INGLOP
Thesen
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Fernsehtipps
Impressum
Klimawandel
Kontakt-Formular

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Sklaverei/Kinderarbeit/Ausbeutung

 

Videos

 

Unsichtbare Hände, Sklaverei heute

 

Ob Kaffee oder Tee, ob Handys oder Textilien ja sogar Obst und Gemüse - Unser Wohlstand beruht zu großen Teilen auf der körperlichen Ausbeutung anderer rechtloser Menschen: Moderner Sklaven.


 

Schöne Bescherung - Spielzeug aus China

 

Etwa 80 Prozent der Spielwaren für den europäischen Markt stammen heute aus China. Auch viele große deutsche Traditionsmarken lassen im Reich der Mitte produzieren.

 

Artikel

 

 

18.07.17: Ausbeutung in Griechenland: Urlaub bis zum Umfallen ►Griechenland ►Arbeitswelt

Griechenlands Hoteliers jubeln über Rekordumsätze - bei den Beschäftigten aber kommt wenig davon an. Tarifverträge werden ausgehebelt, Saisonkräfte hausen in Containern. Nun droht Streik zur Hochsaison.

12.07.17: "Freakshows": Wie zwei Brüder im Zirkus versklavt wurden ►Menschenrechte

George und Willie Muse waren schwarze Albinos. 1899 wurden sie ihrer Mutter gestohlen, in amerikanischen "Freakshows" ausgestellt und ausgebeutet. Doch Harriet Muse erkämpfte sich ihre Söhne zurück.

23.06.17: Menschenhandel-Prozess in Brüssel: Gericht verurteilt acht arabische Prinzessinnen ►Ver. Arab. Emirate

Monatelang soll die Familie eines arabischen Scheichs in einem belgischen Luxushotel Frauen ausgebeutet haben. Nun sprach ein Gericht acht Prinzessinnen schuldig.

13.06.17: Indonesien: Frauen beklagen Ausbeutung für Ivanka Trump ►Die Trumps ►Indonesien

Die Tochter des US-Präsidenten will die Rechte von Frauen stärken - nur nicht, wenn sie für sie arbeiten. Als Näherinnen in Indonesien zum Beispiel.

03.06.17: Frauen ausgebeutet: Ivanka Trumps miese Geschäfte in China  ►USA Republikanische_Partei ►Die Trumps

Seit Vater Donald Trump US- Präsident ist, fließen seiner Tochter und Unternehmerin Ivanka die Aufträge in China nur so zu. Jetzt wurde von chinesischen Bürgerrechtlern dort ein Ausbeutungsskandal aufgedeckt - und von den Behörden vertuscht. Die drei Bürgerrechtler, die den Skandal enthüllten, sind seither "verschwunden", berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe.

31.05.17: Report zu 172 Ländern: Kinder ohne Kindheit ►Sozialisation ►Traumatisierung ►Leid und Elend

Sie werden zwangsverheiratet, zur Arbeit gezwungen, ohne Chance auf Spiel oder Bildung: Ein Report vergleicht die Kindheit von Millionen Minderjährigen weltweit. Vor allem die USA landen dabei auf einem unerwarteten Platz.

28.05.17: Kinderarbeit in Indien: Glimmer-Kinder ►IndienLeid und Elend ►Gesundheit ►Sozialisation

Sie arbeiten in Indiens Minen für Make-Up und Autolack. Und manchmal sterben sie dabei. Eine Visual Story von Marius Münstermann und Christian Werner

28.05.17: Versklavte Jesidinnen: "Der IS hält immer noch mehr als 3000 Frauen gefangen" ►ISIS 

Monatelang war Nadia Murad Gefangene des IS, wurde als Sexsklavin missbraucht. Inzwischen ist sie Uno-Sonderbotschafterin und bittet um Hilfe - weil die Terroristen immer noch Jesiden umbringen.

