INGLOP
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Bundesregierung
Koalitionsverh. 2017
Ein offener Brief
Eins rauf mit Mappe!
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Kontakt-Formular
Rüge für Lüge
Thesen
Umwelt
Wahre Worte
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internet für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

 Soziale Medien, Soziale Netzwerke

 

Artikel

 

02.11.17: Manipulationen im US-Wahlkampf: Plötzlich sind Google und Facebook ganz kleinlaut ►US-Wahl 2016 ►Russland

Vor dem US-Kongress müssen sich Facebook, Twitter und Google verantworten, weil sie die russische Einmischung in die Präsidentschaftswahl duldeten. Die Konzerne geben sich reuig - denn sie wollen schärfere Gesetze verhindern. Von Angela Gruber

01.10.17: Facebook-Gesetz: Behörden nehmen viele soziale Netzwerke ins Visier ►Bundesregierung

Das Internet-Gesetz von Justizminister Heiko Maas trifft mehr Plattformen als erwartet. Es tritt jetzt in Kraft, auch wenn nach SPIEGEL-Informationen noch viele Fragen ungeklärt sind. Von Fabian Reinbold

28.09.17: Facebook und die US-Wahl: Zuckerberg weist Angriff von Trump zurückDonald Trump ►US-Wahl 2016 

Facebook-Chef Zuckerberg verteidigt sich gegen Donald Trump. Sein Netzwerk sei weder für noch gegen den US-Präsidenten, sondern "eine Plattform für alle Ideen". Auch auf die russische Einflussnahme die US-Wahl ging der Tech-Boss ein.

19.09.17: Wahlkampf mit Online-Anzeigen: AfD wirft Google Sabotage vor ►AfD

Google weigert sich nach SPIEGEL-Informationen seit mehr als einer Woche, Werbung für eine kontroverse Anti-Merkel-Seite der AfD zu schalten. Einen fünfstelligen Etat allein dafür will die Partei nun bei Facebook investieren. Von Melanie Amann und Marcel Rosenbach

13.09.17: Facebook: Wie sich Rechte in geschlossenen Facebook-Gruppen radikalisierenInternet ►Rechte Gruppierungen

Insbesondere AfD-Sympathisanten sind überzeugt, dass sie ihre Meinung nicht mehr äußern dürfen. Deshalb schaffen sie sich ihre eigene Gegenöffentlichkeit in sozialen Medien. Von Jannis Brühl und Simon Hurtz

10.09.17: Werbung: Influencer, die neue Marketing-Macht ►Marketing ►Internet

Sie sind das neue Lieblings-Spielzeug der Werbeindustrie. Wie Internetstars die Regeln des Wirtschaftslebens auf den Kopf stellen. Von Valentin Dornis und Angelika Slavik

07.09.17: Wahlsieg von Donald Trump: Auftraggeber aus Russland sollen vor US-Wahl Facebook-Anzeigen gekauft habenRussland USAUS-Wahl 2016 ►Donald Trump

Tauende geschaltete Inhalte seien darauf ausgerichtet gewesen, die gesellschaftliche Spaltung bei Konfliktthemen wie Rassismus oder Waffenbesitz voranzutreiben, so das Unternehmen.

27.08.17: Silicon Valley: Blind Date mit Karl MarxInternet ►Datenschutz ►Donald Trump

Lange dachte das Silicon Valley, es würde die beste aller Welten erschaffen. Jetzt dämmert es den Technologisten, dass alles ein bisschen komplizierter ist.

24.08.17: Umstrittene Löschpraxis: Youtube tilgt Dokumentation von KriegsverbrechenInternet

Algorithmen sollen terroristische Propaganda entfernen. Erst preist Youtube die Erfolge, doch Tausende Videos aus dem Syrien-Krieg wurden voreilig gelöscht.

19.08.17: Gewalt in Charlottesville: Im Kampf gegen Nazis zeigt sich die Macht des Silicon Valley ►InternetRechte Gruppierungen

Dass Google, Cloudflare, Spotify und sogar Dating-Seiten nach Charlottesville geschlossen gegen Nazis vorgehen, ist sympathisch - und ein bisschen unheimlich.

08.08.17: Google Home: Googles schlauer Datenschlucker ►Datenschutz ►Internet ►Demokratie/Rechtsstaat ►Diktatur

Nach Amazons Echo kommt nun Googles smarter Lautsprecher nach Deutschland. Wir haben ihn ausgefragt und die Wohnung steuern lassen. Am Ende hatte er Trennungsschmerzen.

