INGLOP
Thesen
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Fernsehtipps
Impressum
Klimawandel
Kontakt-Formular

 

 

  

                                                                                                                                                                                                                                                                           

  Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Aktuelles

 

-  Was wichtig ist, was wichtig wird und was wichtig bleibt  -

 

 

Mohammed - Der Gesandte Gottes

 

Im siebten Jahrhundert n. Chr. schreibt Mohammed den Koran nieder, das Wort Gottes. Darin steht, dass alle Menschen gleich sind und nur einen Gott anbeten sollen. Es kehrt Unruhe in Mekka ein – einer Stadt, in der Pilger verschiedener Religionen sich zusammenfinden. Die Mächtigen fürchten um ihren Reichtum und so antworten sie Mohammed mit Gewalt und Verfolgung.

 

                                                                          Video verfügbar bis 22.08.17

 

Q. meint: Sehr informativer Spielfilm aus dem Jahr 1976, der sich an den Fakten orientiert und ein objektiveres Licht auf den Islam wirft als die momentane, vom Terrorismus überlagerte Debatte. Die Nähe der Gedanken zum Christentum, ausdrücklich nicht gemeint ist hier die römisch-katholische Variante, sind frappierend und lassen vermuten, dass die damaligen Gegner von denselben Motiven getrieben wurden, wie vormals die Gegner des Christentums. Rückschlüsse auf die Gegenwart sind durchaus legitim und angebracht.

 

 25.07.17

 

 

25.07.17: EU-Türkei-Verhandlungen: Erdogan wirft Bundesregierung Spionage vor ►Türkei ►Bundesregierung

In Brüssel sprechen türkische Diplomaten mit der EU über die Zukunft der Beziehungen - und Präsident Erdogan keilt weiter gegen Deutschland: Spione aus Berlin spalteten sein Land.

25.07.17: Industrie: Brexit gefährdet Lieferketten deutscher Unternehmen ►Brexit ►Deutschland ►Industrie/Konzerne ►Wirtschaft

Die britische Wirtschaft ist eng in den internationalen Produktionsprozess eingebunden. Der Brexit könnte deshalb auch für deutsche Unternehmen teurer werden, wenn die Einigung auf ein Freihandelsabkommen scheitert.

25.07.17: USA: Wie Trump in sechs Monaten die Forschung ausbremste - und welche Folgen das hat ►USARep. Partei ►Wissenschaft ►Betonköpfe

Donald Trump scheint die Forschung im Weg zu stehen. Gerade Naturwissenschaftlern macht seine Regierung das Leben schwer. Forscher retten ihre Studien, bevor die Regierung sie löschen lässt; Trump besetzt Ämter neu und streicht Gelder - mit weitreichenden Folgen.

Q. meint: Konservativer Betonkopf.

25.07.17: Erneute Kritik an US-Justizminister: Trump demontiert Sessions ►USARepublikanische_Partei ►Russland-Affäre

Der US-Präsident treibt seinen eigenen Justizminister vor sich her: Trump twittert nicht nur gegen Sessions, sondern soll einem Medienbericht zufolge auch darüber nachdenken, ihn zu feuern.

25.07.17: NSU-Prozess: Anklage fordert Zschäpes Verurteilung als MittäterinNSUJustiz

"Mitgründerin und Mittäterin des NSU": Die Bundesanwaltschaft sieht die Vorwürfe gegen Beate Zschäpe bestätigt. Damit droht ihr lebenslange Haft wegen Mordes.

25.07.17: Emmanuel Macron: Nur die Reichen jubeln noch ►FrankreichLa République en Marche ►Finanzpolitik/Haushaltspolitik ►Sozialpolitik

In kurzer Zeit hat Frankreichs Präsident dramatisch an Zustimmung eingebüßt. Der Grund sind seine ersten Reformen: Kürzungen bei den Armen und Geschenke für die Reichen.

25.07.17: Erfundene Martin-Schulz-Aussage: SPD lässt Fake-Tweet der Jungen Union Bayern verbieten ►SPD ►CSU ►Fake News ►Wahl 2017

Die Junge Union Bayern muss einen erfundenen Martin-Schulz-Tweet löschen - sonst droht ihr ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro. Das geht aus einer einstweiligen Verfügung des Landgerichts Hamburg hervor.

25.07.17: FDP-Vize Kubicki: "Dann rumst es mal kurz" ►FDP ►Wahl 2017

Wolfgang Kubicki liebt das offene Wort. Hier spricht der FDP-Vize über alte Vorurteile gegen seine Partei, mögliche Koalitionen nach der Bundestagswahl - und seine Sympathien für Claudia Roth.

25.07.17: Epidemie: Im Jemen tobt die Cholera ►Jemen ►Epidemien

Im Jemen registrieren Helfer des Roten Kreuzes täglich bis zu 7000 Neuinfektionen. Ein Gespräch mit der Leiterin des zuständigen DRK-Büros, Astrid Nissen.

25.07.17: Berlusconis Comeback: Er ist wieder da ►Italien ►Populismus

Fast scheinen all die Skandale vergessen: Silvio Berlusconi ist wieder ein Machtfaktor in der italienischen Politik – und bietet sich als Stabilitätsgarant an.

Q. meint: Auch einer, den die Welt nicht unbedingt braucht.

25.07.17: Kartellermittlungen gegen deutsche Autoindustrie: Dobrindts Dilemma ►Bundesregierung  ►CSU ►Abgas-Skandal

Erst mal ermitteln - so die Devise von Verkehrsminister Dobrindt nach dem Dieselgate. Nach der SPIEGEL-Enthüllung zum Autokartell geht die Taktik nicht mehr auf, zumal weitere Details der Manipulationen ans Licht kommen.

25.07.17: USA: Jared Kushner - der Mann, der von nichts wusste ►USARepublikanische_Partei ►Die Trumps ►Russland-Affäre

Fehler? Die haben die anderen gemacht. Trumps Schwiegersohn Jared Kushner plädiert in einer Anhörung über seine Russland-Verwicklungen auf

25.07.17: Syrien-Konflikt: Trump bestätigt Ende der Unterstützung für Anti-Assad-Rebellen ►USARepublikanische_Partei ►Syrien

"Massiv, gefährlich und verschwenderisch": Trump hat sich erstmals zum Aus der Unterstützung für syrische Rebellen geäußert. Die Entscheidung ist offenbar Teil einer strategischen Neuausrichtung.

25.07.17: Justizreform in Polen: "Wir werden nicht zurückrudern" ►Polen

Die polnische Regierung gibt sich kämpferisch: Trotz des Vetos von Präsident Duda hält Ministerpräsidenten Szydlo an der umstrittenen Justizreform fest - und kritisiert deren Gegner.

25.07.17: Irak: 100 Millionen Euro zusätzliche Entwicklungshilfe für Mossul ►Bundesregierung  Irak ►Entwicklungshilfe

Der deutsche Entwicklungshilfeminister Müller sagt der vom IS befreiten Stadt Mossul Unterstützung zu. Mit dem Geld sollen unter anderem Unterkünfte gebaut werden.

25.07.17: Jerusalem: Israel entfernt Metalldetektoren am Tempelberg ►Israel

Das israelische Sicherheitskabinett hat den Abbau der Geräte angekündigt. Die Detektoren hatten weltweit Muslime empört und Unruhen ausgelöst.

25.07.17: Bertelsmann Stiftung: Ein Drittel der Deutschen vertritt populistische Positionen ►Populismus

"Keine Stunde der Populisten": Laut einer Studie sind populistische Positionen hierzulande verbreitet, aber nicht mehrheitsfähig. Feinde der Demokratie gebe es kaum.

Q. meint: "Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung, und die ist die falsche" - Umberto Eco

25.07.17: Strom für 20.000 Haushalte: Schottlands schwimmende Windkraftwerke ►Schottland ►Energiewende ►Klimaschutz

25 Kilometer vor der Küste Schottlands hat ein Energieunternehmen ein riesiges Windrad wie eine Boje verankert. Das ist nur der Anfang. Bis Ende des Jahres soll ein schwimmender Windpark entstehen.

25.07.17: Ein Mann, 24 Frauen: Frühere Mormonen-Bischöfe wegen Polygamie verurteilt ►Religion ►BevölkerungKlimawandel ►Umweltverschmutzung

Einer der Männer soll mit seinen 24 Frauen knapp 150 Kinder haben: Ein Gericht in Kanada hat zwei Anhänger der Mormonen-Kirche verurteilt - nach einem Prozess, der seine Anfänge vor 27 Jahren hatte.

24.07.17: NSU-Prozess : Der Anfang vom langen Ende ►NSU

Im NSU-Prozess sollen die Plädoyers beginnen. Im Herbst könnte das Urteil gesprochen werden. Wer ist wofür angeklagt? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

24.07.17: Islamischer Staat: Was tun mit den deutschen Dschihadistinnen? ►ISIS ►Sozialisation

Wenn IS-Bräute wie die 16-jährige Linda W. bald nach Deutschland zurückkehren, stehen Richter vor einem Dilemma: Einerseits kann man bei ihren Taten kein Auge zudrücken. Andererseits sind Gefängnisse Brutstätten des Hasses.

24.07.17: Bombenexplosion: Viele Tote bei Anschlag in Pakistan ►Pakistan ►Terrorismus

Bei einem Selbstmordanschlag in Lahore sind mindestens 22 Menschen getötet worden. Die Attacke galt offenbar Polizisten.

 

 

24.07.17

 

 

24.07.17: Nein zur Justizreform: Dudas Veto erschüttert Polen ►Polen ►Justiz ►Demokratie/Rechtsstaat

Erst hatte er nur gedroht, jetzt blockiert Polens Präsident die umstrittene Justizreform - und stürzt die Regierung in eine Krise. Doch was macht das mit den Zehntausenden auf den Straßen des Landes?

24.07.17: Schulz und die Flüchtlingskrise: Eine notwendige Debatte ►CDUSPD ►CSU ►FlüchtlingspolitikWahl 2017

In Italien kommen wieder Tausende von Flüchtlingen an, der Rest der EU schaut teilnahmslos zu. Doch gerade Deutschland kann sich kein Wegducken erlauben. Die Flüchtlingspolitik gehört in den Wahlkampf - AfD hin oder her. Ein Kommentar von Florian Gathmann

24.07.17: Wladimir Litwinenko: Putins Doktorvater ist jetzt Milliardär ►Russland

Einst schrieb Putin bei ihm die Doktorarbeit: Wladimir Litwinenko, Rektor einer Sankt Petersburger Universität, hat es nun zum Dollar-Milliardär gebracht. Pikant: Die Dissertation seines berühmten Studenten war ein Plagiat.

24.07.17: Türkei-Konflikt: EU droht Erdogan mit wirtschaftlichen Konsequenzen ►EU  ►Türkei

Die Anfeindungen aus Ankara sorgen für Unmut in der Europäischen Union: Die EU-Kommission erwägt, wirtschaftliche Gegenmaßnahmen gegen die Türkei einzuleiten. Im Fokus: die gemeinsame Zollunion.

24.07.17: Eskalation zwischen Israelis und Palästinensern: Ein Berg voll Hass ►Israel  ►Palästina ►Nahostkonflikt

Brennpunkt Tempelberg: Der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern ist neu entflammt - und wird durch innenpolitische Machtkämpfe noch angeheizt. Die internationale Staatengemeinschaft ist machtlos.

Q. meint: Gewalt erzeugt Gegengewalt, egal wer beginnt. Solange die Palästinenser unter der israelischen Unterdrückung leiden, flankiert durch eine aggressive Siedlungspoltik, kann und wird es in dieser Region keinen Frieden geben. Ausserdem birgt die unter fragwürdigen Umständen zustande gekommene Gründung des Staates Israel (Vertreibung der Palästinenser) Sprengstoff bis in alle Ewigkeit. So sehr man auch den Wunsch eines eigenen Territoriums, der nahezu über zwei Jahrtausende gedemütigten und verfolgten Juden, verstehen kann!

24.07.17: Türkei-Konflikt: Sorge um Wirtschaft lässt Ankara einlenken ►Türkei ►Industrie/Konzerne/Unternehmen

Erdoğan entschärft seinen Kurs: Alle Ermittlungen gegen deutsche Unternehmen werden eingestellt. Die Bundesregierung wird ihre härtere Türkeipolitik fürs erste aber nicht zurücknehmen.

24.07.17: Cannabis-Konsum: Wie es sich anfühlt, das Kind eines Kiffers zu sein ►Drogen

Mit 13 Jahren begreift unsere Autorin, dass ihr Vater regelmäßig kifft. Was bedeutet das für sie und ihre Familie und warum ist er trotzdem, oder gerade deswegen, ein guter Papa?

24.07.17: Schweiz: Angreifer verletzt fünf Menschen mit Kettensäge ►Schweiz  ►Amok

In Schaffhausen hat ein Mann mehrere Menschen mit einer Kettensäge attackiert, fünf Menschen wurden verletzt. Die Schweizer Polizei fahndet nach dem Täter.

24.07.17: Wahlkampf: Union kontert Schulz' Warnung vor neuer Flüchtlingskrise ►CDUSPD ►CSU ►FlüchtlingspolitikWahl 2017

Merkel-Herausforderer Schulz hat die Flüchtlingsfrage als Wahlkampfthema entdeckt. Dafür geht ihn nun die Konkurrenz an: CSU und FDP halten dem SPD-Kanzlerkandidaten mangelnde Glaubwürdigkeit vor.

24.07.17: Israel: Es droht ein Flächenbrand ►Israel  ►Palästina ►Nahostkonflikt

Benjamin Netanjahu kann die Gewaltspirale stoppen. Dafür muss der israelische Premier die verschärften Kontrollen am Tempelberg aufgeben.

