INGLOP
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Bundesregierung
Koalitionsverh. 2017
Ein offener Brief
Eins rauf mit Mappe!
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Kontakt-Formular
Rüge für Lüge
Thesen
Umwelt
Wahre Worte
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Folter/Todesstrafe

 

Artikel

 

10.11.17: Bürgerkrieg: Libysche Milizen setzen Vergewaltigung von Männern als Kriegswaffe ein ►Libyen

Im libyschen Bürgerkrieg setzen Milizen gezielt Vergewaltigungen ein. Erstmals brechen Zeugen ihr Schweigen. Ermittler wollen die Täter vor Gericht stellen. Doch ihre Arbeit ist mühsam und riskant. Aus Tunis und Tripoli berichtet Cécile Allegra, "Le Monde"

09.11.17: Todesstrafe: Mexikos Präsident kritisiert Hinrichtung von Mexikaner in Texas ►USA

Der US-Bundesstaat Texas hat einen wegen Mordes verurteilten Mexikaner hingerichtet. Mexiko und Uno-Experten sehen in der Vollstreckung der Todesstrafe eine Verletzung internationaler Normen.

07.11.17: "Schwarze Witwe": 70-jährige Japanerin wegen dreifachen Mordes zum Tode verurteilt ►Japan

Chisako Kakehi suchte auf einem Datingportal gezielt nach wohlhabenden Partnern - und tötete die Männer später mit Zyanid. Nun hat ein Gericht in Japan die Todesstrafe gegen die 70-Jährige verhängt.

24.10.17: Folteropfer: "Ich hatte so starke Angst, dass ich die Schmerzen nicht merkte"Traumatisierung ►Sozialisation ►TürkeiPutsch 2016

Die Ärzte und Therapeuten im "Zentrum Überleben" betreuen Folteropfer. Die Patienten kommen jetzt wieder öfter aus der Türkei. So wie Saime T.

10.09.17: Hamida Djandoubi: Die letzten Stunden des letzten Menschen, der durch die Guillotine hingerichtet wurde ►Frankreich

Vor 40 Jahren starb der letzte Westeuropäer durch die Todesstrafe. Hamida Djandoubi war auch der letzte Mensch, der durch die Guillotine hingerichtet wurde. Eine Zeugin der Exekution erzählt von den letzten Stunden des Todeskandidaten.

09.08.17: Flüchtlinge in Libyen: Folter, Vergewaltigung und ZwangsarbeitLibyenSklaverei ►EU ►Flüchtlingspolitik

Das Hilfswerk Oxfam hat afrikanische Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa nach ihren Erlebnissen in Libyen befragt. Sie erleben Gewalt, Zwangsarbeit und Folter.

08.08.17: US-Gericht: Erstmals Prozess zu Foltermethoden bei CIA-Verhören zugelassen ►USA ►Justiz ►CIA

Zum ersten Mal müssen sich in den USA Mitarbeiter des Geheimdienstes CIA wegen fragwürdiger Verhörmethoden verantworten. Zwei Psychologen sollen bei der Misshandlung von Häftlingen beteiligt gewesen sein.

08.08.17: Gewalt gegen Opposition: Uno wirft Venezuela Folter vor ►Uno ►Venezuela

Venezuela versinkt im Chaos - jetzt schlagen die Vereinten Nationen Alarm. Die Gewalt des Staates gegenüber der Opposition sei systematisch und unverhältnismäßig. Es käme sogar zu Folter.

04.08.17: Türkei: Prügel und Psychofolter ►Türkei  ►Putsch 2016

Die in der Türkei verhafteten Akademiker Nuriye Gülmen und Semih Özakca sind seit März im Hungerstreik. Wer öffentlich ihre Namen nennt oder Bilder zeigt, wird festgenommen.

14.07.17: Mossul: Irak verspricht Aufklärung von Foltervorwürfen ►Irak

Ein Video soll zeigen, wie irakische Soldaten in Mossul mutmaßliche IS-Kämpfer foltern und töten. Menschenrechtler fordern von der Regierung Konsequenzen.

07.07.17: Gnadengesuch abgelehnt: Virginia vollzieht umstrittene Hinrichtung ►USA

William Morva galt als psychisch krank - dennoch ist der 35-Jährige nun wegen Mordes in Virginia hingerichtet worden. Viele Beobachter hatten Zweifel, ob er ein faires Verfahren bekommen hatte.

28.06.17: Colonia Dignidad "Deutschland trägt eine politische Mitverantwortung" ►Deutschland ►Chile  ►Sekten

Jahrelang wurden Menschen in der deutschen Sektensiedlung Colonia Dignidad in Chile gequält. Jetzt wollen Union, SPD und Grüne den Opfern finanziell helfen: Am Freitag stimmt der Bundestag ab.