Q. meint: Man stelle sich folgendes vor: in einer Diktatur zu leben mit so einem Ding in jedem Zimmer. - Was für ein Segen ist die Demokratie (Rechtsstaat). Wir dürfen sie uns nicht nehmen lassen, durch Trump, Erdogan, Orbán und Konsorten. Was für ein Segen für die Menschheit wäre ein global vernetzter und demokratischer (rechtsstaatlicher) Planet. Wir müssen ihn durchsetzen gegen die Ewiggestrigen, Nationalisten, Fundamentalisten jeglicher Couleur, Protektionisten, ...... - Wenn wir die Probleme auf unserem Planeten lösen wollen.

04.08.17: Amerikansche IT-Konzerne: Im Tal der Heuchler ►Internet

Die Manager aus dem Silicon Valley sprechen gerne von Freiheit, Demokratie und einer besseren Welt. Dahinter steckt allerdings oft nur heiße Luft - und die Gier nach Profit.

30.07.17: Anti-Zensur-Programme Apple gehorcht Chinas Zensoren ►China ►Internet ►Meinungsfreiheit

China schließt letzte Schlupflöcher – und westliche Konzerne machen mit: Apple nimmt Anti-Zensur-Software wie Express-VPN aus dem App-Store.

29.07.17: Zensur im Internet: Apple löscht VPN-Apps aus chinesischem App-Store ►China ►Internet ►Meinungsfreiheit

China schränkt den Zugang zum freien Internet weiter ein: Nun sind dort offenbar die wichtigsten VPN-Apps aus dem Apple-Store verschwunden. Viele Millionen Nutzer sind betroffen.

17.07.17: Heiko Maas: Hate Speech vor der Sporthalle ►Bundesregierung  ►SPD ►Krawallmacher/Demokratiefeinde ►Internet

Heiko Maas kämpft gegen Hass im Internet. Als er sein neues Gesetz in Dresden erklärt, trifft er viele Menschen und Meinungen, wieder einmal auch pöbelnde Krawallmacher.

15.07.17: Alphabet: Google wird allmächtig - die Politik schaut hilflos zu

Die Milliardenstrafe der EU-Kommission wird dem Unternehmen nicht schaden. Es droht eine perverse Form des Datenfeudalismus.

12.07.17: Wahlkampf in sozialen Medien: Kann "dunkle Werbung" auf Facebook Wähler manipulieren?Sozialisation ►Wahl 2017

Auch deutsche Parteien nutzen den Datenschatz des Netzwerks, um Bürgern perfekt auf sie zugeschnittene Werbung zu zeigen. Die Frage ist nur, ob das Wahlkämpfe sauberer macht oder schmutziger.

11.07.17: Der Facebook-Faktor: Das ist meine FilterblaseSozialisation ►Wahl 2017

Die Facebook-Welt der anderen: Wie Wähler verschiedener Parteien Filterblasen wahrnehmen, wie sie Facebook nutzen und ob es ihre Wahlentscheidung beeinflusst.

11.07.17: Alltag im Facebook-Löschteam: "Nach der ersten Enthauptung habe ich geheult"

Erstmals öffnet Facebook sein Löschzentrum in Berlin für Journalisten. Brutale Bilder gehören für die Mitarbeiter hier zum Alltag. Das sagen die Mitarbeiter.

11.07.17: Diskussion um Filterblasen: Wie es in Facebooks Echokammern aussieht - von links bis rechtsWahl 2017

Die SZ hat in den Facebook-Welten der sieben großen Parteien recherchiert: Wie sie aussehen - und wie Sie sich dort umschauen können.

03.07.17: Regulierung der Internet-Konzerne: Jetzt will Maas an die Algorithmen ►Bundesregierung

Sein umstrittenes Facebook-Gesetz ist beschlossen, jetzt plant Justizminister Heiko Maas neue Regulierung von Internet-Konzernen. Nach SPIEGEL-Information soll eine Behörde ihre Algorithmen kontrollieren.

30.06.17: Hasskommentare im Internet: Bundestag beschließt umstrittenes Facebook-Gesetz ►Bundesregierung ►Hetze

Nach langem Streit hat der Bundestag das Gesetz gegen Hasskriminalität im Internet beschlossen. Kritiker sehen im Vorhaben von Justizminister Heiko Maas eine Gefahr für die Meinungsfreiheit.

27.06.17: Missbrauch von Marktmacht: EU verhängt Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Euro gegen Google ►EU

Benachteiligt Google in seinen Suchergebnissen die Konkurrenz? Ja, sagt die EU-Kommission - und verhängt eine Rekordstrafe gegen den US-Konzern.