24.07.17: Nach massiven Protesten: Polens Präsident Duda legt Veto gegen Justizreform ein ►Polen ►Justiz

Die umstrittene Justizreform kommt vorerst nicht: Polens Präsident Andrzej Duda wird sein Veto einlegen. Gegen das Vorhaben der nationalkonservativen Regierung gehen seit Wochen Zehntausende Menschen auf die Straßen.

24.07.17: Autokartel: Wie die Autokonzerne alle Warnsignale ignorierten ►Abgas-Skandal ►Industrie

Exklusiv Schon 2011 flog ein Kartell der Lkw-Hersteller auf - das hätte die ganze Branche alarmieren müssen. Doch nur Daimler reagierte und zog sich zumindest teilweise zurück.

24.07.17: Kartell der Autobauer: Daimler soll sich aus Geheimtreffen zurückgezogen haben ►Abgas-Skandal ►Industrie

Wegen des vom SPIEGEL enthüllten Kartells drohen Autoherstellern Klagen von Verbrauchern. Daimler wusste laut einem Bericht seit Jahren von Problemen - und soll seine Mitarbeiter extra geschult haben.

24.07.17: IWF-Prognose: Deutsche Wirtschaft wächst langsamer ►IWF ►Deutschland  Weltwirtschaft

Die weltweite Konjunktur zieht an - trotz Brexit und den Unsicherheiten der aktuellen US-Politik. Das geht aus einer neuen Prognose des Internationalen Währungsfonds hervor. Für Deutschland fällt das Plus bescheidener aus.

24.07.17: Weizen: Wenn Unkrautvernichter nicht mehr vernichten ►Nahrungsmittel ►Pharmaindustrie

Weizen ist das wichtigste Getreide. Auf vielen Flächen wächst er aber kaum noch. Denn ein anderer verdrängt ihn: der Ackerfuchsschwanz, dem sogar Gifte wenig ausmachen.

24.07.17: Bundesbank: Deutschland hat durch Niedrigzinsen 240 Milliarden Euro gespart ►Bundesbank ►Finanzkrise ►BundesregierungEZB ►Fed

Sparer ärgern sich über die anhaltend niedrigen Zinsen, doch stark verschuldete Staaten schlagen daraus Profit: Nach Berechnungen der Bundesbank wurden die Euro-Länder seit 2008 so um fast eine Billion Euro entlastet.

Q. meint: Mit ein Zweck der Übung.

24.07.17: Donald Trump: Keiner hat Angst vor Trump ►USARepublikanische_Partei

Der Versuch des Präsidenten, Obamacare abzuschaffen, steht vor dem Aus. Die Niederlage hat gezeigt, wie wenig Einfluss Donald Trump noch auf seine Republikaner hat.

24.07.17: Neuer Kommunikationdirektor: Anthony Scaramucci - Wendehals aus Überzeugung ►USARepublikanische_Partei

Früher lästerte er über Donald Trump, nun will er ihn lieben. Früher mochte er die Demokraten, heute muss er sie bekämpfen. Anthony Scaramucci, der neue Kommunikationsdirektor, passt mit seiner Widersprüchlichkeit perfekt ins Team des US-Präsidenten.

24.07.17: Trump-Schwiegersohn: "Viermal Kontakt mit Vertretern Russlands" ►USARepublikanische_Partei ►Russland-Affäre

Jared Kushner stellt sich am Montag dem US-Geheimdienstausschuss. Seine Gespräche mit Russen seien nicht "unangemessen" gewesen, erklärt Trumps Schwiegersohn vorab.

Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner hat Treffen mit russischen Vertretern eingeräumt. Er bestreitet jedoch geheime Absprachen.

24.07.17: Türkei-Konflikt: Türkei zieht schwarze Liste deutscher Unternehmen zurück ►Türkei ►Industrie/Konzerne/Unternehmen

Das Dokument umfasst Hunderte deutsche Firmen, denen Ankara bislang Terrorunterstützung vorwarf. Der türkische Innenminister spricht nun von einem Missverständnis.

24.07.17: Fall Linda W.: Vom Kinderzimmer in Pulsnitz nach Mossul in den Dschihad ►ISIS ►Sozialisation ►Terrorismus

Die 16-jährige Linda W. aus Sachsen wollte den IS unterstützen und heiratete einen Terroristen. Jetzt sitzt sie in einem Gefängnis im Irak und würde so gerne wieder heim.

24.07.17: Digitalpolitik: Zwischen Phrasen und klarer Haltung  ►Industrie 4.0 ►Wahl 2017

Was sagt die Union zur Vorratsdatenspeicherung, die SPD zum digitalen Arbeitsmarkt und die Partei der Grünen zu Computerspielen? Mit dem "Wahlkompass" des HIIG lassen sich die Programme der Parteien zur Bundestagswahl mit wenigen Klicks vergleichen.

24.07.17: Afghanistan: Mindestens 24 Tote nach Autobombe in Kabul ►Afghanistan ►Terrorismus

Am frühen Morgen explodiert eine Autobombe in der afghanischen Hauptstadt Kabul. Mindestens 24 Menschen sterben.

24.07.17: Naher Osten: Tote bei Schießerei in israelischer Botschaft in Jordanien ►Jordanien ►Terrorismus

Zwei Jordanier, die sich für Reparaturarbeiten auf dem Gelände aufhielten, kamen ums Leben. Ein Israeli liegt schwer verletzt im Krankenhaus.

23.07.17: Nicolás Maduro: Venezuelas Präsident hält an umstrittener Reform fest ►Venezuela

Der venezolanische Staatschef Maduro zeigt sich von Donald Trumps Drohungen unbeeindruckt. Die "imperiale Rechte" könne seinem Land keine Befehle geben.

 

23.07.17

 

23.07.17: Wahlkampf in Deutschland: Comeback der Flüchtlingskrise ►CDUSPD ►CSU  ►Flüchtlingspolitik ►Wahl 2017

Den deutschen Wahlkämpfern dämmert: Die Flüchtlingsfrage lässt sich nicht komplett verdrängen. Merkel-Herausforderer Schulz geht in die Offensive - aber kann die SPD mit dem Thema punkten?

23.07.17: Prantls Blick: Ein Urteil über Merkels Flüchtlingspolitik ►EuGH ►Bundesregierung  Flüchtlingspolitik

Kommende Woche befindet der Europäische Gerichtshof darüber, ob es rechtens war im Spätsommer 2015 die Grenzen zu öffnen. Die Richter könnten den Grundstein für eine solidarische Flüchtlingspolitik legen.

23.07.17: VW, Porsche, Audi, Daimler, BMW: Was den Autokonzernen jetzt droht ►Abgas-Skandal

Es könnte einer der größten Skandale der deutschen Wirtschaftsgeschichte werden: Fünf große Autokonzerne haben sich nach SPIEGEL-Recherchen heimlich abgesprochen - auch über die Abgasreinigung für Diesel. Die Fakten.

23.07.17: VW-Firmengeschichte: Volkswagen als Komplize der Militärdiktatur in Brasilien ►Brasilien ►Industrie/Konzerne/Unternehmen ►Diktatur

Exklusiv Arbeiter wurden auf dem Werksgelände festgenommen und dann gefoltert: Volkswagen half der brasilianischen Militärdiktatur offenbar aktiver als bisher bekannt.

23.07.17: Insektensterben: Hat es sich bald ausgekrabbelt? ►Tierwelt

Seit einiger Zeit macht die Rede vom großen Insektensterben die Runde. Der Bestand sei um achtzig Prozent geschrumpft. Woher weiß man das? Ein Verein von Hobbyforschern in Krefeld ist der wichtigste Zeuge.

23.07.17: Fall Linda W: Vom Kinderzimmer in Pulsnitz nach Mossul in den Dschihad ►ISIS ►Sozialisation

Exklusiv Die 16-jährige Linda W. aus Sachsen wollte den IS unterstützen und heiratete einen Terroristen. Jetzt sitzt sie in einem Gefängnis im Irak und würde so gerne wieder heim.

23.07.17: Bundespräsident: Steinmeier zeigt sich irritiert von Trump ►Bundespräsident ►USARepublikanische_Partei

"Es gab noch nie so viel Ungewissheit": Bundespräsident Steinmeier hat sich in einem Interview ausführlich zu den USA unter Donald Trump geäußert.

23.07.17: BMW zum Kartellverdacht: "Wir wissen nichts von Ermittlungen gegen uns" ►Abgas-Skandal

Der Dieselskandal hängt nach SPIEGEL-Recherchen mit geheimen Absprachen in der Autoindustrie zusammen. BMW wiegelt ab, SPD-Chef Martin Schulz fordert rasche Aufklärung. 

23.07.17: Porsche gegen Audi: "Ich kann diese ganzen Lügen nicht mehr ertragen" ►Abgas-Skandal

Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück greift die Konzernschwester Audi frontal an und verlangt die Entlassung von deren Vorstand. In der Dieselaffäre fühle er sich "von Audi betrogen".

23.07.17: Geplanter Staudamm in Albanien: Das letzte blaue Wunder Europas ►Albanien ►Umweltzerstörung ►Tierschutz ►Zukunft

Wildflüsse wie die Vjosa in Albanien gibt es kaum noch in Europa. Investoren wollen den Fluss stauen und ein Wasserkraftwerk errichten. Um das zu verhindern, gehen Forscher aus drei Ländern auf Expedition im Flusstal.

23.07.17: Domspatzen-Skandal: "Es gab niemanden, an den sie sich wenden konnten" ►Katholische Kirche ►Traumatisierung ►Sozialisation  Sexualität

Hunderte Kinder wurden bei den Regensburger Domspatzen Opfer körperlicher Gewalt, es gab auch sexuelle Übergriffe. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung erklärt, warum Aufklärung in der Kirche so schwierig ist.

23.07.17: Grünen-Ministerpräsident Kretschmann: Der Auto-Krisenmanager ►Baden-Württemberg ►Die Grünen ►Abgas-Skandal

Drohende Fahrverbote und Abgasskandale verunsichern den deutschen Autofahrer. Im Zentrum der Krise: Grünen-Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Es geht um Geld, Arbeitsplätze - und Wahlkampf.

23.07.17: Bundestagswahl Schulz warnt vor Wiederholung der Flüchtlingskrise ►SPD  ►Wahl 2017 ►Flüchtlingspolitik

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat vor einer Wiederholung der Flüchtlingskrise des Jahres 2015 gewarnt und will diese zum Wahlkampfthema machen. Er nannte die Situation "hochbrisant".

23.07.17: Türkei-Konflikt: Steinmeier fordert "deutliche Haltsignale" gegenüber der Türkei ►Bundespräsident  Türkei

Der Bundespräsident unterstützt den härteren Kurs der Regierung im Streit mit Erdoğan. Die Problematik sei auch eine "Frage der Selbstachtung"

23.07.17: Steinmeier zu Flüchtlingen: "Integration könnte Jahrzehnte beanspruchen" ►Bundespräsident ►Flüchtlingspolitik

Laut Bundespräsident Steinmeier ist die Integration von Flüchtlingen eine "Riesenaufgabe" , die noch viele Jahre andauern könnte. Die Möglichkeiten Deutschlands seien endlich.

23.07.17: G20-Krawalle: Kanzleramt droht mit Schließung der Roten Flora ►Bundesregierung ►Hamburg  Linke Gruppierungen ►Krawallmacher ►CDU

"Es darf keine rechtsfreien Räume geben": Nach den G20-Krawallen hält Kanzleramtsminister Altmaier ein Ende der Roten Flora in Hamburg für möglich. Treffpunkte von Linksextremen vergleicht er mit Moscheen von Islamisten.

23.07.17: Weißes Haus: Trumps neuer Kommunikationschef löscht kritische Tweets ►USARepublikanische_Partei

Anthony Scaramucci sprach sich für Hillary Clinton aus, warb für Klimaschutz und kritisierte Trumps Mauerpläne. Einige seiner Tweets hat er nun entfernt.

23.07.17: Demokratie: Wenn Politiker Kritiker fressen ►Demokratie/Rechtsstaat ►USA Republikanische_Partei ►Türkei ►Polen ►Ungarn

Weil sie demokratisch gewählt wurden, reißen Autokraten wie Trump, Erdoğan und Kaczyński das Recht auf die letzte Entscheidung an sich. Mit Gewaltenteilung hat das nichts mehr zu tun. Kommentar von Heribert Prantl

23.07.17:  Fukushima-Ruine: Roboter-Bilder aus dem Zentrum der Zerstörung ►Japan  ►Atomdebatte

Lavaähnliche Gebilde überziehen den Boden, dazwischen ragen Trümmer aus der Kruste. Roboter-Aufnahmen aus der Atomruine Fukushima könnten erstmals zeigen, wo sich geschmolzener Brennstoff befindet.

23.07.17: Umwelt: "Subventionen spielen eine unselige Rolle" ►Subventionen ►Umwelt ►Abgas-Skandal  Landwirtschaft

Umweltbundesamt-Chefin Maria Krautzberger über den Diesel-Skandal, Schadstoffe, Glyphosat und die deutsche Landwirtschaft.

23.07.17: Türkei-Konflikt:  "Niemand hat das Recht, sich in die inneren Angelegenheiten der Türkei einzumischen" ►Türkei ►Bundesregierung

Erdoğan kontert die verschärfte Politik der Bundesregierung, betont aber auch die Partnerschaft der beiden Länder.

23.07.17: Rechtspopulismus: Sind Frauen die besseren Rechtspopulisten? ►Rechte Gruppierungen  Populismus

Petry, Szydło, Le Pen und viele mehr: Überall in Europa legen rechtspopulistische Parteien zu und in vielen stehen Frauen an der Spitze. Ist das noch ein Zufall?

