie nur gelingen können, wenn alle zur Verfügung stehenden Kräfte gebündelt und diesen ehrgeizigen Zielen untergeordnet werden. Die Spielräume für Nationalismus, Rassismus, Terrorismus, leidige Religionsstreitereien, kriegerische Flächenbrände um Rohstoffe verengen sich in gleichem Maße und müssen so schnell wie irgend möglich beendet werden, damit der Weg in eine menschliche Zukunft freigemacht werden kann.

Der drohende Klimakollaps, Atommüllendlagerung und Bevölkerungsexplosion sind daher globale, jeden einzelnen von uns bedrohende Gefahrenzonen, die einem finalen Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte gleichkommen. Einem "Weiter so", das die Lebensgrundlagen der Menschheit stetig schrumpfen lässt mit allen fürchterlichen Folgen eines weltumspannenden Überlebenskampfes um Nahrung, Rohstoffe und Raum, bis hin zu einer vollständigen Zerstörung unser aller Lebensgrundlagen für eine lange, lange Zeit. Oder die Menschheit kommt zur Besinnung, versteht die Krisenherde als Wendepunkt zu nutzen, hin zu einer Öffnung des menschlichen Bewusstseins durch eine weltumspannende Bildungsoffensive einschl. eines umfassenden Marshallplans für die Dritte Welt, hin zu einem erheblich erweiterten Wertekanon gegenüber Natur und Kreatur, hin zu nachhaltigem Denken und Handeln, hin zu einer neuen globalen Perspektive.

Wir sind aller Voraussicht nach die allerletzte Generation, die überhaupt noch die Chance hat, das Blatt zu wenden!" - Volker Zorn (Quantologe) 2015

 

23.04.19: Abfallexporte: Plastikmüll verschmutzt immer mehr Länder in Südostasien ►Asien ►Plastikmüll

Ein Report der NGO Gaia zeigt, wie leicht sich der Export von verschmutztem Kunststoffabfall von einem Land ins andere verlagern lässt. "Sobald ein Land die Plastikmüllimporte reguliert, fließen sie einfach zur nächsten, unregulierten Destination", sagt Kate Lin von Greenpeace Südostasien. Mittlerweile leiden neben Malaysia auch Thailand, Indonesien und Indien unter den Müllmassen der Industrieländer. Von Vivien Timmler

 

23.04.19: Ex-Premier David Cameron: Der Mann, der den Briten den Brexit einbrockte ►Großbritannien  ►Brexit ►Conservative Party

David Cameron war Erneuerer, Überflieger, Wahlgewinner - dann ließ der britische Premier das Volk über die EU-Mitgliedschaft abstimmen. Was macht der Hauptschuldige am Brexit-Schlamassel heute? Von Kevin Hagen

 

23.04.19: Waffenindustrie: Bundesregierung genehmigt weniger Rüstungsexporte ►Bundesregierung ►Waffenexporte

Drei Jahre in Folge sind die Genehmigungen für Waffenverkäufe gesunken. Verantwortlich dafür sind vor allem die Einschränkungen für Länder außerhalb von EU und Nato.

 

23.04.19: Getötete Journalistin in Nordirland: Wer steckt hinter der "Neuen IRA"? ►Nordirland ►Neue IRA

Die "Neue IRA" hat sich zu den Schüssen bekannt, durch die die Reporterin Lyra McKee "tragischerweise getötet" wurde. Was ist das für eine Gruppe? Und was bedeutet der Fall für den Frieden in Nordirland? Von Maria Stöhr

 

23.04.19: Spenden für Notre-Dame: Dafür ist Geld da ►Frankreich  ►Politikverdrossenheit

In Frankreich überbieten sich die Superreichen mit Spenden für den Wiederaufbau von Notre-Dame. Gleichzeitig wüten die Gelbwesten und verlangen Geschenke. Es ist Zeit für ein weltliches Wunder. Eine Kolumne von Stefan Kuzmany

 

23.04.19: Gewinne: US-Banken deklassieren europäische Konkurrenten ►Bankensystem

Gemessen am Gewinn spielen die US-Banken gegenüber ihren Wettbewerbern in Europa in einer anderen Liga. Der Rückstand ist aber nicht allein dem fehlenden Riecher für Gewinne geschuldet.

 

23.04.19: Manganknollen-Abbau: Wie Firmen in der Tiefsee neue Rohstoffe schürfen wollen ►Rohstoffe ►Weltmeere

Bergbau auf dem Meeresgrund ist längst keine Science-Fiction mehr: Auf der Suche nach wertvollen Rohstoffen beginnen Konzerne schon mit der Exploration. Die Auswirkungen auf das Ökosystem untersuchen jetzt deutsche Forscher. Ein Interview von Christian Schwägerl

 

23.04.19: Braunkohleabbau: Das letzte Dorf für die Kohle? ►Fossile_Energieträger ►Energiewende

Seit Jahren bangt Mühlrose um seine Zukunft. Seit Jahren bewegte sich nichts – jetzt soll der Ort plötzlich doch einem Tagebau weichen. Im Dorf herrscht Krisenstimmung. Eine Reportage von Doreen Reinhard, Mühlrose

 

22.04.19: Predictive Coding: Sagt unser Gehirn die Zukunft voraus? ►Hirnforschung

Mit »Predictive Coding« wollen Forscher von Grund auf neu erklären, wie unser Gehirn funktioniert: Geht es in unserem Kopf immer nur um den Blick in die Zukunft?

 

 

22.04.19

 

22.04.19: USA: Bekifft am Schreibtisch  ►USA ►Drogen

Marihuana ist in den USA auf Bundesebene noch immer verboten, aber viele Chefs sehen den Konsum von Angestellten inzwischen locker. Das liegt auch an der Lage auf dem Arbeitsmarkt: Wie soll man sonst an gute Mitarbeiter kommen? Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Q. meint: Vielleicht ist doch ein Kräutlein gegen Dummheit gewachsen?

 

22.04.19:  Reaktion auf Forderung von Demokraten: Trump klagt gegen Herausgabe von Finanzunterlagen ►USA ►Donald Trump Demokraten

Wie viel Geld hat Donald Trump wirklich? Die Demokraten im Kongress fordern Einsicht in die Finanzen des US-Präsidenten. Der wehrt sich nun vor Gericht.

 

22.04.19: Iran-Sanktionen: USA wollen Irans Ölexporte komplett verhindern - und Abnehmerländer bestrafen ►USA ►Iran

Die Ölpreise steigen, weil Donald Trump Irans Exporte vollständig unterbinden will. Bislang waren noch acht Länder von US-Sanktionen ausgenommen - nun erhöhen die USA den Druck.