27.06.17: Auswertung tausender Tweets: Meinungsfreiheit? Was Twitter alles blockiertMeinungsfreiheit

Bald kommt ein Gesetz gegen Hassrede im Internet. Kritiker fürchten, Anbieter könnten aus Angst vor Strafen zu streng werden. Twitter etwa sperrt bereits jetzt vieles, wie eine SPIEGEL-ONLINE-Analyse zeigt.

23.06.17: Hetze im Internet: Koalition räumt Streitpunkte beim Gesetz gegen Hasskommentare aus ►Bundesregierung ►Hetze

Lange war über den Gesetzentwurf von Justizminister Maas gestritten worden, nun steht ein Kompromiss: Das Gesetz zwingt Netzwerkbetreiber, Hasskommentare zu löschen.

19.06.17: Ingrid Brodnig: Wie sich Lügen im Netz verbreiten ►Populismus ►Hetze ►Internet

Populisten missbrauchen das Internet als Plattform für Propaganda. Das bedroht die Demokratie - doch Nutzer können sich dagegen wehren.

16.06.17: Netz: Heiko Maas „Hatespeech“-Bekämpfer als Hassobjekt ►BundesregierungHetze

Bundesjustizminister Heiko Maas veröffentlicht ein Buch gegen AfD und Pegida. Und erntet einen digitalen Shitstorm erster Güte.

06.06.17: Ehemaliger Geheimdienstchef: "Das Silicon Valley ist zentral im Kampf gegen den Terror" ►TerrorismusSozialisation

Welche Rolle spielt das Internet für die Entstehung und Verbreitung von Terrorismus? Die Debatte tobt nicht erst sei dem jüngsten Anschlag in London. Ein früherer britischer Geheimdienstler erklärt, worum es geht. Und wem er eine Lösung zutraut.

31.05.17: Facebook und Fake News: "Trump ist die Verkörperung des Populismus" ►Populismus  ►USARepubl. P.Donald Trump ►Fake News

Der britische Historiker und Karlspreisträger Timothy Garton Ash über Fake News, Unterstützung für guten Journalismus und die globale anti-liberale Konterrevolution, deren Ende er noch lange nicht gekommen sieht.

29.05.17: Brandbrief gegen Internet-Gesetz: Facebooks Eigentor ►BundesregierungHetze

Das Internet-Gesetz von Heiko Maas steht auf der Kippe - jetzt meldet sich Facebook. Ein Lobbypapier des Konzerns liefert unbeabsichtigt die besten Argumente für dessen staatliche Regulierung.

29.05.17: Heiko Maas: Facebook wehrt sich gegen Hate Speech-Gesetz ►BundesregierungHetze

Der Justizminister will Facebook qua Gesetz zum Löschen von Hass- und Hetz-Nachrichten zwingen. Davon ist der Konzern einem Bericht zufolge nicht begeistert.

26.05.17: Gesetz gegen Hasskriminalität im Netz: Maas kritisiert seine Kritiker ►Bundesregierung ►Hetze Internet

Heiko Maas wird wegen seines Gesetzes gegen Hasskommentare im Internet angegriffen. Im SPIEGEL zeigt sich der Justizminister "irritiert" über die Kritik - und schickt ein Warnsignal an juristisch zu nachlässige Plattformbetreiber.

24.05.17: Datenanalyse: Wie sich Europas Rechte auf Facebook vernetzenAfD ►FPÖ ►Front National ►Rechte Gruppierungen

Petry, Strache und Le Pen forcieren ihre Kontakte seit Jahren, auch im Netz. Eine umfassende Datenanalyse zeigt eine Parallelwelt der Rechten - und drei zentrale Erkenntnisse.

19.05.17: Soziale Netzwerke: Union verstärkt Kritik an Maas' Internetgesetz ►Bundesregierung InternetFake News

Das umstrittene Gesetz für soziale Netzwerke soll im Schnellverfahren durch den Bundestag. Vor der ersten Debatte tritt die Union jedoch auf die Bremse - und kritisiert den Justizminister.

19.05.17: Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Meinungsfreiheit im Neuland ►Bundesregierung InternetFake News

Politik und Medienaufsicht in Deutschland sind auf den Trichter gekommen, wie sie das Netz regulieren können: Sie erklären es zum Rundfunk und schaffen ein Gesetz, das Grundrechte tangiert.

02.05.17:Soziale Netzwerke: Der Facebook-FaktorWahl 2017

2017 findet Wahlkampf auch auf Facebook statt. Und die Betonung liegt auf "Kampf". Wie dort Politik gemacht wird und das soziale Netzwerk die Bundestagswahl beeinflusst.

02.05.17: Facebook: Von AfD bis Linkspartei - so politisch ist Facebook ►Wahl 2017CDUSPD ►CSU ►LinkeGrüne FDP ►AfD

Sieben Parteien, 5000 Nutzer, eine Million Likes: Eine große SZ-Datenrecherche hat die politische Landschaft auf Facebook vermessen - drei zentrale Thesen aus dem Datensatz.