23.07.17: Einigung im Kongress: USA wollen neue Russland-Sanktionen, EU zeigt sich alarmiert ►USA ►Russland ►EU

Kämpfe in der Ukraine, Annexion der Krim, Unterstützung für Assad - das sind die offiziellen Gründe der USA für neue Russland-Sanktionen. Kritiker in der EU vermuten: Es geht auch um etwas anderes.

23.07.17: Polen: Lech Walesa ruft Polen zum Kampf gegen Justizreform auf ►Polen ►Justiz

Bei einer Kundgebung hat der Solidarność-Anführer und Nobelpreisträger vor dem Ende der Demokratie gewarnt. Justizminister Maas droht Polen mit einer Isolation in der EU.

23.07.17: Justizreform: Noch ist Polen nicht verloren ►EU ►Polen

Viele junge Polen wählen radikal und finden die EU überflüssig. Doch auf einer der größten Antiregierungsdemonstrationen zeigt sich, dass die Gleichgültigkeit bröckelt.

23.07.17: Antisemitismus: Zentralrat der Juden warnt vor AfD ►Antisemitismus ►AfD

Er traue der Partei Hetze gegen Juden zu, sagt Zentralratschef Schuster. Der Judenhass in Deutschland nehme zu. Er sieht auch Islamverbände deswegen in der Verantwortung.

23.07.17: Muslime auf der Flucht: Alptraum Burma ►Burma ►Islam ►Menschenrechte

Mindestens 70.000 muslimische Rohingya sind vor Burmas Militär nach Bangladesch geflohen. Menschenrechtler sprechen von Genozid, Regierungsvertreter von "kleineren Vorfällen". Ein Besuch auf beiden Seiten der Grenze.

23.07.17: Vereinigtes Königreich: London druckst um den Brexit herum ►GroßbritannienBrexit  EU

Ein Jahr nach dem Brexit-Votum geht es der britischen Wirtschaft schlecht. Viele Menschen leben auf Pump. Es braucht dringend Klarheit in den Verhandlungen, doch Londons Politik ist sich uneins. Ein Kommentar.

23.07.17: Rede von Indonesiens Präsident: Polizisten sollen ausländische Drogenhändler notfalls erschießen ►Indonesien ►Polizei ►Drogen

Menschenrechtler verurteilen einen Aufruf des indonesischen Präsidenten: Joko Widodo plädiert für ein kompromissloses Vorgehen gegen ausländische Drogenhändler, die sich einer Festnahme widersetzen.

 

 

22.07.17

 

22.07.17: Hitzewelle: Rom geht das Wasser aus ►ItalienKlimawandel

Der Pegel des nahe gelegenen Bracciano-Sees hat sich so bedrohlich gesenkt, "dass eine Umweltkatastrophe droht", sagt der Präsident der Region Latium. Wasser könnte rationiert werden.

22.07.17: Steinmeier zur Türkei: "Erdogan versucht, das Land auf sich zuzuschneiden" ►Bundespräsident ►TürkeiPutsch ►Diktatur

Bundespräsident Steinmeier hat die Regierung in Ankara ungewöhnlich scharf kritisiert. Deutschland könne die Entwicklung in der Türkei nicht hinnehmen - das sei eine "Frage der Selbstachtung".

22.07.17: Sigmar Gabriel: Die Deutschtürken sind nicht schuld ►Bundesregierung ►Türkei ►Gesellschaft

Außenminister Gabriel hat die Verbundenheit Deutschlands mit den hier lebenden Türkischstämmigen zurecht bekräftigt. Sie darf unter den Spannungen nicht leiden.

22.07.17: Europa-Reise Märchenstunde mit Donald Trump ►USARepublikanische_Partei ►Schwachsinn

Nicht alle Erinnerungen des US-Präsidenten an seine Europa-Reise decken sich mit der Realität.

Q. meint: Alle Dummheit der Welt vereint in einem Staatenlenker.

22.07.17: Mögliche Koalition nach der Bundestagswahl: Linke Grüne wollen Jamaika verhindern ►CDU SPD ►CSU Die Grünen FDP ►Wahl 2017

Nach der Bundestagswahl könnte es zu einem Bündnis aus Union, FDP und Grünen kommen - der linke Flügel der Grünen möchte das verhindern. Nach SPIEGEL-Informationen hält man sogar einen Kabinettsboykott für möglich.

Q. meint: Das passt doch hinten und vorne nicht zusammen.

22.07.17: Trump zur Russland-Affäre: "Der Präsident hat die volle Macht, zu begnadigen" ►USARepublikanische_Partei ►Russland-Affäre

Sein Sohn, sein Schwiegersohn, sein Justizminister: Donald Trumps engster Kreis steht bei den Russland-Ermittlungen massiv unter Druck. Der US-Präsident betont nun, dass es eine einfache Lösung geben könnte.

22.07.17: Russland-Affäre: Neue Enthüllungen erhöhen Druck auf Jeff Sessions ►USA Republikanische_Partei ►Russland-Affäre

In der Russland-Affäre um US-Präsident Trump wirft ein neuer Bericht Zweifel an der Darstellung von Justizminister Sessions zu seinen Gesprächen mit dem russischen Botschafter in den USA auf.

22.07.17: Bundestagswahlkampf: SPD muss Kampagnenchef ersetzen ►SPD

Er ist der engste politische Vertraute von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz: Nach Informationen des SPIEGEL gibt Wahlkampfstratege Markus Engels wegen Krankheit seine Aufgaben ab.

22.07.17: Krise am Tempelberg: UN-Sicherheitsrat trifft sich zur Dringlichkeitssitzung ►Uno ►Israel ►Palästina ►Nahostkonflikt

Schweden, Frankreich und Ägypten haben um das Treffen gebeten. Als Reaktion auf ein Attentat hat Israel den Zugang zu der für Muslime wichtigen Stätte seit Tagen abgeriegelt.

22.07.17: Weißes Haus: "Ich liebe den Präsidenten" ►USA Republikanische_Partei

Sean Spicer tritt als Sprecher zurück, Anthony Scaramucci wird Kommunikationsdirektor. US-Präsident Trump holt einen echten Fan in seinen engsten Kreis. Und ein Risiko.

22.07.17: "USS Gerald R. Ford": Das ist das teuerste Kriegsschiff der Welt ►USA ►Militär

Es hat Platz für 75 Jets und kostet 13 Milliarden Dollar: Die USA haben das erste Schiff ihrer neuen Flugzeugträger-Klasse in Dienst gestellt. Präsident Trump wählte martialische Worte.

22.07.17: F.A.Z.-Elite-Panel: Die Chefs setzen voll auf Kanzlerin Merkel ►Industrie/Konzerne/Unternehmen ►CDU ►Wahl 2017

Die Kanzlerin kann in den Chefetagen auf breite Zustimmung bauen. Martin Schulz sehen die Führungskräfte hingegen eher kritisch. Einen wahren Schub erhält eine kleinere Partei.

22.07.17: Türkei-Hilfe der EU: Die verschwundene Klausel  ►EU ►Türkei

Exklusiv Deutsche Politiker wollen die Hilfen stoppen, die die Türkei von der EU bekommt. Doch eine rechtliche Voraussetzung dafür fehlt.

22.07.17: Flüchtlinge: Das Bamf verfehlt bei Asylentscheidungen die Zielvorgaben ►Bundesregierung ►Flüchtlingspolitik

Nur drei der 66 Außenstellen schaffen das angestrebte Pensum, der Rest bleibt ein Drittel dahinter. Kritiker halten die Vorgaben für politisch motiviert und nicht zu erreichen.

22.07.17: Neues Sicherheitskonzept: Hawaii bereitet sich auf möglichen Raketenangriff Nordkoreas vor ►USA ►Nordkorea ►Militär

Hawaii probt den Ernstfall: Ab November sollen auf der Insel Alarmsirenen eingesetzt werden, um vor einem möglichen Raketenangriff Nordkoreas zu warnen.

22.07.17: Ukraine: Das Gold und der Dreck - wo der Staat das Geschäft einem korrupten Netzwerk überlässt ►Ukraine ►Korruption ►Organisierte_Kriminalität

Im Nordwesten der Ukraine leben die Menschen vom Bernsteinabbau. Illegal. Der Staat überlässt das Geschäft einem korrupten Netzwerk aus Kriminellen und Beamten. Einblicke in eine Welt mit ganz eigenen Gesetzen.

22.07.17: Fall Linda W.: Die Dschihad-Braut aus Pulsnitz ►Sozialisation ►ISIS

Nach der Festnahme einer Deutschen im irakischen Mossul ist klar, dass es sich um die 16-jährige Linda W. aus Sachsen handelt. Wie konnte aus dem unscheinbaren Mädchen eine IS-Dschihadistin werden?

22.07.17: Venezuela: Der ölreichste Staat der Erde zerbröselt von innen ►Venezuela

In Venezuela fehlen Grundnahrungsmittel, die Wirtschaft siecht dahin und die Inflation bricht Rekorde. Doch Präsident Maduro hat alle im Griff, die ihn stürzen könnten.

22.07.17: Russland Ein Milliardär fällt in Ungnade ►Russland

Moskaus Geschäftswelt blickt auf einen sonderbaren Prozess: Ein staatlicher Ölkonzern will von einem Oligarchen drei Milliarden Dollar Schadensersatz. Die Strippen zieht ein Putin-Vertrauter.

22.07.17: Russland-Geschäft: Siemens zieht Konsequenzen ►Industrie ►Russland ►Ukraine-Krise

Konzern fährt Kooperation mit Russland nach Turbinen-Transport auf die Krim zurück.

22.07.17: Andrzej Duda: Polens Präsident kritisiert JustizreformPolen

Staatspräsident Andrzej Duda sieht Schwachstellen in dem geplanten Gesetz zur Justizreform. Ungarns Ministerpräsident Orbán sagt Polens Regierung Unterstützung zu.

22.07.17: "Identitäre" gegen Flüchtlingshelfer: Hetze auf dem Meer ►Identitäre Bewegung ►Hetze ►Flüchtlingsdebatte

Die rechte Identitäre Bewegung will mit einem Boot ins Mittelmeer aufbrechen, um dort "Europas Grenzen zu schützen". Auf Sizilien regt sich Widerstand - ein Ortsbesuch in Catania.

22.07.17: Amoklauf in München: "So ein Ereignis hat genug Wucht, um Menschen krank zu machen" ►Terrorismus  ►Sozialisation ►Traumatisierung

Neun Menschen wurden vor einem Jahr beim Amoklauf in München getötet, eine ganze Stadt traumatisiert. Die Trauer zu bewältigen, braucht Zeit - und Menschen, die dabei helfen.

22.07.17: Regensburger Domspatzen: Was der Abschlussbericht zum Missbrauchsskandal für die Opfer bedeuteKath. Kirche ►Sozialisation ►Traumatisierung

Der Abschlussbericht des Missbrauchsskandals im weltberühmten Chor "Regensburger Domspatzen" lässt schaudern: Mindestens 547 junge Sänger sollen bis Anfang der 90er Jahre körperliche und sexuelle Gewalt erfahren haben. Bei stern TV spricht eines der Opfer über das, was nun vorliegt.

22.07.17: Rechtspopulismus: Rechts sind nur die anderen ►Populismus ►Rechte Gruppierungen

Menschen, die rechts denken, sehen sich selbst oft als Angehörige der politischen Mitte. Dies zeigt eine Studie unter Azubis.

21.07.17: Sandra Nasic zum Tod von Chester Bennington: Der hörbare Teil seiner Seele ►Musik ►Sozialisation ►Traumatisierung

Chester Benningtons Lebensweg las sich wie ein Drama - und sein Leid verpackte er mit den Linkin-Park-Songs zu einem geballten Signal. Ein Nachruf von Guano-Apes-Sängerin Sandra Nasic.

21.07.17: Robert Mueller Der Mann, der Trump gefährlich werden könnte ►USARepublikanische_Partei ►Russland-Affäre

Donald Trumps Anwälte suchen belastendes Material über den Sonderermittler in der Russland-Affäre, Robert Mueller. Trump könnte so versuchen, Ermittlungen zu behindern. Kritiker werfen dem Präsidenten vor, die Verfassung zu missachten.

21.07.17: Christentum: Kirchen in Deutschland verlieren Hunderttausende Mitglieder ►Deutschland ►Christentum

Die Zahl der Christen in Deutschland ist 2016 erneut gesunken. Vor allem der demografische Wandel macht der katholischen und der evangelischen Kirche zu schaffen.

21.07.17: Tempelberg-Krise Palästinenser brechen Beziehungen zu Israel ab ►Israel ►Palästina ►Nahostkonflikt ►Westjordanland

Nach verschärften Kontrollen am Tempelberg und Ausschreitungen in Jerusalem hat die Palästinensische Autonomiebehörde die diplomatischen Kontakte zu Israel ausgesetzt. Im Westjordanland wurden drei Israelis erstochen.

21.07.17: Nach Freilassung von Menschenrechtsaktivisten Türkisches Gericht erlässt neue Haftbefehle ►TürkeiPutsch ►NGOs

Trotz internationaler Kritik am Umgang mit Menschenrechtlern hält die Türkei an ihrem Kurs fest. Gegen vier Aktivisten, die nach ihrer Festnahme bereits freigelassen wurden, hat ein Gericht erneut Haftbefehl erlassen.