 

22.04.19: Film über eine tragische Flucht in die USA: Tod in Texas ►USA Republikaner  ►Flüchtlingspolitik

Ende vergangenen Jahres starb das siebenjährige Mädchen Jakelin aus Guatemala in US-Gewahrsam. Der Fall sorgte weltweit für Bestürzung. Was ist damals passiert - und wie lebt die Familie damit? Eine Video-Reportage von Katja Döhne

 

22.04.19: Schwedische Klimaaktivistin in London: "Viel zu lange standen die Leute an der Macht im Weg" ►Fridays for Future ►KlimawandelCDUCSUFDP

In London wurde die 16 Jahre alte Greta Thunberg von der Extinction-Rebellion-Bewegung wie ein Popstar gefeiert. Die Umweltaktivisten hatten zuletzt Teile des Verkehrs lahmgelegt, mehr als 800 wurden festgenommen.

Q. meint: 1982 wurden in der BRD die Weichen endgültig falsch gestellt durch die Fahnenflucht der FDP zu Helmut Kohl und der Union. Dadurch wurde der Neoliberalismus (Helmut Kohls "geistig-moralische Wende") in der BRD hoffähig gemacht, anstatt endgültig auf die eindringliche Warnung der Studie "Global 2000" zu reagieren, die dringend erforderliche Energiewende einzuleiten und beim tödlichen Wirtschaftswachstum auf die Bremse zu treten. Stattdessen wurde das Gaspedal bis zum Anschlag durchgedrückt und im Verbund mit korrupten Politikern auch in anderen Ländern, egal ob sie ein konservatives, liberales oder sonstiges Mäntelchen trugen oder tragen, dem Raubbau an unserer Erde Tür und Tor geöffnet. Die Saat dieser verfehlten Politik dürfen wir jetzt alle ernten und ist am Zustand unseres Planeten abzulesen. Die FPD trägt somit eine Hauptschuld an der Klimakatastrophe, da deren führenden Politikern Besitzstandswahrung und -mehrung wichtiger war als eine Überführung des ausbeuterischen Weltwirtschaftssystems in einen nachhaltigen Umgang mit unserem Planeten. Die kommenden Generationen werden sie dafür verfluchen, wenn sie noch alt genug dazu werden können.

"Wir werden alle die 16 Jahre Kohl noch verfluchen." - Volker Zorn (Quantologe) 2002

 

22.04.19: Erkenntnisse der Regierung: Radikal-islamische Gruppe soll Anschläge in Sri Lanka verübt haben ►Sri Lanka  ►Islamismus ►Terrorismus

Sri Lankas Regierung hat eine einheimische radikal-islamische Gruppierung für die Selbstmordattentate mit mehr als 290 Toten verantwortlich gemacht. Es handelt sich demnach um die National Thowheeth Jama'ath.

Q. meint: "Es ist naiv zu glauben, eine Hälfte der Menschheit könnte mehr oder weniger in "Frieden" leben, während die andere Hälfte sich mit einem Kampf um das nackte Überleben begnügen muss, der allzu oft verloren geht. Unfrieden entsteht durch Ungerechtigkeit. Im Sandkasten, in Familien, im Freundes- und Bekanntenkreis, im Verein, überall wo Menschen zusammen leben und miteinander zu tun haben. Auch über Städte- und Ländergrenzen hinweg. Und die nicht zu leugnende Tatsache, dass lebensnotwendige Ressourcen auf unserem Planeten ungerecht verteilt sind, lässt sich vortrefflich nutzen, um Menschen, ja ganze Völker, gegeneinander aufzuhetzen. Dies ist eine der Wurzeln des Terrorismus. Es ist daher das dringende Gebot der Stunde, entschieden Hunger und Elend auf unserem Planeten zu bekämpfen, einhergehend mit einer globalen Bildungsoffensive."  - Volker Zorn (Quantologe) 2015

"Die Zukunft ist entweder solidarisch und friedfertig, gibt dem Wort "Menschenrechte" einen umfassenden Sinn, begreift Tier- und Umweltschutz als Menschenrechte, ist im Rahmen des Machbaren gerecht oder findet ohne menschliche Zivilisation statt!"  - Volker Zorn (Quantologe) 2015

 

22.04.19: Sicherheits- und Verteidigungspolitik: Warum einige Nato-Partner von Deutschland genervt sind  ►Bundesregierung ►Nato

Soldaten für die Nato, Geld für die UN - wir tun doch viel, heißt es in Berlin. Doch in den Augen der Verbündeten berufen sich die Deutschen zu Unrecht auf die Geschichte, um unangenehmen Verpflichtungen zu entgehen. Von Daniel Brössler, Berlin

 

 

22.04.19: Bahnverbindung: Auf dem Stumpengleis ►Deutschland ►Mobilität

Deutschland verhindert seit Jahren bessere Bahnverbindungen in die Schweiz und nach Österreich – und verärgert damit seine Nachbarn. Nun ist der Streit eskaliert. Von Matthias Daum , Florian Gasser , Sarah Jäggi und Stefan Schirmer

 

22.04.19: Historischer Wahlsieg in der Ukraine: Sensation Selensky ►Ukraine

Wolodymyr Selensky wird Präsident der Ukraine, die Wähler wollten Amtsinhaber Petro Poroschenko loswerden. Die politische Agenda seines Nachfolgers kennt aber kaum jemand. Und nun? Aus Kiew berichtet Christina Hebel

 

22.04.19: Arbeit im Wandel der Zeit: Arbeit verdirbt den Charakter - warum im antiken Griechenland das Arbeiten verpöhnt war 

Arbeitswelt  ►Antike ►Christentum ►Mittelalter

Die alten Griechen haben allerlei Großes hervorgebracht. Die Demokratie, große Mathematiker und Philosophen - doch das Arbeiten haben sie nicht erfunden. Denn der antike Bürger arbeitete nicht, wenn er was auf sich hielt. Das konnten andere machen.

 

22.04.19: Konversionstherapie: Wie einem 23-Jährigen seine Homosexualität ausgetrieben werden sollte ►Sexualität ►Therapie Unfug

Viele Homosexuelle, die sich einer sogenannten Konversionstherapie unterziehen, leiden unter immensen psychischen Folgen. Auch Wladimir, 23, ist betroffen. Ein Interview.

