INGLOP
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Bundesregierung
Koalitionsverh. 2017
Ein offener Brief
Eins rauf mit Mappe!
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Kontakt-Formular
Rüge für Lüge
Thesen
Umwelt
Wahre Worte
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                    

 

 

 

  

Initiative Neue Globale Perspektive

 

INGLOP   

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

 

Industrie 4.0/Digitalisierung

Industrie

Schichtwechsel, die Roboter übernehmen

 

Wir befinden uns mitten in einer Revolution: "Industrie 4.0" ist das dazu gehörige Schlagwort. Politik und Wirtschaft kündigen einen radikalen Wandel an, der nicht nur die Produktion in den Fabriken in einem nie dagewesenen Ausmaß verändern wird. Roboter und Computeralgorithmen rütteln an den Grundfesten der bisherigen Arbeitsgesellschaft.

 

 

Artikel

 

18.11.17: Kardinal Marx: Grundeinkommen ist "das Ende der Demokratie" ►Katholische Kirche ►ArbeitsweltZukunft ►Schwachsinn

Das Grundeinkommen sei die falsche Antwort auf die Digitalisierung, sagt der Münchner Erzbischof. Von Jan Schmidbauer, Berlin

Q. meint: So ein Schwachsinn. Wenn man keine Ahnung hat, dann hält man besser die Klappe. Hochwürden ist wohl das Weihrauchfass an die Birne geknallt und man hat das "Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg" vergessen.

06.10.17: Sportartikel: Adidas lässt Schuhe vom Roboter fertigen ►ArbeitsmarktZukunft

Erstmals seit Jahrzehnten eröffnet der Sportartikelkonzern eine neue Fabrik in Deutschland. Sie ist Modell für weitere Fabriken dieser Art. Von Caspar Busse, Ansbach

18.09.17: Digitalisierung: Deutschland braucht nicht ein Digitalministerium, sondern 15! ►BundesregierungKünstliche Intelligenz  ►Zukunft

Die Digitalisierung ist überall, und sie muss es auch in der nächsten Bundesregierung sein - von Wirtschafts- bis Verteidigungsministerium. Gastbeitrag von Christian Djeffal

30.08.17: Zukunft der Arbeit: Keine Angst, die Maschinen kommen!Arbeitswelt ►Zukunft

Computer, Roboter, künstliche Intelligenz: Forscher der Universität Oxford fürchten, dass rund die Hälfte aller Jobs künftig wegfallen und von Maschinen übernommen werden könnte. Was ist dran an dieser Horrorvision?

24.07.17: Digitalpolitik: Zwischen Phrasen und klarer HaltungWahl 2017

Was sagt die Union zur Vorratsdatenspeicherung, die SPD zum digitalen Arbeitsmarkt und die Partei der Grünen zu Computerspielen? Mit dem "Wahlkompass" des HIIG lassen sich die Programme der Parteien zur Bundestagswahl mit wenigen Klicks vergleichen.

02.07.17: Unbemannte Polizeiwagen in Dubai: Die RoboCop-Patrouille ►Singapur ►Polizei

Ein Startup aus Singapur baut autonome Polizeiautos. Nun hat der Stadtstaat Dubai die ersten Fahrzeuge bestellt - langfristig möchte Dubais Polizei 25 Prozent der Einsatzkräfte durch Roboter ersetzen.

21.05.17:  Bundestagswahlkampf: Vermisst: Ein Konzept für Gerechtigkeit 4.0 ►KapitalismusArbeitsmarkt ►Wahl 2017

Der globale Kapitalismus ist defekt. Auch, weil die Digitalisierung immer mehr Branchen durcheinanderwirbelt - und damit den ganzen Arbeitsmarkt. Die Bürger erwarten Antworten. Doch die Politik bleibt sie schuldig.

21.02.17: Digitalisierung: Bill Gates fordert RobotersteuerArbeitswelt ►Steuerpolitik

Der Software-Milliardär plädiert: Wenn Roboter in der Arbeitswelt Menschen ersetzen, sollen Unternehmen dafür Sozialabgaben leisten. Eine umstrittene Idee, vor der die Wirtschaftswelt warnt.

11.01.17: Arbeit: Das Grundeinkommen verstößt gegen die Menschenwürde  ►GrundeinkommenArbeitsmarkt ►Unfug

Für Querdenker und Tagträumer mag das Modell paradiesisch klingen. Doch das bedingungslose Grundeinkommen ist eine Horrorvision. Gastbeitrag von Heinrich Alt

Q. meint: Weltfremde Ansichten.

07.01.17: Krise des Systems: Demokratie ist nicht Kapitalismus ►Demokratie ►KapitalismusTechnologie  Künstliche Intelligenz ►Denkanstöße

Der taumelnde Kapitalismus droht die Demokratie mit in den Abgrund zu reißen - so eng sind die beiden Konzepte miteinander verwoben. Um zu überleben, muss die Demokratie dem digitalen Zeitalter mit einer neuen Gerechtigkeit begegnen.

03.01.17: Zukunft der Arbeit: Vollautomatischer Kommunismus ►ArbeitsweltZukunft ►Grundeinkommen ►Global Change

An der Automatisierung ließen sich neue Gesellschaftsentwürfe erproben. Künftig könnte der Mensch die Maschinen für sich arbeiten lassen. Ist das eine Utopie?

03.01.17: Wirtschaftswachstum: Der zerstörerische Traum vom Fortschritt ►Wirtschaftswachstum ►KapitalismusKlimawandel  ►Umwelt

Der kapitalistische Lebensstil ist verlockend, aber ein ökologisches Desaster. Die Digitalisierung verschlimmert die Lage. Ein Plädoyer für mehr Einfachheit und Würde

03.01.17: Foxconn: Apple-Zulieferer will Mitarbeiter durch Roboter ersetzenArbeitswelt ►Zukunft

Foxconn trennt sich in der Fertigung nach und nach von menschlichen Mitarbeitern. Nur in einem Bereich gebe es nach Angaben des Unternehmens noch Umstellungsprobleme.

18.12.16: Zukunft der Arbeit: Der Mensch schafft sich ab ►ArbeitsweltZukunft

Klüger werdende Roboter vertreiben Arbeiter aus Fabriken und Büros. Weil das Menschliche überflüssig wird, droht Massenarbeitslosigkeit - Empathie allein kann die Gesellschaft auf Dauer nicht retten.

28.11.16: Autobranche: 250 000 Arbeitsplätze in Gefahr  ►EnergiewendeArbeitsmarkt  ►Zukunft

Die großen deutschen Autokonzerne setzen voll auf das Elektroauto. Für ihre Mitarbeiter bedeutet das gravierende Einschnitte: Die Produktion kommt mit viel weniger Arbeitskräften aus.

13.10.16: Zukunft der Wirtschaft: Industrie 4.0 bei jedem dritten Betrieb kein Thema

Die Vernetzung der Produktion mit dem Internet ist nach einer Studie von Wirtschaftsforschern bei vielen Unternehmen noch immer nicht angekommen.

22.09.16: Andrea Nahles: "Wir dürfen nicht in Angststarre verfallen" ►BundesregierungArbeitswelt

Nehmen uns intelligente Maschinen die Jobs weg? Nein, sagt Arbeitsministerin Andrea Nahles. Jeder Kopf wird in der Industrie 4.0 gebraucht. Wenn er das Richtige kann.

 

INGLOP
hasta@quantologe.de