 

 

21.07.17

 

21.07.17: Kartell-Vorwürfe: Ungeheurer Verdacht gegen deutsche Autokonzerne  ►Abgas-Skandal ►Industrie ►Gesundheit ►Betrug

Gibt es ein illegales Kartell zwischen VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler? Wenn das stimmt, muss die Wirtschaftsgeschichte der Bundesrepublik umgeschrieben werden.

21.07.17: Absprachen zu Technik, Kosten, Zulieferern: Das geheime Kartell der deutschen Autobauer ►Abgas-Skandal ►Industrie ►Gesundheit ►Betrug

Die deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht: Nach SPIEGEL-Informationen haben sich VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler in geheimen Arbeitskreisen abgesprochen - und so die Basis für den Dieselskandal gelegt.

Q. empfielt folgende Doku zum Thema:

Exclusiv im Ersten: Keine Luft zum Atmen

Menschen, die täglich mit Atemwegserkrankungen kämpfen, Autokonzerne, die mit zu hohen Schadstoffwerten tricksen, eine Politik, die jahrelang gezielt wegschaut. Wer ist verantwortlich für die schlechte Luft in Deutschlands Städten?

21.07.17: Abgasskandal: EU-Kommissarin droht mit Stilllegung aller manipulierten VW-Diesel EU ►Abgas-Skandal

Die EU-Industriekommissarin hat offenbar die Verkehrsminister der Mitgliedsländer aufgerufen, manipulierte Diesel-Pkw von VW schleunigst umzurüsten - sonst dürften die Autos schon 2018 nicht mehr auf die Straße.

21.07.17: Billionen Dollar für Klimamaßnahmen: Plan B für eine zu heiße Erde ►Klimawandel ►Zukunft

 Die Erde erwärmt sich ungebremst - trotz aller Bekenntnisse zum Klimaschutz. Immer genauer untersuchen Forscher deshalb gezielte Eingriffe in die Atmosphäre, um Extremfolgen abzumildern. Die Methoden haben ihre Tücken.

21.07.17: Flüchtlinge: Merkels Obergrenze  ►Bundesregierung ►CDUCSU ►Politikverdrossenheit ►Wahl 2017

Angela Merkel hat sich schon lange gegen ihre eigene Willkommenspolitik gestellt. Doch übers Mittelmeer kehrt das Flüchtlingsthema zurück, ob sie will oder nicht

 21.07.17: Trump-Sprecher Sean Spicer tritt zurück ►USA Republikanische_Partei

Paukenschlag im Weißen Haus: Sean Spicer tritt zurück. Trumps Pressesprecher gibt seinen Job auf - offenbar aufgrund einer Personalentscheidung des US-Präsidenten.

21.07.17: Aus Ärger über Untersuchung: Trumps Anwälte sollen Hintergrund der Russland-Ermittler durchleuchten ►USA Republikanische_Partei ►Russland-Affäre

US-Präsident Trump will offenbar die Glaubwürdigkeit der Ermittler erschüttern, die die Russland-Kontakte seines Wahlteams untersuchen. Er lässt seine Anwälte nach "Interessenkonflikten" forschen.

21.07.17: Russlandaffäre: Trump-Kontakt war Anwältin des russischen Geheimdiensts FSB ►USARepublikanische_Partei ►Russland-Affäre ►FSB

Ihr Treffen mit Donald Trump junior befeuerte die Russlandaffäre des US-Präsidenten. Nun kommt heraus: Natalija Wesselnizkaja hat als Anwältin auch für den russischen Geheimdienst FSB gearbeitet.

21.07.17: US-Politik: Trumps heikle Liebe zu den Generälen  ►USARepublikanische_Partei ►Militär 

Der US-Präsident gibt dem Pentagon viel Geld und freie Hand in vielen Krisenregionen. Wirken die Generäle mäßigend auf Trump? Experten befürchten eher eine Eskalation.

21.07.17: Ende der lockeren EZB-Geldpolitik: Die Inflation, die nie kam ►EZB ►Finanzpolitik

Als die EZB den Zins auf Null senkte und damit begann, massenhaft Geld in die Wirtschaft zu pumpen, bekamen viele Ökonomen Herzrasen: Inflation! Hyperinflation! Wie konnten sich die Auguren nur so irren?

21.07.17: Russland-Sanktionen: Siemens-Turbinen auf der Krim: Wie naiv war die Bundesregierung? ►Bundesregierung ►Russland ►Ukraine-Krise

Exklusiv Gabriel hat sich als Wirtschaftsminister auf Putins Zusage verlassen, dass Gasturbinen von Siemens nie auf die annektierte Krim gelangen. Heute stehen sie genau dort - ein Verstoß gegen Sanktionen.

21.07.17: Investitionen in der Türkei: Minister verspricht deutschen Firmen "100 Prozent" Schutz ►Türkei ►Industrie/Konzerne/Unternehmen

Erst provozieren, dann beschwichtigen: Nachdem die Türkei Terrorverdächtigungen gegen Daimler und BASF erhoben hat, wirbt der Wirtschaftsminister nun um "unsere deutschen Freunde".

21.07.17: Menschenrechte: Türkische Gemeinde ruft Mitglieder zu politischem Engagement auf ►Deutschland ►Türkei ►Organisationen  ►Menschenrechte

Die türkische Gemeinde in Deutschland appelliert an hier lebende Türken, über Menschenrechte zu reden. Man dürfe sich nicht von Erdoğan-Anhängern einschüchtern lassen.

21.07.17: Hans-Georg Maaßen: Verfassungsschutz warnt vor türkischen Spionen in Deutschland ►Verfassungsschutz ►Türkei ►Geheimdienste

Der türkische Geheimdienst versucht laut Verfassungsschutz auf türkischstämmige Menschen in Deutschland Einfluss zu nehmen. Dabei halte er sich oft nicht an Gesetze.

21.07.17: Flüchtlingskrise im Wahlkampf: Verdrängen, wegducken - und hoffen, dass nichts passiert ►CDUSPD ►CSU ►Flüchtlingspolitik ►Wahl 2017

Die Flüchtlingskrise ist zurück, die Hilferufe aus Italien werden immer lauter. Auch in deutschen Gemeinden wächst die Sorge vor steigenden Migrantenzahlen. Die Wahlkämpfer aber verdrängen das Problem.

21.07.17: Türkisches Tagebuch (XLVI): So beginnt jeder Faschismus ►Türkei ►Putsch  ►Faschismus ►Diktatur

Erdoğan greift gezielt die an, die sich für Freiheit und Rechte einsetzen. Die größte Sorge unseres Autors ist deshalb, dass "alle Werte in der Türkei zu Müll werden".

21.07.17: Bundeskriminalamt: Kaum Terrorgefahr von links ►BKA ►Linke Gruppierungen ►Rechte Gruppierungen ►Terrorismus

Laut dem Chef des BKA ist die Zahl linksextremistischer Gefährder sehr niedrig. Bei den Rechtsextremisten sieht das etwas anders aus, erst recht bei den Islamisten.

21.07.17: Erste Militärbasis im Ausland: Was China in Dschibuti vorhat ►China ►Dschibuti ►Militär

In Ostafrika werden chinesische Soldaten stationiert. Peking spielt die Rolle der Militärbasis herunter - Politikwissenschaftler Martin Wagener spricht hingegen von einem "schleichenden Griff nach der Weltmacht".

21.07.17: Brexit-Turbulenzen: Ryanair droht mit Abzug seiner England-Flotte ►GroßbritannienBrexit ►Unternehmen

Flugdiscounter Ryanair beobachtet Londons chaotischen Start in die Verhandlungen mit der EU mit Sorge - und will im Fall eines harten Brexit 85 Maschinen aus Großbritannien abziehen.

21.07.17: Persischer Golf: Katar ändert seine Antiterror-Gesetze ►KatarKatar-Krise ►Terrorismus

Im Streit der Golfstaaten hat Katar offenbar etwas nachgegeben. Das Land verkündete Änderungen in seiner Antiterror-Gesetzgebung.

21.07.17: "Links" und "rechts" sind tot: Warum "links" und "rechts" längst verbrannte Begriffe sind ►Gesellschaft ►Linke Grupp.Rechte Grupp.Global_Change

Nach den G-20-Krawallen in Hamburg bekommt das überholte Links-Rechts-Mitte-Schema der Siebziger wieder Auftrieb - mit verheerenden und sehr realen Folgen.

21.07.17: Nu Metal: Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot ►Musik

Chester Bennington, Sänger der US-Band Linkin Park, ist in seinem Haus bei Los Angeles tot aufgefunden worden. Der Musiker wurde 41 Jahre alt.

21.07.17: CSU: Kommt Karl-Theodor zu Guttenberg zurück? ►CSU  ►Zu Guttenberg

CSU-Chef Seehofer will ihn wieder in der Politik haben, Guttenberg ziert sich. Über ein Lehrstück politischer Inszenierung.

21.07.17: CSU: Linkspartei: Hartz IV war gestern ►Die Linke ►Wahl 2017 ►Hartz-IV-Debatte

Die Linke präsentiert eine Wahlkampagne in sanften Farben – und entsorgt ihre zentrale Kampfparole. Denn sie spürt: In wirtschaftlich guten Zeiten zieht die nicht mehr.

20.07.17: Türkei: Unrettbar ►Bundesregierung ►Türkei

Die Inhaftierung von Peter Steudtner war mehr, als die Bundesregierung in den Beziehungen zur Türkei ertragen wollte. Es zeigt sich: Deutschland kann auch Eskalation.

20.07.17: Deutsch-türkische Beziehungen: Regierung in Ankara wirft Gabriel Türkenfeindlichkeit vor ►Türkei ►Bundesregierung

Deutschlands neue Haltung gegenüber der Türkei hat dort Empörung ausgelöst. In einer Mitteilung wird Bundesaußenminister Gabriel persönlich angegriffen.

19.07.17: Identitäre Bewegung und AfD-Jugend: Rückt die Junge Alternative weiter nach rechts?AfDIdentitäre Bewegung

Selbst Mitglieder befürchten mittlerweile eine Unterwanderung der AfD-Jugendorganisation durch die Identitäre Bewegung.

18.07.17: Carlos Santana: "Woodstock war ein wunderbares Chaos" ►Musik

Wer XXL-Gitarrensoli mag, ist bei ihm goldrichtig. Carlos Santana erfand den Latin-Rock und wird am Donnerstag 70. Hier spricht er über Bordell-Auftritte, Jimi Hendrix und seinen Durchbruch in Woodstock.

 

20.07.17

 

20.07.17: Gabriel gegen Erdogan: Das war nötig ►Bundesregierung SPDTürkeiPutsch

Verschärfte Reisehinweise, Drohung mit Geldentzug: Deutlicher als je zuvor hat Außenminister Gabriel die Türkei abgemahnt. Das hätte man so auch gern von der Kanzlerin gehört. Ein Kommentar von Sebastian Fischer

20.07.17: Streit mit der Türkei: Erdogan soll Austausch von Yücel gegen Ex-Generäle angeboten haben ►Bundesregierung ►TürkeiPutsch

Es mutet an wie der Erpressungsversuch eines Geiselnehmers: Staatspräsident Erdogan soll vor Wochen die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel angeboten haben - wenn Deutschland im Gegenzug türkische Ex-Generäle ausliefert.

20.07.17: Verhaftung von Menschenrechtlern: Bundesregierung verschärft Reisehinweise für Türkei ►Bundesregierung ►TürkeiPutsch ►Menschenrechte ►NGOs

"Wir können gar nicht anders": Laut Außenminister Sigmar Gabriel werden die Reisehinweise für die Türkei verschärft. Hintergrund ist die Inhaftierung eines deutschen Menschenrechtlers.

20.07.17: Bei Obamacare-Rücknahme: 32 Millionen US-Bürger würden Krankenversicherung verlieren ►USARepublikanische_Partei ►Gesundheitsreform

Bei einer Rücknahme von Obamacare wären weitere 32 Millionen US-Amerikaner ohne Krankenversicherung. Das sind deutlich mehr als bei den bisherigen Reformvorschlägen der Republikaner.

Q. meint: Eigentlich würde man vermuten, dass eine Regierung, die 32 Millionen Menschen die Gesundheitsversorgung entzieht oder zumindest stark einschränkt, postwendend zum Teufel gejagt wird. - Eigentlich!

Eigentlich sollte man annehmen, dass ein/e Regierungschef/in, der/die vor der Wahl nicht sagt, in welche Richtung es nach der Wahl weitergehen soll, nicht wiedergewählt wird - Eigentlich!

20.07.17: US-Justizminister in der Kritik: Trump und Sessions - das Ende einer Freundschaft ►USARepublikanische_Partei ►Justiz

Der US-Präsident wendet sich überraschend von seinem Justizminister Jeff Sessions ab. Dabei war der einer der ältesten politischen Freunde und ersten Unterstützer Trumps.

20.07.17: Syrien: Trump stoppt Waffenlieferungen an Anti-Assad-Rebellen ►USARepublikanische_Partei ►Syrien

Seit 2013 belieferte die CIA syrische Rebellen mit Waffen - nun soll US-Präsident Trump das Geheimprogramm laut einem Medienbericht gestoppt haben. Ein Zugeständnis an Russlands Präsidenten Putin?

20.07.17: USA: Trumps Bildungsministerin verunsichert Opfer sexueller Gewalt ►USARepublikanische_Partei ►Betonköpfe

Betsy DeVos plant offenbar, Obamas Richtlinie für den Umgang mit sexueller Gewalt an Colleges und Unis aufzuweichen. Ihre Beauftragte für Bürgerrechte spielt derlei Übergriffe als Alkoholeskapaden herunter.