 

21.04.19: Vermeintliche Urheberrechtsverletzung: Upload-Filter löschen Dutzende Kopien des Mueller-Berichts ►Soziale Medien ►Russland-Affäre

Der Mueller-Bericht ist gemeinfrei: Niemand hält Urheberrechte daran, das Dokument darf beliebig kopiert und geteilt werden. Trotzdem sperren Upload-Filter der Plattform Scribd 32 Kopien des Dokuments. Gegner der EU-Urheberrechtsreform fürchten, dass solche Upload-Filter bald noch viel größeren Schaden anrichten könnten. Von Simon Hurtz

 

21.04.19: Sentinelesen: Wer Fotos macht, wird mit Pfeilen beschossenEthnien

Im Indischen Ozean lebt ein unbekanntes Inselvolk, abgeschottet vom Rest der Welt. Die wenigen Fotos der Sentinelesen triggern vor allem Vorurteile aus alten Zeiten.

 

21.04.19

 

21.04.19: Anschläge in Sri Lanka: Das Ende eines kurzen Friedens ►Sri Lanka ►Terrorismus

In Sri Lanka tobte bis 2009 ein bitterer Bürgerkrieg, der die Bevölkerung gespalten hat. Viele sehnten sich nach Frieden, doch der ist fragil. Attackieren islamistische Terroristen nun den Inselstaat? Von Hasnain Kazim

 

21.04.19: Zukunft der Religion: Du sollst keine anderen Götter bauen neben mir ►Religion

Die monotheistischen Religionen sind noch immer stark, doch Aufklärung und Wissenschaft rauben ihnen langsam die Kraft. An ihre Stelle könnte ein neuer Glaube treten - an Götter, die wir selbst erschaffen. Eine Kolumne von Christian Stöcker

 

21.04.19: Auferstehung: Was, wenn Jesus wiederkommt? ►Religion ►Christentum

Vor 2000 Jahren versprach Jesus: Ich kehre zurück. Was würde passieren, wenn das heute wäre? Und auf wessen Seite würde er sich schlagen? Eine Vision

 

21.04.19: Kirchenaustritt: 31 Euro kostete der Austritt ►Religion ►Katholische Kirche

In der Osternacht war unsere Autorin ihrem Glauben immer am nächsten. Doch obwohl sie mit Gott aufgewachsen ist, haderte sie seit zehn Jahren mit ihm. Bis jetzt.

 

21.04.19: Geheimbund Nxivm: Prozess um Brandzeichen-Sex-Sekte – Milliardärserbin bekennt sich schuldig ►Sekten ►Gehirnwäsche

Getarnt als Selbsthilfegruppe für Frauen hatte sich in den USA eine geheime Sado-Maso-Sekte ausgebreitet. In dem Prozess um Brandzeichen und Sex-Sklaven bekennt sich ein ehemaliges Mitglied schuldig – die Schnaps-Erbin Clare Bronfman.

 

21.04.19: Bürgerkrieg in Libyen: Weiter Gefechte um Tripolis - Tausende auf der Flucht ►Libyen

Die Kämpfe um die libysche Hauptstadt haben sich wieder verschärft. Anwohner sprechen von Luftangriffen. Die Armee des abtrünnigen Generals Haftar meldet vermeintliche Gebietsgewinne.

 

21.04.19: Empörung über Protestbewegung: Gelbwesten fordern Polizisten zum Suizid auf ►Frankreich ►Gelbwesten

"Höhepunkt des Hasses": Die Gelbwesten-Protests in Paris eskalieren weiter. Polizeigewerkschaften und Politiker sind entsetzt.

 

21.04.19: Glyphosat und die Folgen: Im Giftgewitter ►Bayer AG

Vor der Hauptversammlung des Bayer-Konzerns: Das Management hat völlig unterschätzt, wie stark öffentliche Debatten heute den Erfolg beeinflussen - von Unternehmen und von ganzen Volkswirtschaften. Von Henrik Müller

 

21.04.19: Autobauer ändert Kurs: Daimler streicht sämtliche Parteispenden ►Industrie/Konzerne

Daimler spendete pro Jahr Summen im sechsstelligen Bereich an Parteien. Damit soll nun Schluss sein. Der Autobauer will lieber Projekte in Bildung, Wissenschaft und Naturschutz unterstützen.

 

21.04.19: Konjunktur: Was der Weltwirtschaft blüht ►Weltwirtschaft

Brexit, Handel, Schulden und mehr: Diese fünf Risiken gefährden im laufenden Jahr die Konjunktur. Wie groß ist die Unsicherheit wirklich?

 

21.04.19: Im Haus von Sudans Ex-Präsident: Sicherheitskräfte finden Säcke mit Banknoten bei Baschir

Nach dem Sturz des sudanesischen Präsidenten al-Baschir wurden mehr als hundertmillionen Dollar in bar in dessen Haus gefunden. Zudem kamen ranghohe Mitglieder seiner Regierung offenbar in Haft.

 

21.04.19: Chinesische Investments in Kambodscha: Der Ausverkauf ►China ►Kambodscha ►Weltordnung

Kambodscha öffnet sich chinesischen Investoren - auf Kosten von Menschenrechten. Welche politischen Ziele verfolgt die Regierung in Peking? Aus Kambodscha berichten Vanessa Steinmetz und Maria Feck (Videos)

 

21.04.19: Ukraine Poroschenkos Sündenregister ►Ukraine

Warum das Staatsoberhaupt nach fünf Jahren Amtszeit auch bei seinen Anhängern in Ungnade gefallen ist - eine Spurensuche zur Stichwahl um das Präsidentenamt. Von Florian Hassel, Poltawa

 

21.04.19: Ukraine: Russland will einen Neuen ►Ukraine ►Russland

Der Komiker Wolodymyr Selenskyj könnte Präsident der Ukraine werden. Auch in Russland ist er ein Star, weshalb viele auf Entspannung hoffen. Der Kreml hat andere Pläne.

 

21.04.19: Machtwechsel: Was von der Revolution in Armenien übrig bleibt ►Armenien

Ein Jahr nach dem Machtwechsel sind viele Armenier ernüchtert. Sie wollten ein Ende der Vetternwirtschaft, doch die neue Regierung kämpft nur gegen manche Oligarchen.

 

20.04.19: Werner Patzelt: Der Wahlhelfer ►CDUAfD  ►Sachsen ►Konservatismus ►Rechte Gruppierungen

Werner Patzelt hat schon die AfD beraten. Nun macht der Politikwissenschaftler Wahlkampf für die CDU in Sachsen. Bereitet er eine Koalition mit den Rechtspopulisten vor?