29.04.17: Wikipedia: Türkei blockiert WikipediaTürkeiInternet

Seit acht Uhr morgens können Nutzer in der Türkei nicht mehr auf das Online-Lexikon zugreifen.

28.04.17: Konzern dokumentiert erstmals Probleme: Geheimdienste nutzen Facebook zur DesinformationGeheimdienste

Hilfe, bei uns tobt der Informationskrieg! Ein Bericht von Facebook zeigt, wie Geheimdienste auf der Plattform Wahlkämpfe beeinflussen - und macht indirekt ein Land dafür verantwortlich.

23.04.17: Urlaubsparadies Malediven Regierungskritiker erstochen aufgefunden ►MaledivenBloggerMeinungsfreiheit

Der maledivische Blogger Yameen Rasheed ist tot. Der Mord an ihm ist kein Einzelfall: Regierungskritiker leben gefährlich in dem islamischen Staat, den Urlauber nur als Ferienparadies wahrnehmen.

20.04.17: Facebook, Google, Microsoft: US-Unternehmen protestieren gegen Trumps Einreisedekret ►USA Republikanische_Partei ►Unternehmen

Mit seiner Abschottungspolitik hat US-Präsident Donald Trump die US-Unternehmen gegen sich aufgebracht. In einer Protestnote warnen Facebook, Google und Co. vor substanziellem Schaden für die Wirtschaft.

20.04.17: Entwicklerkonferenz F8: Facebook will Gedanken lesenScience Fiction

Das Unternehmen arbeitet daran, Hirnsignale direkt in Schrift umzuwandeln. Man wolle jedoch nicht wahllos Gedanken ausforschen, versichern die Betreiber des Netzwerks.

11.04.17: Hass im Netz: Wirtschaft und Aktivisten verbünden sich gegen Maas-Gesetz ►BundesregierungHetzeWirtschaft  ►JournalistenJustiz

Ein Bündnis aus Netzaktivisten, Journalisten, Juristen und Wirtschaftsverbänden kritisiert den Gesetzentwurf gegen Hass im Netz. Die Gruppe warnt vor "katastrophalen Folgen für die Meinungsfreiheit".

08.04.17: Hasskommentare und Fake News: Widerstand aus Union und SPD gegen Maas' Internetgesetz ►BundesregierungHetze

Heiko Maas erntet für seinen Gesetzentwurf gegen Hasskommentare im Netz viel Kritik - jetzt auch aus den Koalitionsfraktionen. Experten von Union und SPD bemängeln im SPIEGEL den Vorschlag des Justizministers.

05.04.17: Gesetz gegen Hassrede: So will Maas Facebook und Co. büßen lassen ►BundesregierungHetze

Will Heiko Maas soziale Netzwerke zu Zensurmaschinen machen? Sein Gesetz gegen Hassrede gerät von allen Seiten unter Beschuss. Die Bundesregierung wird es jetzt trotzdem beschließen, mit einer interessanten Änderung.

29.03.17: Gesetzentwurf: Maas begräbt umstrittenen Vorab-Filter für Hassbotschaften ►Bundesregierung ►Hetze

Kurz bevor die Bundesregierung das Gesetz gegen Hass im Netz beschließen will, nimmt der Justizminister mehrere Änderungen vor. Eine viel kritisierte Forderung fällt weg, dafür werden die zu löschenden Inhalte ausgeweitet.

24.03.17: Berlin: Kontrolleure nehmen Facebooks Löschteam ins VisierFake News

In Berlin löscht Dienstleister Arvato für Facebook Nutzerinhalte, laut Mitarbeitern unter unwürdigen Bedingungen. SPIEGEL-Informationen zufolge überprüfen jetzt Behörden den Betrieb - bereits mit ersten Folgen.

22.03.17: Gegen Hasskriminalität: Kritiker befürchten nach Maas-Gesetz "Löschorgien" ►Bundesregierung ►HetzeInternet

Der lange erwartete Gesetzentwurf des Justizministers Heiko Maas (SPD) gegen Hasskriminalität stößt auf viel Kritik. Insbesondere die Fristen und Strafandrohungen kommen bei den Kritikern nicht gut an.

17.03.17: Internet: Google kennzeichnet Hassbeiträge als "beleidigend" ►InternetHetze

Der Konzern markiert diskriminierende Beiträge künftig als "beleidigend" und rankt sie schlechter. So sollen die Suchergebnisse verbessert und Nutzer geschützt werden.