11.05.17: Prozess in Brüssel: Tausendundeine Hölle ►Saudi-ArabienMenschenfeinde

Acht arabische Prinzessinnen urlauben im Sommer 2008 in einem Brüsseler Luxushotel. Systematisch sollen sie ihre Angestellten gequält und eingesperrt haben. Jetzt beginnt der Prozess - gegen den Willen der Vereinigten Arabischen Emirate.

02.04.17: Arbeiter in Indien: Für eine Prise Salz ►IndienElend

Sie beginnen um 3 Uhr nachts und schuften, bis die Hitze unerträglich wird: Im indischen Gujarat arbeiten schon Kinder als Salzbauern - ohne Handschuhe und ohne Schuhe. Eine Fotografin hat sie begleitet.

24.03.17: Gewalt und Ausbeutung in Afrika: Kindheit zu verkaufen, für 30 Euro ►Afrika ►Armut/ReichtumMenschenrechte

Tausende Eltern in Westafrika verkaufen ihre Söhne und Töchter an dubiose Händler. Was geschieht, wenn die Ausgebeuteten irgendwann heimkehren? Eine Fotografin hat solche Kindersklaven begleitet.

01.02.17: Interview mit Rohstoff-Experten: "Die Unternehmen entziehen sich jeglicher Gerichtsbarkeit" ►RohstoffeMenschenrechte ►Kapitalismus

Niemand weiß, wo die Rohstoffe in unseren Elektrogeräten genau herkommen. Die Politik muss das ändern, fordert der Geograf Michael Reckordt.

31.01.17: Goldraffinerien: Die Schweiz und ihr goldenes Geheimnis ►Schweiz ►Rohstoffe

Kinderarbeit in dunklen Tunneln: Gold wird oft unter verachtenden Bedingungen abgebaut. Deutschlands Nachbar spielt eine zentrale Rolle im Handel mit dem Rohstoff.

27.12.16: Nach Streiks: Textilfabriken in Bangladesch entlassen Hunderte Arbeiter ►BangladeshGlobalisierung

Seit zehn Tagen streiken Textilarbeiter in Bangladesch. Jetzt haben die Firmen - Lieferanten für westliche Modemarken - reagiert und Hunderte Arbeiter entlassen.

24.11.16: Stalins Straflager: Nasino – die Insel der Kannibalen  ►RusslandKommunismus  ►Menschenfeinde  ►Menschenrechte

1933 plante Stalin alle "schädlichen Elemente" aus den Städten zu vertreiben. Sie sollten zwangsweise den Osten kolonisieren. Der Plan endete im Chaos und in beispielloser Gewalt.

25.10.16: Türkei: Flüchtlingskinder nähen Kleidung für europäische Modemarken  ►Türkei  ►Flüchtlingspolitik

In türkischen Textilfabriken werden syrische Kinder ausgebeutet, zeigt eine BBC-Recherche. Unter anderem arbeiten demnach Flüchtlinge illegal für Zara und Mango.

22.10.16: NS-Vergangenheit: VW entledigt sich seines kritischen Chefhistorikers  ►Industrie  ►Drittes Reich

Die Kritik von VW-Chefhistoriker Manfred Grieger am Umgang mit der NS-Vergangenheit von Audi war dem krisengeschüttelten Wolfsburger Konzern offenbar zu scharf: Der profilierte Experte für Zwangsarbeit muss gehen.

26.09.16: Kuba: Unbekanntes Tagebuch Humboldts schildert Gräuel der Sklaverei   ►Kuba

Sklaven werden in brennende Plantagen gejagt, Menschen verhungern. In dem bislang unbekannten Dokument schildert der Naturforscher die Gräuel des Sklavenhandels. Forscher sind begeistert.

15.09.16: Ghana: Das Leben für ein bisschen Blei riskieren  ►GhanaElend  ►Menschenrechte

In Ghana landen alte europäische Autobatterien. Unter gesundheitsgefährdenden Bedingungen gewinnen Arbeiter das Blei zurück. Nur im Geheimen sind dort Aufnahmen möglich.

25.07.16: Jesiden: Geiseln als Geschäftsmodell  ►IS  ►Organisierte Kriminalität

Vor zwei Jahren haben IS-Kämpfer Tausende Jesiden entführt, gefoltert und vergewaltigt. Wer sie retten will, muss viel Geld bezahlen.