 

20.04.19: Pannenserie bei Regierungsfliegern: Ministerium prüft, ob Lufthansa-Tochter Wartungsfehler gemacht hat ►Bundesregierung

Der Beinahe-Absturz eines Regierungsfliegers hat Folgen. Der oberste Ermittler der Bundeswehr soll nun untersuchen, ob es systemische Probleme bei der Instandhaltung der Jets durch eine Tochter der Lufthansa gibt. Von Matthias Gebauer

 

20.04.19: Mileva Marić: Im Schatten Einsteins ►Wissenschaft ►Literatur

Eine neue Biografie beschreibt Albert Einsteins Ehegattin Mileva Marić als eine Frau, die lange und tapfer gegen enormen Widerstände kämpfte. Zugleich räumen die Autoren mit dem Mythos auf, das Marić der Ruhm für die Relativitätstheorie gebührt. Entsprechende Berichte seien fachlich fragwürdig. Die beiden tauschten sich wissenschaftlich aus, ihre Ehe ging jedoch schnell in die Brüche. Von Marlene Weiß

 

 

20.04.19

 

20.04.19: Schwerer Vorwurf: Katholische Kirche wollte Kriminologen Pfeiffer zum Schweigen bringen ►Katholische Kirche  Sexualität

Wollte die katholische Kirche den Kriminologen Christian Pfeiffer mit Geld zum Schweigen bringen? Unter anderem diesen Vorwurf macht der Wissenschaftler im Zusammenhang mit der Untersuchung des Missbrauchsskandals in einem Interview.

Q. meint: Bei der Katholischen Kirche wundert einen überhaupt nichts mehr.

 

20.04.19: Das GroKo-Karussell: Wer will was? Wer wird was? Und wer kriegt nix?Bundesregierung

Vorzeitiger Wechsel im Kanzleramt, Frischzellenkur fürs Kabinett, Ende der Koalition: Über die Zukunft der Bundesregierung wird immer wilder spekuliert. Manches wirkt abwegig, einiges möglich - und nur eines ist sicher. Von Florian Gathmann

 

20.04.19: Cyberwar: Hackerangriff, Lebensgefahr! ►Cyberspace

Bisher hatten Hackerangriffe keine schweren Folgen, selbst wenn sie Kraftwerke trafen. Eine neue Reihe an Attacken könnte nun Menschenleben gefährden – auch im Westen. Eine Analyse von Eva Wolfangel

 

20.04.19: Libyen: Ohne General Haftar geht nichts mehr  ►Libyen

Der UN-Friedensprozess für Libyen ist gescheitert, die Kämpfe um Tripolis stecken in einem Patt. Egal, wie sie enden: Europa wird mit Chalifa Haftar reden müssen.

 

20.04.19: Fridays for Future: Zehntausende Demonstranten fordern mehr KlimaschutzFridays for Future ►Klimakatastrophe

Die jungen Klimaaktivisten von Fridays for Future strafen ihre Kritiker Lügen: Auch am schulfreien Karfreitag gehen sie europaweit zu Tausenden auf die Straße.

 

20.04.19: Paris: Mehr als 100 Festnahmen bei Gelbwesten-Protesten ►Frankreich ►Gelbwesten ►Politikverdrossenheit

In Frankreich protestierten erneut Anhänger der Gelbwesten, etliche Demonstranten wurden verhaftet. Es ist das erste Mal nach dem Brand von Notre-Dame, dass die Menschen wieder auf die Straßen gehen.

 

20.04.19: Marodes Schienennetz: Bahn-Betriebsräte schlagen Alarm ►Mobilität

270 Bahn-Betriebsräte fordern von Verkehrsminister Scheuer in einem Brandbrief 2,7 Milliarden Euro mehr Investitionen in das marode Schienennetz. Sie monieren einen "besorgniserregenden Zustand".

 

20.04.19: Taiwan: Göttlicher Kandidat ►Taiwan

Der Milliardär Terry Gou will Präsident von Taiwan werden. Zugutekommen dürfte dem Geschäftsmann eine besondere Beziehung zu Donald Trump. Am meisten von dem kühnen Plan profitieren könnte jedoch Taiwans Rivale China. Von Bernhard Zand

 

20.04.19: Debatte über die Kirchensteuer: Vergelt's Gott ►Religion ►Katholische Kirche ►Evangelische Kirche

Die Zahl der Kirchenmitglieder sinkt, und absehbar dürften auch die Einnahmen aus der Kirchensteuer einbrechen. Längst diskutieren Experten über Alternativen - vom Spendenmodell bis zur Pflichtabgabe für alle. Von Alexander Preker, Frank Kalinowski und Guido Grigat (Grafik)

20.04.19: "Fridays for Future": FDP ringt um Verhältnis zu Klimaschützern ►FDP ►Fridays for Future ►Klimakatastrophe ►Global_Change

"Eine Sache für Profis": So kanzelte FDP-Chef Lindner die junge "Fridays for Future"-Bewegung kürzlich ab. Im SPIEGEL zeigen sich prominente Liberale nachdenklich. Ist ihre Partei herzlos? Von Christoph Schult und Severin Weiland

Q. meint: 1982 wurden in der BRD die Weichen endgültig falsch gestellt durch die Fahnenflucht der FDP zu Helmut Kohl und der Union. Dadurch wurde der Neoliberalismus (Helmut Kohls "geistig-moralische Wende") in der BRD hoffähig gemacht, anstatt endgültig auf die eindringliche Warnung der Studie "Global 2000" zu reagieren, die dringend erforderliche Energiewende einzuleiten und beim tödlichen Wirtschaftswachstum auf die Bremse zu treten. Stattdessen wurde das Gaspedal bis zum Anschlag durchgedrückt und im Verbund mit konservativ/liberalen/korrupten Politikern auch in anderen Ländern, dem Raubbau an unserer Erde Tür und Tor geöffnet. Die Saat dieser verfehlten Politik dürfen wir jetzt alle ernten und ist am Zustand unseres Planeten abzulesen. Die FPD trägt somit eine Hauptschuld an der Klimakatastrophe, da deren führenden Politikern Besitzstandswahrung und -mehrung wichtiger war als eine Überführung des ausbeuterischen Weltwirtschaftssystems in einen nachhaltigen Umgang mit unserem Planeten. Die kommenden Generationen werden sie dafür verfluchen, wenn sie noch alt genug dazu werden können.