24.06.17: Geflüchtete Folteropfer Das Gefängnis in mirTraumatisierung ►Sozialisation  ►Depressionen ►Stasi ►CIA

Der Folter und dem Krieg entkommen, finden viele Flüchtlinge auch in Deutschland keine Ruhe. Die Gefahr ist vorbei, das Trauma bleibt. Vielleicht für Jahrzehnte, wie Erfahrungen von Stasi-Opfern zeigen.

24.06.17: "New York Times"-Reportage: Folter-Erfinder geben Einblick in brutale CIA-Verhörmethoden ►USA ►CIAMenschenfeinde

Waterboarding, Stress-Positionen, Schlafentzug: Jahrelang hat die CIA Gefangene brutal gequält. Die Architekten des Folterprogramms haben in einer gerichtlichen Anhörung Details aus diesem dunklen Kapitel der US-Geschichte enthüllt.

20.06.17: Fall Otto Warmbier: Ex-Wärterin berichtet vom unsäglichen Horror der Arbeitslager in Nordkorea ►Nordkorea

15 Jahre hätte Otto Warmbier in einem nordkoreanischen Arbeitslager verbringen müssen - nach allem was darüber bekannt ist, die Hölle auf Erden. Vor einigen Jahren gelang einer Wärterin die Flucht - hier ihr Bericht über eine Zeit des Grauens.

Q. meint: Warum lässt die Weltgemeinschaft die Menschen in Nordkorea im Stich?

09.06.17: US-Bundesstaat Alabama: Dreifachmörder mit Giftspritze hingerichtet ►USA

Robert Melson ermordete 1994 drei Menschen in einem Schnellimbiss. Dafür wurde er nun in Alabama hingerichtet. Seine Verteidiger kritisierten das Prozedere: Es schaffe "die Illusion eines friedlichen Todes".

26.05.17: US-Bundesstaat Alabama: 75-Jähriger nach 34 Jahren im Todestrakt hingerichtet ►USA

Siebenmal seit 2001 sollte Tommy Arthur schon durch die Giftspritze sterben. Nun ist der 75-Jährige nach 34 Jahren im Todestrakt in Alabama hingerichtet worden. An seiner Schuld gab es erhebliche Zweifel.

Q. meint. Menschenunwürdig.

24.05.17: Krieg in Syrien: Einblicke in Assads Todesfabrik - die unmenschlichen Methoden im Foltergefängnis ►Syrien

Im Saydnaya-Gefängnis in Syrien sollen die Schergen von Assad Oppositionelle systematisch foltern und bis zu 13.000 Menschen hingerichtet haben. Vor Kurzem veröffentlichte die US-Armee Luftbilder der Anlage. Und Amnesty International rekonstruierte, wie das grausame System abläuft.

21.05.17: ISIS-Akte des Grauens entdeckt: Barbarische Gift-Experimente am MenschenISIS

Die Dokumente lagen in der Uni von Mossul. Es sind kaum zu ertragende Details, die jetzt über die ISIS-Gift-Experimente an Menschen in Mossul bekanntgeworden sind.

30.04.17: Folter, Mord, Willkür: Ex-Wärterin berichtet vom unsäglichen Horror der Arbeitslager in Nordkorea ►NordkoreaMenschenrechte

Erschlägt ein Baum einen Gefangenen, lachen die Aufpasser. Explodiert Gas in einer Mine, verrammeln sie den Eingang und die Menschen verrecken im Stollen. Erstmals berichtet eine Wärterin aus der beispiellosen Hölle nordkoreanischer Arbeitslager.

04.03.17: Syrien-Krieg: Assads Hölle ►Syrien

Diab Serrih war Häftling im syrischen Foltergefängnis Saidnaja. "Es fehlen eigentlich nur noch die Gaskammern", sagt er. Und fragt sich: Warum tut die Welt nichts?

13.02.17: Tunesien: Amnesty warnt vor Rückkehr zu "brutalen Methoden der Vergangenheit" ►Amnesty International  Tunesien ►Menschenrechte

Folter, Misshandlungen, willkürliche Verhaftungen: Amnesty International sieht die demokratischen Reformen in Tunesien durch wachsende Brutalität der Sicherheitskräfte im Kampf gegen den Terror gefährdet.

29.01.17: Bericht über Libyen: Auswärtiges Amt sieht "KZ-ähnliche Verhältnisse" ►LibyenMenschenrechte

Die EU berät einen Flüchtlingspakt mit Libyen. Doch deutsche Diplomaten kritisieren die Menschenrechtslage in dem Land laut einem Medienbericht scharf: Exekutionen und Aussetzungen in der Wüste zählten zum Alltag.