20.07.17: Donald Trump: "Er ist der Erste, der sich für Amerikaner interessiert" ►USARepublikanische_Partei ►Schwachsinn

Donald Trump ist seit einem halben Jahr im Amt. Um zu verstehen, wie jemand wie er Präsident der Vereinigten Staaten werden konnte, muss man mit seinen Anhängern sprechen. Wir haben zwei Hardcore-Fans getroffen.

Q. meint: Aller Unsinn dieser Welt komprimiert in einem Interview.

20.07.17: Gefährder-Gesetz: Bayern führt die Unendlichkeitshaft ein ►CSU ►Justiz  ►Betonköpfe

Das neue Gefährder-Gesetz ist eine Schande für den Rechtsstaat. Die CSU sollte sich schämen - und die Opposition auch. Kommentar von Heribert Prantl

Q. meint: Die Konservativen sind allüberall aus demselben Holz geschnitzt und an ihren Taten kann man sie erkennen. So einfach isses.

20.07.17: Dieselaffäre: Deutschlands Autoindustrie vor Gericht ►Abgas-Skandal  Industrie ►Gesundheit

In Stuttgart drohen Dieselverbote - ausgerechnet in der Heimat von Daimler und Porsche. Nach dem VW-Skandal laufen Ermittlungen gegen fast alle deutschen Autokonzerne. Nur einer konnte sich aus dem Schlamassel befreien.

20.07.17: Juristenausbildung: Nazizeit als Pflichtprogramm in der Ausbildung ►Justiz ►Drittes Reich ►Bildungspolitik

Furchtbare Juristen, furchtlose Juristen: Das Wissen um das Unrecht der Vergangenheit kann unsere Wahrnehmung schärfen, wenn Menschenrechte infrage gestellt werden. Ein Gastbeitrag von Heiko Maas.

20.07.17: TV-Kritik: Dunja Hayali Ist die Linkspartei „integraler Bestandteil“ des schwarzen Blocks? ►Hamburg ►Die Linke ►Linke Gruppierungen ►Krawallmacher

Dunja Hayali diskutiert mit ihren Gästen über linke Gewalt. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow wird in der Sendung mit schweren Vorwürfen konfrontiert

Q. meint: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Veranstalter der Demos und des Zeltlagers nichts von den gut geplanten und militärisch durchorganisierten Gewaltexcessen im Vorfeld mitbekommen haben? Wohl eher gering. Daher ist die Behauptung unsinnig, dass die Randale lediglich die Antwort auf Polizeigewalt gewesen sind. Vielsagend und daher erhellend sind in diesem Zusammenhang Aussagen von Politikern der Linkspartei: Katja Kipping: "Die Polizeiführung hat alles getan, um jene Bilder zu erzeugen, mit denen sie im Vorhinein ihren martialischen Einsatz und die maßlose Einschränkung des Demonstrationsrechtes gerechtfertigt hat." Linken-Politiker Jan von Aken schrieb auf Twitter live von der Demo in der Nacht zu Freitag: „Unfassbare Provokation der Polizei, im Laufschritt in drei Reihen von hinten in eine angemeldete Demo, Altonaer Straße." Auch Linken-Innenexpertin Ulla Jelpke vermutet eine Eskalations-Strategie der Polizei. Jelpke gestern: „Hamburg will den Despoten der Welt wohl demonstrieren, wie man legitimen Protest niederhält."

20.07.17: Nach Ausschreitungen: Opfer der G-20-Krawalle sollen mit 40 Millionen Euro entschädigt werden ►HamburgKrawallmacher

Dazu soll ein Härtefallfonds eingerichtet werden. Kommen soll das Geld von der Bundesregierung und der Stadt Hamburg.

20.07.17: Neue Russland-Sanktionen: Gefahr für "die gesamte Öl- und Gasversorgung" ►USA Republikanische_Partei ►Russland ►Energieversorgung

Amerika könnte demnächst wohl alle Unternehmen mit Sanktionen belegen, die helfen, russische Gas- und Ölpipelines zu bauen, zu betreiben oder auch nur zu warten. Europas Energieunternehmer schlagen Alarm.

20.07.17: Fischsterben in Norwegen: Lachs wird zum Luxusfisch ►Tierwelt   ►Nahrungsmittel

Norwegischer Lachs ist bei den Deutschen beliebt. Doch Parasiten machen den Züchtern zu schaffen - und treiben die Preise in die Höhe.

20.07.17: Schorndorf: Polizei präzisiert Angaben zu Randale bei Volksfest ►Baden-Württemberg Krawallmacher

Tausend gewaltbereite Menschen auf der Schorndorfer Woche? Die ursprüngliche Polizeimitteilung zur Randale auf dem Volksfest führte zu Irritationen. Nun gibt es neue Zahlen.

 20.07.17: Missbrauchsskandal: Eine Geste der Demut von Kardinal Müller wäre das Mindeste ►Katholische Kirche ►Traumatisierung ►Betonköpfe

Wie der ehemalige Bischof von Regensburg mit den Ungeheuerlichkeiten bei den Domspatzen umgeht, ist selbstherrlich und arrogant.

Q. meint: Demut ist nicht die Stärke des katholischen Kirche. Giordano Bruno, Jan Hus und viele mehr, die der römisch-katholischen Pyromanie zum Opfer gefallen sind, lassen grüßen.

20.07.17: CSU-Wahlkampf: In Demut kehrt Guttenberg in die Politik zurück ►Zu Guttenberg ►CSU   ►Ewiggestrige

Ex-Politstar und CSU-Minister Guttenberg macht Wahlkampf für die CSU. Will seine Partei testen, wie gut der Freiherr inzwischen wieder ankommt?

 Q. meint: Auf die Rückkehr von Guttenberg kann die Welt getrost verzichten.

20.07.17: Attentat vom 20. Juli: Wie Hitler sich an den Kindern der Verschwörer rächte  ►Drittes Reich

Der Rachedurst der Nazis war kaum zu stillen: Nach dem Umsturzversuch am 20. Juli 1944 wurden die Täter hingerichtet - und ihre Kinder verschleppt. In einem Heim sollte ihr altes Leben ausgelöscht werden.

20.07.17: Ukraine-Konflikt: Provokation im Donbass ►Ukraine-Krise

Im Osten der Ukraine droht eine neue Eskalation: Nachdem Separatisten einen neuen Staat ausgerufen haben, reagiert Präsident Poroschenko gereizt.

20.07.17: Korruptionsaffäre um Funktionär Al-Musallam: Einfache Überweisung genügt ►Sportverbände ►Korruption ►Organisierte_Kriminalität

Dieser Korruptionsfall sprengt alle Verbandsgrenzen: Nach SPIEGEL-Recherchen soll Schwimmfunktionär Husain Al-Musallam nicht nur Schmiergeld kassiert haben - er leitete offenbar auch Zahlungen an Fifa-Funktionäre weiter.

20.07.17: Austausch via Internet: Kinderporno-Razzia bei Dutzenden Verdächtigen ►KriminalitätSexualität

Ermittler sind mit einer bundesweiten Razzia gegen Besitzer von Kinderpornografie vorgegangen. Beschuldigt werden 67 Verdächtige. Sie sollen über einen Onlinedienst Bilder und Videos getauscht haben.

20.07.17: Schuldenstreit mit Boris Becker: Clevens öffentliche Abrechnung ►Promis

Hans-Dieter Cleven verlangt von Boris Becker 36,5 Millionen Euro. In einem Interview erzählt er detailliert, wie die Schulden entstanden. Beckers Anwalt spricht von "zum Teil falschen oder irreführenden Äußerungen".

19.07.17: Fernandinho Beira-Mar: "Kein Verbrecher ist ganz normal im Kopf"Brasilien ►Organisierte_Kriminalität ►Sozialisation

Der brasilianische Drogenboss gerät immer wieder mit Gefängnisausbrüchen in die Schlagzeilen. Im Interview spricht er über sein Theologiestudium und den Preis von Macht.

19.07.17: Katholische Kirche:  Georg Ratzinger war Teil des Gewaltsystems bei den Regensburger Domspatzen ►Katholische Kirche  Traumatisierung  ►Konservatismus

Der Abschlussbericht über den Missbrauchsskandal enthält erschütternde Details. Papstbruder Ratzinger, 30 Jahre lang Chorleiter, hätte die Vorgänge stoppen können, tat es aber nicht.

Q. meint: Nächstenliebe á la Ratzinger. In Wirklichkeit ein Verbrechen an Kinderseelen.

19.07.17: G-20-Krawalle: Schlechter Start für die Aufklärung der G-20-Krawalle ►Hamburg  ►Linke GruppierungenPolizei

Im Hamburger Innenausschuss soll aufgearbeitet werden, was während des Gipfels geschah. Doch die Opposition verweigert die Debatte - und Innensenator Grote wirkt fast verzweifelt.

19.07.17: G20: "Wie Pitbulls auf Speed" ►Hamburg ►Polizei

Seit dem G20-Gipfel tauchen vermehrt Berichte von polizeilichen Übergriffen auf. Olaf Scholz beharrt dennoch darauf, dass es keine Polizeigewalt gab.

19.07.17: G20-Gipfel: Fast 600 verletzte Polizisten bei Einsatz in Hamburg ►Hamburg ►Polizei

Die Polizei hat knapp zwei Wochen nach dem G20-Gipfel erneut ihren Einsatz verteidigt und eine Bilanz gezogen. Insgesamt wurden 345 Straftaten angezeigt.

19.07.17: Feuersbrunst: Mafia-Jäger Roberto Saviano: Hinter dem Flammeninferno in Italien steckt Kalkül ►Italien ►Umwelt ►Organisierte_Kriminalität

Flammen in der Toskana. Flammen nahe Rom. Flammen nahe Neapel. In Italien brennt es seit Tagen. Mafia-Jäger Roberto Saviano will wissen, warum das so ist. Er sagt: Hinter der Feuerbrunst steckten kriminelle Banden und eiskaltes Kalkül.

18.07.17: Ein Autonomer erzählt, was er von den G20-Krawallen hält: "Riesenchance verpasst" ►Hamburg ►Linke Gruppierungen ►Terrorismus

Waren die Krawalle während des G20-Gipfels politisch motiviert oder pure Gewalt? Der stern hat einen Autonomen befragt, der dabei war. Er sagt: "Wir haben eine Riesenchance verpasst."

 

19.07.17

 

19.07.17: SPD-Zukunftsplan: Schulz' Chancenkonto ist ziemlich leer ►SPD ►Wahl 2017

Der SPD-Kandidat versucht, Merkel inhaltlich zu stellen. Vergebens. Wahlen gewinnt man ohnehin nicht mit Programmen. Schon gar nicht gegen diese Kanzlerin.

19.07.17: Streit um Justizreform: EU-Kommission droht Warschau mit Entzug der Stimmrechte ►EU ►Polen ►Justiz ►Demokratie/Rechtsstaat

Polens Regierungspartei greift nach der Kontrolle über die Justiz - und die EU-Kommission will das unbedingt verhindern. In Brüssel wird inzwischen schon die Höchststrafe erwogen.

19.07.17: Medienkrieg in Polen: "Nach dem Sommer seid ihr dran" ►Medien ►Polen ►Justiz ►Demokratie/Rechtsstaat

In Polen eskaliert der Streit über die umstrittene Justizreform. Mitten drin: die Medien. Staatliche TV-Sender verbreiten Halbwahrheiten und Drohungen - Hunderttausende Zuschauer wenden sich entsetzt ab.

19.07.17: Wahlkampf: Seehofers schlechtes Schauspiel in der FlüchtlingspolitikCSU CDU ►Politikverdrossenheit ►Flüchtlingspolitik Wahl 2017

Ohne Flüchtlings-Obergrenze gibt es keine Koalition mit der CSU, so lautete die "Garantie" von Horst Seehofer. Nun rückt er von der Forderung ab - und vertuscht seine Wende mit Kritik an der Kanzlerin. Kommentar von Robert Roßmann

Q. meint: Horstl Drehhofer.

19.07.17: G-20-Gipfel: Wartete ein "bewaffneter Hinterhalt" auf die Polizei? ►Hamburg ►Linke Gruppierungen ►Polizei

Exklusiv Mit Molotowcocktails aus fünf Stockwerken Höhe sei die Polizei im Hamburger Schanzenviertel bedroht worden, hieß es. Belege dafür fehlen. Im Landesparlament beginnt jetzt eine Zeit der unangenehmen Fragen.

19.07.17: Gewalt beim G20-Gipfel: Die Schuldfrage ►Hamburg ►Linke Gruppierungen ►Polizei

In Hamburg beginnt der Innenausschuss die politische Aufarbeitung der G20-Krawalle. Was sind die Fakten? Wer macht wen für die Gewalt verantwortlich? Der Überblick.

19.07.17: Streit mit Ankara: Gabriel bestellt türkischen Botschafter ein ►Bundesregierung ►Türkei  ►Demokratie/Rechtsstaat

Sigmar Gabriel hat den türkischen Botschafter ins Auswärtige Amt zitiert. Die deutsch-türkischen Beziehungen sind nach der Verhaftung des deutschen Menschenrechtlers Peter Steudtner auf einem Tiefpunkt.

19.07.17: Liste mit 68 Namen: Türkei beschuldigt Daimler und BASF als Terrorhelfer ►TürkeiPutsch ►Industrie/Konzerne ►Terrorismus

Auf der Liste stehen eine Dönerbude in NRW, aber auch Daimler und BASF: Die Türkei hat dem Bundeskriminalamt laut "Zeit" Dutzende angebliche Terrorhelfer in Deutschland genannt.

19.07.17: Islamismus: Generalbundesanwalt klagt drei Hassprediger an ►Bundesanwaltschaft  ►Islamismus ►ISIS ►Hetze

Sie gelten als geistige Brandstifter des Dschihad: Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen die islamistischen Hassprediger Abu Walaa, Hasan C. und Boban S. erhoben. Zu ihren Schülern gehörten spätere Terroristen wie Anis Amri.