"Wir werden alle die 16 Jahre Kohl noch verfluchen." Volker Zorn (Quantologe) 2002

 

20.04.19: Mueller-Bericht: Die wahre Geschichte der Regierung Trump ►USA Republikaner ►Neoliberalismus

Was läuft in Donald Trumps Büro wirklich ab? Sonderermittler Robert Mueller hat den großen Tatsachenroman über den moralischen Bankrott der USA geschrieben.

 

20.04.19: Mobilität: Warum eine CO2-Steuer immer wahrscheinlicher wird ►Klimakatastrophe ►Mobilität ►Global_Change

Der Sachverständigenrat der "fünf Wirtschaftsweisen" soll ein Konzept für eine seit langem geforderte Abgabe auf Kohlendioxid-Emissionen ausarbeiten. Umweltministerin Schulze nennt schon konkrete Zahlen, gegen die es allerdings auch Widerspruch gibt. Befürworter der Steuer fordern, dass der Staat den Bürgern an anderer Stelle auch finanziell etwas zurückgibt. Von Detlef Esslinger

 

20.04.19: Rechtspopulismus: AfD lädt Stephen Bannon in den Bundestag ein ►AfD  ►Bundestag ►Hetze ►Rechte Gruppierungen ►Populismus

Die AfD plant ein Treffen rechter Journalisten und Blogger im Bundestag. Dafür hat die Partei auch den ehemaligen Chefberater von US-Präsident Donald Trump angefragt. Von Ann-Katrin Müller

 

20.04.19: Kampf gegen Kunststoff im Einzelhandel: Verdammte Gurken-Folie ►HandelskettenPlastikmüll

Aldi, Lidl, Rewe: Handelsketten überbieten einander mit Heldentaten zur Plastikvermeidung. Doch wie nachhaltig ist der Verzicht auf Folie, Strohhalme und Tüten wirklich? Worauf sollten Verbraucher achten? Von Maria Marquart

 

20.04.19: China und die Uiguren Wo die Moscheen verschwinden ►China ►Minderheiten ►Sunniten

Peking zerstört systematisch die Kultur und Religion der muslimischen Uiguren. Satellitenbilder zeigen ein erschreckendes Bild. Von Sebastian Gierke und Dunja Ramadan

 

20.04.19: "Sachbezugskarten": Scholz will Vergünstigung für Arbeitnehmer streichen  ►BundesregierungSPD ►Finanzpolitik/Steuerpolitik

Beschäftigte profitieren von Bonuszahlungen in Form von sogenannten Sachbezugskarten. Diese sollen nach Plänen des Bundesfinanzministeriums nicht mehr steuerfrei sein - in den Ländern regt sich Widerstand.

 

20.04.19: Trump und der Mueller-Bericht: Präsidentschafts­­bewerberin Warren für Amtsenthebungs­verfahren ►USA Demokraten  ►Donald Trump

2020 will Elizabeth Warren für die Demokraten ins Rennen ums Weiße Haus gehen. Als erste Bewerberin fordert sie nach dem Mueller-Bericht nun die härteste Maßnahme gegen Donald Trump - das sei "ihre Pflicht".

 

20.04.19: Italien Eine inszenierte Regierungskrise? ►Italien ►Rechte Gruppierungen ►Linke Gruppierungen

Die italienischen Regierungsparteien Lega und Cinque Stelle streiten sich so heftig, dass Beobachter vermuten, die Koalition könnte zerbrechen. Hinter den Auseinandersetzungen könnte aber auch ein wahltaktisches Manöver stecken, um vor der Europawahl die Unterschiede zwischen den Parteien deutlich zu machen. Von Oliver Meiler, Rom

 

20.04.19: Künstliche Intelligenz: Das Parfüm, das aus dem Computer kam ►Künstliche Intelligenz 

Die Herausforderung bei der Suche nach neuen Parüms ist die schier unendliche Anzahl an Möglichkeiten, Ausgangsstoffe zu verbinden. Forscher haben eine künstliche Intelligenz darauf trainiert, sinnvolle neue Kombinationen zu finden. Ihre ersten beiden Kreationen kommen in Kürze auf den Markt. Von Joachim Laukenmann

 

20.04.19: Computer-Ära: Bit für Bit ►Computer

Vor knapp 80 Jahren begann die digitale Revolution. Ein Rückblick auf die wichtigsten Meilensteine – von Konrad Zuse bis zum Quantencomputer.


19.04.19: Lage in Libyen: Trump telefoniert mit libyschem General Haftar - und würdigt seine "bedeutende Rolle" ►USA ►Donald Trump ►Libyen

Der abtrünnige General Khalifa Haftar startete am 4. April eine Offensive auf Libyens Hauptstadt Tripolis. US-Präsident Trump telefonierte mit ihm, um eine "gemeinsame Vision" für ein stabiles System in dem Land zu besprechen.

 

19.04.19: Machtdemonstration in Belgrad: Präsident Vucic lässt Zehntausende Serben zu Großkundgebung transportieren ►Serbien

Seit Monaten gehen Tausende Serben auf die Straße, um gegen ihren Präsidenten  zu protestieren. Diesmal gab es eine Pro-Kundgebung. Medien berichteten, Kommunen hätten Vorgaben erhalten, wie viele Menschen sie mobilisieren sollten.

 

19.04.19: Ein Jahr Kuba unter Díaz-Canel: Der verhinderte Reformer ►Kuba

Seit einem Jahr ist Miguel Díaz-Canel Präsident Kubas. Für einen schnellen Wandel steht der Nachfolger der Castro-Ära nicht. Zu sehr hemmen Widerstände aus dem Ausland - und die Wirtschaftskrise daheim. Von Andreas Evelt

 

19.04.19: Nach Mord an Jamal Khashoggi: Türkei nimmt zwei angebliche arabische Spione fest ►Türkei Saudi-Arabien

Mehr als sechs Monate nach dem Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi in Istanbul haben türkische Behörden zwei mutmaßliche arabische Spione festgenommen. Es wird geprüft, ob sie in die Ermordung verwickelt waren.

 

 

19.04.19

 

 

19.04.19:  Hexenverbrennung: Schulden eines "Hexenmeisters" – Kirche kassiert seit 400 Jahren die Stadt Trier ab ►Katholische Kirche ►Inquisition

1589 wurde ein Trierer Bürger als angeblicher Hexenmeister verbrannt. Die Kirche eignete sich damals das Hab und Gut des Mannes an. Sie besteht bis heute darauf, dass die Stadt ihr Geld aus diesem Prozess schulde.