13.07.16: Interaktiver Globus: So gefährlich sind die Länder der Welt  ►Militär  ►Kriminalität

Kriege, Sklaverei, Kriminalität: In vielen Ländern der Welt sind Menschen von Gewalt bedroht. Mit dem interaktiven Globus können Sie erkunden, wo die Lage am brenzligsten ist.

06.07.16: Erschreckende Enthüllung: So verkauft der IS seine Sex-Sklaven via Whatsapp  ►IS  ►Menschenfeinde

Unter der Terror-Herrschaft des IS leiden vor allem junge Frauen. Sie werden wie Vieh gehandelt - und per Aktion bei Messengern wie Telegram oder Whatsapp versteigert. Sogar Kinder sind darunter.

18.06.16: Tabakindustrie: Das blutige Geschäft mit den Tabak-Sklaven  ►Malawi  ►Elend  ►Gesundheit

Seife, Handschuhe und Gesichtsmasken sollen die Bauern auf den Tabakplantagen Malawis vor giftigem Nikotin schützen. Um ihre Gesundheit schert sich fast niemand - auch nicht um die der Kinderarbeiter.

08.06.16: Kinderarbeit: Wie Flüchtlingskinder ausgebeutet werden  ►Flüchtlingspolitik

Fünf Jahre alt, sieben Stunden Arbeit: Flüchtlingskinder sind nicht nur Kriegsopfer - viele werden notgedrungen zu Familienernährern. Und manche verschwinden.

31.05.16: Zwangsarbeiter: Wo beginnt Sklaverei?  ►Kapitalismus  ►Menschenrechte

Fast 46 Millionen Menschen sollen weltweit als Sklaven leben. Doch die Zahl bedeutet wenig, sagen Kritiker. Der globale Kapitalismus selbst sei das Problem.

31.05.16: Global Slavery Index: Mehr als 45 Millionen Menschen weltweit leben als Sklaven  ►Menschenrechte

Sie werden zur Arbeit gezwungen oder für Sex verkauft: 45,8 Millionen Personen gelten Menschenrechtlern zufolge als moderne Sklaven. Besonders schlimm ist die Lage demnach in Indien und Nordkorea.

31.05.16: Ananas und Bananen: Früchte aus garantiert menschenunwürdigem Anbau  ►Arbeitswelt  ►Lebensmittel  ►Gesundheit  ►Menschenrechte

Fast alle Bananen und Ananas in deutschen Supermärkten tragen Nachhaltigkeitssiegel. Alles gut also? Einer Studie zufolge nicht: Viele Arbeiter werden ausgebeutet und sind giftigen Pestiziden ausgesetzt.

27.05.16: Nationalsozialismus: Frauen-KZ Ravensbrück: Das Grauen am Schwedtsee  ►Drittes Reich

In Ravensbrück betrieben die Nazis das einzige Konzentrationslager nur für Frauen. Die Häftlinge mussten Zwangsarbeit leisten, wurden erniedrigt und gefoltert, Zehntausende starben.

27.04.16: "Verdingkinder": Schweiz entschädigt Kindersklaven mit bis zu 25.000 Franken  ►Schweiz

Jahrzehntelang ließ die Schweiz Kinder wie Arbeitssklaven ausbeuten. Jetzt stellt sich das Land dieser Vergangenheit.

25.04.16: Kinderarbeit: Die Kinderfischer von Myanmar  ►Myanmar

Seit Myanmar seine Wirtschaft geöffnet hat, steigt der Bedarf an Arbeitskräften. Statt zur Schule geht inzwischen jedes fünfte Kind zwischen 10 und 17 Jahren arbeiten.

20.04.16: Deutsche Bahn: Zwangsarbeit bei der DDR-Reichsbahn aufgedeckt  ►DDR  ►Justiz

Es ist ein düsteres Kapitel in der DDR-Geschichte: Eine Studie der Deutschen Bahn zeigt, wie Häftlinge zur Arbeit für den Staat ausgebeutet wurden.