19.07.17: Massive EU-Kritik: Mikrofonpanne offenbart Netanyahus Lästerei ►Israel ►EU  ►Schwachsinn

Es sollte ein privater Besuch werden - aber ein Mikrofon war angeschaltet, als sich Israels Premier Netanyahu mit seinem ungarischen Kollegen Orbán traf. Es wurde heikel.

19.07.17: Flüchtlinge im Mittelmeer: Europa sendet fatale Botschaften aus ►EU ►Flüchtlingspolitik

Die EU ist in der Flüchtlingspolitik nicht nur zerstritten. Wo sie handelt, setzt sie auch auf falsche Partner. Ein Gastbeitrag von Franziska Brantner.

19.07.17: Ein Bild und seine Geschichte: Als der Reichstag den Ersten Weltkrieg beenden wollte

Vor 100 Jahren dringen im deutschen Reichstag demokratisch gesinnte Politiker ohne Erfolg auf Frieden. Später wickeln die Parlamentarier auf andere Weise den Krieg ab - und das Kaiserreich gleich mit.

19.07.17: Brian May zum 70.: Heute ein König ►Musik

So viel mehr als ein Gitarrist: Dem Rockmusiker und Queen-Kapellmeister Brian May zum siebzigsten Geburtstag.

19.07.17: AfD: Die letzte Barriere ►AfDRechte Gruppierungen

AfD-Chef Meuthen will nicht mehr mit Petry, doch ihre Unterstützer organisieren sich. Sie fürchten, dass der nationalistische Flügel nach ihrem Abgang endgültig gewinnt.

19.07.17: Beim G20-Gipfel: Trump und Putin führten zweites, bislang unbekanntes Gespräch ►USARepublikanische_Partei ►Russland

Zwischen Donald Trump und Wladimir Putin hat es beim G20-Gipfel ein zweites Gespräch gegeben. Warum das Weiße Haus die Unterhaltung bislang nicht erwähnt hatte, blieb unklar. Trump nannte die Berichte "krank".

19.07.17: Freihandel: Trump wird beim Freihandel plötzlich zahm ►USARepublikanische_Partei ►Freihandel

Jahrelang hat Donald Trump das Handelsabkommen mit Kanada und Mexiko beschimpft. Doch jetzt, da die Neuverhandlungen anstehen, gibt er sich plötzlich einsichtig.

19.07.17: US-Stahlbranche: Strafzölle für 142.000 Jobs ►USARepublikanische_Partei ►Wirtschaftspolitik ►Freihandel

US-Präsident Donald Trump will die Stahlindustrie seines Landes mit Zöllen vor billigen Importen schützen. Nur liegen die Ursachen für die Krise ganz woanders.

19.07.17: US-Gesundheitsreform: Republikaner kämpfen die letzten Rückzugsgefechte ►USARepublikanische_Partei ►Gesundheitsreform

Die Reform der US-Krankenversicherung ist gescheitert. Der neue Plan, Obamacare ersatzlos abzuschaffen, findet ebenfalls keine Mehrheit im Senat.

19.07.17: Entlassener Chef der Glaubenskongregation: Kardinal Müller tritt nach ►Katholische Kirche ►Betonköpfe  Sexualität Traumatisierung ►Sozialisation

Kardinal Müller, gerade als Chef der Glaubenskongregation geschasst, macht seinem Unmut Luft: In Rom herrsche eine "scheinheilige Papstdevotion" und "höfisches Gehabe". Auch zum Thema Missbrauch hat er eine klare Meinung.

Q. meint: Auch so ein konservativer emphatieloser Betonkopf, der von seinem Irrglauben nicht lassen kann und sich wohl insgeheim die pyromanischen Ausschweifungen vergangener Tage zurückwünscht. Einer derjenigen, unter anderem mit Georg Ratzinger, dem Bruder von Benedikt XVI., die den Missbrauch an den Regensburger Domspatzen vertuscht und damit erst richtig möglich gemacht haben. Die Opfer leiden ein Leben lang unter den Folgen des Missbrauchs. Die Täter dagegen schwenken mit verklärtem Blick und in kunterbunte Frauenkleider gehüllt hingebungsvoll den Weihrauchkessel.

19.07.17: Windenergie: Was Europa bei Nordsee-Flauten tun kann ►Energiewende

Irgendwo in Europa weht immer Wind - doch die Windparks ballen sich an der Nordsee. Daher schwankt die Stromproduktion stark. Eine intelligente Verteilung der Windräder könnte das Problem lösen.

19.07.17: Steuerzahler: Die Tea Party lässt grüßen ►Organisationen ►Steuerpolitik ►Armut/Reichtum ►Tea Party (USA)

Wie jedes Jahr ruft der Bund der Steuerzahler auch jetzt seinen Gedenktag aus. Die Berechnung allerdings ist falsch und nichts anderes als vulgärökonomischer Populismus.

19.07.17:  Polen: Präsident Duda droht mit Blockade der Justizreform ►Polen ►Justiz ►Demokratie/Rechtsstaat

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat sich im Streit um die Justizreform gegen die PiS-Regierung gestellt: Wenn nicht nachgebessert wird, will er das Vorhaben blockieren. Die Regierungschefin schaltet auf stur.

Q. meint: Noch ist Polen nicht verloren.

19.07.17: Debatte über Justizreform: Kaczynski beschimpft Opposition als Verräter ►Polen ►Justiz ►Demokratie/Rechtsstaat ►Betonköpfe

Der Chef der Regierungspartei PiS, Jaroslaw Kaczynski, sah die Ehre seines verstorbenen Bruders in Gefahr - und hat die Kritiker der polnischen Justizreform angegriffen. Die Parlamentsdebatte wurde

19.07.17: Islamischer Staat: Dschihadisten-Tinder und Sexsucht: Leben an der Seite eines IS-Kämpfers ►ISIS ►Sexualität ►Sozialisation ►Traumatisierung

Vor wenigen Tagen wurden in Mossul 20 mutmaßliche IS-Anhängerinnen festgenommen. Eine von ihnen könnte Linda W. aus Sachsen sein. Die 16-Jährige wäre eine von vielen Frauen, die ins "Kalifat" zogen. Einige wenige sprechen jetzt.

19.07.17: Reaktion auf neue Sanktionen: Iran wirft den USA "Vergiftung des internationalen Klimas" vor ►Iran ►USA Republikanische_Partei

Der iranische Außenminister Zarif hat empört auf die jüngsten US-Sanktionen reagiert - sie seien "illegal". Das Land halte sich schließlich an das Atomabkommen. Freitag treffen die Kontrahenten aufeinander.

19.07.17: Soziale Milieus: Wie Gehalt, Beruf und Wohnort die Wahlentscheidung prägen ►Armut/Reichtum ►Sozialisation ►Wahl 2017

Sag mir was Du verdienst und ich sage Dir, was Du wählst. Laut einer Studie unterscheiden sich die Parteienmilieus noch immer erheblich. FDP-Anhänger haben die höchsten Einkommen - AFD- und Nichtwähler kommen schlechter weg.

19.07.17: Saudi-Arabien: Die Frau, deren Beine in Saudi-Arabien für Wirbel sorgen ►Saudi-Arabien ►Islam ►Konservatismus

Ein Video zeigt, wie das Model namens Khulud in kurzem Rock und bauchfreiem Top durch eine Wüstenstadt schlendert. Nun wurde sie festgenommen. Der Skandal im streng islamischen Königreich ist perfekt.

18.07.17: Cum-Cum-Geschäfte: Bafin sorgt sich um Stabilität vieler Banken ►BaFin ►Bankensystem ►Steuerbetrug ►Finanzkrise

Exklusiv Dubiose Aktiengeschäfte haben die Steuerzahler Milliarden gekostet. Jetzt müssen die Banken sich auf Rückzahlungen einstellen - und nicht alle können sich die so ohne Weiteres leisten.

Q. empfielt folgende Doku zum Thema:

 

 

18.07.17: Die Akte Georg Ratzinger: "Er war ein notorischer Schläger" ►Katholische Kirche ►Betonköpfe  Sexualität Traumatisierung

Perfektionistisch, jähzornig, wie eine Furie: So beschreiben ehemalige Domspatzen den Chor-Chef Georg Ratzinger (93)

Q. meint: Katholisch frömmelnde Empathielosigkeit.

18.07.17: Genitalverstümmelung: "Mütter lassen ihre Töchter beschneiden, weil sie das Beste für sie wollen"  ►Deutschland ►Menschenrechte ►Bildung ►Aberglauben

Die Zahl der von Genitalverstümmelungen bedrohten Mädchen in Deutschland ist gestiegen. Eine Wissenschaftlerin erklärt: Die Eltern handelten oft im Glauben, das Richtige zu tun.

 

18.07.17

 

18.07.17: Martin Schulz: Das Prinzip Linsensuppe ►SPD ►Wahl 2017

SPD-Kanzlerkandidat Schulz stellt populäre Ideen vor und macht kaum Fehler im Wahlkampf. Allein: Es hilft nichts, die SPD liegt abgeschlagen hinter der Union. Warum?

18.07.17: "Made in America"-Woche Das verlogene Versprechen des Donald Trump ►USA Republikanische_Partei ►Wirtschaftspolitik  Weltwirtschaft

Wir holen unsere Produktion zurück: Mit dieser Botschaft präsentiert Donald Trump Waren mit "Made in USA"-Label. Das Versprechen ignoriert jedoch die Realität - wie die Produkte der Trump-Familie zeigen.

Streit über Atomabkommen: USA verhängen neue Sanktionen gegen Iran ►USARepublikanische_Partei ►Iran

Das US-Außenministerium wirft Teheran "anhaltende Bedrohungen" vor: Obwohl Iran sich an das Atomabkommen hält, hat Washington neue Strafen beschlossen.

18.07.17: Dieselskandal: Dicke Luft für Kretschmann und Dobrindt  ►Abgas-Skandal ►Die Grünen ►CSU ►Gesundheit

Der grüne Ministerpräsident und der CSU-Verkehrsminister kämpfen gegen Fahrverbote. Mit den Abgas-Vorwürfen gegen Daimler wird ihre Nähe zur Autobranche zur Gefahr für sie.

18.07.17: Abgasskandal: Ein bisschen Nachrüstung für Dieselautos ►Abgas-Skandal ►Gesundheit

Audi und BMW sagen zu, die Motor-Software von Euro-5-Wagen kostenlos zu erneuern. Das soll die Abgasreinigung verbessern. Doch Experten zweifeln, ob das überhaupt etwas bringt.

18.07.17: Merkel, Schulz und die Investitionen: Wohin mit dem ganzen Geld? ►CDUSPD ►Wahl 2017

Martin Schulz fordert mehr Investitionen, zum Beispiel für marode Schulen. Am Geld liegt's nicht, kontert die Kanzlerin - und verweist auf zähe Planungsverfahren. Wer hat recht?

18.07.17: Ausbeutung in Griechenland: Urlaub bis zum Umfallen ►Griechenland ►Arbeitswelt ►Ausbeutung

Griechenlands Hoteliers jubeln über Rekordumsätze - bei den Beschäftigten aber kommt wenig davon an. Tarifverträge werden ausgehebelt, Saisonkräfte hausen in Containern. Nun droht Streik zur Hochsaison.

18.07.17: Schulz über Erdogan: "Was wir in der Türkei erleben, überschreitet alle Grenzen" ►SPD ►Türkei  ►Putsch 2016Menschenrechte Amnesty International

Kopf-ab-Drohungen, Haft für Menschenrechtler und Journalisten: SPD-Chef Schulz wirft dem türkischen Präsidenten Erdogan Demokratie-Abbau vor - und kritisiert Kanzlerin Merkel.

18.07.17: Kritik an Erdogan-Regierung: Merkel nennt Haft für Menschenrechtler ungerechtfertigt ►Bundesregierung ►CDU ►Türkei  ►Putsch 2016Menschenrechte

"Ein Grund zu allergrößter Sorge": Kanzlerin Merkel hat sich empört zu der Inhaftierung eines deutschen Menschenrechtlers in der Türkei geäußert.

18.07.17: G20-Krawalle: Scholz empört über den Begriff "Polizeigewalt" ►SPD ►Hamburg ►Polizei ►Krawallmacher

"Polizeigewalt" ist für Olaf Scholz ein "politischer Kampfbegriff": Hamburgs Erster Bürgermeister will keine Kritik an den G20-Einsatzkräften hören. Die Beamten verdienten "Dank und Respekt".

18.07.17: Terre des Femmes: Zahl der Opfer von Genitalverstümmelung in Deutschland steigt ►Menschenrechte ►Bildung ►Aberglauben

In Deutschland gibt es immer mehr Mädchen, die von Genitalverstümmelung betroffen oder bedroht sind. Sie kommen häufig aus Eritrea, Somalia und dem Irak.

18.07.17: 1000 Euro pro Monat: dm-Chef Götz Werner erklärt, warum uns das Grundeinkommen nicht zu Faulpelzen macht ►Grundeinkommen ►Wirtschaftswachstum

Der Chef der Drogeriekette dm, Götz Werner, ist Verfechter des Grundeinkommens. In einem Interview erklärt er, warum das Geld für alle nicht faul macht - und ungeliebte Jobs wie Toiletten putzen besser bezahlt werden müssten.

18.07.17: Kims geheime Geldflüsse: So finanziert der Diktator sein Luxusleben ►NordkoreaOrganisierte_Kriminalität

Luxusyacht, gepanzerte Mercedes-Limousinen, Ski-Ressort: Während sein Volk in Armut leben muss, führt der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un (33) ein Luxusleben!