 

19.04.19: Demonstrationen für Klimaschutz: Greta Thunberg erobert Rom ►Fridays for Future ►Klimaschutz

Klimaaktivistin Greta Thunberg hat in Rom mit Tausenden Jugendlichen demonstriert. Auch in London gab es Proteste, bei denen die Polizei 600 Aktivisten festnahm. In Deutschland gingen Schüler trotz Feiertag auf die Straße.

 

19.04.19: Kampf fürs Klima: Die Welt retten - mit Vergnügen ►Klimaschutz ►Global_Change

Es ist naiv zu glauben, dass wir das Klimadesaster verhindern, wenn nur alle sofort auf Fleisch und Flugreisen verzichten. Der Durchbruch wird erst gelingen, wenn das Ganze vom Verzichtsdogma gelöst wird und Freude macht. Eine Kolumne von Thomas Fricke

 

19.04.19: Twitternder CDU-Rentner Polenz: "Manche fragen mich, ob ich noch in der richtigen Partei bin" Bundesregierung ►CDU

Mit 72 hat der CDU-Ruheständler Ruprecht Polenz Twitter für sich entdeckt. Unermüdlich kämpft Angela Merkels Ex-Generalsekretär nun in Kurzbotschaften gegen die AfD - und für die Kanzlerin. Was treibt ihn an? Ein Interview von Anna-Sophie Schneider

 

19.04.19: Nationalsozialismus: Hitlers Zwangsarbeitsamt ►Drittes Reich ►Arbeitswelt

Eine Ausstellung in der Berliner "Topographie des Terrors" zeigt die Studie einer Historikerkommission über das Reichsarbeitsministerium. Ausführlich zeigt die Schau, wie der freie Arbeitsmarkt zugunsten staatlicher Lenkung eingeschränkt wurde. Das Ministerium diente sowohl der Entrechtungs- und Vernichtungspolitik als auch der Verfolgung "Arbeitsscheuer". Von Jens Bisky

19.04.19: Trump und der Mueller-Bericht Freispruch dritter Klasse ►USA ►Donald Trump ►Russland-Affäre

Die ganz große Verschwörung wird durch den Bericht von Sonderermittler Robert Mueller nicht enttarnt. Dennoch stellt er dem Präsidenten ein verheerendes Zeugnis aus. Ein Kommentar von Roland Nelles

 

19.04.19: Interne Umfrage: Spendenaffären stören mehr als ein Drittel der AfD-Wähler ►AfD  ►Politikverdrossenheit

Die Ermittlungen gegen AfD-Politiker wegen möglicher illegaler Parteienfinanzierung schrecken auch geneigte Wähler ab. Das hat der Bundesvorstand erfragen lassen. Die Auswertung liegt dem SPIEGEL vor. Von Ann-Katrin Müller

 

19.04.19: Christen und ihre Religion: Immer weniger Deutsche glauben an Gott ►Religion ►Christentum

Gott wird nicht mehr gebraucht in Deutschland, immer mehr Menschen haben jedoch einen ausgeprägten Hang zum Wunderglauben. Das geht aus einer neuen SPIEGEL-Umfrage hervor. Von Dietmar Pieper

 

19.04.19: Klimaschutz: Umweltministerin Schulze legt erste Pläne für CO2-Steuer vor ►Bundesregierung ►SPD ►Klimakatastrophe

Damit Deutschland seine Klimaziele erreicht, schlägt Umweltministerin Svenja Schulze im SPIEGEL eine Abgabe auf den CO2-Ausstoß vor. Betroffen wären vor allem Menschen mit höheren Einkommen. Von Martin Knobbe und Gerald Traufetter

 

19.04.19: Weihnachtsmarkt-Anschlag: Anis Amri war Teil eines europaweiten Terrornetzes ►Berlin ►IS ►Islamismus ►Terrorismus

Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz schmiedete mehrfach Anschlagspläne mit anderen Dschihadisten. Nach SPIEGEL-Informationen reichen die Verbindungen bis zu den Hintermännern der Terrorattacken von Paris. Von Wolf Wiedmann-Schmidt

 

19.04.19: Mueller-Bericht: Eine Entlastung Trumps sieht anders aus ►USA ►Donald Trump ►Russland-Affäre

US-Justizminister William Barr hat die in Teilen geschwärzte Version des Berichts von Sonderermittler Mueller zu den möglichen Russland-Verstrickungen des US-Präsidenten veröffentlicht. Er kommt zu dem Ergebnis, dass es keine handfeste Beweise für eine Zusammenarbeit gibt. Allerdings liefert er viele Indizien dafür, dass Trump versuchte, die Justiz zu behindern. Von Alan Cassidy, Washington

 

19.04.19: Mueller-Bericht: Trump bezeichnet Ermittlungsergebnisse als "kompletten Schwachsinn" ►Donald Trump ►Russland-Affäre

Nach seiner ersten Erleichterung über den Mueller-Bericht wettert der US-Präsident gegen einige Aussagen in dem Dokument. Die Reaktion aus Russland fällt verhaltener aus.

 

19.04.19: Reaktionen auf den Mueller-Bericht: "Nichts, was unsere Aufmerksamkeit verdient" ►Russland ►Donald Trump ►Russland-Affäre

Der Mueller-Bericht listet auf, welche Angebote es von russischer Seite gab, den US-Wahlkampf 2016 zu Gunsten Trumps zu beeinflussen. Die Reaktion aus Moskau auf die Veröffentlichung ist eisig.

 

19.04.19: EU: Juncker kritisiert deutsche Klimapolitik als "ungenügend" ►EU ►Bundesregierung ►Klimakatastrophe

Der EU-Kommissionspräsident zeigt sich erstaunt, dass Deutschland seine Klimaziele nicht erreicht. Die Schülerproteste heißt Juncker gut – trotz Unterrichtsversäumnis.

 

19.04.19: Streit um Reparationszahlungen: Griechenland erwägt Pfändung von deutschem Besitz ►Griechenland ►Deutschland ►Drittes Reich

Die griechische Regierung will mit mehr Nachdruck Reparationszahlungen von Deutschland fordern. Nach SPIEGEL-Informationen aktiviert Athen dafür jetzt auch eine alte Drohung: die Beschlagnahmung von deutschem Eigentum. Von Giorgos Christides, Thessaloniki

 

19.04.19: Nordirland: Polizei macht "neue IRA" für Tod junger Journalistin verantwortlich ►Nordirland ►Terrorismus

Eine terroristische Gruppe soll für die tödlichen Schüsse auf eine junge Journalistin in Nordirland verantwortlich sein - das vermutet die Polizei. Die Sorgen vor einer neuen Gewaltwelle in der Region wachsen.