31.03.16: Nordkorea: Schuften für den Führer  ►Nordkorea  ►Polen

Nordkoreas Diktator verkauft Zwangsarbeiter in die ganze Welt, damit sie ihm Devisen beschaffen – sogar nach Polen, mitten in die EU.

12.03.16: Bericht der "New York Times": IS nutzt Verhütungsmittel für systematische VergewaltigungenIS  ►Menschenfeinde

Der IS hält Tausende Frauen als Sklavinnen, die systematisch vergewaltigt werden. Damit sie die Opfer jederzeit missbrauchen können, verabreichen die Dschihadisten ihnen laut "New York Times" Anti-Baby-Pillen.

05.03.16: Rohstoffe aus Krisenregionen: Schmutziges Gold  ►Rohstoffe  ►Umweltverschmutzung

Gold ist das begehrteste Material der Welt - doch es finanziert auch Kriege und Kriminelle. Nur zaghaft bemüht sich die Branche um fairen Handel und Abbau. Ein Besuch in einer der größten Goldraffinerien der Welt.

23.02.16: Interview: "Wenn Preis und Qualität stimmen - wozu noch auf Moral achten?"  ►Globalisierung

Jeder von uns hält 60 Sklaven - und zwar durch ganz normalen Konsum. Eine BWL-Professorin erklärt, warum. Interview: Eva Hoffmann

23.02.16: Konsumgesellschaft: Wie viele Sklaven arbeiten für Sie?  ►Globalisierung

Es ist kein Phänomen des 18. Jahrhunderts – im Internet können Sie sich ausrechnen lassen, wie viele Sklaven durchschnittlich für Ihren Lebensstil arbeiten.

17.02.16: Türkei: In den Kellern von Istanbul  ►Türkei  ►Flüchtlingspolitik

Hunderttausende syrische Flüchtlinge arbeiten in der Türkei illegal, oft in der Textilindustrie. Die Bezahlung ist so schlecht, dass die Kinder mitarbeiten müssen.

16.02.16: Sklaverei: Die Zwangsarbeit kommt nach Europa  ►EU

Wenn Flüchtlinge Geld verdienen müssen, aber legal nicht dürfen, wächst das Risiko von Ausbeutung. In der Türkei und im Rest Europas.

16.02.16: Prostitution: Die entrechteten Frauen von Myanmar   ►Myanmar

In Myanmar wächst das Geschäft mit der Not von Frauen. Prostituierte verkaufen ihre Körper für zwei Euro, leben in vermüllten Armenvierteln und abgeschotteten Bordellen. Ein Besuch.

19.01.16: UN-Bericht: IS hält im Irak 3.500 Menschen als Sklaven  ►Irak  ►IS

Berichte der Vereinten Nationen machen den Terror im Irak deutlich: Im Detail benennt die Organisation Gräueltaten des IS – und spricht vom Völkermord an den Jesiden.

19.01.16: Amnesty International: Smartphones aus Kinderarbeit  Amnesty International  ►Kongo

Was haben Kinder in kongolesischen Kobalt-Minen mit unseren Smartphones zu tun? Laut Amnesty schuften dort schon Siebenjährige für die Batterien bekannter Hersteller.

29.12.15: Dschihadisten: IS-Fatwa belegt brutalen Missbrauch von Sklavinnen  ►IS

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" hat den Umgang mit versklavten Frauen bürokratisch genau geregelt. Das belegt eine Fatwa, die ein US-Spezialkommando in Syrien erbeutet hat. Das Dokument ist ein weiterer Beleg dafür, wie der IS den Islam verzerrt.

28.12.15: Zwangsprostitution: Japan entschuldigt sich bei den "Trostfrauen"  ►Japan  ►Südkorea  ►Zweiter Weltkrieg

Japan und Südkorea haben den Streit um Zwangsprostituierte in Japan beendet. Während des Zweiten Weltkriegs waren Hunderttausende Frauen systematisch vergewaltigt worden.