16.03.17: Heiko Maas: Auf Hass gezielt, die Meinungsfreiheit getroffen ►BundesregierungHetze

Soziale Netzwerke sollen rechtswidrige Inhalte schneller löschen. Doch den Gesetzentwurf von Justizminister Maas zerpflücken nun Juristen, Bürgerrechtler und Industrie.

15.03.17: Angriff: Tausende Twitter-Accounts offenbar von Erdoğan-Anhängern gehackt ►Türkei Hetze

Hakenkreuze und #NaziAlmanya: Hacker verbreiten auf Türkisch Hassbotschaften auf fremden Twitter-Accounts. Betroffen sind vor allem prominente Konten, wie zum Beispiel der des BVB.

14.03.17: Hasskommentare: Es reicht, Facebook ►BundesregierungHetze

Der Gesetzentwurf von Justizminister Maas gegen Hetze im Netz wird das Problem nicht lösen. Aber er ist besser, als auf eine Reaktion der Internetkonzerne zu warten.

03.03.17: Pläne von Justizminister Maas Zypries warnt vor zu strengen Regeln für Facebook und Co. ►Bundesregierung ►SPD ►Fake News

Der Druck auf Justizminister Maas steigt: Union und SPD drängen ihn, sein Gesetz gegen Hate Speech und Fake News vorzulegen. Jetzt mischt sich nach SPIEGEL-Informationen Wirtschaftsministerin Zypries ein.

28.02.17: Konservative Trump-News: Ich habe mich mehrere Tage nur bei Fox und "Breitbart" informiert – jetzt habe ich Angst

USA Republikanische_Partei ►Gehirnwäsche ►Rechte Gruppierungen ►MedienFake News

Timothy Collins, Praktikant im New Yorker stern-Büro, hat ein paar Tage lang ausschließlich Fox News und "Breitbart" konsumiert. Hier berichtet er, wie schwer es ist, sich der rechten Gehirnwäsche zu entziehen.

17.02.17: Facebook: Zuckerbergs vager Masterplan Globalisierung  ►Global_Change

Der Facebook-Chef will eine globale Gemeinschaft schaffen, die für alle funktioniert. Besorgt ist er über "Fake News" und Filterblasen.

14.02.17: Hetze im Internet: Wie Rechtsextreme im Netz Jugendliche ködern ►Internet ►HetzeIdentitäre Bewegung ►Rechte Gr. ►Fake News

Hip-Hop-Videos und vermeintlich lustige Memes: Rechtsextreme locken online gezielt Jugendliche an, besagt eine Studie im Auftrag des Familienministeriums. Hassbotschaften seien demnach besser getarnt als früher - und radikaler.

13.02.17: Data Selfie: Dieses Programm zeigt Ihnen, was Facebook über Sie weiß

Wer Snowdens Warnungen vergessen hat, dem demonstriert "Data Selfie": Unsere digitalen Doppelgänger sehen uns erschreckend ähnlich.

19.01.17: Facebook und Google: Fake News sind ein Symptom des digitalen Kapitalismus  Medien ►Fake News Fake OldsPopulismusPropaganda

Das Gerede der Eliten von Fake News ist selbst fake. Verblendete Politiker sehen nicht, was die Krise der westlichen Demokratie mit dem Silicon Valley zu tun hat.

Q. meint: Fake News als ein neues Phänomen abzutun, würde schlichtweg bedeuten, dass soeben Lügengeschichten erfunden worden wären, nebst den Möglichkeiten der Einflussnahme und Manipulation breiter Massen. Dem ist beileibe nicht so. Seit eh und je werden Halbwahrheiten und Lügen verbreitet, dass sich die Balken biegen, um die Massen zu steuern, die Techniken hierzu sind bekannt und werden schon längst erfolgreich eingesetzt und ständig weiterentwickelt. Geändert hat sich indes etwas ganz anderes und das nicht erst durch die modernen Kommunikationsmedien und Vervielfältigungsmöglichkeiten. Allerdings spielen sie die Rolle eines mächtigen Katalysators, der die Metamorphose von einer in Unwissenheit gehaltenen Masse in eine informierte Bevölkerung in atemberaubender Weise beschleunigt, denn noch nie war es möglich, Informationen so schnell und überall auf der Welt auszutauschen. Natürlich versuchen die etablierten Nebelkerzenwerfer und ihre Hintermänner, eben diese Vorteile für ihre dunklen Machenschaften zu nutzen und sie noch effektiver umzusetzen. Scheinbar sind ihre Aktivitäten auch von Erfolg gekrönt, wie der Brexit und die Wahl von Donald Trump, nebst den Erfolgen von Populisten aus der rechten und linken Ecke allerorten zu bestätigen scheinen. Eines jedoch haben alle diese Fake-News-Schleudern, Blender und Betrüger in ihrem blinden Übereifer nicht bedacht, nämlich schlichtweg die Tatsache, dass das Netz und so manches Archiv nichts vergisst. So werden sich die Erfolge der Rattenfänger bald als Pyrrhussiege erweisen und wie ein Bumerang zum Werfer zurückkehren. Wie es scheint, hat dieser Umkehrschub bereits eingesetzt, denn das Archiv ist die Rache der Journalisten.