 

19.04.19: Facebook-Panne: Instagram-Datenleck deutlich größer als zunächst kommuniziert ►Facebook ►Datenschutz

Facebook hatte im März erklärt, die Passwörter von Zehntausenden Instragram-Nutzern unverschlüsselt gespeichert zu haben. Nun räumte das Unternehmen ein: Die Panne betrifft Millionen User.

 

19.04.19: Cannabidiol Der neue Hype um CBD Medizin ►Therapie

Produkte mit dem Hanf-Inhaltsstoff Cannabidiol, kurz CBD, sind leicht erhältlich. Sie gelten als Nahrungsergänzungsmittel und sind damit nicht so streng kontrolliert wie Medikamente. Die rechtliche Lage ist unklar; auch die gesundheitlichen Auswirkungen sind nicht gut erforscht. Von Johanna Kuroczik

 

19.04.19: Wohnungsnot: Was, wenn ich nein sage? ►Vonovia & Co. ►Neoliberalismus

Seine Nachbarn sind ihm das Wichtigste, was er hat. Jetzt muss Kurşat Bılgıc sein Berliner Viertel verlassen, weil ein Neubau entsteht. Die Geschichte einer Entmietung. Von Ann Esswein

 

19.04.19: Tod: Das Sterben zu verstehen kann Ängste nehmen ►Psychologie

Beim Sterben verändert sich unser Körper, die Atmung, der Blutkreislauf, das Bewusstsein. Wie genau, erklärt dieser Text, den wir am Karfreitag erneut zeigen.

 

 

18.04.19

 

 

18.01.19: Bericht zur Russlandaffäre: Was Robert Mueller wirklich über Donald Trump herausgefunden hat ►USA ►Donald Trump ►Russland-Affäre

Donald Trump gibt in der Russlandaffäre den Unschuldigen. Doch nun ist der gesamte Bericht des Sonderermittlers öffentlich und zeichnet ein weitaus komplexeres Bild. Die wichtigsten Punkte im Überblick. Von Roland Nelles und Marc Pitzke

18.01.19: USA: Das sind die wichtigsten Punkte aus dem Mueller-Bericht

Trump feiert nach der Veröffentlichung des Mueller-Berichts einen vermeintlichen Sieg, seine Gegner seien "Game Over", schreibt er. Doch der Text entlastet den Präsidenten nur in Bezug auf einen Punkt: Mueller fand keine Belege dafür, dass Trump etwas mit der russischen Einflussnahme auf den Wahlkampf 2016 zu tun hatte. Den zweiten großen Vorwurf - dass Trump die Russland-Ermittlungen behindert haben soll - entkräftet Mueller aber nicht. In zehn Episoden erklärt er, warum. Von Xaver Bitz, Sebastian Gierke und Benedikt Peters

18.01.19: Mueller-Bericht: Barr: Trump war wütend und frustriert

US-Justizminister Barr hat den Mueller-Bericht veröffentlicht und in Washington eine mit Spannung erwartete Pressekonferenz abgehalten und zu den Ergebnissen Stellung genommen. Er wiederholt seine Version, derzufolge es zwar eine russische Einflussnahme auf den Präsidentschaftswahlkampf 2016 gegeben habe, dies aber nicht mit Trump oder dessen Umfeld abgesprochen gewesen sei. Es gebe außerdem keine ausreichenden Belege dafür, dass Trump die Justiz behindert habe, so Barr. Am Vorgehen Trumps gibt es heftige Kritik. Von Sebastian Gierke und Benedikt Peters

 

18.01.19: Wahlkampfendspurt in der Ukraine: Poroschenko setzt auf eine Schmutzkampagne ►Ukraine

Kurz vor der Stichwahl am Wochenende greift Ukraines Präsident Poroschenko zu schmutzigen Methoden im Kampf gegen Herausforderer Selensky. In Kiew vermuten viele, dahinter stecke ein schillernder Spindoktor. Von Christian Esch

 

18.01.19: Reparationen: Entschädigungsforderungen auch aus Polen ►Polen  ►Deutschland  Drittes Reich

Griechenland will von Deutschland Entschädigungen für den Zweiten Weltkrieg. Jetzt fordert auch Polens Reparationsbeauftragter offizielle Schritte gegenüber Deutschland.

 

18.04.19: Nach Verhaftung des WikiLeaks-Gründers: Das erwartet Julian Assange ►WikiLeaks

Vor einer Woche wurde WikiLeaks-Gründer Assange in ein Londoner Gefängnis gebracht. Gegen ihn laufen geheime Ermittlungen, es droht eine Auslieferung an die USA, es gibt Spionagevorwürfe: Wie geht es weiter? Von Sonja Peteranderl

 

18.01.19: Teure Verkehrsprojekte: Scheuer weiß nicht, warum die Kosten explodieren ►BundesregierungCSU ►Mobilität

Ob Straße oder Bahn: Ein Großteil der Verkehrsprojekte wird teurer als geplant. Doch im Verkehrsministerium versuche man erst gar nicht, die Ursachen zu verstehen, kritisiert der Bundesrechnungshof nach SPIEGEL-Informationen. Von David Böcking

 

18.01.19: Ein Jahr Proteste in Nicaragua:  Hunderte Tote und keine Lösung in Sicht ►Nicaragua ►Politikverdrossenheit

In Nicaragua klammert sich Herrscher Daniel Ortega noch immer an die Macht - ein Jahr nach dem Ausbruch der Proteste. Die Opposition will nun trotz eines Verbots ihre Massendemos wiederaufnehmen. Von Klaus Ehringfeld, Mexiko-Stadt

 

18.01.19: Bangladesch: 19-Jährige meldet sexuelle Belästigung - und wird verbrannt ►Bangladesh

In ihrer Schule ist eine junge Frau mit Kerosin überschüttet, angezündet und dabei tödlich verletzt worden. Zuvor soll sie ihrem Schulleiter sexuelle Belästigung vorgeworfen haben.

18.04.19: Radikalisierung: Hassgift in Kinderseelen ►Sozialisation ►Faschismus ►Terrorismus ►Islamismus Rassismus

Kämpfer und Terroristen werden nicht geboren, sie werden gemacht. Im Kino laufen zwei Dokumentarfilme an, die zeigen, wie Eltern ihre Kinder zur Feindschaft erziehen.