18.07.17: Baustoff: Der Welt geht der Sand aus ►Rohstoffe ►Wirtschaftswachstum ►Global_Change

Meeressand ist ein begehrtes Baumaterial - so begehrt, dass überall Strände geplündert werden. Forscher wollen nun stattdessen die Wüste anzapfen.

Q. empfielt folgende Doku aus dem Jahr 2015 zum Thema:

 

 

18.07.17: US-Republikaner: Gesundheitsreform gescheitert, Trump fordert Neuanfang ►USARepublikanische_Partei ►Gesundheitsreform ►Kapitalismus

Schwerer Rückschlag für Donald Trump: Zwei weitere republikanische Senatoren haben sich gegen die geplante Gesundheitsreform gestellt. Der US-Präsident appelliert nun an die eigene Partei - und hofft auf die Demokraten.

Q. empfielt folgenden kurzen Einspieler, der die Wurzel der Misere im Gesundheitssystem der USA glänzend schildert:

Hier gibt es die gesamte Doku "Sicko" von Michael Moore

 

18.07.17: Bundestagswahl 2017: Linke zu Sondierungsgesprächen mit der SPD bereit ►SPDDie LinkeDie Grünen ►Wahl 2017 ►Politikverdrossenheit

Im Falle einer rot-rot-grünen Mehrheit nach der Bundestagswahl hält Spitzenkandidatin Wagenknecht eine Regierungsbeteiligung ihrer Partei für möglich. Umfragewerte lassen anderes vermuten.

Q. meint: Mit den Forderungen von Sahra "Hyperlinks" Wagenknecht ist Die Linke nicht regierungsfähig. Das weiß sie auch und blockiert damit wissentlich und mit voller Absicht durch ihre Taktik den sozialen und gesellschaftlichen Fortschritt in Deutschland, denn dadurch wird lediglich Politikverdrossenenheit transportiert und geschürt.

 

18.07.17: Flüchtlinge im Mittelmeer: Strafen für Seenotretter gefordert ►Bundesregierung ►CDU  ►ÖsterreichÖVP ►EU ►Flüchtlingspolitik

Bisher sucht die EU erfolglos nach Wegen, die Migration einzudämmen. Der Blick richtet sich erneut auf die Seenotretter. Insbesondere Österreichs Innenminister erhebt schwere Vorwürfe, de Maizière schließt sich an.

18.07.17: Weiterbildung: Bieten Bildung, suchen Wählerstimmen ►Bildungspolitik  ►CDUSPD ►CSU ►Die LinkeDie Grünen  ►FDP  ►Wahl 2017

Chancenkonto, Familienzeit, Bildungssparen, grüne Arbeitsversicherung: Nicht nur die SPD will Weiterbildung fördern. Wie sich die Konzepte der Parteien unterscheiden.

Q. meint: Zur Erinnerung eine Richtlinie aus dem "Industriepolitischen Grundsatzpapier" (2009) des damalige Wirtschaftsministers zu Guttenberg (CSU)  und vielleicht wiederkehrendem Hoffnungsträger der CSU: "... im Bildungsprozess ist das maßgebliche Qualitätskriterium... die nachhaltige Arbeitsmarktverwertbarkeit." - Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen!

18.07.17: EU prüft Ermittlungen: Verbotene Abgas-Absprachen? Brüssel fahndet nach Diesel-Kartell ►EU ►Abgas-Skandal ►Gesundheit

Die EU-Kommission geht dem Verdacht nach, dass sich die großen Autohersteller bei der Abgasreinigung ihrer Diesel abgesprochen haben. Warum verbrauchen die Motoren so wenig "AdBlue"?

18.07.17: Türkei: SPD setzt Türkei im Konya-Streit Frist ►Bundesregierung ►SPD ►Türkei ►Nato

Die SPD will nicht hinnehmen, dass die Türkei Abgeordneten den Besuch deutscher Soldaten auf dem Nato-Stützpunkt Konya verweigert. Auch die Nato müsse mehr tun.

18.07.17: Recep Tayyip Erdoğan: Türkisches Gericht ordnet Untersuchungshaft für Menschenrechtler an ►Türkei  ►Putsch 2016 ►Demokratiefeinde

Sechs Aktivisten sind in Haft, auch die Chefin der türkischen Sektion von Amnesty International und ein Deutscher. Sie sollen eine Terrororganisation unterstützt haben.

18.07.17: Unrealistische Brexit-Erwartungen: Englands ewiger Wunsch nach der Extrawurst ►GroßbritannienBrexit ►EU

Die britischen Konservativen scheinen überzeugt: Die EU wird in den Brexit-Verhandlungen schon nachgeben. Warum glauben die das?

18.07.17: Reaktionen auf Schorndorfer Krawalle: "Eine erschütternde Entwicklung" ►Baden-Württemberg ►Krawallmacher/Demokratiefeinde

Nach den Krawallen auf dem Volksfest in Schorndorf debattieren Politik und Polizei über Konsequenzen. Woher kommt die Gewalt - und was lässt sich dagegen tun?

18.07.17: Katholische Kirche: 547 Regensburger Domspatzen misshandelt ►Kath. Kirche ►Sexualität ►Traumatisierung ►Sozialisation 

"Gefängnis, Hölle und Konzentrationslager": Ein Abschlussbericht zeigt das Ausmaß der Misshandlungen bei den Regensburger Domspatzen. Dort wurden deutlich mehr Kinder missbraucht, als bislang bekannt.

Q. meint: Eine Institution, die in der Vergangenheit ihre Gegner auf die grausamste Art und Weise gefoltert und massenweise verbrannt hat, die flächendeckend den schützenden Mantel über Kinderschänder ausbreitet, hat ihre Reputation als moralische Instanz für alle Ewigkeit zerstört. Von den übrigen Schandtaten, die mindestens genauso schwer wiegen, ganz zu schweigen.

18.07.17: Kleidung als Politikum: Ein Minirock erregt Saudi-Arabien ►Saudi-Arabien ►Islam ►Betonköpfe

Tabubruch in der Wüste: Für Frauen gelten in Saudi-Arabien strenge Kleidervorschriften. Nun hat eine junge Frau ein Video veröffentlicht, in dem sie einen Minirock trägt - die Sittenpolizei ist alarmiert.

Q. zitiert aus der Bibel: Timotheus 2,9: Ebenso auch, dass die Frauen sich in bescheidenem Äußeren mit Schamhaftigkeit und Sittsamkeit schmücken, nicht mit Haarflechten und Gold oder Perlen oder kostbarer Kleidung, sondern was Frauen geziemt, die sich zur Gottesfurcht bekennen, durch gute Werke.

18.07.17: Bundestagswahl: Ein tiefer Bruch geht durch die AfD ►AfD ►Rechte Gruppierungen ►Wahl 2017 ►Krawallmacher

Die Partei geht mit einer zerstrittenen Führung in den Wahlkampf - und die hat nicht einmal die Disziplin, diesen Zwist zu verbergen. Im Gegenteil. Kommentar von Jens Schneider

17.07.17: Heiko Maas: Hate Speech vor der Sporthalle ►Bundesregierung  ►SPD ►Krawallmacher/Demokratiefeinde ►Internet ►Soziale Medien 

Heiko Maas kämpft gegen Hass im Internet. Als er sein neues Gesetz in Dresden erklärt, trifft er viele Menschen und Meinungen, wieder einmal auch pöbelnde Krawallmacher.

 

 

17.07.17

 

17.07.17: CSU-Chef: Seehofer über Merkel-Aussage: "Hätte man auch lassen können" ►CDUCSU ►Wahl 2017

Der Streit über eine Obergrenze für Flüchtlinge schien beigelegt zu sein, nun aber bekräftigt die Kanzlerin, sie werde kein Limit akzeptieren. Der CSU-Chef kontert scharf.

Q. meint: Affentanz für Blinde, Taube und Sprachlose.

17.07.17: EU-Austritt: Die Brexit-Dämmerung ►GroßbritannienEUBrexit

Den Briten schwant, wie kompliziert die Scheidung von der EU wird. Die Kritiker eines harten Ausstiegs werden lauter.

17.07.17: Manöver mit Russland: Chinesische Kriegsschiffe auf dem Weg in die Ostsee ►China ►Russland ►Militär

Es ist das erste gemeinsame Manöver in der Ostsee: Russland und China planen eine Militärübung mit insgesamt zehn Schiffen. Nun wurde die chinesische Flotte gesichtet.

17.07.17: Flüchtlinge: Italien blockiert Militäreinsatz der EU ►Italien ►EU ►Flüchtlingspolitik

93.000 Flüchtlinge sind dieses Jahr schon in Italien gelandet - auch wegen der EU-Operation "Sophia". Rom verweigert nun die Verlängerung des Einsatzes, bis die Partner bei der Verteilung der Migranten helfen.

17.07.17: Auftragsmörder Martin Corona: Ex-Killer enthüllt, wie es ist, jemanden zu ermorden ►Psychologie ►Organisierte_Kriminalität

Beim ersten Mal schaute das Opfer ihm direkt in die Augen: Der frühere Killer eines mexikanischen Drogenkartells, Martin Corona, hat in einem Buch und einem Zeitungsinterview seine Zeit als Auftragsmörder geschildert.

17.07.17: Eigenes CSU-Wahlprogramm: Obergrenze! Obergrenze? ►CDUCSUFlüchtlingspolitik ►Wahl 2017

Eben erst präsentierten der CSU-Chef und die Kanzlerin ein Wahlprogramm, jetzt legt Horst Seehofer mit einem "Bayernplan" nach. Die Obergrenze für Flüchtlinge steht natürlich drin - aber wie ernst gemeint ist das noch?

Q. meint: Die Obergrenze für Volks- bzw. Wählerverdummung ist hoffentlich auch in Bayern bald errreicht.

17.07.17: Umstrittene Justizreform: Gabriel kritisiert polnische Regierung ►Bundesregierung ►Polen ►Justiz ►Demokratie/Rechtsstaat

"Wir müssen darauf achten, dass unser Fundament nicht bröckelt": Sigmar Gabriel hat die Justizreform in Polen scharf kritisiert. Im Streit zwischen Warschau und der EU bezieht der deutsche Außenminister klar Position.

17.07.17: Großbritannien: Einmal unten, immer unten ►Großbritannien ►Armut/Reichtum ►Kapitalismus ►Sozialisation

Großbritannien ist nicht nur in der Frage des Brexit gespalten. Das Land ist immer noch eine Klassengesellschaft, sozialer Aufstieg ist fast unmöglich.

17.07.17: Frankreich: Macron will stärker in Kommunen sparen ►FrankreichLa République en Marche ►Kommunen ►IWF

Französische Regionen, Städte und Gemeinden sollen ihre Ausgaben nach dem Willen der Regierung um 13 Milliarden Euro reduzieren. Der IWF lobt Macrons Sparpläne.

17.07.17: Krise am Golf: Die Fake News um die Qatar-Krise ►Fake News ►Ver. Arab. Emirate ►Katar  ►Katar-Krise

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben offenbar die qatarische Nachrichtenagentur gehackt – und damit die jüngste Krise am Golf ausgelöst. Der Vorfall zeigt: Die dortigen Monarchien kämpfen mit harten Bandagen.

17.07.17: Sommerinterview: Die Vorsichtigkeitsrhetorikerin ►CDUCSU ►Wahl 2017

Im ARD-Sommerinterview mit der Kanzlerin versuchen die Moderatoren, die "Methode Merkel" zu kritisieren. Und führen dann genau diese par excellence vor.

Q. meint: Die ewiggestrige Kanzlerin. Waren die 16 Jahre Kohl und 12 Jahre Merkel schon eine verlorene Zeit, wären weitere 4 Jahre Merkel verhängnisvoll.

17.07.17: Wahlkampf: Der SPD fehlt immer noch der Mut ►CDUSPD ►CSU ►Wahl 2017Journalismus

Der Bundestagswahlkampf 2017 fühlt sich an, als habe man ihn schon ziemlich oft genau so erlebt. Demokratie lebt aber vom Wechsel, nicht von der Wiederholung. Kommentar von Heribert Prantl

Q. meint: Laut Heribert Prantl gleichen sich die Programme von CDU und SPD fast so wie die Pointen von Butler James ("Dinner for one"). Dabei sind es die Kommentare von Heribert Prantl, die gleich einfallslos klingen wie die Pointen von Sahra Wagenknecht alle vier Jahre.

17.07.17: Bayernplan: "Die Obergrenze ist und bleibt ein Ziel der CSU" ►CDU CSU ►Politikverdrossenheit  ►Wahl 2017

Unbeirrt vom Widerstand der Kanzlerin bleibt die CSU bei ihren zentralen Forderungen. Die Wahlkampfharmonie mit Angela Merkel will Horst Seehofer aber nicht trüben.

Q. meint: Eine Lachnummer und ein Possenspiel sondersgleichen, bei der einem allerdings das Lachen im Halse stecken bleibt, eingedenk der Tatsache, dass es noch genügend Menschen gibt, die solche volksverdummende Politiker überhaupt noch wählen; und obendrein genügend Journalisten und Politikversteher, gar Parteienforscher, die eben diesen Zusammenhang partout nicht bemerken wollen und dafür nicht locker lassen, dem Wahlvolk nach alter Väter Sitte SPD und Union als einen gleichförmigen Parteienbrei aufzutischen. Aber auch hier gilt, dass die letzten von den Hunden gebissen werden.