15.01.17: Soziale Medien: Alles Fake!Fake News Fake Olds

Tobt wirklich ein Informationsbürgerkrieg? Anstatt Internetkonzerne maßzuregeln und Fake-News zu verbieten, sollten wir die Realität der neuen Medien anerkennen.

15.01.17: FalschmeldungenFacebook will Fake-News kennzeichnenFake News Fake Olds

Facebook kündigt an, Fake-News auf der Plattform kenntlich zu machen. Dazu soll mit dem journalistischen Recherchezusammenschluss Correctiv zusammengearbeitet werden.

14.01.17: Soziale Netzwerke: Verbreitung von Hasskommentaren soll bestraft werden ►Bundesregierung ►Soziale Medien ►Fake News Fake Olds

Die Regierung will härter gegen Verleumdungen und Fake-News im Internet vorgehen. Bundestagspräsident Lammert fordert auch Strafen für die Verfasser von Hasskommentaren.

10.01.17: Soziale NetzwerkeGrüne fordern Transparenzpflicht für Meinungsroboter ►Die Grünen ►Fake News Fake Olds

Meinungsroboter, Hass- und Falschnachrichten in sozialen Netzwerken sind "Gift für die Demokratie", warnen die Grünen. Die Bundestagsfraktion regt jetzt ein Verbot verdeckter Social-Bot-Einsätze an.

09.01.17: Nach Shitstorm: Roland Tichy legt Herausgeberschaft bei Xing News niederSchwachsinn ►Konservatismus  

Der umstrittene Publizist Roland Tichy reagiert auf einen Shitstorm im Netz - und legt seinen Herausgeber-Posten bei Xing News nieder. Entzündet hatte sich die Debatte an einem Gastbeitrag.

07.01.17: Proteste gegen Spritpreise: Mexiko gibt Fake News Mitschuld an Ausschreitungen ►Mexiko ►Fake News Fake Olds
Seit Tagen protestieren Mexikaner gegen steigende Benzinpreise, es gab mehrere Tote. Befeuert wurden die Ausschreitungen den Behörden zufolge durch Twitter-Nachrichten, hinter denen teilweise Roboter steckten.

27.12.16: Inside Facebook: Facebook setzt auf Floskeln

Auf Enthüllungen des SZ-Magazins über traumatisierende Arbeitsbedingungen der Lösch-Teams reagiert Facebook mit nichtssagenden Beschwichtigungen. Anwälte sprechen bereits von einem "angeordneten Rechtsbruch".

24.12.16: Türkei: Mehr als Tausend Festnahmen wegen Beiträgen in sozialen Medien ►TürkeiPutsch 2016 (Türkei) ►Soziale Medien

Wer in der Türkei Aussagen etwa über die PKK online veröffentlicht, muss damit rechnen verhaftet zu werden. Die Regierung ermittelt in mehr als 3.700 Fällen.

18.12.16: Fake News: Stadt der Lügner ►Fake NewsSchwachsinn ►Lügengeschichten

Frei erfundene und absichtlich verfälschte Nachrichten beeinflussen die Politik. Viele davon werden aus einer mazedonischen Kleinstadt im Netz verbreitet. Was ist da los?

Q. meint: Das müsste doch eigentlich jedem normal tickenden Menschen auf den Wecker gehen, wenn er derartig verarscht wird. Aber es darf an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, dass zu den Urhebern des Blödsinns auch diejenigen gehören, die blindlings jeden Mist emsig gepostet haben.

16.12.16: Soziale Medien: Auf Facebook endet die gemeinsame WahrheitFake News

Die sozialen Medien haben sich zu Echokammern entwickelt. Ideal für Autokraten, die diese Netzwerke hemmungslos befeuern

Q. meint: Eine echte Gefahr für die Demokratie.

16.12.16: Fake News: Koalition will Facebook zum schnellen Löschen zwingen ►BundesregierungFake News

500.000 Euro Bußgeld für zu spät gelöschte Fake News und die Pflicht zur Verbreitung von Gegendarstellungen – das plant die Regierung nach Angaben des SPD-Fraktionschefs.