18.12.16: USA: Vor 150 Jahren galten Afrikaner in den USA als Ware   ►USA  ►Geschichte

Am 18. Dezember 1865 wurde in den USA offiziell die Sklaverei abgeschafft. Seitdem hat sich viel verbessert. Doch auch heute noch leben Menschen als Sklaven.

18.12.15: Sklaverei: Ohne Amerikas Sklaven bröckelte der Welthandel  ►USA  ►Geschichte

Heute vor 150 Jahren schafften die USA die Sklaverei ab. Kaum erzählt: Die Baumwolle, wichtigster Rohstoff für Europas Wirtschaft, verschwand damit plötzlich vom Markt.

15.12.15: Arbeit im Kongo: Flucht, Hunder, Tod - ein ganzes Leben lang  ►Kongo  ►Elend  ►MenschenrechteSozialisation

Judith Raupp hat die SZ verlassen, um im Kongo Journalisten auszubilden. Doch wie geht das in einer Welt, die von Gewalt und Korruption bestimmt wird?

11.12.15: Arbeitslager, Folter, Vergewaltigung, Kindesmord: Dafür steht Kim am Pranger  ►UNO   ►Nordkorea  ►Menschenrechte

Hunderttausende sind in Arbeitslagern, Folter, systematisches Aushungern und Massenvergewaltigungen gehören zum Alltag in den Gefängnissen. Kaum ein anderes Regime ist so grausam und menschenverachtend wie Nordkorea!

02.11.15: Textildiscounter Lesara: Kleider geil  ►Globalisierung  ►Kapitalismus

Ein Cardigan für 8,99 Euro, schnell und frei Haus: Der Onlineshop Lesara treibt den Billigtrend auf die Spitze - und versetzt die Textilbranche in Aufruhr. Die Schnäppchenjagd hat allerdings einen beachtlichen Haken.

13.10.15: G7: Gegen moderne Sklaverei  ►G7

Die G 7 wollen Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern verbessern. Auch eine Haftung für deutsche Unternehmen ist im Gespräch. Aber Geld will dann doch keiner geben.

10.10.15: Auf den Philippinen: Tausende Kinder schuften in Goldmine  ►Human Rights Watch  ►Elend

Statt mit ihren Freunden zu spielen oder Hausaufgaben zu machen, schuften Tausende philippinische Kinder in Goldminen.

08.10.15: Orangensaft: Bitter Orange  ►Brasilien  ►Global PlayerUmweltverschmutzung

Heute schon einen O-Saft getrunken? Wahrscheinlich stammte der aus Brasilien. Das Problem: Die Arbeitsbedingungen dort sind miserabel und die Umweltstandards lasch.

30.09.15: Klage gegen Nestlé & Co.: "Schokoriegel werden von Kindersklaven gemacht"  ►Global Player  ►Nahrungsmittel

Vor 15 Jahren enthüllte eine Dokumentation, wie sehr die Schokoladenindustrie von der Arbeit afrikanischer Kinder profitiert. Die Konzerne gelobten Besserung. Aber bis heute ist alles nur noch viel schlimmer geworden.

05.08.15: Rohstoff für Schokolade: Millionen Kinder müssen auf Kakaoplantagen schuften  ►Menschenrechte  ►Kapitalismus

02.08.15: Mindestlohn: Bodenloser Unterbietungswettbewerb  ►Mindestlohn

14.06.15: Nepal nach dem Beben: "Leichte Beute für Menschenhändler"  ►Nepal  ►Elend

11.06.15: Kinderarbeit in Thailand: Shrimps, von Kinderarbeit gepult  ►Thailand  ►Menschenrechte

11.06.15: Sexuelle Sklaverei unter der IS: "Dies ist ein Krieg gegen Frauen"  ►IS(Isis)  ►Menschenrechte

09.06.15: Islamischer Staat: Alltag im "Kalifat"  ►IS(Isis)  ►Menschenrechte  ►Global Change