17.07.17: Autoindustrie: Autokonzerne gefährden die wichtigste Branche des Landes ►Abgas-Skandal ►Industrie ►Wirtschaft ►Arbeitsmarkt

Die Diesel-Affäre steht für das Versagen der deutschen Automobilindustrie: Mit allen Mitteln wird dort versucht, eine Technologie von gestern zu retten. Das könnte Hunderttausende Jobs kosten.

17.07.17: Deutsche Bank: Woher das Geld der Deutschen Bank kommt ►Bankensystem ►Katar ►China ►EZB

Ein chinesischer Konzern und der Ex-Regierungschef von Katar haben als Aktionäre großen Einfluss auf das Geldhaus. Das ist der Europäischen Bankenaufsicht nicht geheuer: Sie erwägt ein Inhaberkontrollverfahren. Das wäre politisch heikel.

17.07.17: Präsidentenwahl in Indien: Duell der Unberührbaren ►Indien

Ein Votum mit Signalwirkung: Zwei Kandidaten aus der niedrigsten Kaste Indiens treten im Parlament in Neu-Delhi bei der Wahl zum neuen Präsidenten an. Die Unberührbaren werden noch immer diskriminiert.

17.07.17: Beobachter-Mission: OSZE prüft Überwachung der Bundestagswahl ►OSZE ►Wahl 2017

Eine OSZE-Mission hat sich bei Parteien und Regierung über die Bundestagswahl informiert. Nun wird entschieden, ob sie eine Beobachtung der Abstimmung empfiehlt. Eine Partei will das unbedingt.

17.07.17: Rechtspopulisten in Landtagen: Studie offenbart Methoden der AfD ►Bundesländer ►AfD ►Rechte Gruppierungen

Die AfD zieht in einen Landtag nach dem anderen ein. Welche Folgen hat das? Eine neue Studie zeigt, wie die Rechtspopulisten in den Parlamenten arbeiten.

17.07.17: 1000 Euro im Monat für jeden: Wer bezahlt das Grundeinkommen? Ökonom Thomas Straubhaar rechnet es vor ►Grundeinkommen Wirtschaftswachstum

Klimawandel ►Umweltverschmutzung ►Tierschutz ►Global_Change  Zukunft

Ein staatliches Grundeinkommen könnte sämtliche Sozialleistungen ersetzen, müsste aber finanziert werden. Der Ökonom Thomas Straubhaar erklärt, wie das System funktionieren würde - und warum es in der Arbeitswelt von morgen nötig ist.

Q. meint: Am Grundeinkommen führt kein Weg vorbei, wenn die Menschheit ihr Tun auf diesem Planeten dem Prinziop "Nachhaltigkeit" unterordnet; woran sie gut tut, wenn sie ernsthaft vor hat, die Erde auch in Zukunft zu bewohnen: "Wenn es "ewiges Wirtschaftswachstum" nicht gibt, dann bricht ein Wirtschaftssystem, das auf Wachstum beruht, irgendwann zusammen. Bei begrenzt zur Verfügung stehenden Ressourcen, geschuldet dem Diktat der Endlichkeit der Erdöberfäche, ist "ewiges Wachstum" nicht möglich. Unser globales Wirtschafts- und Finanzsystem beruht auf Wachstum, also bricht es irgendwann zusammen." - Volker Zorn (Quantologe)

17.07.17: Dutzendfacher Hitlergruß: Erhobene Arme bei rechtem Rockkonzert - Polizei ermittelt ►Thüringen ►Rechte Gruppierungen

Das Video ist eindeutig: Es zeigt Dutzende Besucher des Rechtsrockfestivals im thüringischen Themar, die den Arm zum Hitlergruß heben. Die Polizei will gegen die Neonazis vorgehen.

17.07.17: Hamburg: Protokolle der Gewalt ►Hamburg ►Linke Gruppierungen ►Polizei

Bei den G-20-Protesten beherrschte das Chaos die Straßen. Nicht nur die Polizei verlor den Überblick bei den zahlreichen Ausschreitungen. Eine Rekonstruktion anhand der Einsatzberichte.

17.07.17: Widerstand gegen Erdogan: Kampfzone Campus ►TürkeiPutsch 2016

Der türkische Präsident Erdogan will nach Justiz und Medien auch die Hochschulen unterjochen. Unter den Studenten im Land formiert sich Widerstand.

17.07.17: Schorndorfer Woche: Krawalle und sexuelle Übergriffe bei Volksfest in Baden-Württemberg ►Baden-Württemberg ►Krawallmacher/Demokratiefeinde

Die Polizei beklagt "erschreckende Gewalt": Bei der Schorndorfer Woche in Baden-Württemberg haben zahlreiche Jugendliche randaliert. Die Beamten mussten Schutzmontur anlegen.

17.07.17: Ärzte im Krisenstaat Südsudan: Ohne Lohn gegen das Sterben der Kinder ►Südsudan ►Leid und Elend

Im Südsudan sind Ärzte und Krankenschwestern seit Monaten unbezahlt. Fast jeden Tag sterben Kinder in den Kliniken. Doch in dem Krisenland geht fast die Hälfte des staatlichen Gelds an das Militär.

17.07.17: Los Angeles: Zombiefilm-Regisseur George Romero ist tot ►Spielfilme

Auf der Leinwand erweckte er Tote zum Leben und begründete Standards für Horrorfilme, die bis heute gelten. Jetzt ist der Kult-Regisseur gestorben.

15.07.17: Brasilien: Amazonas-Schutzgebiet soll kleiner werden  ►Brasilien  ►Korruption ►Tierschutz ►Umweltschutz ►Kapitalismus

Mit einer umstrittenen Idee will sich Brasiliens Präsident Temer Unterstützung im Parlament sichern, vermuten Kritiker: der Verkleinerung eines Schutzgebiets am Amazonas.

 

 

 

16.07.17

 

16.07.17: SPD-Zukunftsplan: Kämpfen statt schleimen: Martin Schulz zeigt endlich, was er kann  ►SPD ►Wahl 2017 ►Global_Change ►Zukunft

Wer als Politiker mit dem Rücken zur Wand steht, kann versuchen, sich beim Wähler einzuschleimen. Er kann es aber auch wie Martin Schulz machen – und für Europa werben. Irre? Ja. Könnte aber funktionieren.

Q. meint: Es lohnt sich im wahrsten Sinne des Wortes, sich mit den Inhalten des "Zukunftsplanes" auseinenderzusetzen.

16.07.17: SPD-Wahlkampf: Schulz legt mit „Zukunftsplan“ nach ►SPD ►Wahl 2017 ►Global_Change ►Zukunft

In den Umfragen dümpelt die SPD im Keller, kein Fernsehsender überträgt eine der wichtigsten Reden des SPD-Kanzlerkandidaten. Dabei hätte es sich gelohnt.

Q. meint: Es lohnt sich im wahrsten Sinne des Wortes, sich mit den Inhalten des "Zukunftsplanes" auseinenderzusetzen.

16.07.17: Investitionspflicht und "Chancenkonto": Wie Schulz sein Wirtschaftskonzept aufpoliert ►SPD ►Wahl 2017 ►Global_Change ►Zukunft

Steuern, Rente, Arbeitsmarkt: Bislang haben die SPD-Konzepte in der Wirtschafts- und Sozialpolitik nicht gezündet. Nun hat Martin Schulz zwei neue Ideen in seinen Zukunftsplan gepackt. Was steckt dahinter?

Q. meint: Es lohnt sich im wahrsten Sinne des Wortes, sich mit den Inhalten des "Zukunftsplanes" auseinenderzusetzen.

16.07.17: Zehn-Punkte-"Zukunftsplan" der SPD: Martin Schulz fordert staatliche Investitionspflicht ►SPD ►Wahl 2017 ►Global_Change ►Zukunft

Martin Schulz läutet die heiße Wahlkampfphase ein und stellt einen SPD-"Zukunftsplan" vor. Im Zentrum des Papiers: mehr Geld für Infrastruktur, weniger befristete Jobs, keine Hilfe für störrische EU-Partner.

Q. meint: Es lohnt sich im wahrsten Sinne des Wortes, sich mit den Inhalten des "Zukunftsplanes" auseinenderzusetzen.

16.07.17: Martin Schulz: Merkel und Schäuble haben Europa geschwächt ►SPD ►Wahl 2017 ►Global_Change ►Zukunft

Der SPD-Kanzlerkandidat stellt seinen "Zukunftsplan für Deutschland" vor - und kritisiert die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin im Sommer 2015.

Q. meint: Es lohnt sich im wahrsten Sinne des Wortes, sich mit den Inhalten des "Zukunftsplanes" auseinenderzusetzen.

16.07.17: Neue Umweltstudie: 20 BMW schädigen das Klima weniger als ein Baby ►Klimawandel ►Bevölkerungswachstum

Eltern sind die schlimmsten Klima-Sünder  – sagt eine Studie aus Schweden. Die Forscher listen Faktoren, wie wir mehr oder weniger CO2 verursachen. Ein Baby kostet 58 Tonnen CO2 im Jahr – da kann man woanders nicht wieder einsparen.

16.07.17: Diesel-Skandal: Deutsche Unternehmen zunehmend im Fokus der US-Justiz ►USA ►Abgas-Skandal  Justiz ►Industrie/Konzerne/Unternehmen

VW, Daimler, Siemens oder Deutsche Bank: Warum immer mehr deutsche Konzerne ins Visier von US-Ermittlern geraten - und welche Folgen das hat.

16.07.17: Debatte über Autonomenzentrum: Rote Flora "Wir können solche Räume nicht zulassen" ►Hamburg ►Linke Gruppierungen ►Terrorismus

Die Rote Flora ist das Zentrum der Autonomen in Hamburg. Nach den G20-Krawallen fordern immer mehr Politiker, darunter FDP-Vize Kubicki, die Schließung. Doch das dürfte schwierig werden.

16.07.17: Neonazi-Konzert in Thüringen Ein Dorf wehrt sich ►Thüringen ►Rechte Gruppierungen

Knapp 3000 Menschen leben im thüringischen Themar, jetzt kamen 6000 Gäste, und zwar unerwünschte: Neonazis zu einem Rechtsrock-Konzert. Wie sie das finden, machten die Dorfbewohner sehr deutlich.

16.07.17: Thüringen: Ramelow fordert nach Nazi-Konzert Beschränkung des Versammlungsrechts ►Thüringen  ►Die Linke  ►Rechte Gruppierungen

Thüringens Ministerpräsident will, dass Neonazi-Konzerte künftig einfacher verboten werden können. Sie dürften nicht mehr als Meinungsfreiheit gelten.

16.07.17: Medizin: Mediziner warnen vor Methadon-Euphorie ►Medizin

Wissenschaftliche Gesellschaften raten vom Einsatz von Methadon bei Krebs ab und weisen auf schwere Nebenwirkungen hin.

16.07.17: Reportage über DaimlerChrysler (2001): Der Traum von der Drei-Welten-AG ►Industrie/KonzerneKapitalismus ►Klimawandel ►Global_Change

Jürgen Schrempp wollte den profitabelsten Autokonzern der Welt bauen. Doch dann galt DaimlerChrysler 2001 selbst als Übernahmekandidat. Was lief schief? Eine preisgekrönte Reportage, wiederentdeckt zum 70. SPIEGEL-Geburtstag.

16.07.17: Türkei: "Wir werden diesen Verrätern den Kopf abreißen" ►Türkei  ►Putsch ►Menschenrechte

Am Jahrestag des Putschversuchs erneuert Präsident Erdoğan den Ruf nach der Todesstrafe. Im Umgang mit Häftlingen nimmt er sich das US-Straflager Guantánamo zum Vorbild.

16.07.17: Militärputsch in der Türke: Wer steuerte den Putsch? ►Türkei  ►Putsch

Die Hintergründe des versuchten Staatsstreichs in der Türkei sind noch immer nicht geklärt. Aber es gibt Indizien dafür, dass die Gülen-Bewegung beteiligt war.

16.07.17:  Türkei: Erdoğan schickt Türken Sprachnachricht aufs Handy ►Türkei ►Propaganda

Zum Jahrestag des Putschversuchs schallt Kunden der wichtigsten Mobilfunkanbieter die Stimme des Präsidenten entgegen. Ein Oppositioneller schreibt: "Jetzt schaltet er sich sogar in unsere Telefone ein."

16.07.17: Freihandel: Schulz fürchtet China ►SPD ►China ►Wirtschaftspolitik ►Freihandelsabkommen ►Wahl 2017

Der SPD-Kandidat will, dass der Staat die heimische Wirtschaft mehr schützt. Er zeigt sich besorgt wegen Übernahmen deutscher Unternehmen durch China.

16.07.17: Nach Treffen mit Trump: Macron hält Rückkehr der USA zum Klimaabkommen für möglich ►USA Republikanische_Partei ►Klimaschutz

Emmanuel Macron glaubt, dass die USA zum Pariser Klimaabkommen zurückkehren könnten. Der französische Präsident äußerte sich nach dem Treffen mit seinem US-Pendant Trump in einem Interview optimistisch.

16.07.17: Dissident: China unterdrückt die Erinnerung an Liu ►China ►Persönlichkeiten

Der verstorbene Dissident und Held der Demokratiebewegung bekommt keine Grabstätte. Seine Asche wurde im Meer verstreut. In sozialen Medien greift die Zensurbehörde durch.

16.07.17: Hayek-Gesellschaft: Die Hayek-Gesellschaft - "Mistbeet der AfD"? ►AfD ►Konservatismus ►Rechte Gruppierungen

Prominente AfD-Politiker sind Mitglied in der liberalen Hayek-Gesellschaft. Sie nutzen den Einfluss der Stiftung. Dürfen sie das? Manche sagen: nein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

INGLOP
hasta@quantologe.de