16.12.16: Inside Facebook: Facebooks Gesetz: die geheimen Lösch-Regeln

Exklusiv Facebook legt fest, wer geschützt wird und wer nicht - und dass es in Ordnung ist zu posten: "Hängt Kinderschänder". Das Netzwerk erscheint aber zunehmend unfähig, seine

15.12.16: Exclusive SZ-Magazin-Recherche: Inside FacebookInternet

Exklusiv Wer löscht die Hasskommentare, Kinderpornos und Fake News auf Facebook? Im SZ-Magazin sprechen erstmals Mitarbeiter aus dem 600 Mann starken Löschteam in Berlin über ihre belastende Arbeit. Sie sind bei dem Dienstleister Arvato angestellt und fühlen sich nicht ausreichend unterstützt. Einblicke in einen grauenvollen Job und die streng geheimen Lösch-Regeln.

15.12.16: Fake News: Facebook will Falschmeldungen kennzeichnenInternet ►Fake News

Redaktionelle Verantwortung lehnt das soziale Netzwerk weiter ab. Facebook stellte aber nun vier Maßnahmen vor, um Falschmeldungen einzudämmen.

10.12.16: Mord in Freiburg: Erfundenes Zitat auf Facebook - Künast stellt StrafanzeigeHetze ►Lügengeschichten

Der Mord in Freiburg wurde im Netz genutzt, um Renate Künast mit einem falschen Zitat zu verunglimpfen. Die Grünen-Politikerin hat nach SPIEGEL-Informationen Anzeige erstattet, Facebook hat sich bei ihr entschuldigt.

08.12.16: Facebook: Das gefällt Pegida-FansPegida

Der Bayerische Rundfunk hat ausgewertet, was Fans von Pegida Nürnberg bei Facebook noch so liken. Das Projekt zeigt: Hinter den Bildschirmen gärt der Rechtsradikalismus.

06.12.16: Internetkonzerne: Facebook & Co. gründen Datenbank für "Terror-Inhalte"Internet ►Propaganda

Facebook, Youtube, Twitter und Microsoft starten eine neue Initiative, um die Verbreitung von Terrorismus über das Internet einzudämmen. Sie reagieren damit auch auf Kritik aus Europa. Me

30.11.16: Rechte Medien in Österreich: Ungefiltert FPÖ   ►Österreich  ►FPÖ  ►Rechte Gruppierungen

Wie in den USA ist auch in Österreich eine parallele Medienwelt entstanden: Fernab der "Systempresse" kann die rechtspopulistische FPÖ über Social Media und parteinahe Zeitungen und Sender ihre Botschaften in die Welt setzen.

28.11.16: Erkenntnistheorie: Der Mythos von der FilterblaseInternet

Nach dem Sieg von Donald Trump richtet sich die Wut gegen die "Filterblase" in sozialen Netzwerken. Dabei missverstehen viele die Natur dieses Phänomens.

27.11.16: US-Wahlkampf: Nicht Fake News auf Facebook haben die Wahl entschieden  ►US-Wahl 2016  ►Medien  ►Internet

Für Trumps Sieg war vor allem das Fernsehen verantwortlich. Demokratien müssen sich dennoch dringend mit Lügen beschäftigen, die über Social Media verbreitet werden.

24.11.16: Ärger um Reddit-Chef: Als würde Mark Zuckerberg heimlich Facebook-Kommentare umschreiben  ►Betrug  ►Internet

Reddit hat - mal wieder - Ärger mit seiner Community. Der Geschäftsführer des Netzwerks hat zugegeben, Postings im bekanntesten Trump-Fanforum verändert zu haben.

23.11.16: Soziales Netzwerk: Facebook soll Zensursoftware für China entwickelt haben  ►China  ►Internet

In China ist Facebook gesperrt. Mit einer Software will sich das Unternehmen nun offenbar Zugang zum Markt verschaffen. Unliebsame Inhalte könnten damit zensiert werden.

20.11.16:  Gesellschaft: Wenn Fakten in der Politik nicht mehr zählen  ►Demokratie  ►Populismus  ►Propaganda

Taugen soziale Medien als Waffe, mit der scheinbar stabile Demokratien zerschossen werden können? Das wäre furchtbar traurig.

19.11.16: Facebook: Zuckerberg verspricht Maßnahmen gegen Fake News  Schwachsinn

"Papst Franziskus unterstützt Trump" - gefälschte Nachrichten wie diese sollen die US-Wahl beeinflusst haben. Der Facebook-Chef will dagegen jetzt vorgehen. Behutsam, mit Profis.