Q. meint: Warum schreitet die sogenannte "zivilisierte" Welt nicht GESCHLOSSEN ein? - Wenn man dann noch die teilweise übertrieben selbstgefälligen Gesichter auf dem G7-Gipfel vor Augen hat, kann einem schon übel werden!! - Eine demokratische Weltregierung wäre da eine adäquate und anstrebenswerte Lösung. Alles andere ist längst nicht mehr zeitgemäss und in höchstem Masse hinderlich! - Wenn die Menschheit die Chance nutzen möchte, die nächsten zwei Generationen heil zu überstehen, dann wird dies nur durch gemeinsames Handeln möglich sein. Die vor uns liegenden Aufgaben sind so gewaltig und schwerwiegend (Klimawandel   Atomdebatte  Umwelt), dass wir es uns gar nicht mehr leisten können, uns obendrein auch noch gegenseitig auf den Wecker zu gehen!!!!!!!!!!!!!!!!

04.06.15: Sklaven der US-Kriegswirtschaft: Das Leid der Gummi-Soldaten  ►USA  ►Zweiter Weltkrieg

02.06.15: Grundrechte: Ausbeutung in Europa weitverbreitet  ►EU  ►Menschenrechte

28.05.15: Sklaverei in Katar: Erste Fußballer attackieren Fifa mit offenem Brief   ►FIFA  ►Katar

26.05.15: Indien: Ein Leben wie das einer Sklavin  ►Indien

24.05.15: Adidas: Vier Menschen gegen drei Streifen  ►Deutschland  ►Global Player

22.05.15: Gefangene Jesidinnen: IS macht Propaganda für Frauen-Versklavung  ►IS(Isis)   ►Ethnien  ►Menschenrechte

21.05.15: Sportkonzern: Ausbeutung bei adidas  ►Deutschland  ►Kapitalismus  ►Wirtschaft

21.05.15: Weltmeisterschaft in Katar: Amnesty mit scharfer Kritik an Katar  ►Amnesty International  ►Katar  ►Menschenrechte  ►FIFA

20.05.15: Mexiko: Streik auf der Erdbeerplantage  ►Mexiko  ►Kapitalismus  ►Menschenrechte

19.05.15: Umstrittener Textildiscounter: So biegt sich der Kik-Chef die Fakten zurecht  ►Wirtschaft  ►Kapitalismus  ►Menschenrechte

18.05.15: Prozess in München: Ausbeutung statt Ausbildung  ►Arbeitswelt  ►Sklaverei

Q. meint: Moderne Sklaverei!!

01.05.15: Fleischwirtschaft: Die Schlachtordnung   ►Deutschland  ►Arbeitswelt   ►Ernährung

16.04.15: Zwangsprostitution: In der Falle  ►Deutschland   ►Organisierte Kriminalität

01.04.15: Zwangsarbeit: Wie viele Sklaven für uns schuften

01.04.15: Zuckerrohranbau in Brasilien: Die dunkle Seite des Zuckers  ►Brasilien

13.03.15: Schadenersatz: Fabrikbrand-Opfer verklagen Textildiscounter Kik  ►Pakistani  ►Wirtschaft

30.01.15: Die Recherche zur Arbeit: Wenn 40 Stunden eine Halbtagsstelle sind   ►Arbeitswelt

29.01.15: Jahresbericht von Human Rights Watch: Dokument des Grauens  ►Human Rights Watch  ►Menschenrechte

26.01.15:  Indien: Die widrigen Arbeitsbedingungen der Bidi-Rollerinnen    ►Indien  ►Armut  ►Kapitalismus

 Q. meint: Zum Teil erbärmlich dämliche Kommentare!!!

24.12.14: Arbeiter auf WM-Baustellen: Die Katastrophe von Katar  ►Katar  ►Kapitalismus  ►Menschenrechte  ►FIFA

20.12.14: Missstände bei Apple-Zulieferern: Arbeiten bis zum Zusammenbruch  ►Kapitalismus

15.12.14: 75 Jahre "Vom Winde verweht": Schöne alte Sklavenwelt  ►Kino  ►Rassismus

10.12.14: Schlachthof: Fleischindustrie beutet Osteuropäer in großem Stil aus  ►Kapitalismus  ►Arbeitswelt