26.01.17: USA: Trump erwägt Wiedereinführung von Folter ►USARepublikanische_Partei

Der neue US-Präsident hat sich positiv über Waterboarding geäußert. Man müsse dem IS etwas entgegensetzen, sagte er und kündigte Beratungen dazu in seinem Kabinett an.

Q. meint: "Heilige Republikanische Inquisition".

28.11.16: Amnesty-Bericht: Blick in Nordkoreas grausame Straflager  ►Amnesty International  ►Nordkorea

Sechs Straflager unterhält Nordkorea allein für politische Gefangene. 120.000 Menschen leben dort unter fürchterlichen Bedingungen. Wie Amnesty International berichtet, werden die abgelegenen Camps offenbar weiter ausgebaut.

28.11.16: Sonderberichterstatter: Uno geht Foltervorwürfen in der Türkei nach  ►Uno  ►Türkei

Human Rights Watch wirft der türkischen Regierung vor, seit dem Putschversuch Häftlinge zu foltern. Die Uno will das nun überprüfen.

25.10.16: Türkei: Human Rights Watch wirft Erdogan-Regierung "Blankoscheck" für Folter vor  ►TürkeiPutsch 2016 (Türkei)  ►Justiz

Trotz gegenteiliger Beteuerungen der Regierung würden Häftlinge gefoltert, kritisiert Human Rights Watch die Türkei. Die Organisation dokumentiert 13 Fälle von Folter und Misshandlung in Polizeigewahrsam.

06.03.16: Fotos aus Syriens Folterkerkern: 28.707 Beweise gegen Assad - aber keine Anklage  ►Syrien

Die Bilder des Militärfotografen "Caesar" beweisen, dass Baschar al-Assad Tausende Syrer zu Tode quälen ließ. Trotzdem muss der Diktator bislang keine Anklage vor internationalen Gerichten fürchten.

24.02.15: Amnesty International: "Es erschlägt einen, was im Bericht steht"  ►Amnesty International

Selbst Mitarbeiter der Menschenrechtsorganisation Amnesty International klingen verzweifelt: Folter, Kriege, unfaire Gerichtsverfahren – die Bilanz für 2015 ist düster.

24.02.16: Foltervorwurf: Israels Geheimdienst misshandelt angeblich Terrorverdächtige  ►Israel  ►Schin Bet

Schlafentzug, stundenlange Fesselungen, extreme Temperaturen: Israels Geheimdienst soll laut Menschenrechtlern inhaftierte Palästinenser systematisch misshandelt haben. Die Regierung billige die Praktiken.

15.02.16: Opfer der Colonia Dignidad: "Das waren wahnsinnige Schreie"  ►Chile  ►Sekten

Die Sekte Colonia Dignidad galt lange als deutsches Idyll in Chile. Tatsächlich war die Siedlung unter ihrem Anführer Paul Schäfer ein Schauplatz von Folter, Mord und Missbrauch. Viele der Verbrecher kamen ohne Strafe davon.

08.02.16: Uno-Bericht: Syrische Kriegsparteien lassen Häftlinge systematisch töten  ►UNOMenschenrechte  ►Flüchtlingspolitik

Tausende Menschen sind in syrischen Lagern verschwunden - sie wurden Uno-Ermittlern zufolge gequält und getötet. Verantwortlich seien Assads Getreue und radikalislamische Gruppen.

07.02.16: US-Wahlkampf: Trump will "höllisch schlimmere" Methoden als Waterboarding  ►US-Wahl 2016   ►Republikanische Partei (USA)  ►Menschenrechte

Donald Trump ist im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur in der Defensive. Um da rauszukommen, verschärft er seinen Ton erneut. Waterboarding als Foltermethode für mutmaßliche Terroristen sei nur ein Anfang.

31.12.15: Syrien: Im Schatten des Krieges  ►SyrienMenschenrechte

Immer wieder verschwinden in Syrien Menschen: Die Schergen des Assad-Regimes verhaften und foltern Anwälte, Oppositionelle, Bürger. Die Geschichten von zehn Vermissten

16.12.15: Assads Folterregime: Die Verschwundenen von Syrien    ►Human Rights Watch  ►Syrien  ►Menschenrechte

Unter dem Assad-Regime sind Tausende Menschen in Syrien einfach "verschwunden": Es fehlt von ihnen jede Spur, seit sie verhaftet wurden. Jetzt lässt sich rekonstruieren, was mit ihnen passiert ist.

17.01.15: Folterbericht CIA: Die Verbrechen der CIA  ►CIA  ►Menschenrechte

Q. meint: Verbrechen gegen die Menschlichkeit!!!!!!!!!

INGLOP
hasta@quantologe.de