17.11.16: US-Wahl: Fake-News sind auf Facebook erfolgreicher als seriöse Nachrichten   ►US-Wahl 2016

Falschmeldungen wurden während des US-Wahlkampfs öfter geteilt als die Beiträge von seriösen US-Medien. Das zumindest behauptet eine Analyse.

17.11.16: USA: Twitter sperrt Konten prominenter Rechter  ►Rechte Gruppierungen

Twitter will entschiedener gegen Drohungen und Hetze vorgehen – und verbannt in den USA Nutzer von seiner Plattform, die rassistische Ideologien vertreten.

11.11.16: Facebook und die US-Wahl: Zuckerberg will nicht schuld an Trump sein  ►US-Wahl 2016  ►Republikanische Partei (USA)

Facebook steht unter Beschuss, weil das Netzwerk im US-Wahlkampf Lügen verbreitet und so wohl indirekt Trump geholfen hat. Gründer Zuckerberg nennt die Kritik "ziemlich verrückt" - dabei weiß er es selbst besser.

04.11.16: Facebook: Staatsanwälte ermitteln gegen Mark Zuckerberg  ►Justiz

Nach SPIEGEL-Informationen ermittelt die Staatsanwaltschaft München gegen Facebook-Chef Mark Zuckerberg und andere Manager des Konzerns. Es geht um den Verdacht auf Beihilfe zur Volksverhetzung.

14.10.16: US-Wahl: Enthemmt und unversöhnlich - der Social-Media-Kampf von Clinton und Trump   ►US-Wahl 2016

Die Demokratin betreibt Markenbildung, der Republikaner provoziert Emotionen. Der aktuelle US-Wahlkampf zeigt eindrücklich, wie anders die neue Medienwelt ist. Und wie erbarmungslos sie sein kann.

22.09.16: Datenschutz: Snowden warnt vor Google-Messenger "Allo"  ►Whistleblower  ►Datenschutz

Die neue Messenger-App "Allo" von Google ist kaum auf dem Markt, da warnt Whistleblower Edward Snowden vor der Nutzung. Das Problem: Die künstliche Intelligenz "Google Assistant" liest im Hintergrund mit.

20.09.16: YouTube-Interview: Laetitia Nadji erhebt schwere Vorwürfe gegen YouTube-Mitarbeiter

Das Liveinterview sollte eine große Show für Jean-Claude Juncker werden. Nun behauptet die YouTuberin Laetitia Nadji, sie sei vorher massiv unter Druck gesetzt worden.

11.09.16: Privatsphäre ade: Google zeichnet alles auf, was Sie sagen - hier können Sie es sich anhören  ►Datenschutz  ►Internet

Dass Google gerne mal etwas zu neugierig ist, dürfte den meisten bekannt sein. Wussten Sie aber, dass der Suchmaschinen-Riese alles speichert, was sie sagen? Auf dieser Seite können Sie sich die Aufzeichnungen anhören.

09.09.16: Amoklauf in München:  "Poppers Traum ist in Gefahr  ►Sozialisation

Der Forscher Gerret von Nordheim hat 80.000 Tweets nach dem Münchener Amoklauf ausgewertet. Er sagt: Die Öffentlichkeit spaltet sich immer mehr in isolierte Sphären.

09.09.16: Chefredakteur kritisiert Facebook-Chef: "Hör zu, Mark, das ist ernst..."  ►Medien

"... ich finde, du missbrauchst deine Macht." Facebook hat einen Beitrag der norwegischen Zeitung "Aftenposten" gelöscht, es ging um historische Kriegsfotos. Nun wendet sich der Chefredakteur an Mark Zuckerberg.

23.08.16: Facebook-Aktien verkauft: Zuckerbergs Weltverbesserungsdings erlöst 95 Millionen Dollar  ►Global Change

Zur Geburt seiner Tochter versprach Mark Zuckerberg, 99 Prozent seiner Facebook-Aktien in die Rettung der Welt zu stecken und gründete dafür eine umstrittene Firma. Nun erhält diese ihre erste Finanzspritze.

22.08.16: Zensur sozialer Medien: Wie Facebook Menschen zum Schweigen bringt  ►Internet

Das soziale Netzwerk löscht Inhalte und sperrt Nutzer - niemand weiß, warum. Unterstützung erhält Facebook von zweifelhaften Partnern wie der Amadeu Antonio Stiftung.

28.11.15: Privatsphäre? Fehlanzeige! Diese sechs Links verraten, was Google über Sie weiß

Google speichert alle Suchanfragen, verfolgt jeden Schritt von Android-Besitzern und errechnet daraus ein Profil der Nutzer. Doch was weiß Google wirklich über Sie? Diese Links verraten es.

 

                                                                                                                                                                                                                                                                             

INGLOP
hasta@quantologe.de