07.12.14: Experimente in Konzentrationslagern: Blut im Schuh  ►Drittes Reich  ►Holocaust

07.12.14: Italien: Yvan Sagnet, Hoffnung der Sklaven  ► Italien  ►Mafia

03.12.14: Zwangsarbeit: Auf dem Sklavenschiff

17.11.14: Deportation in der Sowjetunion: Der Eishölle entronnen   ► Geschichte   ► Russland

17.11.14: Bericht zur Zwangsarbeit: Fast 36 Millionen Menschen leben als Sklaven   ► Menschenrechte

08.11.14: Zwangsarbeit in Katar: Nordkoreaner schuften als Staats-Sklaven auf Baustellen   ► Katar   ► Nordkorea   ► Menschenrechte

Q. meint: Kapitalismus und Kommunismus reichen sich die Hände. Verlogen, raffgierig und menschenverachtend. Hüben wie drüben!!!!!!!

15.10.14: Textilindustrie in Bangladesh: Sicherheitsmängel in allen Fabriken    ► Armut   ► Kapitalismus

13.10.14: Vergewaltigung im Irak: IS gibt Versklavung Tausender Frauen zu     ► Irak    ► IS (Isis)

13.10.14: Vergewaltigung im Irak: IS gibt Versklavung Tausender Frauen zu   ► Irak    ► IS (Isis)

13.10.14: Textilsiegel: Faire Kleidung ist möglich    ► Armut    ► Kapitalismus

17.09.14: Elektronikindustrie: US-Studie prangert Zwangsarbeit in Malaysia an     ► Malaysia

28.08.14: Umstrittene RWE-Geschäfte: Dunkle Energie aus Kolumbien    ► Kolumbien   ► Wirtschaft

24.08.14: Toiletten-Dienstleister Sanifair: Billige Putzkräfte aus Bulgarien    Deutschland    ► Hartz-IV-Debatte

17.07.14: Überwachung im Job: US-Arbeiter dürfen nur sechs Minuten aufs Klo   ► USA    ► Kapitalismus

07.07.14: DDR: DDR-Chemieindustrie beutete systematisch Zwangsarbeiter aus    ► DDR    ► Kapitalismus

04.07.14: Bolivien legalisiert Kinderarbeit: Wer zehn ist, kann auch schuften   ► Bolivien

29.06.14: Textilfabrik in El Salvador: Dumpinglöhne für Puma-Shirts   ► El Salvador

26.06.14: Wanderarbeiter: Gehalten wie Sklaven   ► Deutschland

25.06.14: Billigmode-Kette: Primark-Kunden finden eingenähte Hilferufe in Kleidung    ► Kapitalismus

25.06.14: Recht subversiv: Die DDR-Zwangsarbeiter waren nicht allein     ► Kapitalismus

23.06.14: Hungerstreik: Bauarbeiter ohne Lohn   ► Deutschland

17.06.14. Zwangsarbeit: DDR-Häftlinge fordern Entschädigung   ► DDR

15.06.14: Textilindustrie: Hugo Boss soll in der Türkei und in Kroatien Armutslöhne zahlen   ► Kapitalismus   ► Türkei   ► Kroatien

13.06.14: Sklavenarbeit auf thailändischen Fischkuttern: Wirbel um Sklavenschiffe erfasst Aldi Nord      ► Lebensmittel 

11.06.14: Ausgebeutet: Aus Flüchtlingen werden moderne Sklaven    ► Deutschland

06.06.14: Zwangsarbeit: Als Kind versklavt

Q. meint: Und das im 21. Jahrhundert!! 

21.05.14: Kampf gegen Zwangsarbeit: Sklaven ohne Lobby

20.05.14: ILO-Studie: Zwangsarbeit und sexuelle Ausbeutung bringen Milliardenprofite

25.04.14: Textilarbeiter in Kambodscha: Prozess gegen Textilarbeiter begonnen   ► Kambodscha

23.04.14: Emirat Katar: Amnesty prangert Ausbeutung von Hausangestellten in Katar an   ► Katar

INGLOP
hasta@quantologe.de