Q. meint: "Umwelt und Sozialisation spielen die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit eines Individuums." - Volker Zorn  (Quantologe) 1995

 

18.01.19: Klimaschützer in London: Festgeklebt fürs Klima ►Großbritannien ►Klimakatastrophe ►Politikverdrossenheit

In London haben sich Umweltaktivisten an einen Zug und an den Gartenzaun von Oppositionsführer Jeremy Corbyn geklebt, um für mehr Klimaschutz zu protestieren. Fast 400 Demonstranten wurden festgenommen.

Q. meint: Der "Kampf" um die Rettung der Ziviliation auf der Erde kommt in Schwung.

 

18.04.19: "Reporter ohne Grenzen": Lage der Pressefreiheit hat sich in Europa verschlechtert ►Pressefreiheit ►Terrorismus

Weltweit geraten Medienschaffende zunehmend unter Druck. Das zeigt die jährliche Rangliste der Pressefreiheit von "Reporter ohne Grenzen". Demnach nahm auch in Deutschland die Zahl der Angriffe auf Journalisten zu.

 

18.04.19: Globale Steuerpolitik: Wo Deutschland plötzlich Entwicklungsland ist ►Global Player ►Finanzpolitik/Steuerpolitik ►EU ►Neoliberalismus

Ausländische Konzerne verdienen in Deutschland Milliarden, von denen wir kaum etwas abbekommen: Diese Erfahrung von Entwicklungsländern machen nun auch die Europäer mit US-Digitalkonzernen. Bilden sich nun neue Allianzen? Von David Böcking

 

18.04.19: Manager: Generation Gier schwächt die Demokratie ►Gier ►Armut/Reichtum ►Kapitalismus ►NeoliberalismusSozialstaat

Der soziale Zusammenhalt geht verloren, wenn Vorstandschefs sich wie Martin Winterkorn benehmen und als Halbgötter sehen. Kommentar von Joachim Käppner

 

18.04.19: CDU: Mit mehr macht war alles einfacher ►Bundesregierung ►CDU

Die Kanzlerin macht keinen Wahlkampf, die Parteichefin sucht ihre Linie, die Basis hat Angst vorm Rechtsruck – und mittendrin: Friedrich Merz. Was ist los in der CDU? Eine Analyse von Ferdinand Otto

 

18.04.19: Bundeskriminalamt: Über 600 offene Haftbefehle gegen Rechtsextremisten ►BKA ►Rechte Gruppierungen ►Terrorismus

Die Polizei fahndet nach Hunderten Personen aus der rechten Szene mit Haftbefehlen: Es geht vor allem um Diebstahl, Betrug und Beleidigung. Unter den Gesuchten sind zwölf Personen, die wegen Gewaltdelikten in Haft gehen

 

18.04.19: Werkstatt Demokratie "Wir brauchen radikale Schritte, um Europa zu retten" ►EU ►Demokratie/Rechtsstaat

Der österreichische Weltklasse-Schlagzeuger Martin Grubinger ist begeisterter Europäer, vermisst bei Polit-Entscheidern Mut für "das Richtige" - und skizziert ein starkes Europa mit entmachteten Nationalstaaten. Interview von Oliver Das Gupta, Berchtesgaden

 

18.04.19: Mozilla-Geschäftsführer Mark Surman: "Google bedroht das freie Netz, Facebook bedroht die Demokratie" ►Soziale Medien ►Demokratie/Rechtsstaat

Mit dem Firefox-Browser will die Mozilla-Stiftung das Gegengewicht zu Chrome sein. Das werde aber immer schwieriger, sagt Geschäftsführer Mark Surman. Doch Nutzer könnten die Macht der großen Plattformen brechen. Interview von Simon Hurtz

 

18.04.19: Flüchtlinge in Griechenland: "Das ist unser Dschungel" ►Griechenland ►EU ►Leid und Elend ►Flüchtlingspolitik

Die EU verkauft den Flüchtlingspakt mit der Türkei als Erfolg. Dabei hat er die Inseln in der Ägäis in Gefängnisse verwandelt. Auf Samos leben Migranten wie Annick Toudji unter entsetzlichen Bedingungen. Ein Besuch. Von Samos berichten Steffen Lüdke, Giorgos Christides und Socrates Baltagiannis (Fotos)

 

18.04.19: Deutsche Besatzung in Griechenland: Das Grauen in Block 15 ►Griechenland ►Deutschland ►Drittes Reich

Dreieinhalb Jahre lang wütete die Wehrmacht, erst spät kamen Zeitzeugen wie Eleni Georganta zu Wort. Nun fordert das griechische Parlament von Deutschland Entschädigungen in Milliardenhöhe. Von Solveig Grothe und Giorgos Christides, Athen

 

18.04.19: Besuch im Flüchtlingslager: Söder weiß nicht recht, wohin mit sich ►CSU ►Flüchtlingspolitik

Während seiner Reise nach Äthiopien trifft der Ministerpräsident auf Menschen, die weder ihn noch Bayern kennen. Er übt sich tapfer in der Kunst der Empathie. Von Katja Auer, Addis Abeba

 

18.04.19: Libyen: "Das ist jetzt schon der Bürgerkrieg" ►Libyen

Libyen-Experte Wolfram Lacher erklärt, was die neuen Gefechte um Tripolis bedeuten, warum es Sanktionen bräuchte - und was die Folgen des Konflikts für Europa sein könnten. Interview von Paul-Anton Krüger

 

18.04.19: Libyen: Eingesperrt, geschunden und in den Krieg getrieben ►Libyen

In Libyen sitzen Tausende Flüchtlinge und Migranten in Gefangenenlagern. Die Eskalation der Kämpfe bringt ihnen neues Leid. Einige werden zu Kriegsdiensten gezwungen. Von Sally Hayden

18.04.19: Koreakonflikt: Nordkorea testet neue Kurzstreckenrakete ►Nordkorea ►Korea-Konflikt

Wenige Wochen nach dem gescheiterten Gipfel mit US-Präsident Trump hat Nordkorea eine neue Waffe getestet. Machthaber Kim sieht die Kampfkraft deutlich gesteigert.

 

18.04.19: Atomgespräche mit USA: Nordkorea will nicht mehr mit Pompeo verhandeln ►Nordkorea ►USA

US-Außenminister Mike Pompeo soll künftig nicht mehr an den Atomgesprächen teilnehmen. Das fordert das nordkoreanische Außenministerium. Es brauche jemanden, der "vorsichtiger und reifer" sei.

 

 

 

 

 

 

 

Code: ujzh-1

 

 

 

 

 

INGLOP
hasta@quantologe.de